1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Macbook Air und Co…

Nach Apples Logik reicht eine (kleine) SSD

Über PC-Games lässt sich am besten ohne nerviges Gedöns oder Flamewar labern! Dafür gibt's den Freiraum!
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Nach Apples Logik reicht eine (kleine) SSD

    Autor: Netzweltler 24.02.21 - 16:04

    Schließlich soll der Benutzer seine Daten in der Apple-Cloud ablegen. Und möglichst nie wieder (in der Lage sein,) aus dem Apple-Biotop (zu) entkommen.

    Da kann die SSD ja ruhig festverlötet sein. Macht beim Recycling der Hardware dann auch keinen großen Unterschied mehr.

  2. Re: Nach Apples Logik reicht eine (kleine) SSD

    Autor: NotAlive 24.02.21 - 16:30

    Gutes Argument. Daher bietet Apple auch SSDs mit bis zu einem TB an. Wie alle anderen auch. Verrückten Preis dafür ausgenommen. smh

  3. Re: Nach Apples Logik reicht eine (kleine) SSD

    Autor: Sil53r Surf3r 24.02.21 - 21:43

    NotAlive schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Gutes Argument. Daher bietet Apple auch SSDs mit bis zu einem TB an. Wie
    > alle anderen auch. Verrückten Preis dafür ausgenommen. smh

    Ähm, <fingerheb> du wolltest 8 TB sagen, oder? <versucht, den Goldbeutel zu hieven und scheitert>

  4. Re: Nach Apples Logik reicht eine (kleine) SSD

    Autor: quineloe 24.02.21 - 21:52

    NotAlive schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Gutes Argument. Daher bietet Apple auch SSDs mit bis zu einem TB an. Wie
    > alle anderen auch. Verrückten Preis dafür ausgenommen. smh

    Außerhalb der closed proprietary Welt von Apple ist 1 TB klein.

    Verifizierter Top 500 Poster!

  5. Re: Nach Apples Logik reicht eine (kleine) SSD

    Autor: Sil53r Surf3r 24.02.21 - 22:13

    quineloe schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Außerhalb der closed proprietary Welt von Apple ist 1 TB klein.

    Seltsam, dass dann mehr 1-TB-NVMe-SSDs verkauft werden als die 2-TB-Varianten.
    Könnte das vielleicht eventuell auch dort einem Preisfaktor geschuldet sein?

  6. Re: Nach Apples Logik reicht eine (kleine) SSD

    Autor: Laforma 24.02.21 - 22:42

    Sil53r Surf3r schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > quineloe schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Außerhalb der closed proprietary Welt von Apple ist 1 TB klein.
    >
    > Seltsam, dass dann mehr 1-TB-NVMe-SSDs verkauft werden als die
    > 2-TB-Varianten.
    > Könnte das vielleicht eventuell auch dort einem Preisfaktor geschuldet
    > sein?

    liegt vielleicht daran, dass die meisten geraete in denen eine 1 tb nvme verschwindet noch platz fuer ne 4 tb 2,5" hdd bieten?

  7. Re: Nach Apples Logik reicht eine (kleine) SSD

    Autor: SuperHorst 24.02.21 - 22:55

    Ist vielleicht für den ein oder anderen hier schwer vorstellbar, aber es gibt auch viele Menschen die keinen derart großen Speicherbedarf haben. Des Weiteren gibt es auch Menschen, die große Daten Mengen auf externen Fesplatten speichern um sie nicht eine cloud laden zu müssen oder weil sie einfach selten auf die Daten zugreifen und sie daher nicht auf dem Laptop/ Computer gespeichert sein müssen.

    Fernab vom zocken, Fotos, Videos und Musik fällt mir ohnehin gerade recht wenig ein, das große Speicher Mengen benötigt.

    Nur mal nen Beispiel aus meinem privaten Umfeld. Meine Freundin nutzt nen 7 Jahre altes MacBook Air mit 128gb. Sie ist Hobbyfotografin und kommt trotzdem super damit zurecht. Da sie ihre Fotos großteils auf ihrem Handy und ner externen Festplatte gespeichert hat und Schnappschüsse die nichts geworden sind löscht....

  8. Re: Nach Apples Logik reicht eine (kleine) SSD

    Autor: Pete Sabacker 24.02.21 - 22:58

    Jetzt komm der kommentierenden IT-Elite Golems bloß nicht mit der Realität

  9. Re: Nach Apples Logik reicht eine (kleine) SSD

    Autor: Sil53r Surf3r 25.02.21 - 00:49

    Laforma schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > liegt vielleicht daran, dass die meisten geraete in denen eine 1 tb nvme
    > verschwindet noch platz fuer ne 4 tb 2,5" hdd bieten?

    Es gibt in 2021 ernsthaft noch Leute, die sich rostiges Eisen in den Rechner schrauben?
    Das ist so vorvoriges Jahrzehnt ... und die Kapazität ist auch nicht mehr recht zeitgemäß.

    Sorry. Ich vergesse manchmal, dass viele mit dem Konzept NAS wenig anfangen können.

  10. Re: Nach Apples Logik reicht eine (kleine) SSD

    Autor: Sil53r Surf3r 25.02.21 - 00:55

    Hier genügen die verbauten 2 TB NVMes auch für Filme, Fotos und sonstige Daten im direkten Zugriff.

    Die Roh- und Sicherungsdaten liegen auf den NAS. Deren Kapazität schraubt man sich auch nicht mehr eben so in den Rechner.

  11. Re: Nach Apples Logik reicht eine (kleine) SSD

    Autor: Pete Sabacker 25.02.21 - 01:00

    Dein letzter Satz macht den Unterschied!

  12. Re: Nach Apples Logik reicht eine (kleine) SSD

    Autor: Sil53r Surf3r 25.02.21 - 01:26

    Kleine NAS kosten nicht die Welt und unterstützen bei regelmäßigen Datensicherungen. Auch eine Private Cloud lässt sich damit relativ preisgünstig realisieren. Dann brauchen die Datenträger in den Arbeitsgeräten eine gewisse Kapazität nicht mehr zu übersteigen.

    Bei mir liegt der Sweet Spot bei 2 TB, andere brauchen vielleicht mehr. Ich würde aber meinen, wenn man (pi mal Daumen) mehr als 4 TB lokal benötigt, sollte man vielleicht sein Datenspeicherkonzept überdenken und ggfs. neu bewerten.

    Man braucht immerhin dessen doppelte Kapazität zusätzlich noch einmal für die Datensicherung - und Terabyte außer Haus oder zumindest in einen anderen Brandabschnitt zu sichern, will privat auch erst einmal organisiert sein.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. HARTING Stiftung & Co. KG, Espelkamp
  2. consistec Engineering & Consulting GmbH, Saarbrücken
  3. Heraeus infosystems GmbH, Hanau
  4. Melitta Business Service Center GmbH & Co. KG, Minden

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 1.555,00€ (Bestpreis!)
  2. 49,90€ (Bestpreis!)
  3. (u. a. Galaxy Tab S6 Lite für 299,99€, Nintendo Ring Fit Adventure für 79,99€, Samsung Galaxy...
  4. (u. a. 24-Stunden-Deals, Sandisk Ultra 3D 2 TB SATA-SSD für 159,00€, LG OLED TV für 1.839...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme