Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Macbook Pro 13 mit Touch Bar…

Danke, Golem

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Danke, Golem

    Autor: dantist 16.12.16 - 13:33

    Bei euch habe ich noch das Gefühl, dass ihr Hardwaretests unabhängig von Werbepartnern schreibt und objektiv auf alle Vor- und Nachteile eingeht. Das kann man von vielen anderen Publikationen und fast allen Hochglanz YouTube-Reviewern nicht behaupten.

  2. Re: Danke, Golem

    Autor: Forkbombe 16.12.16 - 21:35

    +1

  3. Re: Danke, Golem

    Autor: Anonymer Nutzer 17.12.16 - 10:21

    Und besonders Danke für den letzten Satz:

    „Für Profis reichen sie jedoch nicht.“

    Das ist genau der Grund, warum ich für unterwegs noch immer ein 2009er MacBook Pro mit SSD und HD (tja, das ging damals noch) nutze, aber das Primärsystem ein PC geworden ist.

  4. Re: Danke, Golem

    Autor: Fuchs 17.12.16 - 11:18

    PedroKraft schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und besonders Danke für den letzten Satz:
    >
    > „Für Profis reichen sie jedoch nicht.“

    Jo danke Golem, wurde auch bisschen hart bei dem Satz. Für einen Profi wie mich reicht ein Mac einfach nicht. Klar, für ein bisschen Facebook reicht der Mini-Akku vielleicht, aber wenn ich mich an einen Rechner setze, dann glüht die CPU. Ein Power-User wie ich braucht mindestens 64GB RAM damit meine auswechselbaren HDDs nicht ständig swappen. Bei den IO Ports hat Apple auch wieder mal gespart. Statt vier verschiedenen Anschlusstypen gibts jetzt nur noch einen? Fazit: Unbrauchbar!

  5. Re: Danke, Golem

    Autor: Stereo 17.12.16 - 11:48

    Fuchs schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Jo danke Golem, wurde auch bisschen hart bei dem Satz. Für einen Profi wie
    > mich reicht ein Mac einfach nicht. Klar, für ein bisschen Facebook reicht
    > der Mini-Akku vielleicht, aber wenn ich mich an einen Rechner setze, dann
    > glüht die CPU. Ein Power-User wie ich braucht mindestens 64GB RAM damit
    > meine auswechselbaren HDDs nicht ständig swappen. Bei den IO Ports hat
    > Apple auch wieder mal gespart. Statt vier verschiedenen Anschlusstypen
    > gibts jetzt nur noch einen? Fazit: Unbrauchbar!


    Habe zwar noch nie einen Windows benutzt und in den Händen gehabt, denke aber genauso wie du und zwar, dass dieses Windows-Geräte für einen produktiven, professionellen Einsatzbereich absolut nicht zu gebrauchen sind. Nichtmal zu surfen und mailen. Es sind und bleiben nunmal Klicki-Bunti-Geräte für die ewig gestrigen Grafikkartentauscher, DLL-Optimierer und Registry-Optimierer! ;)

  6. Re: Danke, Golem

    Autor: Fuchs 17.12.16 - 11:56

    Wenn du damit andeuten willst, dass ich so von Windows-Usern denke, dann liegst du falsch. Ich mache mich über jede Couleur von Hassern lustig :-)

  7. Re: Danke, Golem

    Autor: Noppen 20.12.16 - 09:08

    Fuchs schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > glüht die CPU. Ein Power-User wie ich braucht mindestens 64GB RAM damit

    Was macht denn ein Power-User wie Du mit so einem Laptop, damit er mindestens 64GB RAM braucht?

  8. Re: Danke, Golem

    Autor: Overlord 20.12.16 - 10:30

    Ich kann das nachvollziehen - wobei ich als Power User nicht mehr auf HDDs setze, sondern auf SSDs! ;) Trotzdem wären 32 GB RAM schon wünschenswert! :) Ich komme sehr oft an die 16 GB Grenze und mein MacBookPro 2012 hängt immer bei 15 GB RAM Auslastung.

  9. Re: Danke, Golem

    Autor: Fuchs 20.12.16 - 10:43

    Zehn Chrome Tabs offen und zack sind die 16 GB voll!

