Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Macbook Pro 13 mit Touch Bar…

Direkttasten für Lautstärke und Helligkeit ...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Direkttasten für Lautstärke und Helligkeit ...

    Autor: sliecer 18.12.16 - 13:55

    Im Artiekl steht: "Gleichzeitig verliert der Anwender Direkttasten für die Helligkeits- und Tonsteuerung und das stört im Alltag."

    Das stimmt einfach nicht. Man kann auf den Helligkeits-Button oder den Lautstärke-Button drücken und anfangen zu sliden ohne dabei den Finger zu heben. Es sind und bleiben Direkttasten.

  2. Re: Direkttasten für Lautstärke und Helligkeit ...

    Autor: Pjörn 19.12.16 - 00:27

    sliecer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Im Artiekl steht: "Gleichzeitig verliert der Anwender Direkttasten für die
    > Helligkeits- und Tonsteuerung und das stört im Alltag."
    >
    > Das stimmt einfach nicht. Man kann auf den Helligkeits-Button oder den
    > Lautstärke-Button drücken und anfangen zu sliden ohne dabei den Finger zu
    > heben. Es sind und bleiben Direkttasten.

    Du weißt offensichtlich nicht was eine »Direkttaste« ist. Eine Direkttaste ist auf jeden Fall nicht dasselbe wie eine OLED-Leiste. Denn die kann möglicherweise sowohl garnicht aktiviert sein, oder die Leiste zeigt im richtigen Moment, einfach nicht die benötigte Funktion an.

    Eine Direkttaste führt eine Funktion immer direkt aus. In Messages,Mail,Keynote,Pages oder natürlich auch während die Funktionstasten eingeblendet sind, steht dir die benötigte Taste halt nicht mehr direkt zur Verfügung. Daher ja auch "Einblenden".

    Ave Arvato!

  3. Re: Direkttasten für Lautstärke und Helligkeit ...

    Autor: Stereo 19.12.16 - 09:28

    Pjörn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Eine Direkttaste führt eine Funktion immer direkt aus. In
    > Messages,Mail,Keynote,Pages oder natürlich auch während die Funktionstasten
    > eingeblendet sind, steht dir die benötigte Taste halt nicht mehr direkt zur
    > Verfügung. Daher ja auch "Einblenden".

    In Wahrheit sind genau diese Tasten immer eingeblendet. Egal im welchen Programm man sich befindet. ;)

  4. Re: Direkttasten für Lautstärke und Helligkeit ...

    Autor: Kondratieff 19.12.16 - 09:31

    Stereo schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Pjörn schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Eine Direkttaste führt eine Funktion immer direkt aus. In
    > > Messages,Mail,Keynote,Pages oder natürlich auch während die
    > Funktionstasten
    > > eingeblendet sind, steht dir die benötigte Taste halt nicht mehr direkt
    > zur
    > > Verfügung. Daher ja auch "Einblenden".
    >
    > In Wahrheit sind genau diese Tasten immer eingeblendet. Egal im welchen
    > Programm man sich befindet. ;)

    Wenn man es sehr genau nimmt, sind es aber überhaupt keine Tasten (im wahrsten Sinne des Wortes, denn es gibt nichts zu ertasten!).

  5. Re: Direkttasten für Lautstärke und Helligkeit ...

    Autor: as (Golem.de) 19.12.16 - 10:41

    Hallo,

    sliecer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Im Artiekl steht: "Gleichzeitig verliert der Anwender Direkttasten für die
    > Helligkeits- und Tonsteuerung und das stört im Alltag."
    >
    > Das stimmt einfach nicht. Man kann auf den Helligkeits-Button oder den
    > Lautstärke-Button drücken und anfangen zu sliden ohne dabei den Finger zu
    > heben. Es sind und bleiben Direkttasten.

