Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › MacOS High Sierra…

Tja wer billig kauft, kauft doppelt

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Tja wer billig kauft, kauft doppelt

    Autor: honna1612 11.12.17 - 08:10

    Mittlerweile blicke ich ja schon mit Verachtung auf Besitzer von Applegeräten herab. Die Mentalgymnastik die notwendig ist um ein doppelt so teures und halb so schnelles Gerät mit gleich vielen Bugs wie bei der Konkurrenz zu kaufen kann ich nicht nachvollziehen.

    Früher konnte man sagen "Ich kaufe halt qualität". Aber nach Bendgate 1+1 = 23, Antennagate (You are holding it wrong) und den ganzen bugs die schon seit ewigkeiten bekannt sind kann man doch nur fragen:

    Warum verschwenden so viele Menschen ihr Geld?
    Qualität bekommt man bei Apple seit 2011 keine.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 11.12.17 08:10 durch honna1612.

  2. Re: Tja wer billig kauft, kauft doppelt

    Autor: neocron 11.12.17 - 08:24

    honna1612 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Mittlerweile blicke ich ja schon mit Verachtung auf Besitzer von
    > Applegeräten herab.
    Kommt das von Neid oder nur Missgunst?

    > Die Mentalgymnastik die notwendig ist um ein doppelt so
    > teures und halb so schnelles Gerät mit gleich vielen Bugs wie bei der
    > Konkurrenz zu kaufen kann ich nicht nachvollziehen.
    Musst du auch nicht. Kaufentscheidungen sind ausschliesslich individuell begründet ...


    > Früher konnte man sagen "Ich kaufe halt qualität".
    Man muss überhaupt nichts rechtfertigen vor dir odr irgend jemandem ...
    Die Aussage "man konnte sagen" ist daher schwachsinn!


    > Aber nach Bendgate 1+1 =
    > 23, Antennagate (You are holding it wrong) und den ganzen bugs die schon
    > seit ewigkeiten bekannt sind kann man doch nur fragen:
    Oder man kann die gehypten Probleme, die einen selbst nie betrafen schlicht ignorieren ... je nach dem!
    Apple werden diese Probleme sicherlich Kunden gekostet haben! Die anderen interessiefen diese Probleme schlicht nicht! Daher gibts dort auch nichts zu ärgern ...


    > Warum verschwenden so viele Menschen ihr Geld?
    Warum vefschwendest du dein Geld für den Schrott den du kaufst?
    Merkst du es selbst wie absurd die Aussage ist oder blendet noch der Neid auf diejenigen, die die paar Kröten schlicht nicht interessieren?

  3. Re: Tja wer billig kauft, kauft doppelt

    Autor: sub1ne 11.12.17 - 08:50

    Mittlerweile blicke ich ja schon mit Verachtung auf Besitzer von Geräten, deren Hersteller nach 1 Jahr keine Softwareupdates mehr liefert.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 11.12.17 08:51 durch sub1ne.

  4. Re: Tja wer billig kauft, kauft doppelt

    Autor: Tommy_Hewitt 11.12.17 - 09:08

    Mittlerweile ist es mir immer noch scheiss egal, welches Gerät jemand nutzt. Hauptsache jeder hat das, womit er am zufriedensten ist. Was du nachvollziehen kannst oder nicht interessiert im Grunde keinen.

  5. Re: Tja wer billig kauft, kauft doppelt

    Autor: Bautz 11.12.17 - 09:36

    Bei mir ist das eher Mitleid und etwas Schadenfreude.

    Allerdings muss ich mich, nach 4 Monaten Android, auch selbst bemitleiden dass ich so nen schrott nutzen muss mangels alternativen.

  6. Re: Tja wer billig kauft, kauft doppelt

    Autor: wonoscho 11.12.17 - 14:32

    honna1612 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Mittlerweile blicke ich ja schon mit Verachtung auf Besitzer von
    > Applegeräten herab.

    Was du davon hältst was ich tue, das ist mir Schicht und einfach egal.


    > Qualität bekommt man bei Apple seit 2011 keine.

