Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Microsoft: Surface Pro mit…

Statt ein Surface ...

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Statt ein Surface ...

    Autor: k@rsten 10.02.13 - 18:21

    ... würde ich ein Nexus 10 empfehlen: http://www.google.com/nexus/10/
    Fürs Nexus 10 hat es eine sehr gute Tastatur-Dock von Google für 35 ¤ http://@#$%&/bwghy77

    Wer unbedingt die Kacheloberfläche ausprobieren will, für den gibt es von Acer ein passendes Tablet http://@#$%&/ce68wxj

    Also egal was für ein Tablet man haben will, es gibt weit aus bessere und günstigere Geräte als das schon veraltet auf den Markt kommende Surface.

  2. Re: Statt ein Surface ...

    Autor: kn3rd 10.02.13 - 18:26

    Ich habe mich fürs Nexus entschieden und habe es schon seit einigen Monaten mit Dock im Einsatz. Mir gefällt es von allen am besten und habe noch nichts vermisst, es hat jede Menge Apps und mit Dock hat man ein echten Laptopersatz mit dem man z.B. Officedokumente erstellen kann.

  3. Re: Statt ein Surface ...

    Autor: yast 10.02.13 - 18:36

    kn3rd schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich habe mich fürs Nexus entschieden und habe es schon seit einigen Monaten
    > mit Dock im Einsatz. Mir gefällt es von allen am besten und habe noch
    > nichts vermisst, es hat jede Menge Apps und mit Dock hat man ein echten
    > Laptopersatz mit dem man z.B. Officedokumente erstellen kann.

    was für ein dock? Link? suche auch eins.

  4. Re: Statt ein Surface ...

    Autor: Wander 10.02.13 - 18:40

    Nicht, dass ich einen Kauf in Erwägung ziehen würde, aber ich finde den Preis durchaus angemessen. Zum einen sind die von dir genannten Geräte um ein Vielfaches langsamer und ziehen bezogen auf die Verarbeitungsqualität eindeutig den Kürzeren, das Nexus kann (in meinem Fall) auch funktional (Softwareangebot) nicht wirklich konkurrieren, und zum anderen bin ich gerne bereit für ein ansprechendes Design und eine gute Haptik etwas mehr zu zahlen.

    Für meinen konkreten Fall ist mir zumindest kein besseres Tablet bekannt.

  5. Re: Statt ein Surface ...

    Autor: kn3rd 10.02.13 - 18:41

    Der Threadersteller hat ja bereits eins von Google verlinkt: http://@#$%&/bwghy77
    Hier hat es einen Blog über verschiedene Tastaturen http://nexus10keyboard.com/

    Ich habe mir damals eins von Logitech gekauft: http://nexus10keyboard.com/logitech-tablet-keyboard-nexus-10/ Bin damit sehr zufrieden.

  6. Re: Statt ein Surface ...

    Autor: kn3rd 10.02.13 - 18:49

    Also zum Acer Iconia kann ich wenig sagen, aber Arstechnica hat ein sehr gutes Review dazu verfasst ...

    http://arstechnica.com/gadgets/2013/02/review-who-needs-windows-rt-acers-iconia-w510-runs-the-real-thing/

    ... scheint einen besser Eindruck als das Surface zu machen, das ja einige Macken haben soll.


    Über das Nexus 10 kann ich dagegen aus eigener Erfahrung was sagen. Es ist top verarbeitet, es hat jede Menge sehr gute Keyboard-Docks mit dem man aus dem Tablet ein super leichtes Notebook mit langer Akkuleistung ohne aktiv Kühler wie man z.B. beim Surface leider hat. Bei mehr als 700 000 Programmen für Android findet man auch sehr viele Produktivapps, wie z.B. eine IDE, Grafikbearbeitung (u.a. Photoshop), Office, Repository, ect.

  7. Re: Statt ein Surface ...

    Autor: redmord 10.02.13 - 18:49

    kn3rd schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > "echten
    > Laptopersatz mit dem man z.B. Officedokumente erstellen kann".

    Das ist doch sehr relativ.

