1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Macbook Air im Test…

"Intel Light Peak"

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. "Intel Light Peak"

    Autor: PG 28.07.11 - 12:29

    Es scheint besonders bei Golem ein beliebtes Gerücht zu sein, dass Thunderbolt noch unter dem Titel "Light Peak" gehandelt wird.

    Dabei war das nur der Codename. Selbst Intel nennt den Anschluss jetzt Thunderbolt (und schreibt auch explizit, dass Light Peak der Codename war): http://www.intel.com/technology/io/thunderbolt/index.htm

  2. Re: "Intel Light Peak"

    Autor: as (Golem.de) 28.07.11 - 13:07

    Hallo,

    PG schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es scheint besonders bei Golem ein beliebtes Gerücht zu sein, dass
    > Thunderbolt noch unter dem Titel "Light Peak" gehandelt wird.
    >
    > Dabei war das nur der Codename. Selbst Intel nennt den Anschluss jetzt
    > Thunderbolt (und schreibt auch explizit, dass Light Peak der Codename war):
    > www.intel.com

    Intel-Partner nutzen aber Thunderbolt nicht. Sony hat gar keinen Namen für seine "Thunderbolt"-Implementation und verweist auf den Codenamen. Um die unter einen Hut zu bringen, erwähnen wir auch immer noch Light Peak, weil das bekannt ist.

    Wenn es einen alternativen Oberbegriff geben würde, der Thunderbolt und das inkompatible "Sony-Bolt" einschließen würde, würde ich den liebend gerne benutzen.

    gruß

    -Andy (Golem.de)

  3. Re: "Intel Light Peak"

    Autor: Pablo 30.07.11 - 14:32

    as (Golem.de) schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Wenn es einen alternativen Oberbegriff geben würde, der Thunderbolt und das
    > inkompatible "Sony-Bolt" einschließen würde, würde ich den liebend gerne
    > benutzen.

    Schreibt doch einfach "Thunderbolt". Wenn Sony wieder einen inkompatiblen Quatsch erfinden will, muß man das ja nicht auch noch unterstützen. Es hat ja schon gereicht, daß sie ihr kastriertes FireWire "iLink" genannt haben.

  4. Re: "Intel Light Peak"

    Autor: as (Golem.de) 30.07.11 - 15:54

    Hallo,

    Pablo schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Schreibt doch einfach "Thunderbolt". Wenn Sony wieder einen inkompatiblen
    > Quatsch erfinden will, muß man das ja nicht auch noch unterstützen. Es hat
    > ja schon gereicht, daß sie ihr kastriertes FireWire "iLink" genannt haben.

    das geht nicht. Dann würde jeder denken, die beiden Anschlusstechniken wären kompatibel. Bei Firewire geht das, weil iLink prinzipiell damit kompatibel ist. Es gibt nur wenige Ausnahmen, bei denen es nicht klappt: Eine 2,5-Zoll-Festplatte mit sechspoligem Anschluss aber ohne Netzteil funktioniert am vierpoligen Firewire bspw. nicht.

    gruß

    -Andy (Golem.de)

  5. Re: "Intel Light Peak"

    Autor: Pablo 31.07.11 - 16:16

    as (Golem.de) schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > das geht nicht. Dann würde jeder denken, die beiden Anschlusstechniken
    > wären kompatibel.

    Ihr sollte ja auch nur die kompatiblen Versionen Thunderbolt nennen und das andere Zeugs wie z.B. von Sony "proprietär". Letztlich will Sony damit doch nur den Markt durch Inkompatibilitäten zerstören.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. SIZ GmbH, Bonn
  2. BASF Services Europe GmbH, Berlin
  3. Endress+Hauser Conducta GmbH+Co. KG, Gerlingen (bei Stuttgart)
  4. Phoenix Contact GmbH & Co. KG, Blomberg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. HP Omen 25 FHD/144 Hz für 169€, MSI Optix MAG271CQP WQHD/144 Hz für 339€ und...
  2. 159€ (neuer Tiefpreis)
  3. 119,90€ (Vergleichspreis 148,95€)
  4. 69,99€ (Vergleichspreis 105,98€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Amazon, Netflix und Sky: Disney bringt 2020 den großen Umbruch beim Videostreaming
Amazon, Netflix und Sky
Disney bringt 2020 den großen Umbruch beim Videostreaming

