1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Microsoft: Aufblähende Akkus…

Akkus halten ein Leben lang

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Akkus halten ein Leben lang

    Autor: Filius 09.12.19 - 12:54

    Ach wie gut erinnere ich mich daran, als diese Seuche mit den fest verbauten Akkus began. "Es ist nicht mehr wie früher, Akkus halten mittlerweile ein Geräteleben lang." Unzählige Rückrufaktionen später sitze ich hier an meinem vom aufgeblähten Akku wackelnden 3000 Euro Gerät, das eigentlich noch ein paar Jährchen vor sich hätte, und denke mir "die Umwelt dankt's". Zumindest für die Hersteller dürfte es trotzdem ein Gewinngeschäft sein.

  2. Re: Akkus halten ein Leben lang

    Autor: DontSpam 09.12.19 - 13:17

    Gerade nachgeschaut. Ist mir zwar nie vorher aufgefallen, aber mein Surface Book fängt auch an sich aufzublähen.

  3. Re: Akkus halten ein Leben lang

    Autor: loktron 09.12.19 - 13:20

    Filius schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ach wie gut erinnere ich mich daran, als diese Seuche mit den fest
    > verbauten Akkus began. "Es ist nicht mehr wie früher, Akkus halten
    > mittlerweile ein Geräteleben lang." Unzählige Rückrufaktionen später sitze
    > ich hier an meinem vom aufgeblähten Akku wackelnden 3000 Euro Gerät, das
    > eigentlich noch ein paar Jährchen vor sich hätte, und denke mir "die Umwelt
    > dankt's". Zumindest für die Hersteller dürfte es trotzdem ein
    > Gewinngeschäft sein.

    Ein Geräteleben wird heute eben mit Garantiezeit gleichgesetzt, da der durchschnittliche Nutzer angeblich seine Geräte alle zwei Jahre ersetzt

  4. Re: Akkus halten ein Leben lang

    Autor: GangnamStyle 09.12.19 - 13:31

    loktron schrieb:

    > Ein Geräteleben wird heute eben mit Garantiezeit gleichgesetzt, da der
    > durchschnittliche Nutzer angeblich seine Geräte alle zwei Jahre ersetzt

    Ja, es wir Zeit die Garantiezeit auf 3 Jahre zu verlängern. Bei größeren und teueren Geräten auch länger. Haben wir eigentlich ein Verbraucherministerium?

  5. Re: Akkus halten ein Leben lang

    Autor: tsx-11 09.12.19 - 13:34

    Nö. 5 Jahre Minimum bitte.

  6. Re: Akkus halten ein Leben lang

    Autor: loktron 09.12.19 - 14:42

    tsx-11 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nö. 5 Jahre Minimum bitte.

    Sehe ich auch so.
    Und 7 Jahre die Möglichkeit eines kostengünstigen Akkutauschs garantieren (maximal 5% des Neupreises)

  7. Re: Akkus halten ein Leben lang

    Autor: Truster 09.12.19 - 15:52

    Leute, ihr vergesst dabei, dass es sich bei der Garantie um eine freiwillige Leistung handelt. Die muss euch der Hersteller nicht geben. Der Händler muss lediglich 2 Jahre Gewährleistung bieten, wobei sich die Beweislast nach den ersten 6 Monate umkehrt, d.h. der Käufer muss beweisen, dass der Fehler von Anfang an bereits da war und ist in der Regel nur mit Klage zu erreichen, wenn man es überhaupt beweisen kann... Oft tut sich das keiner mehr an, da der Streitwert oft zu gering ist. Hat man eine Rechtschutzversicherung, bezahlt dieser eher selbst, anstatt einen (aussichtlosen) Prozzess anzustreben.

  8. Re: Akkus halten ein Leben lang

    Autor: tsx-11 09.12.19 - 16:17

    Sorry, ich meinte auch mind. 5 Jahre gesetzliche Gewährleistung. Das mit der Beweislastumkehr ist bei massenhaft identischen Schäden auch nicht so problematisch.

    Wobei ich Akkus als Verschleißteile davon ausschließen würde, wenn diese durch den Nutzer selbst auszuwechseln sind.

  9. Re: Akkus halten ein Leben lang

    Autor: recluce 09.12.19 - 17:51

    Kommt immer auf das Gerät an. 2010er Dell Precision M4500 mit der Option "Long Life" Akku: Sanyo-Akku, jetzt 9 Jahre alt und immer noch 89% der Design-Kapazität. Wechseln kann man ihn auch, wenn man muß.

    Ein Laptop mit nicht tauschbarem Akku würde ich allerdings nur mit mindestens 5 Jahren Garantieverlängerung kaufen - wenn der Akku abgedeckt ist. Ansonsten halt ohne mich.

