Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Medion Lifetab S7852: 8-Zoll…

Also bist auf das Display...

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Also bist auf das Display...

    Autor: KritikerKritiker 28.04.14 - 00:17

    ... hört sich das doch eigentlich sehr gut an!
    Ich meine, schnelle CPU, noch ausreichend RAM, gut erweiterbarer Speicher.
    Auch nett finde ich den Infrarotsender. Das Metallgehäuse ist in der Preisklasse auch alles andere als üblich. Und noch dazu nicht voller bloatware.

    Nur die Displayauflösung finde ich ein bisschen schlapp, aber bei dem Preis kann man wohl auch nichts anderes erwarten. Da ist eher die Tatsache, dass es sich im ein IPS Display handelt ein Pluspunkt.

    Da ich immernoch keinen für mich wirklich wichtigen Anwendungszweck für ein Tablet gefunden habe, benötige ich es nicht. Höchstens beim OPO könnte ich schwach werden, da ich die Cyanogen Mod wirklich klasse finde. :)

  2. Re: Also bist auf das Display...

    Autor: nille02 28.04.14 - 07:17

    KritikerKritiker schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das Metallgehäuse ist in der Preisklasse auch alles andere als üblich.

    Trekstor bietet auch 120¤ Geräte wie das Ventos HD7 im Alucase an. Ich Persönlich, finde da aber weniger gefallen dran. Es fühlt sich erst mal sehr hochwertig an, aber es ist leider sehr rutschig bei trockenen Händen und auf glatten Oberflächen.

  3. Re: Also bist auf das Display...

    Autor: Anonymer Nutzer 28.04.14 - 07:21

    schnelle CPU? Welche denn?

  4. Re: Also bist auf das Display...

    Autor: HerrHerger 28.04.14 - 08:31

    Das geile am Display ist das 4:3 Format ... das ist für mich sogar wichtiger als die Auflösung.

  5. Re: Also bist auf das Display...

    Autor: tunnelblick 28.04.14 - 08:41

    nille02 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > KritikerKritiker schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Das Metallgehäuse ist in der Preisklasse auch alles andere als üblich.
    >
    > Trekstor bietet auch 120¤ Geräte wie das Ventos HD7 im Alucase an. Ich
    > Persönlich, finde da aber weniger gefallen dran. Es fühlt sich erst mal
    > sehr hochwertig an, aber es ist leider sehr rutschig bei trockenen Händen
    > und auf glatten Oberflächen.

    negativ:

    - akku laufzeit ca. 3-4std.
    - lange akku aufladezeit
    - kamera auflösung
    - kratzempfindlich (displayschutzfolie nötig)


    aus einer amazon-rezension. das ist jetzt nicht wirklich von dir als alternative gedacht gewesen, oder?

  6. Re: Also bist auf das Display...

    Autor: richio 28.04.14 - 09:01

    HerrHerger schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das geile am Display ist das 4:3 Format ... das ist für mich sogar
    > wichtiger als die Auflösung.


    Ja mir auch.
    Das ist wohl der Versuch, von Medion, ein IPad mini mit Android rauszuhauen.
    So richtig verlockend klingt es trotzdem nicht. Grade mit der Akkulaufzeit. ABer so richtig will man sich der Apple- sekte nicht hingeben..

  7. "einen für mich wirklich wichtigen Anwendungszweck für ein Tablet "

    Autor: Yes!Yes!Yes! 28.04.14 - 09:51

    Und welcher Anwendungszweck ergibt sich aus Cyanogen Mod?
    Klingt irgendwie sinnfrei.

  8. Re: Also bist auf das Display...

    Autor: Anonymer Nutzer 28.04.14 - 10:05

    > Das geile am Display ist das 4:3 Format ... das ist für mich sogar
    > wichtiger als die Auflösung.

    Warum das denn? Das 4:3-Format ist doch seit Einführung des Breitbildfernsehens völlig überflüssig geworden. Entspricht auch keinem Buch- oder Zeitschriftenformat.

  9. Re: Also bist auf das Display...

    Autor: HerrHerger 28.04.14 - 10:17

    Versuchsperson schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > Das geile am Display ist das 4:3 Format ... das ist für mich sogar
    > > wichtiger als die Auflösung.
    >
    > Warum das denn? Das 4:3-Format ist doch seit Einführung des
    > Breitbildfernsehens völlig überflüssig geworden. Entspricht auch keinem
    > Buch- oder Zeitschriftenformat.

    Kommt auf die Nutzung an. Für mich (und ich glaube auch für die meisten Nutzer) würde ein 4:3 Format die ideale Lösung sein, weil ich auf einem Tablet kaum Filme schauen würde. Bei einem eBook ist das Format imo eh egal. Bleibt das surfen im Internet ... da ist 4:3 ganz klar die beste Wahl.

