Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › MacOS High Sierra…

Tja wer billig kauft, kauft doppelt

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Tja wer billig kauft, kauft doppelt

    Autor: honna1612 11.12.17 - 08:10

    Mittlerweile blicke ich ja schon mit Verachtung auf Besitzer von Applegeräten herab. Die Mentalgymnastik die notwendig ist um ein doppelt so teures und halb so schnelles Gerät mit gleich vielen Bugs wie bei der Konkurrenz zu kaufen kann ich nicht nachvollziehen.

    Früher konnte man sagen "Ich kaufe halt qualität". Aber nach Bendgate 1+1 = 23, Antennagate (You are holding it wrong) und den ganzen bugs die schon seit ewigkeiten bekannt sind kann man doch nur fragen:

    Warum verschwenden so viele Menschen ihr Geld?
    Qualität bekommt man bei Apple seit 2011 keine.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 11.12.17 08:10 durch honna1612.

  2. Re: Tja wer billig kauft, kauft doppelt

    Autor: neocron 11.12.17 - 08:24

    honna1612 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Mittlerweile blicke ich ja schon mit Verachtung auf Besitzer von
    > Applegeräten herab.
    Kommt das von Neid oder nur Missgunst?

    > Die Mentalgymnastik die notwendig ist um ein doppelt so
    > teures und halb so schnelles Gerät mit gleich vielen Bugs wie bei der
    > Konkurrenz zu kaufen kann ich nicht nachvollziehen.
    Musst du auch nicht. Kaufentscheidungen sind ausschliesslich individuell begründet ...


    > Früher konnte man sagen "Ich kaufe halt qualität".
    Man muss überhaupt nichts rechtfertigen vor dir odr irgend jemandem ...
    Die Aussage "man konnte sagen" ist daher schwachsinn!


    > Aber nach Bendgate 1+1 =
    > 23, Antennagate (You are holding it wrong) und den ganzen bugs die schon
    > seit ewigkeiten bekannt sind kann man doch nur fragen:
    Oder man kann die gehypten Probleme, die einen selbst nie betrafen schlicht ignorieren ... je nach dem!
    Apple werden diese Probleme sicherlich Kunden gekostet haben! Die anderen interessiefen diese Probleme schlicht nicht! Daher gibts dort auch nichts zu ärgern ...


    > Warum verschwenden so viele Menschen ihr Geld?
    Warum vefschwendest du dein Geld für den Schrott den du kaufst?
    Merkst du es selbst wie absurd die Aussage ist oder blendet noch der Neid auf diejenigen, die die paar Kröten schlicht nicht interessieren?

  3. Re: Tja wer billig kauft, kauft doppelt

    Autor: sub1ne 11.12.17 - 08:50

    Mittlerweile blicke ich ja schon mit Verachtung auf Besitzer von Geräten, deren Hersteller nach 1 Jahr keine Softwareupdates mehr liefert.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 11.12.17 08:51 durch sub1ne.

  4. Re: Tja wer billig kauft, kauft doppelt

    Autor: Tommy_Hewitt 11.12.17 - 09:08

    Mittlerweile ist es mir immer noch scheiss egal, welches Gerät jemand nutzt. Hauptsache jeder hat das, womit er am zufriedensten ist. Was du nachvollziehen kannst oder nicht interessiert im Grunde keinen.

  5. Re: Tja wer billig kauft, kauft doppelt

    Autor: Bautz 11.12.17 - 09:36

    Bei mir ist das eher Mitleid und etwas Schadenfreude.

    Allerdings muss ich mich, nach 4 Monaten Android, auch selbst bemitleiden dass ich so nen schrott nutzen muss mangels alternativen.

  6. Re: Tja wer billig kauft, kauft doppelt

    Autor: wonoscho 11.12.17 - 14:32

    honna1612 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Mittlerweile blicke ich ja schon mit Verachtung auf Besitzer von
    > Applegeräten herab.

    Was du davon hältst was ich tue, das ist mir Schicht und einfach egal.


    > Qualität bekommt man bei Apple seit 2011 keine.

