1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Macbook BTO: Apple senkt SSD…

Apple gibt Erstattung für kürzlich gekaufte Geräte

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Apple gibt Erstattung für kürzlich gekaufte Geräte

    Autor: vvanchesa 10.07.19 - 15:28

    So muss es sein!
    Letzte Woche ein MacBookPro 15" mit SSD - Upgrade online gekauft, gestern im Store abgeholt.
    - Heute mit dem Support gesprochen und ich bekomme eine Erstattung für die Differenz zu den neuen Preisen.

    Sicherlich hat diese Kulanz Grenzen - aber für kürzlich gekaufte Geräte kann man das sicher mal bei Apple probieren.

    Das ist Kundenservice, den ich nur mit "Bestens" benennen kann.

  2. Re: Apple gibt Erstattung für kürzlich gekaufte Geräte

    Autor: LinuxMcBook 10.07.19 - 18:14

    vvanchesa schrieb:
    > Das ist Kundenservice, den ich nur mit "Bestens" benennen kann.

    Nö, alles andere wäre dumm vom Händler, da du innerhalb von 2 Wochen ohnehin das Gerät zurück geben könntest.

    Kundenservice wäre es, wenn du den Preisnachlass OHNE Nachfrage bekommen hättest.

  3. Re: Apple gibt Erstattung für kürzlich gekaufte Geräte

    Autor: randya99 11.07.19 - 03:15

    Wie bereits richtig gesagt wurde, liegt das möglicherweiwe auch an der Widerrufsfrist. Das geht bei Amazon usw. auch.

    Generell ist es etwas komisch, dass du erst hunderte, oder tausende Euros Aufpreis (Gewinnmarge für Apple) zahlst und dich dann über einen immer noch lächerlichen Aufpreis freust.

    Kann man nicht außerdem selbst eine große SSD nachrüsten? Das würde tausend Euro netto Stundenlohn entsprechen, also wäre man eigentlich doof, das nicht zu machen.

  4. Re: Apple gibt Erstattung für kürzlich gekaufte Geräte

    Autor: Anonymer Nutzer 11.07.19 - 05:57

    vvanchesa schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das ist Kundenservice, den ich nur mit "Bestens" benennen kann.

    Für mich sind marktübiche Preise "Bestens". Ich habe diese Woche eine "Edel-Marken"-SSD mit 1TB gesehen: Kostete unter 150 Euro im VK. Andere liegen nochmal bei 40 Euro weniger. Das nenne ich persönlich "bestens".

  5. Re: Apple gibt Erstattung für kürzlich gekaufte Geräte

    Autor: elgooG 11.07.19 - 10:01

    Welche SSD denn? Eine schnelle SSD die über den PCI-Bus angebunden wird kommt bei 1 TB auf etwa 500 Euro, ohne dabei so kompakt zu sein, dass sie in ein MBP passen würde.

    Kann Spuren von persönlichen Meinungen, Sarkasmus und Erdnüssen enthalten. Ausdrucke nicht für den Verzehr geeignet. Ungelesen mindestens haltbar bis: siehe Rückseite

  6. Re: Apple gibt Erstattung für kürzlich gekaufte Geräte

    Autor: LinuxMcBook 11.07.19 - 11:13

    elgooG schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Welche SSD denn? Eine schnelle SSD die über den PCI-Bus angebunden wird
    > kommt bei 1 TB auf etwa 500 Euro, ohne dabei so kompakt zu sein, dass sie
    > in ein MBP passen würde.


    Wo lebst du? In Deutschland kostet z.B. die Samsung 970 Pro mit 1 TB und PCI Express Schnittstelle (NVMe) etwas über 200¤.

    Und es gibt genügend ebenfalls so flache Notebooks, in denen man diese SSD problemlos verbauen kann.

  7. Re: Apple gibt Erstattung für kürzlich gekaufte Geräte

    Autor: Clown 11.07.19 - 13:17

    LinuxMcBook schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wo lebst du? In Deutschland kostet z.B. die Samsung 970 Pro mit 1 TB und
    > PCI Express Schnittstelle (NVMe) etwas über 200¤.

    Wo? Ich find nur Preise knapp an der 300 Euro Grenze.

    Konfuzius sagt: Chinesisches Essen heißt in China einfach nur Essen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Bertrandt Technikum GmbH, Ehningen bei Stuttgart
  2. Campact e.V., deutschlandweit (Remote-Arbeitsplatz)
  3. über duerenhoff GmbH, Augsburg
  4. ERGO Group AG', München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Lkw-Steuerung: Ein Fernfahrer, der in der Nähe bleibt
Lkw-Steuerung
Ein Fernfahrer, der in der Nähe bleibt

Noch fernsteuern den automatisierten Lastwagen T-Pod Entwickler, die Lkw-Fahren gelernt haben. Jetzt wird erstmals der umgekehrte Fall getestet - um das System kommerziell zu machen.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Neue Prioritäten Daimler setzt beim autonomen Fahren zuerst auf Lkw
  2. Autonomes Fahren AutoX und Fiat planen autonome Taxis in China
  3. Human Drive Autonomer Nissan Leaf fährt durch Großbritannien

Half-Life Alyx im Test: Der erste und vielleicht letzte VR-Blockbuster
Half-Life Alyx im Test
Der erste und vielleicht letzte VR-Blockbuster

Im zweiten Half-Life war sie eine Nebenfigur, nun ist sie die Heldin: Valve schickt Spieler als Alyx ins virtuelle City 17 - toll gemacht, aber wohl ein Verkaufsflop.
Von Peter Steinlechner

  1. Actionspiel Valve rechnet mit Nicht-VR-Mod von Half-Life Alyx
  2. Half-Life Alyx angespielt Sprung für Sprung durch City 17
  3. Valve Durch Half-Life Alyx geht's laufend oder per Teleport

Coronakrise: IT-Freelancer müssen als Erste gehen
Coronakrise
IT-Freelancer müssen als Erste gehen

Die Pandemie schlägt bei vielen IT-Freiberuflern schneller zu als bei Festangestellten. Schon die Hälfte aller Projekte sind gecancelt. Überraschung: Bei der anderen Hälfte läuft es weiter wie bisher. Wie das?
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Coronakrise SPD-Chefin warnt vor Panik durch ungenaues Handytracking
  2. Buglas Corona-Pandemie zeigt Notwendigkeit der Glasfaser
  3. Coronavirus Media Markt und Saturn stoppen Mietzahlungen