Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Mehr Vielfalt: Acer soll an…

Mehr Einfalt / Apple iPad konkurrenzlos

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Mehr Einfalt / Apple iPad konkurrenzlos

    Autor: iPäd4Ever 15.07.10 - 14:38

    Schön, dass sich jetzt, da die Firma Apple den Pfad für eine neue Geräteklasse ebnete (mal wieder), alle anderen daran machen, das Rad nachzubauen. Nur wie HTC ja schon feststellte, wirklich neues oder eine echte Vielfalt gibt es nicht. Die Geräte werden sich allesamt ähneln. Hier wird das Display etwas größer/kleiner, da kommen 1-2 USB-Ports mehr zum Einsatz oder dort wird die Akkuleistung mal größer, mal kleiner. Je nachdem. Etwas besonderes oder gar etwas einzigartiges wird keiner präsentieren. Das sieht man ja schon bei den unzähligen Netbooks, bei denen man die Perlen mittlerweile mit der Lupe suchen muss - und sie sicher auch findet.

    Die sprichwörtliche Vielfalt wird dem Kunden nur vorgegaukelt ob der schieren Masse an Geräten am Ende des Jahres.

  2. Re: Mehr Einfalt / Apple iPad konkurrenzlos

    Autor: blubb22 15.07.10 - 15:35

    Aber vielleicht kann man mit einem "hier generischen Hersteller einfügen"-Pad dann auch mal an den Strand oder in den Park gehen, ohne, dass das Gerät überhitzt...

    Und vielleicht, ganz vielleicht nur, kann es nicht auch sein, dass es mit Android und Windows 7 Embd eine deutlich bessere Softwareauswahl gibt?

  3. Re: Mehr Einfalt / Apple iPad konkurrenzlos

    Autor: iPäd4Ever 15.07.10 - 15:49

    Das Überhitzungsproblem ist eine urbane Legende. Dafür wurde das Gerät schon viel zu oft verkauft. Und hierzulande haben wir ja auch derzeit nicht gerade unter Hitzemangel zu leiden ...

    Alles andere: Äh ... Jaja ... :)

  4. Re: Mehr Einfalt / Apple iPad konkurrenzlos

    Autor: iLegend 15.07.10 - 16:08

    Ich halte es eher für eine urbane Legende, dass man für die Videos ein 500$ Gadget wirklich vorher in die Backröhre gesteckt hat.

  5. Re: Mehr Einfalt / Apple iPad konkurrenzlos

    Autor: iPäd4Ever 15.07.10 - 17:29

    Es gibt ja auch Leute, die, allein wegen des Show-Effekts, ihr niegelnagelneues iPad vor Publikum zerstören oder Shreddern. Letzteres ist auch schon lange nicht mehr originell ...

    Mittlerweile sind Millionen Geräte ausgeliefert und gäbe es ein echtes Hitzeproblem, es wäre schon lange in der Copy+Paste Presse breitgetreten, glaube mir. Siehe aktuell Apples iPhone 4 ...

  6. Re: Mehr Einfalt / Apple iPad konkurrenzlos

    Autor: verAppled 15.07.10 - 17:47

    iPäd4Ever schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es gibt ja auch Leute, die, allein wegen des Show-Effekts, ihr
    > niegelnagelneues iPad vor Publikum zerstören oder Shreddern. Letzteres ist
    > auch schon lange nicht mehr originell ...

    In die Sonne legen reicht ja auch. Erstens kann man nix sehen und zweitens schaltet es sich kurz danach sowieso ab.

    > Mittlerweile sind Millionen Geräte ausgeliefert und gäbe es ein echtes
    > Hitzeproblem, es wäre schon lange in der Copy+Paste Presse breitgetreten,
    > glaube mir.

    Wurden sie doch.

    > Siehe aktuell Apples iPhone 4 ...

    Stimmt. sehen kann ich da auch nix in der Sonne, aber abschalten tut es sich nicht, wenns warm wird, oder?

