1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Macbook Air im Test…

"Intel Light Peak"

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. "Intel Light Peak"

    Autor: PG 28.07.11 - 12:29

    Es scheint besonders bei Golem ein beliebtes Gerücht zu sein, dass Thunderbolt noch unter dem Titel "Light Peak" gehandelt wird.

    Dabei war das nur der Codename. Selbst Intel nennt den Anschluss jetzt Thunderbolt (und schreibt auch explizit, dass Light Peak der Codename war): http://www.intel.com/technology/io/thunderbolt/index.htm

  2. Re: "Intel Light Peak"

    Autor: as (Golem.de) 28.07.11 - 13:07

    Hallo,

    PG schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es scheint besonders bei Golem ein beliebtes Gerücht zu sein, dass
    > Thunderbolt noch unter dem Titel "Light Peak" gehandelt wird.
    >
    > Dabei war das nur der Codename. Selbst Intel nennt den Anschluss jetzt
    > Thunderbolt (und schreibt auch explizit, dass Light Peak der Codename war):
    > www.intel.com

    Intel-Partner nutzen aber Thunderbolt nicht. Sony hat gar keinen Namen für seine "Thunderbolt"-Implementation und verweist auf den Codenamen. Um die unter einen Hut zu bringen, erwähnen wir auch immer noch Light Peak, weil das bekannt ist.

    Wenn es einen alternativen Oberbegriff geben würde, der Thunderbolt und das inkompatible "Sony-Bolt" einschließen würde, würde ich den liebend gerne benutzen.

    gruß

    -Andy (Golem.de)

  3. Re: "Intel Light Peak"

    Autor: Pablo 30.07.11 - 14:32

    as (Golem.de) schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Wenn es einen alternativen Oberbegriff geben würde, der Thunderbolt und das
    > inkompatible "Sony-Bolt" einschließen würde, würde ich den liebend gerne
    > benutzen.

    Schreibt doch einfach "Thunderbolt". Wenn Sony wieder einen inkompatiblen Quatsch erfinden will, muß man das ja nicht auch noch unterstützen. Es hat ja schon gereicht, daß sie ihr kastriertes FireWire "iLink" genannt haben.

  4. Re: "Intel Light Peak"

    Autor: as (Golem.de) 30.07.11 - 15:54

    Hallo,

    Pablo schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Schreibt doch einfach "Thunderbolt". Wenn Sony wieder einen inkompatiblen
    > Quatsch erfinden will, muß man das ja nicht auch noch unterstützen. Es hat
    > ja schon gereicht, daß sie ihr kastriertes FireWire "iLink" genannt haben.

    das geht nicht. Dann würde jeder denken, die beiden Anschlusstechniken wären kompatibel. Bei Firewire geht das, weil iLink prinzipiell damit kompatibel ist. Es gibt nur wenige Ausnahmen, bei denen es nicht klappt: Eine 2,5-Zoll-Festplatte mit sechspoligem Anschluss aber ohne Netzteil funktioniert am vierpoligen Firewire bspw. nicht.

    gruß

    -Andy (Golem.de)

  5. Re: "Intel Light Peak"

    Autor: Pablo 31.07.11 - 16:16

    as (Golem.de) schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > das geht nicht. Dann würde jeder denken, die beiden Anschlusstechniken
    > wären kompatibel.

    Ihr sollte ja auch nur die kompatiblen Versionen Thunderbolt nennen und das andere Zeugs wie z.B. von Sony "proprietär". Letztlich will Sony damit doch nur den Markt durch Inkompatibilitäten zerstören.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Fachhochschule Aachen, Aachen
  2. medneo GmbH, Berlin
  3. über duerenhoff GmbH, Raum Bad Waldsee
  4. Schaeffler Automotive Buehl GmbH & Co. KG, Bühl

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,65€
  2. 3,58€
  3. (-40%) 32,99€
  4. 4,32€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Schräges von der CES 2020: Die Connected-Kartoffel
Schräges von der CES 2020
Die Connected-Kartoffel

CES 2020 Wer geglaubt hat, er hätte schon alles gesehen, musste sich auch dieses Jahr auf der CES eines Besseren belehren lassen. Wir haben uns die Zukunft der Kartoffel angesehen: Sie ist smart.
Ein Bericht von Martin Wolf

  1. Smart Lock Netatmo und Yale zeigen smarte Türschlösser
  2. Eracing Simulator im Hands on Razers Renn-Simulator bringt uns zum Schwitzen
  3. Zu lange Ladezeiten Ford setzt auf Hybridantrieb bei autonomen Taxis

Kaufberatung (2020): Die richtige CPU und Grafikkarte
Kaufberatung (2020)
Die richtige CPU und Grafikkarte

Grafikkarten und Prozessoren wurden 2019 deutlich besser, denn AMD ist komplett auf 7-nm-Technik umgestiegen. Intel hat zwar 10-nm-Chips marktreif, die Leistung stagniert aber und auch Nvidia verkauft nur 12-nm-Designs. Wir beraten bei Komponenten und geben einen Ausblick.
Von Marc Sauter

  1. SSDs Intel arbeitet an 144-Schicht-Speicher und 5-Bit-Zellen
  2. Schnittstelle PCIe Gen6 verdoppelt erneut Datenrate

Fitnesstracker im Test: Aldi sportlich abgeschlagen hinter Honor und Mi Band 4
Fitnesstracker im Test
Aldi sportlich abgeschlagen hinter Honor und Mi Band 4

Alle kosten um die 30 Euro, haben ähnliche Funktionen - trotzdem gibt es bei aktuellen Fitnesstrackern von Aldi, Honor und Xiaomi spürbare Unterschiede. Als größte Stärke des Geräts von Aldi empfanden wir kurioserweise eine technische Schwäche.
Von Peter Steinlechner

  1. Wearable Acer und Vatikan präsentieren smarten Rosenkranz
  2. Apple Watch Series 5 im Test Endlich richtungsweisend
  3. Suunto 5 Sportuhr mit schlauem Akku vorgestellt

  1. Stuttgart: Vodafone bringt LTE im UMTS-Bereich in die U-Bahn
    Stuttgart
    Vodafone bringt LTE im UMTS-Bereich in die U-Bahn

    Stuttgart erhält besseres Netz in der U-Bahn durch LTE bei 2.100 MHz. Vodafone hat hier die Projektführung. Der Bereich war eigentlich für den UMTS-Betrieb vorgesehen.

  2. Gegen Huawei: Telefónica Deutschland setzt auf Open-RAN-Architektur
    Gegen Huawei
    Telefónica Deutschland setzt auf Open-RAN-Architektur

    Auch wenn Telefónica Deutschland Huawei verteidigt, will man gerne unabhängig werden. Dafür will der Konzern auch in Deutschland Open RAN einsetzen.

  3. 10-nm-Prozessor: Intel-Benchmarks zeigen Ice-Lake-Rückstand
    10-nm-Prozessor
    Intel-Benchmarks zeigen Ice-Lake-Rückstand

    Eigentlich wollte Intel demonstrieren, wie viel besser die eigenen Ultrabook-Chips verglichen mit AMDs (alten) Ryzen-Modellen abschneiden. Dabei zeigt sich aber auch, dass die 10-nm-Ice-Lake-Prozessoren zumindest CPU-seitig langsamer sind als ihre 14-nm-Comet-Lake-Pendants.


  1. 19:02

  2. 18:14

  3. 17:49

  4. 17:29

  5. 17:10

  6. 17:01

  7. 16:42

  8. 16:00