    Das steht im Artikel auch davor: "Immerhin lassen sich Helligkeit und Lautstärke aus der Kontrollleiste direkt bedienen. Dazu muss der Anwender aber darauf kommen, dass er aus der Schaltfläche heraus wischen kann. Wenn die OLED-Leiste an ist, ist das sogar schneller und präziser als mit den Direkttasten." - Aber dazu muss man sich entscheiden diese Tasten in dem Vierer-Bereich zu belassen.

    gruß

    -Andy (Golem.de)

    --
    Okuna alias Openbook: @marble
    Instagram: @aroundthebluemarble
    Twitter: @AndreasSebayang
    ( Vorsicht, Bahn- und Flugzeugbilder ;) )

    https://www.golem.de/specials/autor-andreas-sebayang/

  6. Re: Direkttasten für Lautstärke und Helligkeit ...

    Autor: atikalz 19.12.16 - 20:22

    Also wenn man einfach nur Musik hört und mal einen Tick leiser machen, muss man nun erst mit einem Tipp irgendwo hin die touchbar wieder einschalten, damit man den Lautstärke Button überhaupt sehen kann. Dann darf man drauf tippen, halten und vorsichtig nach links sliden. Aber nicht zu weit, dann wirds zu leise. Haptik oder Feedback gleich null.

    Warum einfach, wenns auch kompliziert geht.

    Ich bin so endgenervt von dieser Kindergarten kack leiste und Apple..

  7. Re: Direkttasten für Lautstärke und Helligkeit ...

    Autor: unbuntu 19.12.16 - 21:14

    atikalz schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Warum einfach, wenns auch kompliziert geht.

    Das frag ich mich allzu oft bei Apple. Wollte letztens das Profilbild bei OSX ändern und hab mich gewundert, warum da kein Button war, mit dem man ganz einfach ein Bild von der Festplatte laden kann, sondern man nur Kamera und vorgefertigte Bilder hat. Bis mir ne tolle Mac-Tipps-Website gesagt hat, dass man "mit einem kleinen Trick ganz einfach eigene Bilder einstellen kann", man muss nur vom Finder die Datei ins entsprechende Systemsteuerungsfenster auf das Bild ziehen. Wahnsinn Apple. Geradezu... magisch!

    "Linux ist das beste Betriebssystem, das ich jemals gesehen habe." - Albert Einstein

  8. Re: Direkttasten für Lautstärke und Helligkeit ...

    Autor: m9898 20.12.16 - 02:15

    atikalz schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Also wenn man einfach nur Musik hört und mal einen Tick leiser machen, muss
    > man nun erst mit einem Tipp irgendwo hin die touchbar wieder einschalten,
    > damit man den Lautstärke Button überhaupt sehen kann. Dann darf man drauf
    > tippen, halten und vorsichtig nach links sliden. Aber nicht zu weit, dann
    > wirds zu leise. Haptik oder Feedback gleich null.
    Bitte? Das Feedback kommt daher, dass du den Ton sich direkt verändern hörst, wärend du eine viel feinere Kontrolle hast, als einfach nur mit Tastendrücken.

    > Warum einfach, wenns auch kompliziert geht.
    Vielleicht, weil die Leiste noch tausend weitere Dinge kann, die eine Tastenreihe eben nicht konnte? Das kann man rein Objektiv erst mal so feststellen.

    > Ich bin so endgenervt von dieser Kindergarten kack leiste und Apple..
    Warum?

  9. Re: Direkttasten für Lautstärke und Helligkeit ...

    Autor: Anonymer Nutzer 20.12.16 - 07:31

    unbuntu schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > atikalz schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Warum einfach, wenns auch kompliziert geht.
    >
    > Das frag ich mich allzu oft bei Apple. Wollte letztens das Profilbild bei
    > OSX ändern und hab mich gewundert, warum da kein Button war, mit dem man
    > ganz einfach ein Bild von der Festplatte laden kann, sondern man nur Kamera
    > und vorgefertigte Bilder hat. Bis mir ne tolle Mac-Tipps-Website gesagt
    > hat, dass man "mit einem kleinen Trick ganz einfach eigene Bilder
    > einstellen kann", man muss nur vom Finder die Datei ins entsprechende
    > Systemsteuerungsfenster auf das Bild ziehen. Wahnsinn Apple. Geradezu...
    > magisch!

    Zu viel Auswahl verwirrt nur. Es soll ja schön einfach bleiben.
    Außerdem, warum willst Du einen eigenen Desktophintergrund, bist wohl Terr0rist oder was?

  10. Re: Direkttasten für Lautstärke und Helligkeit ...

    Autor: atikalz 20.12.16 - 07:44

    Also wie gesagt, wenn es das Macbook Pro 15 mit normaler F-Tasten Leiste geben würde, ich würds sofort nehmen.