  10. Re: Also bist auf das Display...

    Autor: Anonymer Nutzer 28.04.14 - 10:26

    HerrHerger schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Versuchsperson schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > > Das geile am Display ist das 4:3 Format ... das ist für mich sogar
    > > > wichtiger als die Auflösung.
    > >
    > > Warum das denn? Das 4:3-Format ist doch seit Einführung des
    > > Breitbildfernsehens völlig überflüssig geworden. Entspricht auch keinem
    > > Buch- oder Zeitschriftenformat.
    >
    > Kommt auf die Nutzung an. Für mich (und ich glaube auch für die meisten
    > Nutzer) würde ein 4:3 Format die ideale Lösung sein, weil ich auf einem
    > Tablet kaum Filme schauen würde. Bei einem eBook ist das Format imo eh
    > egal. Bleibt das surfen im Internet ... da ist 4:3 ganz klar die beste
    > Wahl.

    Bei für Mobilegeräte optimierten Websites definitiv nicht! Ein 8" Gerät, egal ob vertikal oder horizontal gehalten, egal ob 4:3 oder 16:9, braucht definitiv solche Websites. Normale Websites lassen sich erst ab 10" halbwegs erträglich darstellen und da ist dann 4:3 sinnvoller.
    Zum Gerät: Ich würde eher zum Asus Memopad 8 greifen. Das kostet ein paar Euros mehr, hat aber ein HD IPS Display.

  11. Re: Also bist auf das Display...

    Autor: nille02 28.04.14 - 11:00

    tunnelblick schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > aus einer amazon-rezension. das ist jetzt nicht wirklich von dir als
    > alternative gedacht gewesen, oder?

    Auf keinen Fall. Es ging nur um das Alugehäuse in dieser Preisklasse.

    Ich hatte Zeitweise selber mal ein Ventos HD7 und war anfangs begeistert, das legte sich aber schnell und es ging zurück in den Laden.

  12. Re: Also bist auf das Display...

    Autor: zettifour 28.04.14 - 11:03

    DTF schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > HerrHerger schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Versuchsperson schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > > Das geile am Display ist das 4:3 Format ... das ist für mich sogar
    > > > > wichtiger als die Auflösung.
    > > >
    > > > Warum das denn? Das 4:3-Format ist doch seit Einführung des
    > > > Breitbildfernsehens völlig überflüssig geworden. Entspricht auch
    > keinem
    > > > Buch- oder Zeitschriftenformat.
    > >
    > > Kommt auf die Nutzung an. Für mich (und ich glaube auch für die meisten
    > > Nutzer) würde ein 4:3 Format die ideale Lösung sein, weil ich auf einem
    > > Tablet kaum Filme schauen würde. Bei einem eBook ist das Format imo eh
    > > egal. Bleibt das surfen im Internet ... da ist 4:3 ganz klar die beste
    > > Wahl.
    >
    > Bei für Mobilegeräte optimierten Websites definitiv nicht! Ein 8" Gerät,
    > egal ob vertikal oder horizontal gehalten, egal ob 4:3 oder 16:9, braucht
    > definitiv solche Websites. Normale Websites lassen sich erst ab 10"
    > halbwegs erträglich darstellen und da ist dann 4:3 sinnvoller.
    > Zum Gerät: Ich würde eher zum Asus Memopad 8 greifen. Das kostet ein paar
    > Euros mehr, hat aber ein HD IPS Display.

    Quatsch. Auf einem iPad Mini mit 8" und 4:3 sind normale Websites sehr gut zu bedienen. Bei 8" und 4:3 ist die Fläche auch wesentlich größer, als bei 8" und 16:9. Wenn bei 16:9 noch Softbuttons dazu kommen, wird es natürlich noch enger.

  13. Re: Also bist auf das Display...

    Autor: Anonymer Nutzer 28.04.14 - 11:04

    > (...) Bei einem eBook ist das Format imo eh
    > egal.

    Naja, wenn man sich an die typischen Seitenformate gewöhnt hat ist es schon angenehm das auch auf den eBook so zu haben.

    > Bleibt das surfen im Internet ... da ist 4:3 ganz klar die beste
    > Wahl.

    Das war vielleicht vor 5 Jahren so... aber inzwischen haben sich doch alle Seitenbetreiber auf die 16:10 Bildschirme der aktuellen PCs eingestellt.