  10. Re: Akkus halten ein Leben lang

    Autor: FreiGeistler 10.12.19 - 17:37

    loktron schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ein Geräteleben wird heute eben mit Garantiezeit gleichgesetzt, da der
    > durchschnittliche Nutzer angeblich seine Geräte alle zwei Jahre ersetzt

    2-in-1/Ultrabooks zählen eher als Laptop denn Tablet. Da ist die Lebensdauer (in Firmen) von 5 auf 6 Jahre angewachsen. Bei einem 3000¤-Gerät darf man schon damit rechnen.
    Bei den 200¤-Dingern kanns natürlich weniger sein.

    Und lenk nicht von der Kritik an verleimten Akkus ab.
    Wieso kostet das eigentlich 600? Der Akku selbst sollte doch für 50 - 100 zu haben sein?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Greenpeace e.V., Hamburg
  2. DATAGROUP Köln GmbH, Leverkusen
  3. Hornbach-Baumarkt-AG, Bornheim bei Landau Pfalz
  4. Schwarz Dienstleistung KG, Neckarsulm

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 2,79
  2. (-10%) 35,99€
  3. (-15%) 16,99€
  4. (-15%) 25,49€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Magenta-TV-Stick im Test: Android-TV-Stick gleicht Magenta-TV-Schwächen nicht aus
Magenta-TV-Stick im Test
Android-TV-Stick gleicht Magenta-TV-Schwächen nicht aus

Eine bequeme Nutzung von Magenta TV verspricht die Telekom mit dem Magenta-TV-Stick. Wir haben uns die Hardware angeschaut und dabei auch einen Blick auf Magenta TV geworfen. Der Dienst hat uns derzeit noch zu viele Schwächen.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Peacock NBC Universal setzt gegen Netflix auf Gratis-Streaming
  2. Joyn Plus+ Probleme bei der Kündigung
  3. Android TV Magenta-TV-Stick mit USB-Anschluss vergünstigt erhältlich

Computerlinguistik: Bordstein Sie Ihre Erwartung!
Computerlinguistik
"Bordstein Sie Ihre Erwartung!"

Ob Google, Microsoft oder Amazon: Unternehmen befinden sich im internationalen Wettlauf um die treffendsten Übersetzungen. Kontext-Integration, Datenmangel in kleinen Sprachen sowie fehlende Experten für Machine Learning und Sprachverarbeitung sind dabei immer noch die größten Hürden.
Ein Bericht von Maja Hoock

  1. OpenAI Roboterarm löst Zauberwürfel einhändig
  2. Faceapp Russische App liegt im Trend und entfacht Datenschutzdebatte

Elektroautos in Tiefgaragen: Was tun, wenn's brennt?
Elektroautos in Tiefgaragen
Was tun, wenn's brennt?

Was kann passieren, wenn Elektroautos in einer Tiefgarage brennen? Während Brandschutzexperten dringend mehr Forschung fordern und ein Parkverbot nicht ausschließen, wollen die Bundesländer die Garagenverordnung verschärfen.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Elektroauto-Prämie Regierung liefert Brüssel erste Daten zu neuem Umweltbonus
  2. Zulieferprobleme Audi will E-Tron-Produktion in Brüssel kürzen
  3. Umweltprämie Hyundai und Renault gewähren Elektrobonus vor dem Staat

  1. Nintendo: Pokémon Home Premium kostet 16 Euro im Jahr
    Nintendo
    Pokémon Home Premium kostet 16 Euro im Jahr

    Statt 30 können 6.000 Monsterchen gelagert werden: Im Februar 2020 soll die Verwaltungs-App Pokémon Home für Smartphones, Tablets und Nintendo Switch erscheinen. Selbst sparsame Spieler dürften langfristig kaum ohne die Premiumversion auskommen.

  2. Bestandsdaten: Justizministerin hält an Passwortherausgabe fest
    Bestandsdaten
    Justizministerin hält an Passwortherausgabe fest

    Die Pläne für die Herausgabe von Passwörtern an Behörden beunruhigen Datenschützer und Netzaktivisten. Zwar will die Bundesjustizministerin nun ihren Gesetzentwurf ändern, doch ganz verzichten will sie auf die Herausgabe nicht.

  3. Nahverkehr: Hamburger Verkehrsbetrieb bekommt E-Busse
    Nahverkehr
    Hamburger Verkehrsbetrieb bekommt E-Busse

    Im Jahr 2016 beschlossen Hamburg und Berlin, ihren ÖPNV auf Elektrobusse umzustellen. Der Hamburger Verkehrsbetrieb VHH hat gerade eine Reihe Elektrofahrzeuge erhalten.


  1. 17:33

  2. 17:09

  3. 16:00

  4. 15:44

  5. 14:37

  6. 14:21

  7. 13:56

  8. 13:51