1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Medion Akoya S3409…

800¤?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. 800¤?

    Autor: SchmuseTigger 02.09.16 - 12:08

    Für 512GB SSD, 8GB Speicher und 13,3 FHD Ultrabook? Klar das die Verarbeitung da nicht mit halten kann, für sowas will die Konkurrenz das doppelte..

  2. Re: 800¤?

    Autor: neep 02.09.16 - 12:18

    schau mal nachm asus ux305fa oder ux305ca, da kriegst du ähnliches mit sehr guter verarbeitung zum ähnlichen Preis (je nach Ausführung)

  3. 800¤ für Murks

    Autor: Kaiser Ming 02.09.16 - 12:20

    ist zu teuer

    SchmuseTigger schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Für 512GB SSD, 8GB Speicher und 13,3 FHD Ultrabook? Klar das die
    > Verarbeitung da nicht mit halten kann, für sowas will die Konkurrenz das
    > doppelte..

    dann lieber die SSD nur halb so gross aber die Rückseite aus Alu
    dann wäre auch das Wärmeproblem vom Tisch



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 02.09.16 12:23 durch Kaiser Ming.

  4. Re: 800¤?

    Autor: GeroflterCopter 02.09.16 - 13:44

    neep schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > schau mal nachm asus ux305fa oder ux305ca, da kriegst du ähnliches mit sehr
    > guter verarbeitung zum ähnlichen Preis (je nach Ausführung)

    Naja, das Asus-Ding hat nen Core M während der Medion nen i7 hat - das ist nicht mehr "ähnlich".

  5. Re: 800¤?

    Autor: renegade334 02.09.16 - 17:33

    800EUR großes Schnäppchen? Das ist im Normalfall angemessen. 512er SSD kostet 170EUR. 8GB RAM sind auch auf dem Real-Geschäft-Niveau (wieso nur kriege ich auf der Arbeit auch so wenig). Ist das Mindestzumutbare anstatt das was zu gutem Ton gehört.

    256GB SSD und dafür bessere Verarbeitung? Es sollte schon klar sein, dass das Teil keine HDD hat und man auf seinen 256GB sitzenbleibt. Vielleicht hat man damit nur 180GB frei nutzbaren Speicher (System, hiberfile, pagefile, Recovery, vorinstallierte Programme, auf SSD und anderer während Updates erforderlicher freier Speicher usw.). Jetzt mal ehrlich. Das macht nur für die Leute Spaß, die als Studenten <=400EUR ausgeben. Es ist ja nicht Linux welches mit 4GB in Grundinstallation klarkommt.

    1600EUR für diese Ausstattung? Für so einen Preis würde ich ein Notebook mit Gaming-Grafikkarte schnellem Quadcore-Prozessor verlangen. Der Medion ist für einfache Benutzer gedacht.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Hays AG, Leipzig
  2. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Herzogenaurach
  3. Brüninghoff GmbH & Co. KG, Heiden
  4. Information und Technik Nordrhein-Westfalen (IT.NRW), Düsseldorf

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 22,99€
  2. (-82%) 11,00€
  3. (u. a. Rage 2 für 11€, The Elder Scrolls V: Skyrim Special Edition für 11,99€, Doom Eternal...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Arlt-Komplett-PC ausprobiert: Mit Ryzen Pro wird der Büro-PC sparsam und flott
Arlt-Komplett-PC ausprobiert
Mit Ryzen Pro wird der Büro-PC sparsam und flott

Acht Kerne, schnelle integrierte Grafik, NVMe-SSD direkt an der CPU: Ein mit Ryzen Pro 4000G ausgestatteter Rechner ist vielseitig.
Ein Hands-on von Marc Sauter

  1. Udoo Bolt Gear Mini-PC stopft Ryzen-CPU in 13 x 13 Zentimeter
  2. Vermeer AMD soll Ryzen 4000 mit 5 nm statt 7 nm produzieren
  3. Vermeer AMD unterstützt Ryzen 4000 auf X470 und B450

Mars 2020: Was ist neu am Marsrover Perseverance?
Mars 2020
Was ist neu am Marsrover Perseverance?

Er hat 2,5 Milliarden US-Dollar gekostet und sieht genauso aus wie Curiosity. Einiges ist dennoch neu, manches auch nur Spielzeug.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer


    Zero SR/S: Brutale Beschleunigung, lange Ladezeiten
    Zero SR/S
    Brutale Beschleunigung, lange Ladezeiten

    Motorradfahrern drohen Fahrverbote mit lärmenden Maschinen. Ist ein Elektromotorrad wie die Zero SR/S eine leise Alternative zum Verbrenner?
    Ein Erfahrungsbericht von Peter Ilg

    1. Platzsparend Yamaha enthüllt kompakte Elektromotoren für Motorräder
    2. Blacktea Elektro-Moped mit 70 km Reichweite ab 2.300 Euro
    3. Akzeptable Reichweite Pursang E-Track als leichtes Elektromotorrad für Pendler