    So schicke ich das Teil wieder zurück und es wird das alte 2015er Modell. Kostet auch 1.000 Euro weniger.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Allianz Partners Deutschland GmbH, München
  2. Helixor Heilmittel GmbH, Rosenfeld bei Balingen
  3. DATAGROUP Köln GmbH, Köln
  4. Viessmann Group, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Fire HD 8 für 69,99€, Fire 7 für 44,99€, Fire HD 10 für 104,99€)
  2. (aktuell u. a. X Rocker Shadow 2.0 Floor Rocker Gaming Stuhl in verschiedenen Farben je 64,90€)
  3. 337,00€
  4. (u. a. HP 34f Curved Monitor für 389,00€, Acer 32 Zoll Curved Monitor für 222,00€, Seasonic...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Telekom Smart Speaker im Test: Der smarte Lautsprecher, der mit zwei Zungen spricht
Telekom Smart Speaker im Test
Der smarte Lautsprecher, der mit zwei Zungen spricht

Die Deutsche Telekom bietet derzeit den einzigen smarten Lautsprecher an, mit dem sich parallel zwei digitale Assistenten nutzen lassen. Der Magenta-Assistent lässt einiges zu wünschen übrig, aber die Parallelnutzung von Alexa funktioniert schon fast zu gut.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Smarte Lautsprecher Amazon liegt nicht nur in Deutschland vor Google
  2. Pure Discovr Schrumpfender Alexa-Lautsprecher mit Akku wird teurer
  3. Bose Portable Home Speaker Lautsprecher mit Akku, Airplay 2, Alexa und Google Assistant

IT-Sicherheit: Auch kleine Netze brauchen eine Firewall
IT-Sicherheit
Auch kleine Netze brauchen eine Firewall

Unternehmen mit kleinem Geldbeutel verzichten häufig auf eine Firewall. Das sollten sie aber nicht tun, wenn ihnen die Sicherheit ihres Netzwerks wichtig ist.
Von Götz Güttich

  1. Anzeige Wo Daten wirklich sicher liegen
  2. Erasure Coding Das Ende von Raid kommt durch Mathematik
  3. Endpoint Security IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten

Alexa: Das allgegenwärtige Ohr Amazons
Alexa
Das allgegenwärtige Ohr Amazons

Die kürzlich angekündigten Echo-Produkte bringen Amazons Sprachassistentin Alexa auf die Straße und damit Datenschutzprobleme in die U-Bahn oder in bisher Alexa-freie Wohnzimmer. Mehrere Landesdatenschutzbeauftragte haben Golem.de erklärt, ob und wie die Geräte eingesetzt werden dürfen.
Von Moritz Tremmel

  1. Digitaler Assistent Amazon bringt neue Funktionen für Alexa
  2. Echo Frames und Echo Loop Amazon zeigt eine Brille und einen Ring mit Alexa
  3. Alexa Answers Nutzer smarter Lautsprecher sollen Alexa Wissen beibringen

  1. Samsung: Fingerabdrucksensor des Galaxy S10 durch Folie überlistet
    Samsung
    Fingerabdrucksensor des Galaxy S10 durch Folie überlistet

    Der neue Fingerabdrucksensor des Galaxy S10 lässt sich offenbar umgehen, wenn ein Displayschutz von einem Dritthersteller genutzt wird. Der Hersteller arbeitet an einem Update.

  2. Urheberrecht: Razzia bei Filesharing-Plattform
    Urheberrecht
    Razzia bei Filesharing-Plattform

    Die internationalen Ermittlungen richten sich gegen die mutmaßlichen Betreiber einer Filesharing-Plattform, über welche urheberrechtlich geschützte Inhalte verbreitet wurden. Bei der Plattform soll es sich um den Sharehoster share-online.biz handeln.

  3. Offene Prozessor-ISA: Wieso RISC-V sich durchsetzen wird
    Offene Prozessor-ISA
    Wieso RISC-V sich durchsetzen wird

    Die offene Befehlssatzarchitektur RISC-V erfreut sich dank ihrer Einfachheit und Effizienz bereits großer Beliebtheit im Bildungs- und Embedded-Segment, auch Nvidia sowie Western Digital nutzen sie. Mit der geplanten Vektor-Erweiterung werden sogar Supercomputer umsetzbar.


  1. 13:24

  2. 13:04

  3. 12:00

  4. 11:58

  5. 11:47

  6. 11:15

  7. 10:58

  8. 10:31