Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Macbook Pro Retina im Test…

IPS-Display und nicht matt?

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. IPS-Display und nicht matt?

    Autor: L_Starkiller 18.06.12 - 13:39

    Ich habe ein Lenovo X220 mit einem matten IPS-Display und bis zu diesem Artikel bin ich davon ausgegangen, dass IPS-Displays immer matt seien. Wer weiß, warum dies offensichtlich nicht so ist?

  2. Re: IPS-Display und nicht matt?

    Autor: Fotobar 18.06.12 - 13:47

    IPS hat nichts mit der oberfläche zu tun.

    IPS Panel stehen für genaue Farbgenauigkeit und meist einen umfangreicheren Farbraum. Dies betrifft auch Kontraste usw.

    Ob die nun eine glänzende Glas-Oberfläche nehmen ist ja deren Entscheidung ;)

    ...Falls ich nun falsche Infos gebe korrigiert mich bitte :)

  3. Re: IPS-Display und nicht matt?

    Autor: senad01 18.06.12 - 14:02

    Nein ein IPS Bildschirm beschreibt eine spezielle Anordnung von Pixeln und Drehrichtung bei Spannung. Blickwinkelstabilität und Kontrast werden verbessert.

    Apple hat seit jeher ein Problem bei ihren IPS Displays, die ersten Cinema Displays (ebenfalls IPS) waren Matt und weisten den Kristalleffekt auf (glizernder Staub auf der Oberfläche). Bei den nächsten Generationen wurde ein Spiegel davor gesetzt, einfach um ihn so teuer wie professionelle IPS Bildschirme verkaufen zu können.

    Die einzigen IPS-Panels die Matt sind, hohe Beleuchtung, keinen Farbstich und bis zu 124% des AdobeRGB Farbraums abdecken sind HP EliteBooks (DreamColor Dssplay) und Dell Precisions. Die genannten NBs übertreffen in der IPS Konfiguration jedoch den Preis des neuen MBs, haben aber noch viel mehr Vorteile.

    Ein Dot ist entweder da oder nicht !

  4. Re: IPS-Display und nicht matt?

    Autor: Der Supporter 18.06.12 - 14:12

    Was sind die Vorteile der von dir genannten Notebooks? Die Qualität kann es nicht sein.

    Dell kommt mir nicht mehr in Haus. Und HPs sind mir gerade wieder zweit kaputt gegangen.

  5. Re: IPS-Display und nicht matt?

    Autor: L_Starkiller 18.06.12 - 14:21

    Vielen Dank für die Antworten, die mich zu meiner nächsten Frage führen: Warum bietet Apple das Display dann nicht auch in Matt an? Gibt es ein technisches Hindernis oder geschieht es aus Designgründen?

  6. Re: IPS-Display und nicht matt?

    Autor: misterunknown 18.06.12 - 15:04

    L_Starkiller schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Warum bietet Apple das Display dann nicht auch in Matt an? Gibt es ein
    > technisches Hindernis oder geschieht es aus Designgründen?

    Ein technisches Hindernis sollte ein mattes Display nicht darstellen. Also entweder ist es eine finanzielle Frage, wobei ich nicht weiß, ob das einen preislichen Unterschied macht, und ob Apple das interessieren würde, oder es ist eben wirklich nur eine Designfrage. Das ist IMHO das wahrscheinlichste.

  7. Re: IPS-Display und nicht matt?

    Autor: ozelot012 18.06.12 - 15:16

    misterunknown schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > L_Starkiller schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Warum bietet Apple das Display dann nicht auch in Matt an? Gibt es ein
    > > technisches Hindernis oder geschieht es aus Designgründen?
    >
    > Ein technisches Hindernis sollte ein mattes Display nicht darstellen. Also
    > entweder ist es eine finanzielle Frage, wobei ich nicht weiß, ob das einen
    > preislichen Unterschied macht, und ob Apple das interessieren würde, oder
    > es ist eben wirklich nur eine Designfrage. Das ist IMHO das
    > wahrscheinlichste.

    Nein ist es ist keine Designfrage. Glossy kommt bei den meisten Konsumenten besser an, weil die Farben plastischer wirken, einfach brillanter.

    Ich finde Glossy auch besser, falls es nur so viel spiegelt wie beim MacBook Air.

  8. Re: IPS-Display und nicht matt?

    Autor: debattierer 18.06.12 - 15:41

    also das normal 15" Macbook Pro wird auch matt angeboten.
    http://store.apple.com/de/browse/home/shop_mac/family/macbook_pro/select

  9. Re: IPS-Display und nicht matt?

    Autor: razer 18.06.12 - 15:47

    dem fehlt dann aber vorne eine schicht glas, welche sicherlich stabilität mitsich bringt. habe hier ein mattes 15er stehen, man merkt den unterschied doch recht deutlich zu glänzenden 15ern. nachdem der displaydeckel nochmal flacher wurde, könnte das auch ein grund für das spiegelnde sein :)

  10. Re: IPS-Display und nicht matt?

    Autor: SasX 18.06.12 - 17:38

    ozelot012 schrieb:

    > > > Warum bietet Apple das Display dann nicht auch in Matt an? Gibt es ein
    > > > technisches Hindernis oder geschieht es aus Designgründen?
    > >
    > > Ein technisches Hindernis sollte ein mattes Display nicht darstellen.
    > Also
    > > entweder ist es eine finanzielle Frage, wobei ich nicht weiß, ob das
    > einen
    > > preislichen Unterschied macht, und ob Apple das interessieren würde,
    > oder
    > > es ist eben wirklich nur eine Designfrage. Das ist IMHO das
    > > wahrscheinlichste.
    >
    > Nein ist es ist keine Designfrage. Glossy kommt bei den meisten Konsumenten
    > besser an, weil die Farben plastischer wirken, einfach brillanter.
    >
    > Ich finde Glossy auch besser, falls es nur so viel spiegelt wie beim
    > MacBook Air.

