1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Microsoft: Das Surface…

ms sollte dringend etwas für den Consumer Markt tun

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. ms sollte dringend etwas für den Consumer Markt tun

    Autor: pk_erchner 07.10.15 - 09:24

    sonst gewinnt Apple wieder massiv weiter

    d.h. günstigere Preise

  2. Re: ms sollte dringend etwas für den Consumer Markt tun

    Autor: Trollversteher 07.10.15 - 09:28

    Wozu? Den Consumer Markt bedienen doch die unzähligen Drittanbieter wie Medion, Acer, Dell &Co. Da kann Microsoft als primärer Softwareentwickler doch gar nicht mithalten. Ich find's schon richtig, mit hochwertigen Top-Modellen zu zeigen was möglich ist, und das untere Segment den traditionellen Hardwareherstellern zu überlassen.

  3. theoretisch ja, praktisch nein

    Autor: pk_erchner 07.10.15 - 09:53

    von den Drittanbietern wird auch sehr viel super Billigschrott in den Markt gepumpt, dass das Produkt Windows kaputt macht

    bzw wirklich gute Produkte gehen in der Masse völlig unter

    ich sag nur 3 kg 15 Zoll 300¤ Laptop

    wer da draussen von den normalen Menschen kennt z.B. asus eeebooks ? 0,000000000001%

    da brauche ich mich nicht wundern, dass der Rest zum heiligen Apfel abwandert

    MS hat da echt ein Problem

    wie mag man sich als Microsoftie eigentlich fühlen, wenn man auf gewissen Konferenzen / barcamps / Starbucksen und Oberholzen 99,999999% Apfel Jünger sieht ?

  4. Re: theoretisch ja, praktisch nein

    Autor: Trollversteher 07.10.15 - 10:16

    >von den Drittanbietern wird auch sehr viel super Billigschrott in den Markt gepumpt, dass das Produkt Windows kaputt macht

    Microsoft haben ein anderes Geschäftsmodell wie Apple. Microsoft stellt Hardware her, um ihre Software zu verkaufen. Apple stellt Software her, um ihre Hardware zu verkaufen.

    >bzw wirklich gute Produkte gehen in der Masse völlig unter
    >ich sag nur 3 kg 15 Zoll 300¤ Laptop

    Wer gute Produkte sucht, weiss auch wo er schauen und was er dafür hinblättern muss.

    >wer da draussen von den normalen Menschen kennt z.B. asus eeebooks ? >0,000000000001%

    Jeder, der sich ernsthaft mit Netbooks auseinandergesetzt hat?

    >da brauche ich mich nicht wundern, dass der Rest zum heiligen Apfel abwandert

    Welcher "Rest"? Hochwertige Windows Laptops/Notebooks gibt es ja schon länger, auch schon vor dem Surface Book. Wer zum Apfel greift, tut dies in der Regel wegen des Gesamtkonzepts: OSX, Apple-Ökosystem UND schicke Hardware. Und das gibt's eben nur bei Apple.

    >MS hat da echt ein Problem

    Denke ich nicht.

    >wie mag man sich als Microsoftie eigentlich fühlen, wenn man auf gewissen Konferenzen / barcamps / Starbucksen und Oberholzen 99,999999% Apfel Jünger sieht ?

    Also ich fühle mich mit meinem Surface Pro dann wie ein Individualist, der ein mindestens ebenso wertiges und leistungsfähiges Gerät hat, was in manchen Bereichen (Tastatur, Mousepad/Clickpad) unterlegen, in anderen (Tablet&Netbook in einem, Touchscreen, Digitizer) überlegen ist - und für das ich mich genau aus diesen Gründen, trotz durchaus vorhandener Versuchung zu einem MacBook Air zu greifen, bewusst entschieden habe.

  5. Massentrend

    Autor: pk_erchner 07.10.15 - 10:25

    moin

    Du solltest nicht von Dir auf andere schließen

    der Großteil der digitalen Elite und die Reichen sind Apfel verfallen

    und die breite "arme" Masse kauft Laptop /Tablet bei Aldi, Real oder dem Metzger mit 2kg Schweine Hack

    und da wird gnadenlos nach Preis pro kg optimiert

    ich habe in freier Wildbahn noch keinen Surface Nutzer gesehen

    ok, ich in auch nicht jeden Tag im Zug oder im hippen Oberholz ;-)

    darf man da mit Microsoft /Dell Produkten überhaupt im Erdgeschoss sitzen ?