  8. Re: Statt ein Surface ...

    Autor: k@rsten 10.02.13 - 18:52

    kn3rd schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich habe mich fürs Nexus entschieden und habe es schon seit einigen Monaten
    > mit Dock im Einsatz. Mir gefällt es von allen am besten und habe noch
    > nichts vermisst, es hat jede Menge Apps und mit Dock hat man ein echten
    > Laptopersatz mit dem man z.B. Officedokumente erstellen kann.

    Ich habe es ja selbst auch gekauft, kann dir daher auch aus eigener Erfahrung vollstens zustimmen. Nutze es mittlerweile auch oft als Ersatz für meinen Windows 7 Laptop.

  9. Re: Statt ein Surface ...

    Autor: gast0883 10.02.13 - 18:53

    Wander schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Zum einen sind die von dir genannten Geräte um
    > ein Vielfaches langsamer

    Mal blöd gefragt, wofür willst du denn ein Tablet-artiges Gerät einsetzen, dass die Geschwindigkeit der genannten Geräte bei der Auswahl eine Rolle spielen würde?

  10. Blos nichts von Google kaufen

    Autor: Leviath4n 10.02.13 - 19:01

    k@rsten schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ... würde ich ein Nexus 10 empfehlen: www.google.com

    Ich würde davon abraten, denn es kommt vom Datenkraken Google.


    > günstigere Geräte als das schon veraltet auf den Markt kommende Surface.

    Das Surface Pro kommt nicht "veraltet" auf den Markt.

  11. Re: Statt ein Surface ...

    Autor: Freiheit statt Apple 10.02.13 - 19:01

    Sorry, aber was erzählst du hier für einen Stuss?

    Weder das Nexus 10 noch das von dir verlinkte Acer Iconia sind in irgend einer Weise mit dem Surface Pro vergleichbar.

    Das Nexus 10 gehört sowieso zu einer ganz anderen Tablet-Klasse (Spielzeugtablets aka aufgeblasene Handys) und das Iconia kommt zwar mit 'echtem' Win 8, hat aber sehr viel schwächere Hardware.

    Dein Beitrag liest sich folglich in etwa wie "Statt einem VW Golf würde ich ein Fahrrad empfehlen." Nichts gegen Fahrräder... aber wer einen PKW kaufen will, für den ist unter Umständen das Fahrrad eben nicht die geeignete Empfehlung.

    ***
    "Meine Freunde, ihr müsst verstehen, dass ein Grossteil derjenigen die heute irgendwo ihre Meinung hinausposaunen auf den Gebiete der Logik absolute Analphabeten sind. Wenn ich also in Diskussionen verächtlich Schnaube, ist dies ein Zeichen von Verzweiflung, nicht von Arroganz."

  12. Re: Statt ein Surface ...

    Autor: Wander 10.02.13 - 19:07

    kn3rd schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Also zum Acer Iconia kann ich wenig sagen, aber Arstechnica hat ein sehr
    > gutes Review dazu verfasst ...
    >
    > arstechnica.com
    >
    > ... scheint einen besser Eindruck als das Surface zu machen, das ja einige
    > Macken haben soll.

    Ich kenne den Artikel. Vorteilhaft wäre in meinem Fall lediglich die erhöhte Laufzeit im Vergleich zum Surface, jedoch ist es in anderen Bereichen (Verarbeitung, Leistung, Hardwareausstattung) zu schlecht, als dass es die Nachteile damit kompensieren könnte.

    Letztendlich ist aber auch das Surface nichts wofür ich Geld ausgeben würde. Ich warte noch auf ein vollwertiges Thinkpad mit abnehmbarem Display das als Tablet fungiert - am besten mit der Möglichkeit KDE + Plasma Active laufen zu lassen.

    > Über das Nexus 10 kann ich dagegen aus eigener Erfahrung was sagen. Es ist
    > top verarbeitet, es hat jede Menge sehr gute Keyboard-Docks mit dem man aus
    > dem Tablet ein super leichtes Notebook mit langer Akkuleistung ohne aktiv
    > Kühler wie man z.B. beim Surface leider hat. Bei mehr als 700 000
    > Programmen für Android findet man auch sehr viele Produktivapps, wie z.B.
    > eine IDE, Grafikbearbeitung (u.a. Photoshop), Office, Repository, ect.

