1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Medion Lifetab E7316: 7…

Das ist schlecht, hier fehlt was, das ist nicht zeitgemäß

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Das ist schlecht, hier fehlt was, das ist nicht zeitgemäß

    Autor: co 17.02.14 - 16:36

    SO WHAT!

    Das Ding kostet 100¤, niemand verlangt ein Samsung Quadcore 10 Zoll für den Preis

  2. Re: Das ist schlecht, hier fehlt was, das ist nicht zeitgemäß

    Autor: ikso 17.02.14 - 16:41

    Wieder ein Paradebeispiel für unsere Geiz- und Wegwerfgesellschaft.

    Um jeden Preis Profit lautet hier die Devise.

  3. Re: Das ist schlecht, hier fehlt was, das ist nicht zeitgemäß

    Autor: volkskamera 17.02.14 - 16:46

    +1 von mir.

    Statt mal auf den Preis zu schauen wird es wieder nur "verrissen".

    Es soll tatsächlich Leute geben für die diese Leistungsdaten völlig ausreichend sind.

  4. Re: Das ist schlecht, hier fehlt was, das ist nicht zeitgemäß

    Autor: Lala Satalin Deviluke 17.02.14 - 16:48

    Vielleicht ist der Grund ja auch, dass man sich eben etwas besseres kaufen will? Vielleicht reicht das, was das Gerät anbietet für die meisten nicht aus und ist nicht zeitgemäß?

    Grüße vom Planeten Deviluke!

  5. Re: Das ist schlecht, hier fehlt was, das ist nicht zeitgemäß

    Autor: Flyns 17.02.14 - 17:55

    co schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > niemand verlangt ein Samsung Quadcore 10 Zoll für den Preis

    Sowas will ja auch keiner haben ;-P

    *wegduck*

  6. Re: Das ist schlecht, hier fehlt was, das ist nicht zeitgemäß

    Autor: Anonymer Nutzer 17.02.14 - 18:39

    ikso schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wieder ein Paradebeispiel für unsere Geiz- und Wegwerfgesellschaft.
    >
    > Um jeden Preis Profit lautet hier die Devise.

    schauen sie sich mal das Ipad 1 an, für mehr als ein paar ältere Spiele und Surfen ist das Teil kaum noch zu gebrauchen mangels iOS6 bzw. gar 7 und fehlenden Arbeitsspeicher, ich würde ein Ipad 1 jedenfalls höchstens für die Kinder anschaffen bzw. noch nutzen aber selbst dafür kostet die Krücke noch zuviel gebraucht

  7. Re: Das ist schlecht, hier fehlt was, das ist nicht zeitgemäß

    Autor: horotab 17.02.14 - 19:17

    volkskamera schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > +1 von mir.
    >
    > Statt mal auf den Preis zu schauen wird es wieder nur "verrissen".
    >
    > Es soll tatsächlich Leute geben für die diese Leistungsdaten völlig
    > ausreichend sind.


    Und/Oder die sich kein High-End Tablet leisten können

  8. Re: Das ist schlecht, hier fehlt was, das ist nicht zeitgemäß

    Autor: Zwangsangemeldet 17.02.14 - 21:36

    Der Preis ist ausreichend, die Leistungsdaten wären mir ausreichend, wenn es
    - 1280x800 Pixel,
    - dünnere Ränder
    - längere Akkulaufzeit
    - UMTS
    hätte (und natürlich der SD-Steckplatz, wegen dem die 8GB interner Speicher genug sind, nicht wegfällt). Aber das gibts zu dem Preis noch nicht...also kein Tablet für mich.

  9. Re: Das ist schlecht, hier fehlt was, das ist nicht zeitgemäß

    Autor: Anonymer Nutzer 17.02.14 - 22:41

    volkskamera schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Es soll tatsächlich Leute geben für die diese Leistungsdaten völlig
    > ausreichend sind.

    Und trotzdem muss Medion deshalb nicht sofort einige Millionen Geräte produzieren.

  10. Re: Das ist schlecht, hier fehlt was, das ist nicht zeitgemäß

    Autor: Zwangsangemeldet 17.02.14 - 23:16

    Tzven schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > volkskamera schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    >
    > > Es soll tatsächlich Leute geben für die diese Leistungsdaten völlig
    > > ausreichend sind.
    >
    > Und trotzdem muss Medion deshalb nicht sofort einige Millionen Geräte
    > produzieren.

    Naja, die werden wohl weltweit unter verschiedenen Labels/Brands verkauft, ist ja ein Lenovo Tablet, also wird der Großteil der baugleichen Geräte sicher nach China gehen. Die paartausend, die hier in deutschen Aldi-Filialen umgesetzt werden, dürften eher den kleineren Teil ausmachen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Data Engineer (m/w/d)
    Matrix42 AG, Frankfurt am Main
  2. Softwareentwickler (w/m/d) Java
    SSI SCHÄFER IT Solutions GmbH, Giebelstadt, Bremen, Dortmund, Oberviechtach
  3. Referentin bzw. Referent (m/w/d) für IT und Digitalisierung
    Behörde für Justiz und Verbraucherschutz, Hamburg
  4. Junior Project Manager (m/w/d) IT
    SCHOTT AG, Mainz

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 15,99€
  2. 9,99€
  3. 9,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Tesla Model Y im Test: Die furzende Familienkutsche
Tesla Model Y im Test
Die furzende Familienkutsche

Teslas Model Y ist der Wunschtraum vieler Model-3-Besitzer. Reichweite und Raumangebot überzeugen im Test - doch der Autopilot ist nicht konkurrenzfähig.
Ein Test von Friedhelm Greis

  1. Klimaschutz 14 Millionen Elektroautos bis 2030 erforderlich
  2. Probefahrt mit BMW i4 M50 Für mehr Freude am Fahren
  3. Mercedes-AMG-CTO Hermann "V8-Sound im Elektroauto wäre Quatsch"

Astrofotografie: Der Himmel so nah
Astrofotografie
Der Himmel so nah

Wer den Nachthimmel fotografiert, erfasst viel mehr als mit bloßem Auge. Wir geben Tipps für den Einstieg in das faszinierende Hobby Astrofotografie.
Eine Anleitung von Mario Keller


    Thinkpad E14 Gen3 im Test: Ryzen-Laptop mit grandiosem Preis-Leistungs-Verhältnis
    Thinkpad E14 Gen3 im Test
    Ryzen-Laptop mit grandiosem Preis-Leistungs-Verhältnis

    Schon das Thinkpad E14 Gen2 war exzellent, bei der Gen3 aber hat Lenovo die zwei Schwachstellen - Akku und Display - behoben. Bravo!
    Ein Test von Marc Sauter

    1. X1 Extreme Gen4 Lenovos großes Thinkpad kommt mit Nvidia Ampere und 16 zu 10
    2. Thinkpad E14 Gen3 Ryzen-5000-Laptop bekommt größeren Akku
    3. Bastelprojekt Altes Thinkpad bekommt E-Ink-Bildschirm