1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Medion Akoya E2228T: Aldi…

Atom für alltägliche Aufgaben?

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Atom für alltägliche Aufgaben?

    Autor: korona 18.04.17 - 11:59

    Sind die Atoms mittlerweile Leistungstechnisch gut genug für alltägliche aufgaben? Ich habe hier noch einen alten EEEPC von Asus da geht der Browser immer minutenlang down in Google Drive Tabellen, bei aufwendigen PDFs gibt es auch ordentlich Wartezeit.

    Falls ja gibt es vergleichbare Modelle?

  2. Re: Atom für alltägliche Aufgaben?

    Autor: Zockmock 18.04.17 - 12:21

    Würde mich auch mal interessieren. Ich würde jetzt nichts wildes mit dem Teil machen aber Youtube und Chrome und evtl. FullHD Filme sollten schon flüssig laufen.

  3. Re: Atom für alltägliche Aufgaben?

    Autor: Silent_GSG9 18.04.17 - 12:33

    Schaut mal hier: https://www.notebookcheck.com/Intel-Atom-x5-Z8300-SoC.138078.0.html

  4. Re: Atom für alltägliche Aufgaben?

    Autor: Apfelbrot 18.04.17 - 12:35

    Ja ist er, ich hab hier einen Mini-PC mit Intel Atom und 4GB RAM.
    Also YouTube, auch mit 4k, funktioniert problemlos.
    Sogar Photoshop ist noch benutzbar solange man es nicht nicht übertreibt.

    Was gar nicht geht sind halt Dinge wie Unity, da kotzt die CPU schon ein wenig ;)

  5. Re: Atom für alltägliche Aufgaben?

    Autor: redmord 18.04.17 - 12:47

    Also ich habe ein Surface 3 mit ähnlichen Daten.

    Das hat einen Quad-core Intel Atom x7-Z8700 Prozessor, dieser hat deutlich mehr Wumms. Allerdings nur 2 GB RAM.

    Das Gerät ist quasi permanent am Anschlag. 4 GB RAM ist absolutes Minimum und täte dem Surface grundsätzlich gut. Ich denke, das ist der hauptsächliche Bottleneck. Aber auch dann ... für gelegentliche Nutzung ist so ein System IMHO völlig ausreichend. Doch wenn man ein spritziges System erwartet, Fehlanzeige.

  6. Re: Atom für alltägliche Aufgaben?

    Autor: Zockmock 18.04.17 - 13:11

    Danke euch allen für die Infos!

  7. Re: Atom für alltägliche Aufgaben?

    Autor: Cyril 18.04.17 - 13:39

    Die Atoms reichen für die Sachen, die man mit Tablets anstellen würde - plus die nicht allzu rechenlastigen Sachen in Windows.
    Als Hauptarbeitsplatz würde ich keinen Atom nehmen, aber als Ergänzung ist's eigentlich nett für den Preis.

    Hab ein sehr ähnliches Gerät wie das Aldi-Dingens aus China seit knapp 'nem Jahr im Einsatz. Und für gelegentliches Arbeiten ist das okay und macht einen sehr guten Dienst abends im Bett, um mit weggeklappter Tastatur sich das Dingen auf den Bauch zu stellen und etwas rumzusurfen und Videos zu schauen.
    Auch auf Messen nutzen wir (nochmals ältere und schwächere) Atom-Mini-Rechner, um Video-Apps und Webseiten auf Android und Windows zu präsentieren. Auch da noch keine Probleme gehabt.

    Für Office, Mail, Videos, Surfen und auch gelegentlich mal etwas Grafik- und Videobearbeitung, ältere Games oder MobileGames kommt man mit hin.
    Aber man sollte sich im klaren sein, dass man eine lahme Ente hat - größere Windows-Updates brauchen ihre Zeit. Webseiten, die ein übereifriger Webdesigner entworfen hat und mit ordentlich Werbung zugeflastert sind, können merklich länger brauchen. etc.
    Um den guten alten Autovergleich zu bemühen: Der Atom ist schon ganz nett für die Stadt, aber auf der Autobahn oder bei Steigung wird man merken, dass das Dingen nicht viele PS hat. Je nachdem, wie sehr das stört, kann man gut mit leben oder eben nicht.

  8. So, so ALDI - Atomverseucht !

    Autor: MarioWario 18.04.17 - 14:05

    Ein Leasingrückläufer Thinkpad X220 mit i3 und 8 GB RAM kostet EUR 200 (mit Wds. 7 od. 10) - was kauft man hier:
    - 64 GB Flash - für ein Tablet ist das gut …
    - ein neues Touch-Display und ein Finger-ID-Scanner
    - einmal Office365 für ein Jahr
    - möglicherweise eine längere Akku-Laufzeit
    Ansonsten wird man wahrscheinlich mit der second hand Mühle glücklicher (und könnte für die Preisdifferenz noch eine 250 GB SSD einbauen).

