Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Matebook X im Test: Huaweis…

Nur 8 GB Ram....

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Nur 8 GB Ram....

    Autor: SJ 14.07.17 - 13:28

    .... ich benutz schon seit Jahren 16gb ram auf dem Notebook, weil das einfach praktisch ist für VMs.....

    --
    Wer all meine Fehler findet und die richtig zusammensetzt, erhält die geheime Formel wie man Eisen in Gold umwandeln kann.

  2. Re: Nur 8 GB Ram....

    Autor: forenuser 14.07.17 - 13:50

    Evtl. kann man RAM nachrüsten.

    Ansonsten, "den Meisten" dürften 8 GB im Notebook/Ultrabook reichen.

    --
    Für Computerforen: Ich nutze RISC OS - und wünsch' es bleibt auch so.
    Für Mob.-Tel.-Foren: Ich nutze <del>Android</del> Windows Phone - und wünscht' es wäre webOS.

  3. Re: Nur 8 GB Ram....

    Autor: gaciju 14.07.17 - 13:54

    forenuser schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Evtl. kann man RAM nachrüsten.

    Eher nicht, im Artikel steht, dass er verloetet ist.

  4. Re: Nur 8 GB Ram....

    Autor: SJ 14.07.17 - 13:58

    da verlötet ging ich auch davon aus, dass man nicht nachrüsten kann. Es könnte allerdings auch nur 1 Slot verlötet sein und ein zweiter noch verfügbar.

    Gerade gesehen: SSD ist auch verlötet. Ich habe auf meiner 1 TB SSD nur noch 200GB frei...

    --
    Wer all meine Fehler findet und die richtig zusammensetzt, erhält die geheime Formel wie man Eisen in Gold umwandeln kann.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 14.07.17 14:00 durch SJ.

  5. Re: Nur 8 GB Ram....

    Autor: ms (Golem.de) 14.07.17 - 14:17

    LPDDR3 bedeutet alles verlötet.

    Mit freundlichen Grüßen
    Marc Sauter
    Golem.de

  6. Re: Nur 8 GB Ram....

    Autor: futureintray 14.07.17 - 15:26

    jo, das mit den 8GB stört mich auch am Meisten.

    hab gerade mal nachgesehen, 4,5GB aktuell belegt.

    Chrome verwendet am meisten, dann noch Outlook und ein paar andere kleine Programme.
    Da ist bei 8GB keine Luft mehr nach oben. Und von ner VM kann man da nur noch träumen :/

    ist aber der gleiche Scheiß bei den Surface Dingern. Alles mit 16GB kommt nur mit i7. Dadurch werden die einfach wahnsinnig teuer.

  7. Re: Nur 8 GB Ram....

    Autor: narfomat 14.07.17 - 16:26

    korrekt. 8GB ram? 256GB massenspeicher? (ehrlich? in 2017???) kein entspiegeltes display (ausseneinsatz unmoeglich)? fuer 1400euro? oki, aeehm, ich frag mal meine oma ob sie das brauchen kann...

  8. Re: Nur 8 GB Ram....

    Autor: hugo8621 14.07.17 - 18:09

    hier steht das im Matebook X eine M.2 2242 drin die austauschbar ist:

    https://www.laptopmain.com/huawei-matebook-x-disassembly-ssd-ram-upgrade-options/



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 14.07.17 18:10 durch hugo8621.

  9. Re: Nur 8 GB Ram....

    Autor: ArcherV 14.07.17 - 18:45

    SJ schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > .... ich benutz schon seit Jahren 16gb ram auf dem Notebook, weil das
    > einfach praktisch ist für VMs.....


    8Gb RAM ist fürs Office mehr als genug.
    Mit den zwei Kerner i5 hat man eh kein Spaß mit VM's.

  10. Re: Nur 8 GB Ram....

    Autor: Apfelbrot 15.07.17 - 10:43

    SJ schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > .... ich benutz schon seit Jahren 16gb ram auf dem Notebook, weil das
    > einfach praktisch ist für VMs.....


    Die meisten Ultrabooknutzer interessieren sich aber nicht für VMs

  11. Re: Nur 8 GB Ram....

    Autor: Genie 16.07.17 - 16:33

    Apfelbrot schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die meisten Ultrabooknutzer interessieren sich aber nicht für VMs

    Für was sonst?

