1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Microsoft: Surface Pro 3 mit…

i7 im Tablet? ?

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. i7 im Tablet? ?

    Autor: sovereign 20.05.14 - 18:23

    ....isses wahr. Und morgen baut Mercedes einen Kombi mit Strahltriebwerken... beim Surface reicht der Akku 3 std. und beim Mercedes ne Tankfüllung 30 km

  2. Re: i7 im Tablet? ?

    Autor: martino 20.05.14 - 18:28

    Das "Pro" im Name lässt bereits vermuten, dass das Teil primär zum Arbeiten gedacht ist. Wer ein Spielzeug braucht wird sich kein Pro holen. Normales Surface oder Android reichen da...



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 20.05.14 18:29 durch martino.

  3. Re: i7 im Tablet? ?

    Autor: ms (Golem.de) 20.05.14 - 18:30

    Es gibt i7 mit 11,5W statt 15W wie der bisher verbaute 4200U/4300U. Wird aber bei +10 % wohl ein 15W-Modell sein ... vll der 4600U oder 4650U.

    Mit freundlichen Grüßen
    Marc Sauter
    Golem.de

  4. Re: i7 im Tablet? ?

    Autor: deus-ex 20.05.14 - 18:30

    martino schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das "Pro" im Name lässt bereits vermuten, dass das Teil primär zum Arbeiten
    > gedacht ist. Wer ein Spielzeug braucht wird sich kein Pro holen. Normales
    > Surface oder Android reichen da...


    Was hat Arbeiten mit wenig Akku Leistung zu tun. Mit nem Macbook Air kann ich mehr machen als mit dem Surface Pro. Die Akku Laufzeit beträgt da aber 10h

  5. Re: i7 im Tablet? ?

    Autor: HanMarried 20.05.14 - 18:35

    Was kann man denn mit nem Macbook Air machen was mit dem Surface Pro nicht geht? Und wer sagt denn dass der Akku schlecht ist, das erste Surface Pro hatte nen miesen Akku, das zweite war gut von der Akkuleistung und jetzt nochmal 20% mehr, es müsste also einen guten Akku haben.

  6. Re: i7 im Tablet? ?

    Autor: martino 20.05.14 - 18:38

    deus-ex schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > martino schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Das "Pro" im Name lässt bereits vermuten, dass das Teil primär zum
    > Arbeiten
    > > gedacht ist. Wer ein Spielzeug braucht wird sich kein Pro holen.
    > Normales
    > > Surface oder Android reichen da...
    >
    > Was hat Arbeiten mit wenig Akku Leistung zu tun.

    Dein Post ist sinnfrei. Akkulaufzeit wurde zum Vorgängermodell verbessert und hält sicherlich genausolange wie der vom Air...

    > Mit nem Macbook Air kann
    > ich mehr machen als mit dem Surface Pro. Die Akku Laufzeit beträgt da aber
    > 10h

    Beispiele bitte. Bin gespannt :D

  7. Re: i7 im Tablet? ?

    Autor: jejo 20.05.14 - 18:38

    HanMarried schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Was kann man denn mit nem Macbook Air machen was mit dem Surface Pro nicht
    > geht?

    Nach drei Stunden? Alles. Dann ist das Surface Pro ein Türstopper (und selbst da ist das Macbook Air aufgrund der Form besser geeignet).

    > Und wer sagt denn dass der Akku schlecht ist, das erste Surface Pro
    > hatte nen miesen Akku, das zweite war gut von der Akkuleistung und jetzt
    > nochmal 20% mehr, es müsste also einen guten Akku haben.

    20% auf mau oben drauf. Nun ja...

  8. Re: i7 im Tablet? ?

    Autor: metalheim 20.05.14 - 18:38

    "Mit nem Macbook Air kann ich mehr machen als mit dem Surface Pro."
    Das kommt wohl ganz auf den Anwendungsfall an.
    Niedrigere Bildschirmauflösung und langsamerer Prozessor, sowie Fehlerder Digitizer sprechen eine andere potentielle Käuferschaft an.

  9. Re: i7 im Tablet? ?

    Autor: Ockermonn 20.05.14 - 18:40

    deus-ex schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > martino schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Das "Pro" im Name lässt bereits vermuten, dass das Teil primär zum
    > Arbeiten
    > > gedacht ist. Wer ein Spielzeug braucht wird sich kein Pro holen.
    > Normales
    > > Surface oder Android reichen da...
    >
    > Was hat Arbeiten mit wenig Akku Leistung zu tun. Mit nem Macbook Air kann
    > ich mehr machen als mit dem Surface Pro. Die Akku Laufzeit beträgt da aber
    > 10h


    Mit nem Surface Pro 2 konntest du bereits auch schon 8 Stunden arbeiten, mit dem neuen nochmal 20% länger. Und mit nem Surface Pro kannst du mehr machen als mit einem Macbook Air, weil es OSX allein schon immer noch an Software krankt. Von Spielen wollen wir gar nicht erst reden. Zudem hast du beim Surface Pro 2 auch noch Touchscreen und Digitizer dabei, wobei letzteres gerade im Büroalltag praktisch ist.
    Man sollte sich schon etwas auskennen bevor man anfängt zu schreiben.