    Der Begriff Qualität hat mehrere Bedeutungen:
    a) neutral: die Summe aller Eigenschaften eines Objektes, Systems oder Prozesses
    b) bewertet: die Güte aller Eigenschaften eines Objektes, Systems oder Prozesses
    c) bewertet die der Handlung und deren Ergebnissen vorgelagerten individuellen Werthaltungen

    Also wäre zunächst mal die Frage zu klären, ob es Hersteller gibt, die bessere Qualität liefern. Menschen machen Fehler, und da Apple-Produkte von Menschen gemacht werden, ist es völlig logisch dass auch Apple-Produkte nicht fehlerlos sein können.
    Ach ja:
    Auch Steve Jobs war nur ein Mensch. ...
    Logischerweise waren also Apple-Produkte auch vor 2011 nicht fehlerfrei.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 11.12.17 14:33 durch wonoscho.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Sky Deutschland GmbH, Unterföhring bei München
  2. über TOPOS Personalberatung GmbH, Großraum Bremen
  3. Software AG, Darmstadt
  4. über MAISEL CONSULTING GmbH & Co. KG, Schwaig

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. für 147,99€ statt 259,94€
  2. 120,84€ + Versand
  3. 249,90€ + Versand (im Preisvergleich über 280€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mobile-Games-Auslese: Teilzeit-UFOs, Rollenspielgeschichte und Würfelpiraten
Mobile-Games-Auslese
Teilzeit-UFOs, Rollenspielgeschichte und Würfelpiraten
  1. Chicken Dinner Pubg erhält Updates an allen Fronten
  2. Mobile-Games-Auslese Abfahrten, Verliebtheit und Kartenkerker
  3. Mobile-Games-Auslese GladOS aus Portal und sowas wie Dark Souls für unterwegs

Kryptobibliotheken: Die geheime Kryptosoftware-Studie des BSI
Kryptobibliotheken
Die geheime Kryptosoftware-Studie des BSI
  1. Russische IT-Angriffe BSI sieht keine neue Gefahren für Router-Sicherheit
  2. Fluggastdaten Regierung dementiert Hackerangriff auf deutsches PNR-System
  3. Government Hack Hack on German Government via E-Learning Software Ilias

Raumfahrt: Die Digitalisierung des Weltraums
Raumfahrt
Die Digitalisierung des Weltraums
  1. Raumfahrt Mann überprüft mit Rakete, ob die Erde eine Scheibe ist
  2. Raumfahrt Falsch abgebogen wegen Eingabefehler
  3. Raumfahrt Falscher Orbit nach Kontaktverlust zur Ariane 5

  1. Neue Technik: Bosch verkündet Durchbruch für saubereren Diesel
    Neue Technik
    Bosch verkündet Durchbruch für saubereren Diesel

    Für Bosch ist die Dieseltechnik ein wichtiger Umsatzbringer. Daher will das Unternehmen mit einer neuen Entwicklung die Stickoxidemissionen entscheidend senken, um weiterhin Dieselkomponenten verkaufen zu können.

  2. Apple: Erster Sicherheitspatch für MacOS High Sierra 10.13.4 kommt
    Apple
    Erster Sicherheitspatch für MacOS High Sierra 10.13.4 kommt

    Ein fehlerhafte Speicheradressierung konnte unter MacOS High Sierra zu erweiterten Nutzerrechten von Anwendungen führen. Apple behebt dieses und ein anderes Problem mit dem ersten Patch der neuen Betriebssystemversion 10.13.4. Gleichzeitig wird der Safari-Browser mit einem Update versehen.

  3. Künstliche Intelligenz: Europa soll 20 Milliarden Euro in KI-Forschung stecken
    Künstliche Intelligenz
    Europa soll 20 Milliarden Euro in KI-Forschung stecken

    Die Europäische Kommission sieht in der Künstlichen Intelligenz eine Schlüsseltechnik für die Zukunft Europas. Mit höheren Investitionen will man konkurrenzfähig zu den USA und China bleiben.


  1. 16:10

  2. 15:45

  3. 15:20

  4. 14:50

  5. 14:26

  6. 12:45

  7. 12:30

  8. 12:10