    Ultrabooks höherer Preisklasse sind ausschließlich für Profis interessant und wenn die keine VMs brauchen, wer sonst? Ultrabooks versprechen vor allem lange Akkulaufzeiten und je nach Bedarf entsprechende Leistung. Dies ist vor allem für technische Außendienstler, Consultants und Entwickler interessant, die eine technische Umgebung simulieren müssen. Und das können die Power-Ultrabooks wohl mit am Besten.

    Günstigere und schwächere Ultrabooks haben freilich ein ganz anderes Klientel. Das sind meist Außendienstler, die außer Office, RDP und lange Akkulaufzeit nicht wirklich viel brauchen. Für die mag das Matebook hier taugen - dafür ist es aber viel zu teuer.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Leonberg
  2. Landis + Gyr GmbH, Nürnberg
  3. IQ-Agrar Service GmbH, Osnabrück
  4. Bertrandt Services GmbH, Paderborn

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 15,00€ (Preis wird erst an der Kasse angezeigt!)
  2. beim Kauf teilnehmender Produkte
  3. 14,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Esa: Sonnensystemforschung ohne Plutonium
Esa
Sonnensystemforschung ohne Plutonium

Forscher der Esa arbeiten an Radioisotopenbatterien, die ohne das knappe und aufwendig herzustellende Plutonium-238 auskommen. Stattdessen soll Americium-241 aus abgebrannten Brennstäben von Kernkraftwerken zum Einsatz kommen. Ein erster Prototyp ist bereits fertig.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Jaxa Japanische Sonde Hayabusa 2 erreicht den Asteroiden Ryugu
  2. Mission Horizons @Astro_Alex fliegt wieder
  3. Raumfahrt China lädt die Welt zur neuen Raumstation ein

KI in der Medizin: Keine Angst vor Dr. Future
KI in der Medizin
Keine Angst vor Dr. Future

Mit Hilfe künstlicher Intelligenz können schwer erkennbare Krankheiten früher diagnostiziert und behandelt werden, doch bei Patienten löst die Technik oft Unbehagen aus. Und das ist nicht das einzige Problem.
Ein Bericht von Tim Kröplin

  1. Medizintechnik Künstliche Intelligenz erschnüffelt Krankheiten
  2. Dota 2 128.000 CPU-Kerne schlagen fünf menschliche Helden
  3. KI-Bundesverband Deutschland soll mehr für KI-Forschung tun

Battlefield 5 Closed Alpha angespielt: Schneller sterben, länger tot
Battlefield 5 Closed Alpha angespielt
Schneller sterben, länger tot

Das neue Battlefield bekommt ein bisschen was von Fortnite und wird allgemein realistischer und dynamischer. Wir konnten in der Closed Alpha Eindrücke sammeln und erklären die Änderungen.
Von Michael Wieczorek

  1. Battlefield 5 Mehr Reaktionsmöglichkeiten statt schwächerer Munition
  2. Battlefield 5 Closed Alpha startet mit neuen Systemanforderungen
  3. Battlefield 5 Schatzkisten und Systemanforderungen

  1. CUH-2200: Sony bietet neue Version der Playstation 4 Slim an
    CUH-2200
    Sony bietet neue Version der Playstation 4 Slim an

    Derzeit in Japan, später vermutlich auch in Europa bietet Sony eine neue Ausgabe der Playstation 4 Slim an. Trotz des mittelgroßen Versionssprungs dürften die Änderungen nur einige interne Details und die Herstellungskosten betreffen.

  2. Mobilfunkversorgung: Mehr Funklöcher in Niedersachsen als bisher bekannt
    Mobilfunkversorgung
    Mehr Funklöcher in Niedersachsen als bisher bekannt

    Überall Funklöcher in den ländlichen Regionen von Niedersachsen. Wirtschaftsminister Althusmann will nun eine Lösung. Die Opposition sagt, das Funkloch-Casting habe nichts Neues erbracht.

  3. Games: Smartphone hat PC als beliebteste Spieleplattform überholt
    Games
    Smartphone hat PC als beliebteste Spieleplattform überholt

    Bislang galt Deutschland als Hochburg des PC-Gaming, jetzt ist das Smartphone die beliebteste Spieleplattform. Die aktuellen Zahlen zeigen auch, dass es Kauf-Apps gegenüber dem Geschäft mit Zusatzinhalten und virtuellen Gütern immer schwerer haben.


  1. 18:51

  2. 17:36

  3. 17:09

  4. 16:36

  5. 16:16

  6. 15:53

  7. 15:38

  8. 15:00