1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Microsoft: Surface Pro 3 mit…
  6. Thema

i7 im Tablet? ?

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: i7 im Tablet? ?

    Autor: Trollversteher 21.05.14 - 09:38

    Du betreibst Deinen Mac ohne Virenscanner? Ganz schön leichtsinnig...

  2. Re: i7 im Tablet? ?

    Autor: rommudoh 21.05.14 - 09:42

    sovereign schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ....isses wahr. Und morgen baut Mercedes einen Kombi mit
    > Strahltriebwerken... beim Surface reicht der Akku 3 std. und beim Mercedes
    > ne Tankfüllung 30 km


    Netter Trollversuch. Erkundige dich doch nochmal nach der Akkulaufzeit.

  3. Re: i7 im Tablet? ?

    Autor: gaym0r 21.05.14 - 10:59

    Nein, Nein, Nein, es ist doch bekannt, dass Apple ihre eigenen CPUs in Macbooks verbaut und die Akkulaufzeitangaben immer für Volllast gelten :-)

  4. Re: i7 im Tablet? ?

    Autor: amie 21.05.14 - 21:42

    Ich betreibe mein Debian [Weezy|Jessie] auf einem [Thinkpad X220|XPS13] ohne Schlangenöl äh Virenscanner; geht super :)

  5. Re: i7 im Tablet? ?

    Autor: Trollversteher 22.05.14 - 08:42

    Bei einem Linux System mag ein virenscanner (noch) schlangenöl sein. Bei einem weniger exotischen und daher weiter verbreiteten System ist es allerdings durchaus sinnvoll - und dass ein *nix System nicht zwangsläufig sicherer ist wenn es erst mal im Mainstream gelandet und weit verbreitet ist, zeigt ja Android und Mac osx...

    BTW: Linux kann man auch auf einem surface installieren...

  6. Re: i7 im Tablet? ?

    Autor: amie 25.05.14 - 22:20

    Ich kaufe meine Hardware grundätzlich nach dem Argument, dass sie ohne Microsoft-Steuer aka Windows-Lizenz ausgeliefert wird. Da werde ich mir kaum Hardware dieses *Unternehmens* kaufen um dann das teure Spielekonsolen-Runtime-Environment wieder runterzuschmeißen.
    Außerdem wüsste ich gar nicht was ich dann darauf laufen lassen sollte. Bitcoin miner? Hadoop-Knoten? Passwort-Cracker für den NSA? Wettervorhersage der nächsten zwei Monate? Auf solcher Hardware würde unser Server 4000Requests pro Sekunde schaffen. Warum sollte ich mir sowas auf mein Sofa zum Golem.de-lesen holen wollen?
    Auf das Thema Schlangenöl gehe ich jetzt mal besser nicht ein :x

  7. Re: i7 im Tablet? ?

    Autor: amie 25.05.14 - 22:34

    Laut BMW braucht ein X5 5,6l/100km ;)

  8. Re: i7 im Tablet? ?

    Autor: amie 25.05.14 - 22:43

    Tut mir leid; keinerlei Ironie. Ich hoffe sehr, dass es Dir jetzt nicht schlechter geht :|
    Alle Rechner in meinem Familien- und Freundeskreis sind auf Ubuntu/Mint und werden vollautomatisch mit updates versorgt (Diverse "Spielekonolen" einiger Gamer ausgenommen). Darunter Eltern >60Jahre und Schwestern die kaum nen Fernsehr bedienen können. "Neu aufgesetzt" wurde der letzte vor einem halben Jahr, weils ein neuer PC war, was mich eine Stunde Arbeitszeit gekostet hat. Wie oft meine "Kunden" Auf dubiosen Seiten rumsufen kann ich leider nicht sagen. Aber Probleme in diese Richtung hatte ich bisher keine.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Dataport, verschiedene Standorte
  2. Bayerische Versorgungskammer, München
  3. Schwarz Dienstleistung KG, Raum Neckarsulm
  4. Interhyp Gruppe, Berlin, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 3,74€
  2. 3,99€
  3. (-71%) 9,99€
  4. (-65%) 13,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Huawei-Gründer Ren Zhengfei: Der Milliardär, der im Regen auf ein Taxi wartet
Huawei-Gründer Ren Zhengfei
Der Milliardär, der im Regen auf ein Taxi wartet