  10. Re: Danke, Golem

    Autor: Noppen 20.12.16 - 11:21

    Fuchs schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Zehn Chrome Tabs offen und zack sind die 16 GB voll!

    Kann ich nicht reproduzieren. Aber wenn man mit 10 offenen Browsertabs schon ein Power-User ist, dann werde ich langsam echt alt...

  11. Re: Danke, Golem

    Autor: sommeralex 24.12.16 - 08:07

    Stimmt. Kann ich nur zustimmen. Werd mir 2017 auch einen werbelosen account nehmen :-)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. LogControl GmbH, Pforzheim
  2. Technische Universität Dresden, Dresden
  3. Hans Soldan GmbH, Essen
  4. Bayerische Versorgungskammer, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. 294€
  3. 80,90€ + Versand
  4. 469€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Watch Dogs Legion angespielt: Eine Seniorin als Ein-Frau-Armee
Watch Dogs Legion angespielt
Eine Seniorin als Ein-Frau-Armee

E3 2019 Elitesoldaten brauchen wir nicht - in Watch Dogs Legion hacken und schießen wir auch als Pensionistin für den Widerstand. Beim Anspielen haben wir sehr über die ebenso klapprige wie kampflustige Oma Gwendoline gelacht.


    5G-Auktion: Warum der Preis der 5G-Frequenzen so hoch war
    5G-Auktion
    Warum der Preis der 5G-Frequenzen so hoch war

    Dass die Frequenzen für den 5G-Mobilfunk teuer wurden, lasten Telekom, Vodafone und Telefónica dem Newcomer United Internet an. Doch dies ist laut dem Netzplaner Kai Seim nicht so gewesen.
    Eine Analyse von Achim Sawall

    1. Funklöcher Hohe Bußgelder gegen säumige Mobilfunknetzbetreiber
    2. Bundesnetzagentur 5G-Frequenzauktion erreicht 6,5 Milliarden Euro
    3. 5G-Auktion Etablierte wollen Preis für 1&1 Drillisch hochtreiben

    Ocean Discovery X Prize: Autonome Fraunhofer-Roboter erforschen die Tiefsee
    Ocean Discovery X Prize
    Autonome Fraunhofer-Roboter erforschen die Tiefsee

    Öffentliche Vergaberichtlinien und agile Arbeitsweise: Die Teilnahme am Ocean Discovery X Prize war nicht einfach für die Forscher des Fraunhofer Instituts IOSB. Deren autonome Tauchroboter zur Tiefseekartierung schafften es unter die besten fünf weltweit.
    Ein Bericht von Werner Pluta

    1. JAB Code Bunter Barcode gegen Fälschungen

    1. Verdi: Paypal Europe plant massiven Stellenabbau in Berlin
      Verdi
      Paypal Europe plant massiven Stellenabbau in Berlin

      Trotz hoher Gewinne will Paypal eine ganze Abteilung in Berlin schließen. Es sollen fast alle Beschäftigten im Stadtteil Wilmersdorf entlassen werden.

    2. Fußball: PES 2020 mit Messi und Maradona plus neuer Kameraperspektive
      Fußball
      PES 2020 mit Messi und Maradona plus neuer Kameraperspektive

      Interaktive Transferverhandlungen mit Maradona und Cruyff, besseres Dribbling und eine neue Kameraperspektive sowie Rasen-Rendering: Konami stellt einige der Neuheiten von PES 2020 vor. Im Trailer sieht manches leider unfreiwillig komisch aus.

    3. Fernseher: Konsumenten wollen große Bildschirme statt HDR und OLED
      Fernseher
      Konsumenten wollen große Bildschirme statt HDR und OLED

      Eine Umfrage der Gfu sieht große Displaydiagonalen als primären Kaufgrund für neue TV-Geräte. Von HDR und OLED haben viele Leute allerdings kaum eine Ahnung. Und doch sind viele bereit, mehr als 1.000 Euro für einen neuen Fernseher zu bezahlen.


    1. 17:35

    2. 17:18

    3. 17:03

    4. 16:28

    5. 16:13

    6. 15:47

    7. 15:35

    8. 15:19