    PS: die "Premium" Windows Marken wie Lenovo oder Dell haben echt Probleme mit dem sexy Apfel mitzuhalten

    lenovo ? frag mal jemanden auf der Strasse, was er über Lenovo oder Medion als Marke denkt ?

    und das Sortiment von Lenovo durchschaut keiner mehr .. schon gar nicht ein normaler Käufer

    und Dell ? ja, wünschen wir Dell das die weiter Gas geben
    es kommt bald ein xps 13 Edition 2016



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 07.10.15 10:28 durch pk_erchner.

  6. Re: Massentrend

    Autor: Trollversteher 07.10.15 - 10:59

    >moin
    >Du solltest nicht von Dir auf andere schließen

    Du aber auch nicht...

    >der Großteil der digitalen Elite und die Reichen sind Apfel verfallen

    Was heisst hier "digitale Elite"? Die meisten Entwickler die ich kenne, arbeiten auf Linux/Windows Maschinen, weil das die Zielsysteme der mit Abstand meisten Projekte ist. Websiten kann man natürlich von jedem System aus warten, und um die neusten Annekdoten auf dem Hipster-Blog zu veröffentlichen braucht man eben so wenig ein bestimmtes System. In meinem Umfeld gibt es auch so manchen MacBook Nutzer, das sind aber eher die Leute aus dem Kreativen bzw. Journalistischen Bereich.

    Und wem "die Reichen" verfallen sind, ist mir komplett egal. Für mich sind Netbooks Werkzeuge, keine Spielereien oder Statussymbole.

    >und die breite "arme" Masse kauft Laptop /Tablet bei Aldi, Real oder dem Metzger mit 2kg Schweine Hack

    Ja und? Wo liegt das Problem? Wen sie dort genau das was brauchen für einen niedrigen Preis bekommen, ist doch optimal?
    Die Mehrheit der professionell im IT Bereich arbeitenden Masse kauft ihr mobiles Werkzeug bei Sony, Lenovo, Dell, Asus oder Microsoft, und das ist die "Masse" der ich angehöre...

    >und da wird gnadenlos nach Preis pro kg optimiert

    Da wird nach Preis/Leistung optimiert - dafür aber nicht so viel Wert auf Verarbeitung, Design, Lebensdauer und Wiederverkaufswert gelegt. Aber dort liegt für die "breite Masse" auch nicht unbedingt die Priorität.

    >ich habe in freier Wildbahn noch keinen Surface Nutzer gesehen

    Ich schon. Aber natürlich seltener als MacBook-Nutzer - nur, warum sollte mir das wichtig sein? Ich hab mir mein Surface Pro nicht gekauft, um Teil einer kuscheligen, elitären Community zu werden...

    >ok, ich in auch nicht jeden Tag im Zug oder im hippen Oberholz ;-)
    >darf man da mit Microsoft /Dell Produkten überhaupt im Erdgeschoss sitzen ?

    Keine Ahnung, lebe in der Metropolregion Hamburg. Sollte ein Etablissment/dessen Clientel tatsächlich "Standesdünkel" dieser Art hegen, dann wäre das für mich ein Grund, einen gigantischen Bogen um den Laden zu machen, selbst wenn ich MacBook Besitzer wäre.

    >PS: die "Premium" Windows Marken wie Lenovo oder Dell haben echt Probleme mit dem sexy Apfel mitzuhalten

    Ja und, was juckt mich das? Ich bin weder Markenfetischist, noch Fanboy...

    >lenovo ? frag mal jemanden auf der Strasse, was er über Lenovo oder Medion als Marke denkt ?
    >und das Sortiment von Lenovo durchschaut keiner mehr .. schon gar nicht ein normaler Käufer

    Lenovo hat sowohl klapprige Billigmodelle im Angebot, als auch die gehobeneren "ThinkPad" Modelle. Meine Freundin hatte mal eins von den Billigdingern, das hat kaum länger als die Garantie gehalten - was bei einem 200¤ Laptop aber wohl auch zu erwarten war. Mit den ThinkPad Geräten kenne ich mich persönlich nicht so gut aus, hab aber positives darüber gehört.

  7. Re: theoretisch ja, praktisch nein

    Autor: Maximilian154 07.10.15 - 12:49

    pk_erchner schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > wie mag man sich als Microsoftie eigentlich fühlen, wenn man auf gewissen
    > Konferenzen / barcamps / Starbucksen und Oberholzen 99,999999% Apfel Jünger
    > sieht ?