In diesem Jahr wird sich der Video-Streaming-Markt in Deutschland stark verändern. Der Start von Disney+ setzt Netflix, Amazon und Sky gehörig unter Druck. Die ganz großen Umwälzungen geschehen vorerst aber woanders.
Eine Analyse von Ingo Pakalski

  1. Peacock NBC Universal setzt gegen Netflix auf Gratis-Streaming
  2. Joyn Plus+ Probleme bei der Kündigung
  3. Android TV Magenta-TV-Stick mit USB-Anschluss vergünstigt erhältlich

Ryzen Mobile 4000 (Renoir): Lasst die Ära der schrottigen AMD-Notebooks enden!
Ryzen Mobile 4000 (Renoir)
Lasst die Ära der schrottigen AMD-Notebooks enden!

Seit vielen Jahren gibt es kaum Premium-Geräte mit AMD-Chips und selbst bei vermeintlich identischer Ausstattung fehlen Eigenschaften wie eine beleuchtete Tastatur oder Thunderbolt 3. Schluss damit!
Ein IMHO von Marc Sauter

  1. HEDT-Prozessor 64-kerniger Threadripper schlägt 20.000-Dollar-Xeons
  2. Ryzen Mobile 4000 AMDs Renoir hat acht 7-nm-Kerne für Ultrabooks
  3. Zen+ AMD verkauft Ryzen 5 1600 mit flotteren CPU-Kernen

30 Jahre Champions of Krynn: Rückkehr ins Reich der Drachen und Drakonier
30 Jahre Champions of Krynn
Rückkehr ins Reich der Drachen und Drakonier

Champions of Krynn ist das dritte AD&D-Rollenspiel von SSI, es zählt zu den Highlights der Gold-Box-Serie. Passend zum 30. Geburtstag hat sich unser Autor den Klassiker noch einmal angeschaut - und nicht nur mit Drachen, sondern auch mit dem alten Kopierschutz gekämpft.
Ein Erfahrungsbericht von Benedikt Plass-Fleßenkämper

  1. Dungeons & Dragons Dark Alliance schickt Dunkelelf Drizzt nach Icewind Dale

  1. Lightning vs. USB-C: USB-Konsortium war zu träge
    Lightning vs. USB-C
    USB-Konsortium war zu träge

    Im Streit um den offenen Standard USB-C und Apples eigenen Standard Lightning sind neue Details bekanntgeworden. Das USB-Konsortium gibt sich selbst die Schuld, nicht frühzeitig einen USB-Standard fertig gehabt zu haben, der gegen Lightning hätte bestehen können.

  2. Datenschützer kritisieren: H&M soll Mitarbeiter umfangreich ausspioniert haben
    Datenschützer kritisieren
    H&M soll Mitarbeiter umfangreich ausspioniert haben

    Der schwedische Modehändler Hennes und Mauritz (H&M) soll Mitarbeiter in großem Stil ausspioniert haben. Die zuständige Datenschutzbehörde hat ein Bußgeldverfahren eingeleitet und bezeichnet die Datenschutzverstöße als besonders drastisch.

  3. Handyverträge: Verkürzte Laufzeit und leichtere Kündigungen geplant
    Handyverträge
    Verkürzte Laufzeit und leichtere Kündigungen geplant

    Zwei Jahre laufende Mobilfunkverträge sollen bald der Vergangenheit angehören. Das Bundesjustizministerium hat einen Gesetzentwurf für kürzere Laufzeitverträge und bessere Kündigungsmöglichkeiten veröffentlicht. Auch Vertragsverlängerungen werden begrenzt.


  1. 11:38

  2. 10:35

  3. 10:11

  4. 13:15

  5. 12:50

  6. 11:43

  7. 19:34

  8. 16:40