  7. Re: Mehr Einfalt / Apple iPad konkurrenzlos

    Autor: iPäd4Ever 15.07.10 - 21:22

    Komisch. Ich kenne zahllose Kunden, die bislang keine Probleme mit ihrem Gerät haben. Aber glaube Du mal lieber der Yellow-IT-Press. Das ist schon ok ... :-))

  8. Re: Mehr Einfalt / Apple iPad konkurrenzlos

    Autor: verAppled 15.07.10 - 21:32

    Komisch. Ich kenne zahllose Kunden, die bislang Probleme mit ihrem
    Gerät haben. Aber glaube Du mal lieber der apple PR-Abteilung. Das ist schon
    ok ... :-))

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. CSB-SYSTEM AG, Geilenkirchen
  2. DRÄXLMAIER Group, Garching
  3. ARI Fleet Germany GmbH, Eschborn, Stuttgart
  4. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Herzogenaurach

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-60%) 23,99€
  2. (-90%) 5,99€
  3. 149,99€ (Release noch nicht bekannt)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Faire IT: Die grüne Challenge
Faire IT
Die grüne Challenge

Kann man IT-Produkte nachhaltig gestalten? Drei Startups zeigen, dass es nicht so einfach ist, die grüne Maus oder das faire Smartphone auf den Markt zu bringen.
Von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Smartphones Samsung und Xiaomi profitieren in Europa von Huawei-Boykott
  2. Smartphones Xiaomi ist kurz davor, Apple zu überholen
  3. Niederlande Notrufnummer fällt für mehrere Stunden aus

Google Maps: Karten brauchen Menschen statt Maschinen
Google Maps
Karten brauchen Menschen statt Maschinen

Wenn Karten nicht mehr von Menschen, sondern allein von Maschinen erstellt werden, erfinden diese U-Bahn-Linien, Hochhäuser im Nationalpark und unmögliche Routen. Ein kurze Liste zu den Grenzen der Automatisierung.
Von Sebastian Grüner

  1. Kartendienst Google bringt AR-Navigation und Reiseinformationen in Maps
  2. Maps Duckduckgo mit Kartendienst von Apple
  3. Google Maps zeigt Bikesharing in Berlin, Hamburg, Wien und Zürich

Hyundai Kona Elektro: Der Ausdauerläufer
Hyundai Kona Elektro
Der Ausdauerläufer

Der Hyundai Kona Elektro begeistert mit Energieeffizienz, Genauigkeit bei der Reichweitenberechnung und umfangreicher technischer Ausstattung. Nur in Sachen Emotionalität und Temperament könnte er etwas nachlegen.
Ein Praxistest von Dirk Kunde

  1. Carver Elektro-Kabinenroller als Dreirad mit Neigetechnik
  2. Elektroauto Neuer Chevrolet Bolt fährt 34 km weiter
  3. Elektroauto Porsches Elektroauto Taycan im 24-Stunden-Dauertest

  1. Apple: Mitarbeiter hörten bis zu 1.000 Siri-Schnipsel am Tag
    Apple
    Mitarbeiter hörten bis zu 1.000 Siri-Schnipsel am Tag

    Bevor Apple die Auswertung von Siri-Sprachdateien gestoppt hat, mussten Mitarbeiter in Irland teilweise bis zu 1.000 Audio-Schnipsel pro Schicht auswerten. Meist handelte es sich nur um Sprachkommandos, manchmal waren aber auch persönliche Informationen darunter.

  2. ISS: Sojus-Kapsel mit Roboter an Bord bricht Andockmanöver ab
    ISS
    Sojus-Kapsel mit Roboter an Bord bricht Andockmanöver ab

    Eine Sojus-Kapsel mit dem russischen Testroboter Fedor an Bord konnte nicht wie geplant an die ISS andocken - wegen eines Problems des automatisierten Andocksystems des Stationsmoduls. Ein zweiter Versuch ist bereits geplant.

  3. Raumfahrt: Nasa untersucht möglicherweise erstes Verbrechen im Weltraum
    Raumfahrt
    Nasa untersucht möglicherweise erstes Verbrechen im Weltraum

    Ein Scheidungskrieg scheint sich bis auf die ISS ausgeweitet zu haben: Die Astronautin Anne McClain hat von einem Computer der Raumstation auf das Onlinekonto ihrer Ex-Frau zugegriffen und deren Finanzen kontrolliert. Die Nasa untersucht das mutmaßlich erste Verbrechen im Weltraum.


  1. 14:15

  2. 13:19

  3. 12:43

  4. 13:13

  5. 12:34

  6. 11:35

  7. 10:51

  8. 10:27