    Naja, im Businessbereich ist Matt schon sinnvoll.

    Der Grund, warum im Konsumerbereich viele Hersteller Glossy anbieten, ist auch ein rein finanzieller (deshalb kosten die matten Displays auch Aufpreis). Im Herstellungsprozess sind zu einem gewissen Zeitpunkt alle Displays "glossy". Um dann daraus ein mattes Display zu machen, folgt ein Ätzprozess, der erstens kostet und zweitens auch Ausschuss produziert.

  11. Re: IPS-Display und nicht matt?

    Autor: Apple_und_ein_i 18.06.12 - 19:21

    Die angefuehrten Gerate sind nicht mit normalen 08/15 Consumergeraeten zu vergleichen (ich gehe mal stark davon aus, dass dir solche abgenippelt sind). Im Business/Profi-Bereich stellen beide Firmen durchaus hochqualitative Notebooks her (such mal nach Elitebooks von HP).

    Der Glaube fängt immer da an wo das Wissen aufhört.

  12. Re: IPS-Display und nicht matt?

    Autor: Pablo 24.06.12 - 12:40

    > Ein technisches Hindernis sollte ein mattes Display nicht darstellen. Also
    > entweder ist es eine finanzielle Frage, wobei ich nicht weiß, ob das einen
    > preislichen Unterschied macht, und ob Apple das interessieren würde, oder
    > es ist eben wirklich nur eine Designfrage. Das ist IMHO das
    > wahrscheinlichste.

    Es könnte sein, dass das Glitzern der matten Displaybeschichtungen bei derart kleinen Pixeln zu stark stört. Man will die Auflösung ja auch verwenden können um feine Details darzustellen.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 24.06.12 12:41 durch Pablo.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. Daimler AG, Germersheim
  2. SYNLAB Holding Deutschland GmbH, Augsburg
  3. ARI-Armaturen Albert Richter GmbH & Co. KG, Schloß Holte-Stukenbrock
  4. Mainzer Stadtwerke AG, Mainz

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Resident Evil: Vendetta 14,99€, John Wick: Kapitel 2 9,99€, Fight Club 8,29€ und...
  2. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Krack-Angriff: Kein Grund zur Panik
Krack-Angriff
Kein Grund zur Panik
  1. Neue WLAN-Treiber Intel muss WLAN und AMT-Management gegen Krack patchen
  2. Ubiquiti Amplifi und Unifi Erster Consumer-WLAN-Router wird gegen Krack gepatcht
  3. Krack WPA2 ist kaputt, aber nicht gebrochen

Flettner-Rotoren: Wie Schiffe mit Stahlsegeln Treibstoff sparen
Flettner-Rotoren
Wie Schiffe mit Stahlsegeln Treibstoff sparen
  1. Hyperflight China plant superschnellen Vactrain
  2. Sea Bubbles Tragflächen-Elektroboote kommen nach Paris
  3. Honolulu Strafe für Handynutzung auf der Straße

Cybercrime: Neun Jahre Jagd auf Bayrob
Cybercrime
Neun Jahre Jagd auf Bayrob
  1. Antivirus Symantec will keine Code-Reviews durch Regierungen mehr
  2. Verschlüsselung Google schmeißt Symantec aus Chrome raus
  3. Übernahme Digicert kauft Zertifikatssparte von Symantec

  1. Deep Descent: Aquanox lädt in Tiefsee-Beta
    Deep Descent
    Aquanox lädt in Tiefsee-Beta

    Ab in die See: Wer sich für das neue Aquanox interessiert, kann Ende Oktober 2017 in der Beta abtauchen. Das PC-Actionspiel von THQ Nordic schickt Spieler in den Weltmeeren in Kämpfe um Ressourcen.

  2. Android-Apps: Google belohnt Fehlersuche im Play Store
    Android-Apps
    Google belohnt Fehlersuche im Play Store

    Um die Sicherheit im Play Store zu erhöhen, führt Google ein Bug-Bounty-Programm für Android-Apps ein. Wer bei teilnehmenden App-Entwicklern einen sicherheitsrelevanten Bug findet, soll 1.000 US-Dollar erhalten. Aktuell nehmen Google selbst sowie acht weitere App-Anbieter teil.

  3. Depublizierung: 7-Tage-Löschfrist für ARD und ZDF im Internet fällt weg
    Depublizierung
    7-Tage-Löschfrist für ARD und ZDF im Internet fällt weg

    Die Siebentagefrist für Online-Inhalte der öffentlich-rechtlichen Sender soll wegfallen. Die Regierungschefs der Länder sind sich einig.


  1. 16:10

  2. 15:50

  3. 15:05

  4. 14:37

  5. 12:50

  6. 12:22

  7. 11:46

  8. 11:01