    Der Begriff Qualität hat mehrere Bedeutungen:
    a) neutral: die Summe aller Eigenschaften eines Objektes, Systems oder Prozesses
    b) bewertet: die Güte aller Eigenschaften eines Objektes, Systems oder Prozesses
    c) bewertet die der Handlung und deren Ergebnissen vorgelagerten individuellen Werthaltungen

    Also wäre zunächst mal die Frage zu klären, ob es Hersteller gibt, die bessere Qualität liefern. Menschen machen Fehler, und da Apple-Produkte von Menschen gemacht werden, ist es völlig logisch dass auch Apple-Produkte nicht fehlerlos sein können.
    Ach ja:
    Auch Steve Jobs war nur ein Mensch. ...
    Logischerweise waren also Apple-Produkte auch vor 2011 nicht fehlerfrei.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 11.12.17 14:33 durch wonoscho.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Teradata GmbH, Düsseldorf
  2. MKB Mittelrheinische Bank GmbH, Koblenz
  3. PHOENIX CONTACT GmbH & Co. KG, Blomberg
  4. Energie und Wasser Potsdam GmbH, Potsdam

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-40%) 17,99€
  2. 15,29€
  3. (-63%) 7,49€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Snet in Kuba: Ein Internet mit Billigroutern und ohne Porno
Snet in Kuba
Ein Internet mit Billigroutern und ohne Porno
  1. Knappe Mehrheit SPD stimmt für Koalitionsverhandlungen mit Union
  2. DLD-Konferenz Gabriel warnt vor digitalem Schlachtfeld Europa
  3. Facebook Nutzer sollen Vertrauenswürdigkeit von Newsquellen bewerten

Vorschau Kinofilme 2018: Lara, Han und Player One
Vorschau Kinofilme 2018
Lara, Han und Player One
  1. Kinofilme 2017 Rückkehr der Replikanten und Triumph der Nasa-Frauen
  2. Star Wars - Die letzten Jedi Viel Luke und zu viel Unfug

Preiswertes Grafik-Dock ausprobiert: Ein eGPU-Biest für unter 50 Euro
Preiswertes Grafik-Dock ausprobiert
Ein eGPU-Biest für unter 50 Euro
  1. XG Station Pro Asus' zweite eGPU-Box ist schlicht
  2. Zotac Amp Box (Mini) TB3-Gehäuse eignen sich für eGPUs oder SSDs
  3. Snpr External Graphics Enclosure KFA2s Grafikbox samt Geforce GTX 1060 kostet 500 Euro

  1. Umwelt: China baut 100-Meter-Turm für die Luftreinigung
    Umwelt
    China baut 100-Meter-Turm für die Luftreinigung

    Ein Kamin gegen Xi'ans Schornsteine: In der alten Kaiserstadt Xi'an haben Forscher einen 100 Meter hohen Kamin errichtet, der saubere Luft emittiert. Gerade im Winter ist das auch nötig.

  2. Marktforschung: Viele Android-Apps kollidieren mit kommendem EU-Datenschutz
    Marktforschung
    Viele Android-Apps kollidieren mit kommendem EU-Datenschutz

    Positionsdaten, Kontakte oder Kalendereinträge: 55 Prozent aller Android-Apps auf Google Play greifen auf personenbezogene Daten zu und kollidieren daher mit den kommenden EU-Datenschutzrichtlinien. Bereits im Februar will Google das unnötige Datensammeln von Software einschränken.

  3. Sonic Forces: Offenbar aktuellste Version von Denuvo geknackt
    Sonic Forces
    Offenbar aktuellste Version von Denuvo geknackt

    Fast drei Monate hat die jüngste Version von Denuvo bei Sonic Forces gehalten. Jetzt soll eine geknackte Version des Actionspiels im Netz aufgetaucht sein. Unklar ist, ob nun auch die Kopierschutzsysteme von Assassin's Creed Origins und Star Wars Battlefront 2 ausgehebelt werden können.


  1. 18:19

  2. 17:43

  3. 17:38

  4. 15:30

  5. 15:02

  6. 14:24

  7. 13:28

  8. 13:21