    "Think Different"

    Ich bin immer wieder genervt, dass 90% aller Macs in meiner Umgebung nur für Facebook, Emails und Streams genutzt werden und bei hin und wieder benötigtem Office nur Probleme haben. Und dann gibt es noch die Profi-ITler, die für dieses Nutzungsverhalten einen 3k¤ MacBook Pro mit i7 und 16GB Ram anschaffen. Dies hat sich bei einem Gespräch rausstellt, welches MacPro Modell sie für Games anschaffen sollen, sie hätten gehört, ich kenne mich da ja aus.

  8. Re: theoretisch ja, praktisch nein

    Autor: Fettoni 07.10.15 - 13:25

    Maximilian154 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich bin immer wieder genervt, dass 90% aller Macs in meiner Umgebung nur
    > für Facebook, Emails und Streams genutzt werden [...]

    Frage 1: Wieso nervt dich das?
    Frage 2: Was würdest du z.B. mit einem Macbook Air, von mir aus noch die Basisvariante des Macbook Pro 13" anstellen?

  9. Re: theoretisch ja, praktisch nein

    Autor: pk_erchner 07.10.15 - 14:26

    Fettoni schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Maximilian154 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ich bin immer wieder genervt, dass 90% aller Macs in meiner Umgebung nur
    > > für Facebook, Emails und Streams genutzt werden [...]
    >
    > Frage 1: Wieso nervt dich das?
    > Frage 2: Was würdest du z.B. mit einem Macbook Air, von mir aus noch die
    > Basisvariante des Macbook Pro 13" anstellen?

    also mich nervt das "think different" inzwischen "think and buy all the same" bedeutet

    was haben sich alle früher über Monopole aufgeregt

    aber genau das haben wir jetzt

    es gibt so irre viele unterschiedliche Geräte, Hersteller, Marken, Betriebssystem

    aber alle rennen nur mit dem einen rum

    Monopolbehörden schlafen extrem

  10. Re: ms sollte dringend etwas für den Consumer Markt tun

    Autor: freetime 07.10.15 - 15:16

    Microsoft verdient hauptsächlich mit gewerblichen Lizenzen. Apple verdient hauptsächlich mit Iphones, ca. 70%. Nur 12% des Gewinns entfallen auf Macs.
    Das starke Gewinnwachstum bei Apple resultiert aus den iPhone Verkäufen.

    Wenn der Eindruck entsteht, dass Apple den ganzen PC-Markt dominiert, ist es nicht so. Insgesamt wurdem im 2 Qurtal 2015, 71 Millionen PCs/Laptops verkauft, Apple hat 4,5 Millionen Macs verkauft. Das reicht noch nicht um in die TOP 5 zu kommen.

    http://www.notebookcheck.com/PC-Markt-Verkaeufe-sinken-im-ersten-Quartal-2015-um-5-2-Prozent.140214.0.html
    https://www.apple.com/de/pr/pdf/q3fy15datasum_2.pdf

  11. Re: theoretisch ja, praktisch nein

    Autor: plutoniumsulfat 07.10.15 - 15:22

    Wo siehst du denn ein Monopol?

  12. Re: ms sollte dringend etwas für den Consumer Markt tun

    Autor: pk_erchner 07.10.15 - 17:38

    freetime schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Microsoft verdient hauptsächlich mit gewerblichen Lizenzen. Apple verdient
    > hauptsächlich mit Iphones, ca. 70%. Nur 12% des Gewinns entfallen auf Macs.
    >
    > Das starke Gewinnwachstum bei Apple resultiert aus den iPhone Verkäufen.
    >
    > Wenn der Eindruck entsteht, dass Apple den ganzen PC-Markt dominiert, ist
    > es nicht so. Insgesamt wurdem im 2 Qurtal 2015, 71 Millionen PCs/Laptops
    > verkauft, Apple hat 4,5 Millionen Macs verkauft. Das reicht noch nicht um
    > in die TOP 5 zu kommen.
    >
    > www.notebookcheck.com
    > www.apple.com

    wow .. Danke für den Realtitätcheck

    und in Deutschland ist das auch nochmal verzerrt / anders ...

    vielleicht sollte man das ausdrucken und ans Oberholz hängen ;-)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Referentin / Referenten fu?r IT-Controlling (m/w/d)
    Robert Koch-Institut, Berlin
  2. Keyuser SAP HCM Zeitwirtschaft (w/m/d)
    Schwarz Produktion Stiftung & Co. KG, Weißenfels, Raum Halle/Leipzig
  3. SAP FI/CO Berater (m/w/x)
    über duerenhoff GmbH, Raum Nürnberg
  4. Business Analysts (m/w/d) für Projektarbeit
    Deutsche Bundesbank, Frankfurt am Main

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Ryzen 7 5800X für 469€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de