    Ich möchte gerne meine Desktop-Anwendungen weiterverwenden können, die Anwendungen in den jeweiligen App-Stores (egal ob Android, iOS oder Windows) sind mir in ihrem Funktionsumfang zu limitiert.

  13. Re: Blos nichts von Google kaufen

    Autor: ubuntu_user 10.02.13 - 19:09

    Leviath4n schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > k@rsten schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > ... würde ich ein Nexus 10 empfehlen: www.google.com
    >
    > Ich würde davon abraten, denn es kommt vom Datenkraken Google.

    das surface von der größeren datenkrake Microsoft

  14. Re: Statt ein Surface ...

    Autor: k@rsten 10.02.13 - 19:10

    Apple und Microsoft-Fans sehen die Dinge natürlich vielleicht etwas anders. Aber es hindert dich ja niemand daran, dir ein Gerät für 1000 ¤ zu kaufen, das in vielen Dingen eher Nachteile als Vorteile zu anderen Geräten hat.

    Für jeden offen interessierten Tabletkäufer gibt es mit dem Nexus 10 oder dem Acer Iconia ein besseres und günstigeres Tablet, egal ob mit Android oder Windows.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 10.02.13 19:16 durch k@rsten.

  15. Re: Statt ein Surface ...

    Autor: Wander 10.02.13 - 19:11

    Da ich keine Lust habe, zwei portable Rechner mit mir herumzuschleppen (Notebook und Tablet) muss ein Tablet auch das Aufgabengebiet meines Notebooks abdecken können und vice versa. Dazu gehört insbesondere Softwareentwicklung, Musikproduktion und die Möglichkeit das ein oder andere Spiel zu spielen.

  16. Re: Blos nichts von Google kaufen

    Autor: k@rsten 10.02.13 - 19:12

    Nebenbei das Surface sendet übrigens jedes Mal, wenn ein Programm geöffnet wird, dies nach Redmond nach Hause. So würde ich eine Datenkrake definieren :)



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 10.02.13 19:12 durch k@rsten.

  17. Re: Statt ein Surface ...

    Autor: TITO976 10.02.13 - 19:13

    kn3rd schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bei mehr als 700 000 Programmen für Android findet man auch sehr viele Produktivapps

    ...und wie viele davon sind auch tatsächlich für ein Tablet optimiert und nicht einfach nur aufgeblasene Smartphone Apps?

  18. Re: Statt ein Surface ...

    Autor: Rulf 10.02.13 - 19:30

    welche nachteile meinst du denn?...und bitte nur gegenüber gleichwertigen geräten(x86, ordentliches display/laufzeit, 128gb,usw)...

  19. Re: Statt ein Surface ...

    Autor: AndyBundy 10.02.13 - 19:39

    TITO976 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > kn3rd schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Bei mehr als 700 000 Programmen für Android findet man auch sehr viele
    > Produktivapps
    >
    > ...und wie viele davon sind auch tatsächlich für ein Tablet optimiert und
    > nicht einfach nur aufgeblasene Smartphone Apps?


    Und wieviele der tausenden von Apps sind wirklich sinnvoll? Da hat man's bei heise.de schon mal treffend kommentiert: http://heise.de/-1795306

  20. Re: Statt ein Surface ...

    Autor: blaub4r 10.02.13 - 19:41

    ich hba mich für das xoom 2 entschieden. finde es super und hab den kauf nie bereut. nexus war nicht lieferbar und win8 wollte ich nicht zu dem preis .. :)

    324¤ für die 32gb variante mit sd slot und 3g finde ich einfach einen genialen preis, da konnte kein anderes tablet mit halten !