  9. Re: So, so ALDI - Atomverseucht !

    Autor: Trollversteher 18.04.17 - 14:08

    Das ist aber doch kein Convertible, sondern ein stinknormaler Laptop, oder?

  10. Re: So, so ALDI - Atomverseucht !

    Autor: MarioWario 18.04.17 - 14:14

    Ja, aber Convertible ist nicht gleich Surface Pro - das Aldi-Ding ist als Notebook zu schlecht (Atom mit wenig RAM) und Windows auf der Tablet-Schiene hat sich im Ggs. zu Android nicht durchgesetzt.

    Leider ist fast durchgehend jeder Computer mit Atom ein Verlustgeschäft für den Käufer (Ausnahme: NAS, aber die haben eigene Probleme).

  11. Re: So, so ALDI - Atomverseucht !

    Autor: Trollversteher 18.04.17 - 14:24

    >Ja, aber Convertible ist nicht gleich Surface Pro - das Aldi-Ding ist als Notebook zu schlecht (Atom mit wenig RAM) und Windows auf der Tablet-Schiene hat sich im Ggs. zu Android nicht durchgesetzt.

    4 GB RAM ist *mehr* als ausreichend für so ein Teil. Üblicherweise werden die mir 2GB bestückt (besonders billige China-Exemplare sogar nur mit 1 GB). Und für das, was man mit einem Android-Tablet so macht *plus* Office und das ein oder andere ältere Spielchen reicht es völlig aus. Meine Freundin hat noch ein altes, schweres Core-2-Duo Laptop, ebenfalls mit 4GB, und das reicht ihr für alles was sie damit tut völlig aus. Und das dürfte in mehrerer Hinsicht schlapper auf der Brust sein, als dieses Convertible hier, und kann trotzdem mehr als nur ein einfaches Android Tablet.

    >Leider ist fast durchgehend jeder Computer mit Atom ein Verlustgeschäft für den Käufer (Ausnahme: NAS, aber die haben eigene Probleme).

    Es kommt, wie gesagt, darauf an, was er damit machen möchte. Wer ein einfaches kleines Notebook braucht, das man auch prima hin und wieder als Tablet benutzen kann, der ist doch perfekt bedient mit so einem Teil.

  12. Re: Atom für alltägliche Aufgaben?

    Autor: Zockmock 18.04.17 - 14:25

    Cyril schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > einen sehr guten Dienst abends im Bett

    Genau dafür ist es eigentlich gedacht, danke :)

  13. Chrome und Touch

    Autor: redmord 18.04.17 - 14:35

    Also ich habe jetzt seit min. 7 Jahren Windows-Geräte mit Touchscreen. Sowohl Chrome als auch Firefox kommen hier leider bisher nicht in die Füsse.

    Wirklich benutzbar ist auf Touch aktuell leider nur Edge.

  14. Re: So, so ALDI - Atomverseucht !

    Autor: redmord 18.04.17 - 14:39

    MarioWario schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > [...] Windows auf der
    > Tablet-Schiene hat sich im Ggs. zu Android nicht durchgesetzt.

    Das stimmt AFAIK nicht. Während der Tablet-Markt zurück geht, haben die Windows-Tablets/-Convertibles, recht guten Erfolg am Markt.

    Windows auf dem Tablet läuft auch sehr gut. Bedienung ist top und mir persönlich gefällt es deutlich besser als z.B. Android.

  15. Re: So, so ALDI - Atomverseucht !

    Autor: ve2000 18.04.17 - 14:44

    hab noch den Vorgänger (p2214T) mit Celeron 2940 Quadcore, 4/64 GB Ram/emmc, abnehmbarem Full HD Touch Display und zusätzlicher 500 GB HDD.
    Bootet Win 10 innerhalb von 30 Sekunden, ok Updates dauern ein wenig...
    Creators Update etwa 60-90 Minuten.
    Ansonsten schnell genug für gängige Anwendungen.
    Android X86 läuft auch problemlos.
    Wenn ich das 2214 nicht hätte, würde ich bei dem Angebot jetzt zuschlagen.

    Hängt dann, wenn ich es mal nicht mobil nutze, als HTPC am TV für Zattoo und Kodi.
    Lautlos, da ohne Lüfter



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 18.04.17 14:48 durch ve2000.

  16. Re: So, so ALDI - Atomverseucht !

    Autor: ve2000 18.04.17 - 14:56

    redmord schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > MarioWario schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > [...] Windows auf der
    > > Tablet-Schiene hat sich im Ggs. zu Android nicht durchgesetzt.
    >
    > Das stimmt AFAIK nicht. Während der Tablet-Markt zurück geht, haben die
    > Windows-Tablets/-Convertibles, recht guten Erfolg am Markt.