  14. Re: Also bist auf das Display...

    Autor: Anonymer Nutzer 28.04.14 - 11:13

    > Quatsch. Auf einem iPad Mini mit 8" und 4:3 sind normale Websites sehr gut
    > zu bedienen. Bei 8" und 4:3 ist die Fläche auch wesentlich größer, als bei
    > 8" und 16:9. Wenn bei 16:9 noch Softbuttons dazu kommen, wird es natürlich
    > noch enger.

    Es gibt gar keine 16:9-Tablets. Die sind alle 16:10.
    Ich surfe übrigens immer im Hochformat... egal ob 7 oder 10 Zoll. Da sind die Softbuttons unten und nehmen keinen wichtigen Platz weg.

  15. Re: Also bist auf das Display...

    Autor: zettifour 28.04.14 - 11:23

    Versuchsperson schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > Quatsch. Auf einem iPad Mini mit 8" und 4:3 sind normale Websites sehr
    > gut
    > > zu bedienen. Bei 8" und 4:3 ist die Fläche auch wesentlich größer, als
    > bei
    > > 8" und 16:9. Wenn bei 16:9 noch Softbuttons dazu kommen, wird es
    > natürlich
    > > noch enger.
    >
    > Es gibt gar keine 16:9-Tablets. Die sind alle 16:10.
    > Ich surfe übrigens immer im Hochformat... egal ob 7 oder 10 Zoll. Da sind
    > die Softbuttons unten und nehmen keinen wichtigen Platz weg.

    Oben schreibst du, die Sites hätten sich an Desktop 16:9/10 Displays angepaßt und jetzt schreibst du, du surfst auf dem Tablet nur Hochkant. Steht dein Desktop Display auf der Seite?
    Du wurdest durc 16:9/10 in Verbindung mit den Softbuttons gezwungen, daß Tablet hochkant zu verwenden.
    Soweit ich in meinem Bekanntenkreis übersehen kann, verwenden alle ihr iPad beim Surfen im Landscape Mode. Ich persönlich nutze das iPad ausschließlich in allen Apps in Landscape.

  16. Re: Also bist auf das Display...

    Autor: Anonymer Nutzer 28.04.14 - 11:35

    > Oben schreibst du, die Sites hätten sich an Desktop 16:9/10 Displays
    > angepaßt und jetzt schreibst du, du surfst auf dem Tablet nur Hochkant.

    Das könnte daran liegen das ich - trotz großer Bemühungen - immer noch nicht als das Zentrum der Welt angesehen werde!

    > Steht dein Desktop Display auf der Seite?
    Häh?

    > Du wurdest durc 16:9/10 in Verbindung mit den Softbuttons gezwungen, daß
    > Tablet hochkant zu verwenden.

    Wie kommst Du denn darauf? Das ist nur angenehmer zu halten.

    > Soweit ich in meinem Bekanntenkreis übersehen kann, verwenden alle ihr iPad
    > beim Surfen im Landscape Mode. Ich persönlich nutze das iPad ausschließlich
    > in allen Apps in Landscape.

    Vielleicht wurdest du durch das 4:3-Format dazu gezwungen das Tablet im Landscape-Modus zu verwenden?

  17. Re: Also bist auf das Display...

    Autor: richio 28.04.14 - 11:59

    Nur komisch das sich die IPad- Serie so gut verkaufen, obwohl 4:3?
    woran mag das wohl liegen??...

    Schon mal dran gedacht das ein 4:3 Tablet für Fotos VIEL interessanter ist? da hat man, gegenüber diesem viel zu breiten Tablets keinen fetten schwarzen Rand. Natürlich entsteht bei 2:3 Bildern dennoch ein schwarzer Streifen. Hällt sich aber in Grenzen.

    für alle die meinen es kann nicht schmal genug sein. Nehmt doch einfach so einen 21:9 Bildschrim....

  18. Re: Also bist auf das Display...

    Autor: Anonymer Nutzer 28.04.14 - 12:19

    > Nur komisch das sich die IPad- Serie so gut verkaufen, obwohl 4:3?
    > woran mag das wohl liegen??...

    Ich glaube kaum das das am Seitenverhältnis liegt.

    > Schon mal dran gedacht das ein 4:3 Tablet für Fotos VIEL interessanter ist?

    Für alte Fotos... stimmt! Mein Galaxy S4 nimmt Fotos in der Standardeinstellung mit 16:9 auf... viele andere aktuelle Geräte machen das auch. Man hat also entweder auf alten Fotos einen Rand oder auf aktuellen.

    > da hat man, gegenüber diesem viel zu breiten Tablets keinen fetten
    > schwarzen Rand. Natürlich entsteht bei 2:3 Bildern dennoch ein schwarzer
    > Streifen. Hällt sich aber in Grenzen.