  10. Re: i7 im Tablet? ?

    Autor: martino 20.05.14 - 18:40

    jejo schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nach drei Stunden? Alles. Dann ist das Surface Pro ein Türstopper (und
    > selbst da ist das Macbook Air aufgrund der Form besser geeignet).

    Wer sagt dass der Akku nur 3 Stunden hält? Seit ihr nur hier zum trollen oder könnt ihr das belegen?

  11. Re: i7 im Tablet? ?

    Autor: 0mega 20.05.14 - 18:47

    Ockermonn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > deus-ex schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > martino schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Das "Pro" im Name lässt bereits vermuten, dass das Teil primär zum
    > > Arbeiten
    > > > gedacht ist. Wer ein Spielzeug braucht wird sich kein Pro holen.
    > > Normales
    > > > Surface oder Android reichen da...
    > >
    > >
    > > Was hat Arbeiten mit wenig Akku Leistung zu tun. Mit nem Macbook Air
    > kann
    > > ich mehr machen als mit dem Surface Pro. Die Akku Laufzeit beträgt da
    > aber
    > > 10h
    >
    > Mit nem Surface Pro 2 konntest du bereits auch schon 8 Stunden arbeiten,
    > mit dem neuen nochmal 20% länger. Und mit nem Surface Pro kannst du mehr
    > machen als mit einem Macbook Air, weil es OSX allein schon immer noch an
    > Software krankt. Von Spielen wollen wir gar nicht erst reden. Zudem hast du
    > beim Surface Pro 2 auch noch Touchscreen und Digitizer dabei, wobei
    > letzteres gerade im Büroalltag praktisch ist.
    > Man sollte sich schon etwas auskennen bevor man anfängt zu schreiben.

    Ja, das sollte man. Das Software Argument in Richtung Mac zieht daher leider nicht, da es mehrere Möglichkeiten gibt jegliche Win Software auf einem Mac zu benutzen. Anders rum eher weniger.

  12. Re: i7 im Tablet? ?

    Autor: Knarzi 20.05.14 - 18:51

    Bring deinen Stand mal auf Heute, Der Akku des Pro 2 hält 9 Stunden im Schnitt.

  13. Re: i7 im Tablet? ?

    Autor: booyakasha 20.05.14 - 18:52

    Ich überlege mir gerade sogar von meinem 11" Macbook Air von 2012 auf das Surface Pro 3 umzusteigen.

  14. Re: i7 im Tablet? ?

    Autor: mikehak 20.05.14 - 18:55

    @omega
    Das mag wohl stimmen. Aber für was soll ich dann ein Mac kaufen wenn ich dann mit Tricks win emulieren muss oder gleich virtualisieren.

    Wenn, dann möchte ich es Nativ drauf. Jeder zusätzliche Layer ist eine Fehlerquelle mehr und braucht resourcen.

  15. Re: i7 im Tablet? ?

    Autor: Knarzi 20.05.14 - 18:55

    Ich glaube, es gibt kein flexibleres Gerät als dieses. Auch Windows durch seine 2 UIs ist flexibel für jeden Anwendungsfall auf dem Gerät optimiert. Egal was du machen willst, du hast immer das optimale Werkzeug.

  16. Re: i7 im Tablet? ?

    Autor: Knarzi 20.05.14 - 18:57

    mikehak... hier gibt es einen Link "Ansicht wechseln", damit kannst du in die Threadansicht wechseln, dann siehst du auch wem du antwortest und sparst dir das @. :) Gerade hast du mir geantwortet.

  17. Re: i7 im Tablet? ?

    Autor: andi_lala 20.05.14 - 19:01

    Du kannst am Mac Windows nativ laufen lassen, oder in einer VM wie du willst.
    Viele Leute kaufen Macs wegen der Hardware.
    Ein Macbook Air ist relativ leicht und hat eine gute Akkulaufzeit (auch unter Windows). Ein Macbook Pro mit Retina Display ist auch relativ beliebt wegen des tollen Displays.
    Außerdem gibt es verhältnismäßig wenig Software, für die es keine Pendants am Mac gibt (Spiele mal außen vor gelassen).
    Unabhängig davon find ich aber das Surface Pro 3 sehr interessant und jedenfalls ein Blick wert.

  18. Re: i7 im Tablet? ?

    Autor: TTX 20.05.14 - 19:03

    Wie kommt man auf drei Stunden? Schon das Surface 2 pro hält ca. 7 Stunden...da es wieder eine neue Generation ist, gehe bei diesem Gerät von min, 9 Stunden aus.

