Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Marktkauf: 7-Zoll-Tablet mit…

Gibts gerade in Tübingen bei Marktkauf .. hab eins mitgenommen !

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Gibts gerade in Tübingen bei Marktkauf .. hab eins mitgenommen !

    Autor: Volker Graf 14.08.10 - 21:20

    Ich hab mir aus "Spass" gerade eines gekauft .. naja der erste ein Eindruck ist nicht unbedingt der Hammer .. ich finde es recht zäh ... naja daneben liegt halt auch das iPad =)

    ich könnte einen Testbericht schreiben falls ihn jemand veröffentlichen will ...

    PM: volker.graf@gmx.de

    mfG

    Volker Graf

  2. Re: Gibts gerade in Tübingen bei Marktkauf .. hab eins mitgenommen !

    Autor: archos8 or its to late 14.08.10 - 21:39

    Wie macht sich Android1.5 ?
    Berichte mal vom Archos-App-Store.
    Darfst Du in den Google-Appstore ?

    Wie schnell laufen beliebte Flash-Sites ?
    Wie schnell und gut laufen die youtube-hd-videos ?

    Das die Akkulaufzeit eines halb so teuren Gerätes kleiner ist, ist m.E. in Ordnung. Daher frage ich nicht explizit danach.

    ct berichtete über das kleinere 7er-Modell, der Archos-Appstore hätte ein überschaubares Sortiment. Auch ist das Pad nur Android1.5 und im Google-Appstore darf man nur einkaufen, wenn man eine Kamera hat... .
    Weil alle RSS-Reader ja unbedingt eine Kamera brauchen... .

    Ach ich sehe grade. Es ist das 7er... .

  3. Re: Gibts gerade in Tübingen bei Marktkauf .. hab eins mitgenommen !

    Autor: Volker Graf 14.08.10 - 21:45

    Siehe http://www.smartbook.de/Content/produktseiten/details.aspx?produkt=22fd4c3f-d5a2-4288-8fca-66679455bc63

    =) .. genau DAS ist es !

    halt ohne GPS Modul

  4. Re: Gibts gerade in Tübingen bei Marktkauf .. hab eins mitgenommen !

    Autor: archos8 or its to late 14.08.10 - 23:02

    Ah. Danke. Ich war unaufmerksam und hatte es für das Archos7 gehalten und auch das Android2.1 überlesen.

    Rezensionen bleiben bei Amazon länger erhalten. Falls es dort gelistet sein oder werden sollte.
    Aber hier kann man natürlich auch zuerst posten und es später rezensiert bei Amazon hinterlegen.

    Im Anderen Text vielleicht die Anschlüsse erwähnen. USB aber wie viele. MicroSD oder SD bzw. vermutlich/hoffentlich SDHC.
    Die Auflösung vom Ipad vielleicht auch erwähnen. Die stehen schon mal im MediaMarkt herum und die Ipads kennt jeder und hat vielleicht schon mal damit herumgespielt. Und sie sind die "Referenz" für diese Geräteklasse. Die MHz usw. vergleichen ist müßig, weil die OS und Hardware unterschiedlich gut optimiert sind.
    Gewicht Ipad/Neues Pad.

    Klar findet man die Infos auch indirekt woanders. Das waren auch nur so erste Gedankenblitze beim Lesen deines Kurz-Berichtes im anderen Thread.


    Hardcore-Tester würden wohl auch schauen, ob sie das OS übersetzt bekommen. Weil im Gerät nur offene Chips benutzt werden oder die Module für die Hardware als Binaries zu haben sind.

    Und vielleicht laden Android-Geräte nicht automatisch Treiber, sondern man muss die Module per Hand laden oder ein Tool starten, welches schaut, die Geräte listet, und den User fragt. Das fände ich am sinnvollsten und am besten, wenn das Tool bei Anstöpseln von USB-Geräten gleich erscheint. Nur so als Idee wegen der Tastatur und Festplatte. man kann ja hoffentlich bei Android wenigstens lsmod, find /.../modules modprobe usw. machen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Dataport, verschiedene Standorte
  2. SOLCOM GmbH, Reutlingen
  3. VALEO GmbH, Friedrichsdorf
  4. mobileX AG, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,32€
  2. 1,72€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


In eigener Sache: Golem.de bietet Seminar zu TLS an
In eigener Sache
Golem.de bietet Seminar zu TLS an

Der Verschlüsselungsexperte und Golem.de-Redakteur Hanno Böck gibt einen Workshop zum wichtigsten Verschlüsselungsprotokoll im Netz. Am 24. und 25. September klärt er Admins, Pentester und IT-Sicherheitsexperten in Berlin über Funktionsweisen und Gefahren von TLS auf.

  1. In eigener Sache Zweiter Termin für Kubernetes-Seminar
  2. Leserumfrage Wie können wir dich unterstützen?
  3. In eigener Sache Was du schon immer über Kubernetes wissen wolltest

Endpoint Security: IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten
Endpoint Security
IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten

Tausende Geräte in hundert verschiedenen Modellen mit Dutzenden unterschiedlichen Betriebssystemen. Das ist in großen Unternehmen Alltag und stellt alle, die für die IT-Sicherheit zuständig sind, vor Herausforderungen.
Von Anna Biselli

  1. Datendiebstahl Kundendaten zahlreicher deutscher Firmen offen im Netz
  2. Metro & Dish Tisch-Reservierung auf Google übernehmen
  3. Identitätsdiebstahl SIM-Dieb kommt zehn Jahre in Haft

Google Maps in Berlin: Wenn aus Aussetzfahrten eine neue U-Bahn-Linie wird
Google Maps in Berlin
Wenn aus Aussetzfahrten eine neue U-Bahn-Linie wird

Kartendienste sind für Touristen wie auch Ortskundige längst eine willkommene Hilfe. Doch manchmal gibt es größere Fehler. In Berlin werden beispielsweise einige Kleinprofil-Linien falsch gerendert. Dabei werden betriebliche Besonderheiten dargestellt.
Von Andreas Sebayang

  1. Kartendienst Qwant startet Tracking-freie Alternative zu Google Maps
  2. Nahverkehr Google verbessert Öffi-Navigation in Maps
  3. Google Maps-Nutzer können öffentliche Veranstaltungen erstellen

  1. PC Engine Core Grafx: Konami kündigt drei Versionen der gleichen Minikonsole an
    PC Engine Core Grafx
    Konami kündigt drei Versionen der gleichen Minikonsole an

    In Europa heißt sie PC Engine Core Grafx Mini, für Japan und die USA hat Konami andere Namen und ein anderes Design. Die Retrokiste soll im März 2020 mit rund 50 vorinstallierten Spielen erscheinen. Der Kauf in Deutschland läuft minimal komplizierter ab als üblich.

  2. Hacker-Attacke: Datenleck bei Freenet-Tochter Vitrado
    Hacker-Attacke
    Datenleck bei Freenet-Tochter Vitrado

    Angreifer haben auf die Daten von rund 67.000 Vitrado-Nutzern zugreifen können. Diese sollten besser ihr Bankkonto im Auge behalten, rät die Freenet-Tochter.

  3. Android: Apps kommen auch ohne Berechtigung an Trackingdaten
    Android
    Apps kommen auch ohne Berechtigung an Trackingdaten

    Das Android-Berechtigungsmodell lässt sich mit Tricks umgehen. Eine Studie fand 1.325 Apps, die auch ohne eine Berechtigung an die entsprechenden Daten gelangen.


  1. 17:23

  2. 16:37

  3. 15:10

  4. 14:45

  5. 14:25

  6. 14:04

  7. 13:09

  8. 12:02