Huawei steht derzeit im Zentrum des Medieninteresses - und so wird auch mehr über den Gründer und Chef Ren Zhengfei bekannt, der sich bisher so gut wie möglich aus der Öffentlichkeit ferngehalten hatte.
Ein Porträt von Achim Sawall

  1. US-Handelsboykott Ausnahmeregelung für Geschäfte mit Huawei erneut verlängert
  2. "Eindeutiger Beweis" US-Regierung holt ihre "Smoking Gun" gegen Huawei heraus
  3. 5G Unionsfraktion lehnt Verbot von Huawei einstimmig ab

O2 Free Unlimited im Test: Telefónica macht echte Datenflatrate erschwinglich
O2 Free Unlimited im Test
Telefónica macht echte Datenflatrate erschwinglich

Telefónica startet eine kleine Revolution im Markt für Mobilfunktarife: Erstmals gibt es drei unterschiedliche Tarife mit unlimitierter Datenflatrate, die sich in der maximal verfügbaren Geschwindigkeit unterscheiden. Wir haben die beiden in der Geschwindigkeit beschränkten Tarife getestet und sind auf erstaunliche Besonderheiten gestoßen.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Telefónica Neue O2-Free-Tarife verlieren endloses Weitersurfen
  2. O2 My Prepaid Smartphone-Tarife erhalten mehr ungedrosseltes Datenvolumen
  3. O2 Free Unlimited Basic Tarif mit echter Datenflatrate für 30 Euro

Landwirtschaft: Ohne Daten geht nichts mehr auf dem Acker
Landwirtschaft
Ohne Daten geht nichts mehr auf dem Acker

5G ist derzeit noch nicht an jeder Milchkanne verfügbar. Das ist schlecht für die Landwirte. Denn in ihrer Branche ist die Digitalisierung schon weit fortgeschritten, sie sind auf Internet auf dem Feld angewiesen.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Akademik Lomonossow Russisches Atomkraftwerk wird bald nach Sibirien geschleppt
  2. CO2 Wie Kohlebergwerke zum Klimaschutz beitragen können
  3. Raumfahrt Forscher testen Aerogel als Baumaterial für Mars-Gewächshaus

  1. Software: Tesla Model S und Model X mit mehr Reichweite
    Software
    Tesla Model S und Model X mit mehr Reichweite

    Tesla hat die Reichweitenangaben und Bezeichnungen von Model S und Model X verändert. Die verbesserten Reichweiten sind durch Hard- und Software-Änderungen möglich geworden.

  2. Apple Store: Apple muss Angestellten Zeit für Taschenkontrolle bezahlen
    Apple Store
    Apple muss Angestellten Zeit für Taschenkontrolle bezahlen

    Juristische Niederlage für Apple: Mitarbeiter im Apple Store müssen die Zeit bezahlt bekommen, in der ihre Taschen kontrolliert werden. Das Urteil gilt rückwirkend.

  3. Onlinehandel: Scheuer will Pakete nachts mit der U-Bahn transportieren
    Onlinehandel
    Scheuer will Pakete nachts mit der U-Bahn transportieren

    Im Schacht durch die Nacht: U-Bahnen könnten nach Betriebsschluss Pakete in einzelne Stadtteile liefern, meint Verkehrsminister Scheuer. Er sieht es als Mittel gegen den zunehmenden Lieferverkehr auf der Straße. Doch es gibt viele offene Fragen.


  1. 07:13

  2. 11:37

  3. 11:10

  4. 10:30

  5. 09:38

  6. 18:07

  7. 12:57

  8. 12:24