Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Marktkauf: 7-Zoll-Tablet mit…

Was sollen diese Teile?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Was sollen diese Teile?

    Autor: applenervt 02.08.10 - 15:16

    7-9" Single-Touch "Tablets" (wohl eher Briefmarken) gab es z.B. in China schon ewig mit Windows Mobile drauf. Diese Teile sind doch nun wirklich nicht jedesmal eine Meldung wert, weil sie bei weitem nicht den Anspruch an ein modernes Tablet erfüllen.

    Naja, im Zuge des "Hype" wird man eben auch den alten Kram los. ;)

  2. Re: Was sollen diese Teile?

    Autor: piet 02.08.10 - 15:29

    Mir würde so ein Ding für zwischendurch mal schnell in Netz schon nutzen. Dafür wird mir mein iPod touch nur langsam doch zu klein.

    Ich frage mich bloß, ob da auch ein Browser mit dabei ist. In der Anzeige ist ja nur von email und chat die Rede.

  3. Re: Was sollen diese Teile?

    Autor: orange2k 02.08.10 - 15:31

    piet schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Mir würde so ein Ding für zwischendurch mal schnell in Netz schon nutzen.
    > Dafür wird mir mein iPod touch nur langsam doch zu klein.
    >
    > Ich frage mich bloß, ob da auch ein Browser mit dabei ist. In der Anzeige
    > ist ja nur von email und chat die Rede.


    da android offensichtlich als OS benutzt wird, ist es wohl so oder so kein problem einen browser zu installieren :)

  4. Re: Was sollen diese Teile?

    Autor: schsch 02.08.10 - 15:32

    Außerdem mit 7Zoll doch wirklich ein wenig klein.
    Ich höre sie schon wieder alle schimpfen, wie teuer Apple doch ist, dann kaufen sie sich so ein Günstig-1&1-oder-Marktkauf-Schmeißmichweg-Teil und reden sich wieder ein, dass ihnen das ja reicht.

  5. Re: Was sollen diese Teile?

    Autor: Himmerlarschundzwirn 02.08.10 - 15:38

    Was hat denn das jetzt wieder mit Apple zu tun? Ja, du BIST der geilste! *facepalm*

  6. Re: Was sollen diese Teile?

    Autor: wechselgänger2 02.08.10 - 15:39

    applenervt schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > weil sie bei weitem nicht den Anspruch an
    > ein modernes Tablet erfüllen.

    Das hängt ganz von den Erwartungen ab.
    Deine Ansprüche mag es nicht erfüllen, die von anderen Leuten vielleicht schon.


    Daß man für unter 200 Euro keinen "iPad-Killer" bekommt ist klar.

    Aber wenn man nur ein wenig im Web browsen, PDFs oder eBooks lesen, kurze Videoclips anschauen möchte, dann kommen solche kleinen Tablets unter Umständen doch in die nähere Auwahl.

    Ich wünschte mir schon vor rund 2 Jahren, bevor das iPad angekündigt wurde, ein preiswertes, kleines Tablet für genau die Aufgaben.
    Das iPad kommt für mich nicht in Frage, da für den angepeilten Einsatzzweck zu teuer (und ausserdem Apple, mit denen ich ein grundsätzliches Problem habe).
    Die China-Tablets, die seit Monaten im Umlauf sind, sahen erst recht interessant aus, waren dann aber doch unterpowert und mit Android 1.5 oder 1.6 zu alt.
    Archos Home Tablet 7 ist einen Tick besser, aber immer noch nicht überzeugend.

    Das Gerät hier könnte da interessanter sein.
    Auf dem Papier ist es leistungsfähiger, Android ist (fast) aktuell und auch optisch gefällt es.

    Ich werde trotzdem noch abwarten, was für Erfahrungen die ersten Käufer machen, und dann danach entscheiden, ob ich mir endlich ein Tablet kaufe.

  7. Re: Was sollen diese Teile?

    Autor: CptGlitter 02.08.10 - 15:54

    Ich freue mich ja aufs innoversal lattice, wenn es denn dann irgendwann kommt.
    430$ und alles was ich von einem tablet erwarte (wohl hauptsächlich das abschaltbare hintergrunddisplay des pixel qi und die gute lesbarkeit von pdfs).

    dieser mist hier ist doch nur geldverschwendung

  8. Re: Was sollen diese Teile?

    Autor: applenervt 02.08.10 - 16:01

    wechselgänger2 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich wünschte mir schon vor rund 2 Jahren, bevor das iPad angekündigt wurde,
    > ein preiswertes, kleines Tablet für genau die Aufgaben.

    Warum hast Du Dir keins gekauft? Wie gesagt, die gibt es schon länger.

  9. Re: Was sollen diese Teile?

    Autor: wechselgänger2 02.08.10 - 16:19

    applenervt schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > wechselgänger2 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ich wünschte mir schon vor rund 2 Jahren, bevor das iPad angekündigt
    > wurde,
    > > ein preiswertes, kleines Tablet für genau die Aufgaben.
    >
    > Warum hast Du Dir keins gekauft? Wie gesagt, die gibt es schon länger.

    Weil keines meinen Anforderungen und Preisvorstellungen entsprach.

  10. Re: Was sollen diese Teile?

    Autor: hehehe 02.08.10 - 16:33

    wechselgänger2 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Weil keines meinen Anforderungen und Preisvorstellungen entsprach.