  19. Re: i7 im Tablet? ?

    Autor: stoneburner 20.05.14 - 19:04

    da wird nichts emuliert, windows kannst du einfach booten (oder linux oder was auch immer) die bootcamp software machts nur bequemer weil du da buttons wie "rechner neu unter windows starten" (und dann umgekehrt) hast)

  20. Re: i7 im Tablet? ?

    Autor: mikehak 20.05.14 - 19:05

    @Knarzi..

    Das liegt daran, das Golem es bis jetzt noch nicht fertig gebracht hat eine anständige Komentarfunktion in der W8 App zu integrieren. Andere können das auch. Und ich werde sicher nicht auf Web wechseln, wenn ich mit dem Surface unterwegs bin.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. HxGN Safety & Infrastructure GmbH, Bonn
  2. Deloitte, verschiedene Standorte
  3. Polizeipräsidium Niederbayern, Landshut, Straubing, Passau
  4. HMS Technology Center Ravensburg GmbH, Ravensburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-77%) 13,99€
  2. (-60%) 23,99€
  3. 4,32€
  4. (-79%) 5,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Razer Blade Stealth 13 im Test: Sieg auf ganzer Linie
Razer Blade Stealth 13 im Test
Sieg auf ganzer Linie

Gute Spieleleistung, gute Akkulaufzeit, helles Display und eine exzellente Tastatur: Mit dem Razer Blade Stealth 13 machen Käufer eigentlich kaum einen Fehler - es sei denn, sie kaufen die 4K-Version.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Naga Left-Handed Edition Razer will seine Linkshändermaus wieder anbieten
  2. Junglecat Razer-Controller macht das Smartphone zur Switch
  3. Tartarus Pro Razers Tastenpad hat zwei einstellbare Schaltpunkte

Core i9-10980XE im Test: Intel rettet sich über den Preis
Core i9-10980XE im Test
Intel rettet sich über den Preis

Nur wenige Stunden vor AMDs Threadripper v3 veröffentlicht Intel den i9-10980XE: Der hat 18 Kerne und beschleunigt INT8-Code für maschinelles Lernen. Vor allem aber kostet er die Hälfte seines Vorgängers, weil der günstigere Ryzen 3950X trotz weniger Cores praktisch genauso schnell ist.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Prozessoren Intel meldet 14-nm-Lieferprobleme
  2. NNP-T und NNP-I Intel hat den T-1000 der künstlichen Intelligenz
  3. Kaby Lake G Intels AMD-Chip wird eingestellt

Apex Pro im Test: Tastatur für glückliche Gamer und Vielschreiber
Apex Pro im Test
Tastatur für glückliche Gamer und Vielschreiber

Steelseries bietet seine mechanische Tastatur Apex 7 auch als Pro-Modell mit besonderen Switches an: Zum Einsatz kommen sogenannte Hall-Effekt-Schalter, die ohne mechanische Kontakte auskommen. Besonders praktisch ist der einstellbare Auslösepunkt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Bluetooth und Ergonomic Keyboard Microsoft-Tastaturen kommen nach Deutschland
  2. Peripheriegeräte Microsofts neue Tastaturen haben Office- und Emoji-Tasten
  3. G Pro X Gaming Keyboard Logitech lässt E-Sportler auf austauschbare Tasten tippen

  1. Snapdragon 8c/7c: Zwei Chips für Chromebooks und Win10 on ARM
    Snapdragon 8c/7c
    Zwei Chips für Chromebooks und Win10 on ARM

    Qualcomm stellt sich breiter auf: Der Snapdragon 8c folgt auf den Snapdragon 8cx und ist für günstigere Notebooks mit Windows 10 on ARM gedacht, der Snapdragon 7c wird in Chromebooks stecken.

  2. Bundeskartellamt: Telekom und Ewe dürfen zusammen Glasfaser ausbauen
    Bundeskartellamt
    Telekom und Ewe dürfen zusammen Glasfaser ausbauen

    Mit hohen Auflagen hat das Bundeskartellamt wesentliche Teile der Glasfaser-Kooperation zwischen Telekom und Ewe genehmigt. Die Partner haben sich noch nicht dazu geäußert.

  3. Cloud Gaming: Stadia hat neue Funktionen und ein Spiel mehr
    Cloud Gaming
    Stadia hat neue Funktionen und ein Spiel mehr

    Nutzer des Spielestreamingdienstes Stadia können über das Gamepad auch den Google Assistant verwenden - allerdings mit Einschränkungen. Außerdem gibt es mit Darksiders Genesis erstmals ein neues Spiel auf der Plattform.


  1. 21:30

  2. 16:40

  3. 16:12

  4. 15:50

  5. 15:28

  6. 15:11

  7. 14:45

  8. 14:29