  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. exali GmbH, Augsburg
  2. imc Test & Measurement GmbH, Berlin
  3. PAUL HARTMANN AG, Heidenheim an der Brenz
  4. Dataport, verschiedene Einsatzorte (Home-Office möglich)

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 54,00€
  2. 19,99€ (Release am 1. August)
  3. 69,00€ (Bestpreis!)
  4. (aktuell u. a. AMD Ryzen 7 2700X für 284,00€, Lego Overwatch verschiedene Versionen ab 29,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Bundestagsanhörung: Beim NetzDG drohen erste Bußgelder
Bundestagsanhörung
Beim NetzDG drohen erste Bußgelder

Aufgrund des Netzwerkdurchsetzungsgesetzes laufen mittlerweile über 70 Verfahren gegen Betreiber sozialer Netzwerke. Das erklärte der zuständige Behördenchef bei einer Anhörung im Bundestag. Die Regeln gegen Hass und Hetze auf Facebook & Co. entzweien nach wie vor die Expertenwelt.
Ein Bericht von Justus Staufburg

  1. NetzDG Grüne halten Löschberichte für "trügerisch unspektakulär"
  2. NetzDG Justizministerium sieht Gesetz gegen Hass im Netz als Erfolg
  3. Virtuelles Hausrecht Facebook muss beim Löschen Meinungsfreiheit beachten

Strom-Boje Mittelrhein: Schwimmende Kraftwerke liefern Strom aus dem Rhein
Strom-Boje Mittelrhein
Schwimmende Kraftwerke liefern Strom aus dem Rhein

Ein Unternehmen aus Bingen will die Strömung des Rheins nutzen, um elektrischen Strom zu gewinnen. Es installiert 16 schwimmende Kraftwerke in der Nähe des bekannten Loreley-Felsens.

  1. Speicherung von Überschussstrom Wasserstoff soll bei Engpässen helfen
  2. Energiewende DLR-Forscher bauen Kohlekraftwerke zu Stromspeichern um
  3. Erneuerbare Energien Wellenkraft als Konzentrat

Oneplus 7 Pro im Hands on: Neue Konkurrenz für die Smartphone-Oberklasse
Oneplus 7 Pro im Hands on
Neue Konkurrenz für die Smartphone-Oberklasse

Parallel zum Oneplus 7 hat das chinesische Unternehmen Oneplus auch das besser ausgestattete Oneplus 7 Pro vorgestellt. Das Smartphone ist mit seiner Kamera mit drei Objektiven für alle Fotosituationen gewappnet und hat eine ausfahrbare Frontkamera - das hat aber seinen Preis.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. Oneplus Upgrade auf Android 9 für Oneplus 3 und 3T wird verteilt
  2. Smartphones Android-Q-Beta für Oneplus-7-Modelle veröffentlicht
  3. Oneplus 7 Pro im Test Spitzenplatz dank Dreifachkamera

  1. Werbenetzwerke: Erste DSGVO-Untersuchung gegen Google gestartet
    Werbenetzwerke
    Erste DSGVO-Untersuchung gegen Google gestartet

    Ein Jahr nach Inkrafttreten der DSGVO wird die irische Datenschutzbehörde gegen Google tätig. Dabei geht es um die Kategorisierung von Nutzern in Werbenetzwerken.

  2. Google Cloud: Media Markt/Saturn will Preise von Amazon voraussehen
    Google Cloud
    Media Markt/Saturn will Preise von Amazon voraussehen

    Das Predictive Pricing von Media Markt basiert auf einer eigenentwickelten Software, die Rechenleistung der Google Cloud nutzt. Preisanpassungen, auch online, erfolgen außerhalb der Ladenöffnungszeiten der Märkte.

  3. US-Boykott: Deutsche Netzbetreiber bieten weiter Huawei-Smartphones an
    US-Boykott
    Deutsche Netzbetreiber bieten weiter Huawei-Smartphones an

    Während im Ausland Vorbestellungen schon ausgesetzt sind, bieten alle drei Mobilfunkbetreiber weiterhin Huawei-Smartphones an. Dabei stehen alle mit Google und Huawei in Kontakt.


  1. 16:27

  2. 15:30

  3. 13:21

  4. 13:02

  5. 12:45

  6. 12:26

  7. 12:00

  8. 11:39