Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Microsoft stoppt Tablet…

Kein HP Slate, kein MS-Courier (Pad) und WePad wird sich verzögern ...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Kein HP Slate, kein MS-Courier (Pad) und WePad wird sich verzögern ...

    Autor: iPäd4Ever 01.05.10 - 20:45

    ... Apple Haterboys müssen sich nun mit der Billigware aus Asien zufrieden geben. Irgendwie hat das etwas sehr zynisches ... :-))

  2. Re: Kein HP Slate, kein MS-Courier (Pad) und WePad wird sich verzögern ...

    Autor: iPäd-Promoter 01.05.10 - 21:14

    iPäd4Ever schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ... Apple Haterboys müssen sich nun mit der Billigware aus Asien zufrieden
    > geben. Irgendwie hat das etwas sehr zynisches ... :-))

    Nein eher etwas ironisches, weil teuer sind nur die Preise die Apple verlangt. Sonst ist an dem Ding nichts teures dran und es ist auch aus Asien.

  3. Re: Kein HP Slate, kein MS-Courier (Pad) und WePad wird sich verzögern ...

    Autor: ScheissAufHaterKinder 01.05.10 - 21:23

    iPäd-Promoter schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > iPäd4Ever schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > ... Apple Haterboys müssen sich nun mit der Billigware aus Asien
    > zufrieden
    > > geben. Irgendwie hat das etwas sehr zynisches ... :-))
    >
    > Nein eher etwas ironisches, weil teuer sind nur die Preise die Apple
    > verlangt. Sonst ist an dem Ding nichts teures dran und es ist auch aus
    > Asien.

    Schau mer mal wie die Leute mit ihren 400-500 Euro "Billigtablets" mit irgendwelcher Standardhardware so fahren, was Akkulaufzeit, Verarbeitungsqualität und am Wichtigsten - das Betriebssystem inkl. dessen Usability - betrifft. Vom kaum vorhandenen Wiederverkaufswert mal ganz zu schweigen ...

  4. Re: Kein HP Slate, kein MS-Courier (Pad) und WePad wird sich verzögern ...

    Autor: iPäd-Promoter 01.05.10 - 21:40

    ScheissAufHaterKinder schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Schau mer mal wie die Leute mit ihren 400-500 Euro "Billigtablets" mit
    Du spielst auf den Preis an, ja wer Apple will, muss halt für den Namen einen dicken Aufpreis zahlen. Und zusätzlich noch für den Speicher und die 3G-Funktionalität, damit man auch die Funktionen nutzen kann, die Steve einen versprochen hat. Wo waren wir dann? Bei 630 - 830 Dollars, es wird wohl eher letzteres, wir wollen ja HD-Videos und das in viel.

    > irgendwelcher Standardhardware so fahren,
    Ja das Standardhardware sinnvoll ist, hat auch Stevie erkannt und eine normale ARM-Plattform genommen, so wie sie in jedem Billigheimer für 200 Euro steckt.

    > was Akkulaufzeit,
    Ja ist natürlich wichtig nicht nur jeden 2. Abend ans Netz zu müssen, sondern nur jeden 4. Das erhört den Komfort enorm.

    > Verarbeitungsqualität
    Ja so ein Lichtspalt an den Seiten ist natürlich wichtiger als eine nicht Kratzerempfindliche Oberfläche.

    > und am Wichtigsten - das Betriebssystem inkl. dessen
    > Usability
    Da geb ich dir voll recht ein gescheit zu bedienendes System ist wichtig. Also warten wir es mal ab, ob Steve es im 4. Anlauf schafft. Für Überraschungen war er sich ja noch nie zu Schade.

    > - betrifft. Vom kaum vorhandenen Wiederverkaufswert mal ganz zu
    > schweigen ...
    Also im Moment gehen die alten Tablets auf eBay ganz gut. Alte iPäds gibts ja noch nicht, aber die gehen in der Tat auch ganz gut. Warum die Leute die Dinger nicht bei Apple direkt für den halben Preis kaufen. Dann würde der Verkaüfer wenigstens auch keinen Lifetime-Apple-Bann bekommen. Aber eigentlich sollte er froh sein.

  5. Re: Kein HP Slate, kein MS-Courier (Pad) und WePad wird sich verzögern ...

    Autor: iPad4Ever 01.05.10 - 22:39

    Ach, immer diese Allgemeinplätze. Weil Apple drauf steht, muss billige Technik ja teuer sein. Schon aus Prinzip.

    Beim Mac Pro ging das Rechenbeispiel bislang nie wirklich auf und auch beim iPad wird es sehr schwer, vergleichbare Leistung günstiger zu bauen - zum gegenwärtigen Zeitpunkt. Und natürlich will und soll auch Apple an der Hardware Geld verdienen. Darum macht man das ja. Das nennt sich Marktwirtschaft.

    Zeige mir ein einziges Pad auf dem Weltmarkt, das die technische Leistung des iPad, gleich welcher Ausbau, erfüllt und deutlich günstiger zu haben ist. Dabei darfst du gerne den Store außen vor lassen. Und das OS auch. Wird schon schwierig. Denn das Display, der Prozessor, die Akkutechnik und vor allem der Speicher sind schon nicht so billig.

    Ich halte zudem die Diskussion über den Preis für müßig, so lange die Leistung als Ganzes stimmt. Und das ist beim iPad der Fall, was keiner der großen Konkurrenten bislang einhalten hätten können. Genau aus diesem Grunde wurden die Konkurrenten ja auch eingestampft. Genau deshalb hat HP bei Palm zugegriffen.

    HP hat realisiert, dass es außer Android und Chrome, beides noch längst nicht so ausgereift wie Apple Mobile OS X, kein mobiles OS gibt außer Web OS, das mit Apple Schritt halten könnte.

    Wir werden wohl wieder (hoffentlich gute) HP Jornada- oder iPaq-Geräte im Handel erleben dürfen. Gerade ersteres wäre sehr schön. Ich hatte damals mit meinem Jornada mit Tastatur viel Spaß ... :)

  6. Re: Kein HP Slate, kein MS-Courier (Pad) und WePad wird sich verzögern ...

    Autor: dergenervte 02.05.10 - 05:35

    iPäd4Ever schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ... Apple Haterboys müssen sich nun mit der Billigware aus Asien zufrieden
    > geben. Irgendwie hat das etwas sehr zynisches ... :-))

    Was genau verstehst Du unter Billigware aus Asien? Schon mal drüber nachgedacht, wo Dein Apple-Kram gebaut wird. Hanvon ist alles andere als "Billigware"! Einfach mal still sein, wenn man keine Ahnung hat!

  7. Re: Kein HP Slate, kein MS-Courier (Pad) und WePad wird sich verzögern ...

    Autor: iPäd4Ever 02.05.10 - 12:31

    Genau. Andere haben keine Ahnung, wenn deren Meinung mit Deiner auseinander geht. *grins* Dann frage ich Dich, warum bislang kein vergleichbares Pad angekündigt oder erschienen ist? Versuche die Komponenten mal billiger zu bekommen. Viel Spaß. Und natürlich wird in Asien gebaut. Lohnkosten sind ein erheblicher Faktor in einem Unternehmen. Schon mal davon gehört? Oh, als Hartz IVler natürlich nicht ... ;-))

  8. Re: Kein HP Slate, kein MS-Courier (Pad) und WePad wird sich verzögern ...

    Autor: dergenervte 02.05.10 - 22:11

    Du scheinst es nicht zu begreifen. Viele wollen *kein* vergleichbares Surfpad für die Couch! Würde mir einer ein iPad schenken, wäre es 2 Min. später bei eBay zu finden, weil man mit dem Teil einfach nichts professionelles tun kann!

    Naja, bald kommen die *echten* Tablet-*PC*s für den selben Preis und dann ist Schluss mit dem Couch-Pad!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Universität der Bundeswehr München, Neubiberg
  2. S. Siedle & Söhne Telefon- und Telegrafenwerke OHG, Furtwangen im Schwarzwald
  3. IGEL Technology GmbH, Augsburg
  4. IT-Systemhaus Dresden GmbH, Dresden

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Overwatch GOTY XBO für 15€ und Blu-ray-Angebote)
  2. 99,90€ + Versand (Vergleichspreis 129,85€ + Versand)
  3. (u. a. Hell Let Loose für 15,99€, Hitman 2 für 15,49€ und PSN Card 25 Euro [DE] für 21,99€)
  4. (u. a. SanDisk SSD Plus 1 TB für 88€ + Versand oder kostenlose Marktabholung)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Disintegration angespielt: Fast wie ein Master Chief mit Privatarmee
Disintegration angespielt
Fast wie ein Master Chief mit Privatarmee

Gamescom 2019 Ein dick gepanzerter Held auf dem Schwebegleiter plus bis zu vier Fußsoldaten, denen man Befehle erteilen kann: Das ist die Idee hinter Disintegration. Golem.de hat das Actionspiel ausprobiert.
Von Peter Steinlechner

  1. Omen HP erweitert das Command Center um Spiele-Coaching
  2. Games Spielentwickler bangen weiter um Millionenförderung
  3. Gamescom Opening Night Hubschrauber, Historie plus Tag und Nacht für Anno 1800

Schienenverkehr: Die Bahn hat wieder eine Vision
Schienenverkehr
Die Bahn hat wieder eine Vision

Alle halbe Stunde von einer Stadt in die andere, keine langen Umsteigezeiten zur Regionalbahn mehr: Das verspricht der Deutschlandtakt der Deutschen Bahn. Zu schön, um wahr zu werden?
Eine Analyse von Caspar Schwietering

  1. DB Navigator Deutsche Bahn lädt iOS-Nutzer in Betaphase ein
  2. One Fiber EWE will Bahn mit bundesweitem Glasfasernetz ausstatten
  3. VVS S-Bahn-Netz der Region Stuttgart bietet vollständig WLAN

Indiegames-Rundschau: Epische ASCII-Abenteuer und erlebnishungrige Astronauten
Indiegames-Rundschau
Epische ASCII-Abenteuer und erlebnishungrige Astronauten

In Stone Story RPG erwacht ASCII-Art zum Leben, die Astronauten in Oxygen Not Included erleben tragikomische Slapstick-Abenteuer, dazu kommen Aufbaustrategie plus Action und Sammelkartenspiele: Golem.de stellt neue Indiegames vor.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Von Bananen und Astronauten
  2. Indiegames-Rundschau Verloren im Sonnensystem und im Mittelalter
  3. Indiegames-Rundschau Drogen, Schwerter, Roboter-Ritter

  1. Disney: 4K kostet bei Disney+ keinen Aufpreis
    Disney
    4K kostet bei Disney+ keinen Aufpreis

    Ohne Aufpreis für 4K-Streaming will sich Disney zum Start von Disney+ von Konkurrenten wie Netflix abheben. Außerdem wird auf der Plattform Binge-Watching weniger populär sein, denn neue Episoden sollen nacheinander wöchentlich erscheinen.

  2. Kickstarter: Retrostone 2 ist ein Game Boy mit LC-Display und Ethernet
    Kickstarter
    Retrostone 2 ist ein Game Boy mit LC-Display und Ethernet

    Er sieht aus wie eine Mischung aus SNES-Controller und Game Boy: Der Retrostone 2 ist eine mobile Spielekonsole, auf der Gamer ihre alten Spiele als Emulation spielen können. Ungewöhnlich: Mit USB, HDMI und Ethernet eignet sich das System auch als Standkonsole am Fernseher.

  3. Taleworlds: Mount and Blade 2 ist 2020 nach acht Jahren spielbar
    Taleworlds
    Mount and Blade 2 ist 2020 nach acht Jahren spielbar

    Mit dem Schwert und dem Pferd können Fans der Mittelaltersimulation Mount and Blade den langersehnten zweiten Teil spielen. Diese Version wird allerdings im Early Access erscheinen und von daher nicht fertig sein. Zumindest geht es voran.


  1. 13:13

  2. 12:34

  3. 11:35

  4. 10:51

  5. 10:27

  6. 18:00

  7. 18:00

  8. 17:41