    Ja, wenn man sich erst mal an den Touchscreen gewöhnt hat, will man nichts anderes mehr.

    > Windows auf dem Tablet läuft auch sehr gut. Bedienung ist top und mir
    > persönlich gefällt es deutlich besser als z.B. Android.

    Kommt auf den Verwendungszweck an.
    Windows ist halt ein Full-Size OS, Android eher Spielkram und Multimedia.
    Ich benutze beides, abseits jeglicher Ideologien und Aluhut-Paranoia.

  17. Re: So, so ALDI - Atomverseucht !

    Autor: crustenscharbap 18.04.17 - 15:03

    Ich habe hie rein Asus T102. Ich finde die Leistung gar nicht so schlecht. Internet und Textprogramme sowie Windows 10 laufen super schnell. Ohne laggen und ruckeln. Klar ein i3 ist um einiges schneller, aber braucht mehr Strom und kostet deutlich mehr Geld.

    Einige leichte Spiele schafft das Ding auch gut. Gerade die Grafikleistung hat Intel verbessert.

    Es ist ein rundes, schnelles und zuverlässiges Produkt. Sehr gut finde ich, dass es 4GB RAM hat. Geräte mit 2GB sind zu riskant und würde einen Bogen darum machen.

    Also soo schlimm ist der X5 8350 nicht.

  18. Re: So, so ALDI - Atomverseucht !

    Autor: redmord 18.04.17 - 15:08

    Ja, 2 GB geht gar nicht.

  19. Re: Chrome und Touch

    Autor: BLi8819 18.04.17 - 22:13

    Meinst du wegen der Menüführung oder der Touch-Event- bzw. Pointer-Event-Unterstützung?

  20. Re: Chrome und Touch

    Autor: redmord 18.04.17 - 22:58

    Das ist ja eher ein Thema für Entwickler als für User.

    Die GUI vernachlässigt Touch einfach noch enorm. Zu kleine Schaltfächen usw. Edge fühlt sich von der Usability her via Touch deutlich besser an. Es gibt mehr sinnvolle Gästen. Bis vor kurzem konnte der Chrome weder via Gäste vernünftig zoomen noch gab es eine ansprechende Skalierung für High-PPI-Displays.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Mitarbeiter (w/m/d) IT-Service
    The Boston Consulting Group GmbH, Frankfurt
  2. Fachbereichsleiter (m/w/d) Applikationen
    Stadtwerke Bonn GmbH, Bonn
  3. Senior Sales Manager (m/w/d)
    operational services GmbH & Co. KG, verschiedene Standorte
  4. Senior Consultant (m/w/d) SAP Finance and Analytics
    Witzenmann GmbH, Pforzheim

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (diese Produkte wurden besonders oft gekauft)
  2. (u. a. Ring Fit Adventure für 59,99€, Nintendo Switch Lite für 166,24€, Samsung GU75AU7179 75...
  3. (u. a. Computer & Zubehör, Video Games, Baumarkt, Elektronik & Foto)
  4. (u. a. Crucial BX500 1TB SATA für 64,06€, Sandisk Ultra 3D 1TB SATA für 70,29€, Samsung 980...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Wasserstoff: Der Kampf um die Gasnetze
Wasserstoff
Der Kampf um die Gasnetze

Die Gasindustrie will künftig mit Wasserstoff heizen, viele Fachleute lehnen das ab. An der Frage entscheidet sich die Zukunft der Gasnetze.
Von Hanno Böck

  1. Klimakrise Grüner Wasserstoff für die Gas-Therme
  2. Wasserstoff Kawasaki stellt ersten Wasserstofftanker fertig
  3. Energiewende Arcelor Mittal zweifelt an Wasserstoff-Stahl

Neues Betriebssystem von Microsoft: Wir probieren Windows 11 aus
Neues Betriebssystem von Microsoft
Wir probieren Windows 11 aus

Windows 11 ist bereits im Umlauf. Wir haben die Vorabversion ausprobiert und ein schickes OS durchstöbert. Im Kern ist es aber Windows 10.
Ein Hands-on von Oliver Nickel

  1. Microsoft Windows-10-Nutzer von neuer Wetter-App genervt
  2. Microsoft Windows 10 Ist die "nächste Generation von Windows" ein Windows 11?
  3. Windows 10 Microsoft stellt "die Zukunft von Windows" am 24. Juni vor

Rückschau E3 2021: Galaktisch gute Spiele-Aussichten
Rückschau E3 2021
Galaktisch gute Spiele-Aussichten

E3 2021 Es hat sich selten wie eine E3 angefühlt - dennoch haben Spiele- und Hardware-Ankündigungen Spaß gemacht. Meine persönlichen Highlights.
Von Peter Steinlechner

  1. Xbox Microsoft mit Trailern, Terminen und Top Gun