1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Microsoft: Das Surface Book…

Micro§oft hat es in der Tat geschafft

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Micro§oft hat es in der Tat geschafft

    Autor: cpt.dirk 20.10.15 - 01:41

    Nämlich den netten Marketing-Schachzug, sich der zahlungskräftigen Apple-Kundschaft anzudienen und gleichzeitig mal was "völlig Neues" presse- und marktwirksam zu präsentieren.

    Wie sie es ja in ihrer Firmengeschichte schon so oft getan haben, z. B. mit dem eingekauften Disk Operating System von IBM oder den von Atari und Apple abgekupferten grafischen Benutzeroberflächen oder bei dem vergrößerten Ur-"Surface" Touchscreen oder die Benutzerverwaltung beim Multiuser-System Unix, usw. und so fort.

    Da verzeiht man doch gleich wieder die kleinen und großen Skandale in der selbigen Zeit, oder nicht?

    Etwa in Bezug auf:

    - regelmäßige grobe Fahrlässigkeiten in Bezug auf Malware-Einfallstore
    - häufige ungefragte Usability-Einschränkungen
    - steigende DRM-Gängelei - "Genuine" - und Hand in Hand mit der Medienindustrie
    - den bei jeder neuen Version deutlich zunehmenden Resourcen-Bloat
    - illegale und vorsätzliche Nutzerbespitzelung in Eigen- und Fremdinteresse
    - fragile Technik (Registry/Dateisystem) - immer gut für spontane Neuinstallationen
    - Upgrade == Desaster == Neuinstallation (nicht beim "kostenlosen" W10-Zuckerl?)
    - Abnahme gewünschter Funktionalität - Zunahme unerwünschter Features
    - Innovationshemmung von Wettbewerbern durch Aufkäufe + Patent-/Lizenz-Trolling
    - ständige Rad-Neuerfindungen, um Marktanteile zu halten bzw. zu gewinnen (s. C#)
    - ungezählte bekannte und unbekannte Bugs (aka "Features")
    - die neuerliche Update-Fiaskoserie
    - die fehlende Vertrauensbasis wegen der Unmöglichkeit einer Verifikation von Funktion u. Sicherheit sowie Qualität der Codebasis des Blackbox-Systems
    - unlauteren Wettbewerb und Ausnutzung der OS-Marktdominanz sowie vorsätzliche Nichteinhaltung von allgemein gültigen Spezifikations-Standards unter Ausnutzung der erwähnten Position - zum Nachteil von konkurrierenden Technologien / Unternehmen und Kunden
    - im Zusammenspiel mit Intel/Nvidia ebenso massive Einflussnahme bei Hardware-Spezifikationen und im Reseller-Markt mit ähnlichem Effekt

    Nein, diese Fenster kann mir niemand mehr so schön aufpolieren, dass ich auch nur ein Hühnerauge darauf zu werfen bereit wäre.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Kassenärztliche Bundesvereinigung, Berlin
  2. SEW-EURODRIVE GmbH & Co KG, Bruchsal
  3. IT-Servicezentrum der bayerischen Justiz, Amberg/Oberpfalz, Bamberg, Würzburg, Nürnberg, München
  4. Holtzmann & Sohn GmbH, Ronnenberg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de