Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Medion P10506: Full-HD-Tablet…

FullHD vs. 1920x1200 ?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. FullHD vs. 1920x1200 ?

    Autor: _4ubi_ 18.08.16 - 09:56

    FullHD ist doch eigentlich mit 1920x1080 definiert ?!

  2. Re: FullHD vs. 1920x1200 ?

    Autor: 5PL3ND1D 18.08.16 - 10:19

    Kommt auf das Bildverhältnis an.
    1920x1080 ist die FullHD Auflösung bei einem Bildverhältnis von 16:9. Bei 16:10 Displays (wie es bei normalen Monitoren auch üblich ist) erweitert sich die Auflösung entsprechend auf 1920x1200 Pixel. Bei einem TV im kinoüblichen Format 21:9 hättest du also bei FullHD eine Auflösung von 2520x1080



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 18.08.16 10:24 durch 5PL3ND1D.

  3. Re: FullHD vs. 1920x1200 ?

    Autor: jgid.de 18.08.16 - 11:37

    1920 x 1080 ist und bleibt Full HD sonst nichts - da sind die Redakteure (und Werbetexter) nicht immer so ganz sattelfest.

    1920 x 1200 ist WUXGA und hat mit Full HD nichts zu tun außer der gleichen Auflösung auf der X-Achse.

    2520/2560 × 1080 ist UW-UXGA und hat wiederum mit Full HD nichts zu tun außer der gleichen Auflösung auf der Y-Achse.

  4. Re: FullHD vs. 1920x1200 ?

    Autor: My1 18.08.16 - 12:00

    naja aber innerhalb von WUXGA kann man durchaus HFD inhalte vollständig darstellen (schwarze balken aber auch egal) das ist wahrscheinlich das um das es geht. dass die auflösung mindestens FHD und und das ?GA müsste man nachschlagen da ist FullHD schneller weil da jeder weiß worums geht.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. JENOPTIK AG, Jena
  2. über experteer GmbH, Sindelfingen
  3. Compana Software GmbH, Feucht
  4. CPA Software Consult GmbH, Langenfeld

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. 49,70€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Sonos Move im Test: Der vielseitigste Lautsprecher von Sonos
Sonos Move im Test
Der vielseitigste Lautsprecher von Sonos

Der Move von Sonos überzeugt durch Bluetooth und ist dank Akku und stabilem Gehäuse vorzüglich für den Außeneinsatz geeignet. Bei den Funktionen ist der Lautsprecher leider nicht so smart wie er sein könnte.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Update für Multiroom-Lautsprecher Sonos-App spielt keine lokalen Inhalte mehr vom iPhone ab
  2. Smarter Lautsprecher Erster Sonos-Lautsprecher mit Akku und Bluetooth
  3. Soundbars Audiohersteller Teufel investiert in eigene Ladenkette

IAA 2019: PS-Wahn statt Visionen
IAA 2019
PS-Wahn statt Visionen

IAA 2019 Alle Autobosse bekennen sich auf der IAA zur Nachhaltigkeit, doch auf den Ständen findet man weiterhin viele große, spritfressende Modelle. Dabei stellt sich die grundsätzliche Frage: Ist das Konzept der Automesse noch zeitgemäß?
Eine Analyse von Dirk Kunde


    Hue Sync: Hue-Effektbeleuchtung dank HDMI-Splitter einfacher nutzbar
    Hue Sync
    Hue-Effektbeleuchtung dank HDMI-Splitter einfacher nutzbar

    Mit Hue Sync können Philips-Hue-Nutzer ihre Lampen passend zu Filmen oder Musik aufleuchten lassen - bisher aber nur recht umständlich über einen PC. Die neue Play HDMI Sync Box ist ein Splitter mit eingebautem Hue-Sync-Controller, an den einfach Konsolen oder Blu-ray-Player angeschlossen werden können.
    Ein Hands on von Tobias Költzsch

    1. Signify Kleiner Schalter und Steckdose für Philips Hue
    2. Smart Home Philips-Hue-Leuchtmittel mit Bluetooth
    3. Smart Home Philips Hue mit Außenbewegungsmelder und neuen Außenlampen

    1. Open Source: NPM-Chef geht schon nach wenigen Monaten wieder
      Open Source
      NPM-Chef geht schon nach wenigen Monaten wieder

      Nach nicht einmal einem Jahr Dienstzeit ist der Chef von NPM zurückgetreten. Das Unternehmen mit dem gleichnamigen Javascript-Paketmanager hat in diesem Jahr einige Mitarbeiter verloren, Arbeitnehmerklagen verhandeln müssen und eine aussichtsreiche Konkurrenz bekommen.

    2. Google: Chrome soll bessere Tab-Verwaltung bekommen
      Google
      Chrome soll bessere Tab-Verwaltung bekommen

      Der Chrome-Browser von Google soll künftig noch einfacher nutzbar sein. Die Entwickler setzen dafür Verbesserungen an der Tab-Verwaltung um. Links sollen sich einfach vom Smartphone auf den Rechner übertragen lassen und der Browser soll individueller werden.

    3. Samsung: Galaxy Fold bleibt extrem empfindlich
      Samsung
      Galaxy Fold bleibt extrem empfindlich

      Die versprochenen Überarbeitungen von Samsung an dem Falt-Smartphone Galaxy Fold, scheinen nach dem missglückten Marktstart doch nicht weitreichend genug zu sein. Eine offizielle Pflegeanleitung zeigt, wie empfindlich das Gerät weiterhin ist.


    1. 12:30

    2. 11:51

    3. 11:21

    4. 10:51

    5. 09:57

    6. 19:00

    7. 18:30

    8. 17:55