    In China gibts die Dinger teilweise unter 100 €. Wie günstig müssen die sein? ;)

  11. Re: Was sollen diese Teile?

    Autor: die annnnomymen 02.08.10 - 16:36

    Dank der anonymen Benutzung hier im Forum glaube ich kaum, dass das die gleichen sind...

  12. Re: Was sollen diese Teile?

    Autor: BasAn 02.08.10 - 17:28

    > Die China-Tablets, die seit Monaten im Umlauf sind, sahen erst recht
    > interessant aus, waren dann aber doch unterpowert und mit Android 1.5 oder
    > 1.6 zu alt.

    Android 1.6 wurde erst im September releast, gibt es also noch nicht mal 1 Jahr. Wenn du da das "seit Monaten" abziehst hattest du eine aktuelle Software in der Hand.

  13. Re: Was sollen diese Teile?

    Autor: hehehe 02.08.10 - 18:16

    In China gab es schon WinCE Tablets in dieser Größe da wusste hier noch keiner was von Android!

  14. Re: Was sollen diese Teile?

    Autor: stimmt ja 03.08.10 - 07:47

    in china fallen auch saecke mit reis um

  15. Re: Was sollen diese Teile?

    Autor: Digimaniac 03.08.10 - 13:16

    hehehe schrieb:
    -----------------------------------------------------------------
    >
    > In China gibts die Dinger teilweise unter 100 €. Wie günstig müssen die
    > sein? ;)


    Dazu kommen dann noch Fracht und Zoll, dann bist Du auch bei 150 EUR oder mehr.
    Wenn dann mal was dran sein sollte dann bist Du der Verlierer, weil die Frachtkosten zur Reparatur nach China zahlst Du selbst!
    Das Archos 7 Home kriegt man auch schon für unter 170 EUR, und da ist das Deutsch der Software sicherlich deutlich besser.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. OEDIV KG, Bielefeld
  2. Freie und Hansestadt Hamburg, Behörde für Inneres und Sport, Landesamt für Verfassungsschutz, Hamburg
  3. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Herzogenaurach
  4. Bechtle Onsite Services, Emden

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-55%) 44,99€
  2. (-10%) 89,99€
  3. 32,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Atari Portfolio im Retrotest: Endlich können wir unterwegs arbeiten!
Atari Portfolio im Retrotest
Endlich können wir unterwegs arbeiten!

Ende der 1980er Jahre waren tragbare PCs nicht gerade handlich, der Portfolio von Atari war eine willkommene Ausnahme: Der erste Palmtop-Computer der Welt war klein, leicht und weitestgehend DOS-kompatibel - ideal für Geschäftsreisende aus dem Jahr 1989 und Nerds aus dem Jahr 2019.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Retrokonsole Hauptverantwortlicher des Atari VCS schmeißt hin

Mädchen und IT: Fehler im System
Mädchen und IT
Fehler im System

Bis zu einem gewissen Alter sind Jungen und Mädchen gleichermaßen an Technik interessiert. Wenn es dann aber um die Berufswahl geht, entscheiden sich immer noch viel mehr junge Männer als Frauen für die IT. Ein wichtiger Grund dafür ist in der Schule zu suchen.
Von Valerie Lux

  1. IT an Schulen Intelligenter Stift zeichnet Handschrift von Schülern auf
  2. 5G Milliardenlücke beim Digitalpakt Schule droht
  3. Medienkompetenz Was, Ihr Kind kann nicht programmieren?

Rohstoffe: Lithium aus dem heißen Untergrund
Rohstoffe
Lithium aus dem heißen Untergrund

Liefern Geothermiekraftwerke in Südwestdeutschland bald nicht nur Strom und Wärme, sondern auch einen wichtigen Rohstoff für die Akkus von Smartphones, Tablets und Elektroautos? Das Thermalwasser hat einen so hohen Gehalt an Lithium, dass sich ein Abbau lohnen könnte. Doch es gibt auch Gegner.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Wasserkraft Strom aus dem Strom
  2. Energie Wie Mikroben Methan mit Windstrom produzieren
  3. Erneuerbare Energien Die Energiewende braucht Wasserstoff

  1. Quartalsbericht: Netflix erneut mit rückläufigem Kundenwachstum
    Quartalsbericht
    Netflix erneut mit rückläufigem Kundenwachstum

    Netflix kann ein weiteres Mal die selbstgesteckten Ziele bei der Gewinnung neuer Abonnenten nicht ganz erreichen. Doch Gewinn und Umsatz legen stark zu.

  2. Ex-Mars Cube: LED-Zauberwürfel bringt Anfängern das Puzzle bei
    Ex-Mars Cube
    LED-Zauberwürfel bringt Anfängern das Puzzle bei

    Der Ex-Mars Cube hat wie ein herkömmlicher Zauberwürfel sechs Seiten mit je neun Farbkacheln - das System kann allerdings auch als Brettspielwürfel oder Dekolicht genutzt werden und Anfängern die Logik dahinter erklären.

  3. FWA: Huawei verspricht schnellen Glasfaserausbau ohne Spleißen
    FWA
    Huawei verspricht schnellen Glasfaserausbau ohne Spleißen

    Huawei hat Komponenten für den Glasfaserausbau entwickelt, die das Spleißen überflüssig machen sollen. Statt in 360 Minuten könne mit End-to-End-Plug-and-Play der Prozess in nur 36 Minuten erfolgen.


  1. 22:46

  2. 17:41

  3. 16:29

  4. 16:09

  5. 15:42

  6. 15:17

  7. 14:58

  8. 14:43