1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Macbook Air 2018 im Test…

und ein großen MINUS für Tastatur und verlötete SSD

Helft uns, die neuen Foren besser zu machen! Unsere kleine Umfrage dauert nur wenige Sekunden!
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. und ein großen MINUS für Tastatur und verlötete SSD

    Autor: rener 20.11.18 - 15:47

    Also mit der Tastatur, und dem Bewusstsein, dass man die SSD weder upgraden, noch bei anderen Defekten zur Datenrettung einfach entnehmen kann, … also ich möchte solche Macs leider nicht mehr besitzen.

  2. Re: und ein großen MINUS für Tastatur und verlötete SSD

    Autor: slead 20.11.18 - 16:22

    rener schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > und dem Bewusstsein, dass man die SSD weder
    > upgraden, noch bei anderen Defekten zur Datenrettung einfach entnehmen
    > kann.

    Zum Glück hat man den Port für die Datenrettung auch entfernt
    Enjoy ;-)

  3. Re: und ein großen MINUS für Tastatur und verlötete SSD

    Autor: Gallantus 20.11.18 - 18:03

    Naja wenn ein Defekt auftritt, dürfte meistens auch die Festplatte hinüber sein (abgesehen von einer defekten Tastatur, was ja anscheinend häufiger passiert. Jedoch kann man dann einfach eine externe anschließen). Aus dem Grund sollte man Daten immer sichern. Es kann ja auch sein das nur die Festplatte kaputt geht. Da hast du selbst wenn die an sich ausbar ist verschissen.

    Auch muss ich sagen, dass es nicht allzu schlimm ist, dass man die SSD nicht upgraden kann. Man weiß vorher wie viel Speicherplatz man braucht. Im Endefekt ist dies nur eine Preiserhöhung (obwohl ich das Macbook mit 1500¤ anschuffungskosten doch wesentlich unattrakiver finde).

    Aber ja eine (vermutlich immer noch) ständig kaputt gehende Tastatur ist ein Deal breaker

  4. Re: und ein großen MINUS für Tastatur und verlötete SSD

    Autor: slead 20.11.18 - 18:08

    Ich Frage mich ob so ein Port nichts gebracht hat, oder kein Platz darin war oder es zu "teuer" war.

  5. Re: und ein großen MINUS für Tastatur und verlötete SSD

    Autor: FrankGallagher 20.11.18 - 19:19

    Gallantus schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Naja wenn ein Defekt auftritt, dürfte meistens auch die Festplatte hinüber sein

    Nein

    > (abgesehen von einer defekten Tastatur, was ja anscheinend häufiger
    > passiert. Jedoch kann man dann einfach eine externe anschließen).

    Super Lösung! Wenn der Akku kaputt geht, schleppe ich dann einen Generator mit mir rum?

    > Aus dem Grund sollte man Daten immer sichern. Es kann ja auch sein das nur die
    > Festplatte kaputt geht. Da hast du selbst wenn die an sich ausbar ist
    > verschissen.

    Der erste richtige Einwand, trotzdem ist es ein no go. Sogar Trekstor schafft es in seine billigst Notebooks standardisierte M.2 Slot mit Wartungsklappe zu verbauen.

    > Auch muss ich sagen, dass es nicht allzu schlimm ist, dass man die SSD
    > nicht upgraden kann. Man weiß vorher wie viel Speicherplatz man braucht.

    Du willst mir nicht erzählen, dass du noch nie den Speicher eines Rechners aufgerüstet hast? Das ist doch absolut Realitätsfern.

  6. Re: und ein großen MINUS für Tastatur und verlötete SSD

    Autor: Jesper 20.11.18 - 19:46

    rener schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Also mit der Tastatur, und dem Bewusstsein, dass man die SSD weder
    > upgraden, noch bei anderen Defekten zur Datenrettung einfach entnehmen
    > kann, … also ich möchte solche Macs leider nicht mehr besitzen.

    Offsite backup ist dir aber bekannt

  7. Re: und ein großen MINUS für Tastatur und verlötete SSD

    Autor: slead 20.11.18 - 21:07

    Jesper schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Offsite backup ist dir aber bekannt

    Ist egal ob off-site oder lokal, Backups sind sehr wichtig.
    Jedoch ist es trotzdem ein "d@#& move" von Apple den Port für die Datenrettung zu entfernen.

  8. Re: und ein großen MINUS für Tastatur und verlötete SSD

    Autor: Yo 21.11.18 - 00:01

    an sich würde ich dir ja recht geben, aber korrigiere mich wenn ich das falsch verstanden habe, aber mit der verschlüsselung des T2 chips würde dir eine entfernbare ssd auch nichts bringen da man die daten eh nicht auslesen könnte. dafür war ja dieser serviceport in den pros drin den apple aber nun auch entfernt hat.
    soweit ich mitbekommen habe sorgt gerade der T2 chip bei einigen käufern solcher geräte für das problem das sie aufgrund eines fehlers des chips ihre daten nicht mehr lesen können.
    wie üblich ist es ratsam nicht zu den early adapters zu gehören, die zahlen nicht nur mehr sondern verlieren auch oft daten und nerven mit solcher bananaware.

  9. Re: und ein großen MINUS für Tastatur und verlötete SSD

    Autor: slead 21.11.18 - 11:37

    Yo schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > an sich würde ich dir ja recht geben, aber korrigiere mich wenn ich das
    > falsch verstanden habe, aber mit der verschlüsselung des T2 chips würde dir
    > eine entfernbare ssd auch nichts bringen da man die daten eh nicht auslesen
    > könnte. dafür war ja dieser serviceport in den pros drin den apple aber nun
    > auch entfernt hat.
    > soweit ich mitbekommen habe sorgt gerade der T2 chip bei einigen käufern
    > solcher geräte für das problem das sie aufgrund eines fehlers des chips
    > ihre daten nicht mehr lesen können.
    > wie üblich ist es ratsam nicht zu den early adapters zu gehören, die zahlen
    > nicht nur mehr sondern verlieren auch oft daten und nerven mit solcher
    > bananaware.


    Interessant. Das bedeutet auch bei einen vorhanden Port würde es nichts bringen da der Datenträger verschlüsselt ist und die Schlüssel auf den T2 chip sind.
    Dann hilft nur noch Backups, weekly, daily, hourly etc.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Schaeffler Automotive Buehl GmbH & Co. KG, Bühl
  2. Allianz Deutschland AG, Stuttgart
  3. mahl gebhard konzepte Landschaftsarchitekten BDLA Stadtplaner Partnerschaftsgesellschaft mbB, München
  4. assyst GmbH, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 549€ + 6,99€ Versand
  2. 229,99€ + Versand (Vergleichspreis ca. 300€)
  3. 399€ (Vergleichspreis 419€)
  4. (u. a. be quiet! SILENT BASE 802 White für 129,90€ + 6,99€ Versand)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme