1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Microsoft Surface: Der…

Das Surface Book 3 war für mich ein Alptraum

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Das Surface Book 3 war für mich ein Alptraum

    Autor: Besserwisser42 13.04.21 - 21:20

    Einfach nur furchtbar das Teil, bin froh dass es weg ist...

    Ich habe den Touch-Bildschirm eigentlich nie genutzt, und die Grafikkarte hatte extrem Probleme den Kontext zu erkennen... ständig war die interne Grafikkarte aktiv (JA trotz "starten mit NVIDIA GPU", grade nach Standby, dann fiel Sound aus des öfteren wegen Standby, das Dock hat sich nicht getrennt... keine Ahnung. Die Peformance war auch echt Mau und der Akku hat nicht mal 2 Stunden (!!) gehalten....
    Und dann noch der nicht vorhandene Thunderbolt 3 Port wegen ... Security Risks... eh what o.0?
    Das ist ja wohl des Users Entscheidung...
    Der Microsoft Support war auch absolut schrottig und quasi nicht existent, auf meine Emails und Anfragen via Chat hat eigentlich nie jemand geantwortet, Anrufen war stets absolute Pflicht. Aber natürlich hat sich da auch nie jemand zuständig gefühlt. Eine Email steht bis heute noch auf viele meiner Anfragen wegen Rechnungsänderungen aus, wegen anderer Anschrift wegen Unternehmensnotebook etc....

    Also ich denke Microsoft kriegt echt gar nix hin. Überhaupt gar nix



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 13.04.21 21:23 durch Besserwisser42.

  2. Re: Das Surface Book 3 war für mich ein Alptraum

    Autor: Inuittheram 14.04.21 - 08:32

    Ich würde das surface Book jedem macbook vorziehen. Meine Erfahrungen damit spiegeln sich in deinem Kommentar keinesfalls wieder. Habe überhaupt keine Probleme mit dem Gerät. Die meisten PC Probleme finden bekanntlich vor dem Bildschirm statt. ;)

  3. Re: Das Surface Book 3 war für mich ein Alptraum

    Autor: cmerkens 14.04.21 - 10:33

    Wieso willst du die Verwendung der Nvidia Grafikkarte erzwingen? Es gibt doch einen Grund, warum das Gerät entscheidet meist die sparsamere Variante zu verwenden. Könnte das nicht auch ein Grund sein für die extrem kurzen Akkulaufzeit?
    Ansonsten zunächst einmal alle Aktualisierungen aufspielen und sehen, ob das Problem evtl. gelöst ist. Dann im Internet mal suchen gehen, ob das ein generelles Problem ist. Bei so einem teuren Gerät würde ich keine Kompromisse eingehen wollen, dann müssen sie es eben zurück nehmen.

  4. Re: Das Surface Book 3 war für mich ein Alptraum

    Autor: Marco2G 14.04.21 - 11:08

    Inuittheram schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich würde das surface Book jedem macbook vorziehen. Meine Erfahrungen damit
    > spiegeln sich in deinem Kommentar keinesfalls wieder. Habe überhaupt keine
    > Probleme mit dem Gerät. Die meisten PC Probleme finden bekanntlich vor dem
    > Bildschirm statt. ;)

    Nach 4 Jahren Macbook verstehe ich, warum man Macbook nicht mag, aber das Surface macht ja nichts besser.

    Bei mir in der Firma sind die beiden, also Sirface und Macbook, Standard. Meine Kollegen, die auf Surface arbeiten, sind oft unzufrieden.

    Ich arbeite jetzt mit einem übriggebliebenen Laptop, der früher Standard war. Ein ca 10-jähriges Toshiba Tecra 850. 2nd Gen Core i7 CPU. Ich finde das momentan die beste Lösung, so traurig es auch ist.

  5. Re: Das Surface Book 3 war für mich ein Alptraum

    Autor: elementsti 14.04.21 - 13:23

    Hatte das Surface Book 2. Fand ich super. Hab mir keins mehr gekauft weil ich das Konzept mit dem Tablet und Stift aber selber nicht mehr so oft benötige. Wenn man das nicht braucht gibt es sicher bessere Geräte.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. (Senior) IT-Product Manager / Product Owner (m/w/d)
    NOVENTI Health SE, München
  2. Spezialist Stammdatenmanagement Betriebsmittel (m/w/d)
    DRÄXLMAIER Group, Vilsbiburg bei Landshut
  3. Releasemanager und Testkoordinator (m/w/d)
    i-SOLUTIONS Health GmbH, Bochum
  4. IT Systemadministrator (m/w/d)
    Schweickert GmbH, Walldorf

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 59,99€ (PC), 69,99€ (PS4, PS5, Xbox One/Series X)
  2. (u. a. Elite Dangerous für 5,75€, Planet Zoo für 19,99€, The Walking Dead: The Telltale...
  3. Über 3400 Angebote mit bis zu 90 Prozent Rabatt
  4. 2,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Dragonbox-Pyra-Macher im Interview: Die Linux-Spielekonsole aus Deutschland
Dragonbox-Pyra-Macher im Interview
Die Linux-Spielekonsole aus Deutschland

Mit viel Verspätung ist die Dragonbox Pyra erschienen. Entwickler Michael Mrozek musste ganz schön kämpfen, damit es überhaupt dazu kam. Wir haben ihn in Ingolstadt zum Gespräch getroffen.
Ein Interview von Martin Wolf


    Ratchet & Clank Rift Apart im Test: Der fast perfekte Sommer-Shooter
    Ratchet & Clank Rift Apart im Test
    Der fast perfekte Sommer-Shooter

    Gute Laune mit großkalibrigen Waffen: Das nur für PS5 erhältliche Ratchet & Clank - Rift Apart schickt uns in knallige Feuergefechte.
    Von Peter Steinlechner

    1. Ratchet & Clank "Auf der PS4 würde man zwei Minuten lang Ladebalken sehen"
    2. Ratchet & Clank Rift Apart Detailreichtum trifft Dimensionssprünge

    Early Access: Spielerisch wertvolle Baustellen
    Early Access
    Spielerisch wertvolle Baustellen

    Vor allen anderen spielen, bei der Entwicklung mitmachen: Golem.de stellt besonders spannende Early-Access-Neuheiten vor.
    Von Rainer Sigl

    1. Hype auf Steam Mehr als 500.000 Menschen spielen Valheim
    2. Hype auf Steam Warum ist Valheim eigentlich so beliebt?
    3. Nur für echte Gamer Die besten Spiele-Geheimtipps 2020