    Mit 4:3 hat man also bei _allen_ Bildformaten einen Rand!

  19. Re: Also bist auf das Display...

    Autor: Gormenghast 28.04.14 - 13:33

    Wer einen 4:3-Androiden braucht, sollte einfach den Chinashop seiner Wahl ansurfen (cect o.ä.) und ein passendes Tablett aus der schier unendlichen Produktpalette auswählen.

    Hier in D gibt es nahezu ausschließlich Markenhersteller, die den D-Markt bedienen, welcher Androidtabletts ja nur in 16:10 haben will *sic*

  20. Re: Also bist auf das Display...

    Autor: a user 28.04.14 - 15:13

    ich empfehle dir mal einen blick auf das asus memo pad 8 zu werfen. die 29 euro mehr sollte es dir wert sein, besonders was das display und die cpu betrifft.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. DATA MODUL AG, München
  2. Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg, Erlangen
  3. ASC Automotive Solution Center AG, Düsseldorf
  4. INTER CONTROL Hermann Köhler Elektrik GmbH & Co. KG, Nürnberg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 64,90€ (Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


WLAN-Kameras ausgeknipst: Wer hat die Winkekatze geklaut?
WLAN-Kameras ausgeknipst
Wer hat die Winkekatze geklaut?

Weg ist die Winkekatze - und keine unserer vier Überwachungskameras hat den Dieb gesehen. Denn WLAN-Cams von Abus, Nest, Yi Technology und Arlo lassen sich ganz einfach ausschalten.
Von Moritz Tremmel

  1. Wi-Fi 6 Router und Clients für den neuen WLAN-Standard
  2. Wi-Fi 6 und 802.11ax Was bringt der neue WLAN-Standard?
  3. Brandenburg Vodafone errichtet 1.200 kostenlose WLAN-Hotspots

Gemini Man: Überflüssiges Klonexperiment
Gemini Man
Überflüssiges Klonexperiment

Am 3. Oktober kommt mit Gemini Man ein ambitioniertes Projekt in die deutschen Kinos: Mit HFR-Projektion in 60 Bildern pro Sekunde und Will Smith, der gegen sein digital verjüngtes Ebenbild kämpft, betreibt der Actionfilm technisch viel Aufwand. Das Seherlebnis ist jedoch bestenfalls komisch.
Von Daniel Pook

  1. Filmkritik Apollo 11 Echte Mondlandung als packende Kinozeitreise

Mädchen und IT: Fehler im System
Mädchen und IT
Fehler im System

Bis zu einem gewissen Alter sind Jungen und Mädchen gleichermaßen an Technik interessiert. Wenn es dann aber um die Berufswahl geht, entscheiden sich immer noch viel mehr junge Männer als Frauen für die IT. Ein wichtiger Grund dafür ist in der Schule zu suchen.
Von Valerie Lux

  1. IT an Schulen Intelligenter Stift zeichnet Handschrift von Schülern auf
  2. 5G Milliardenlücke beim Digitalpakt Schule droht
  3. Medienkompetenz Was, Ihr Kind kann nicht programmieren?

  1. Fredrick Brennan: "Ich bereue es, 8chan gegründet zu haben"
    Fredrick Brennan
    "Ich bereue es, 8chan gegründet zu haben"

    Wo sich Attentäter austauschen: Auf dem Imageboard 8chan wächst Hass und Nazi-Ideologie. Er habe nie gedacht, dass Leute sich so radikalisieren könnten, sagt der Gründer.

  2. BSI-Präsident: "Emotet ist der König der Schadsoftware"
    BSI-Präsident
    "Emotet ist der König der Schadsoftware"

    Das BSI sieht eine weiterhin steigende Bedrohung durch Gefahren im Internet, vor allem setzt demnach die Schadsoftware Emotet der Wirtschaft zu. BSI-Präsident und Bundesinneminister betonen ihre Hilfsbereitschaft in Sachen Cybersicherheit, appellieren aber auch an die Verantwortung von Verbrauchern und Unternehmen.

  3. Flip 2: Samsungs digitales Flipchart wird größer und kann Office 365
    Flip 2
    Samsungs digitales Flipchart wird größer und kann Office 365

    Das Samsung Flip 2 ist im Kern wieder ein Flipchart, an welchem Teams ihre Ideen zu digitalem Papier bringen können. Ein Unterschied: Es wird auch eine 65-Zoll-Version geben. Außerdem kann es in Verbindung mit Office 365 genutzt werden.


  1. 07:00

  2. 19:25

  3. 17:18

  4. 17:01

  5. 16:51

  6. 15:27

  7. 14:37

  8. 14:07