Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Microsoft Surface Pro…

Huch, plötzlich sind doch 32GB Speicher frei?

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Huch, plötzlich sind doch 32GB Speicher frei?

    Autor: xmaniac 07.02.13 - 11:46

    Denn die angabe 30 ist mal wieder in GiB, umgerechnet auf GB (wie z.B. bei Apple) ergibt das schonmal 32GB. Jetzt kann man noch schnell das Recovery auf den USB-Stick verbannen und hat schon 36GB. Für die meisten wäre es auch nicht schädlich die Pagefile.sys auf 512MB zu verkleinern, und schon sind 39,5GB frei.

    Klingt irgendwie schon ganz anders als 23GB freier Speicher...

    Hey "ubuntu_user" wer hat jetzt recht behalten?

    https://forum.golem.de/kommentare/mobile-computing/microsoft-tablet-surface-pro-mit-nur-23-gbyte-freiem-speicher/der-groesste-verlust-besteht-erstmal-in-der-korreckten-gibibyte-gigabyte-umrechnung/70470,3245142,3245142,read.html#msg-3245142

  2. Re: Huch, plötzlich sind doch 32GB Speicher frei?

    Autor: volkerswelt 07.02.13 - 11:50

    ist doch Latte wieviel Speicher das Gerät in der kleinsten Version noch frei hat. microSDX Kartenslot ist inklusive und USB hats auch (hallo iPad, hallo Nexus, hallo Samsung!).

  3. Re: Huch, plötzlich sind doch 32GB Speicher frei?

    Autor: xmaniac 07.02.13 - 13:03

    Naja, aber schon immer wieder komisch was da im Vorfeld für unwahrheiten lanciert werden können, damit die Apple und Android-Boys was zum schimpfen haben. Das es jetzt doch 32GB speicher hat ist golem natürlich keine Fette überschrift wert, und ich werde mir auch in einem Jahr anhören dürfen das Surface Pro 64GB habe nur 23GB Speicher... die wahrheit bekommt mal wieder keiner mit...

  4. Re: Huch, plötzlich sind doch 32GB Speicher frei?

    Autor: rj.45 07.02.13 - 13:36

    Cool, da kann man neben der Creative Suite auch noch ein Spiel draufschieben!

  5. Re: Huch, plötzlich sind doch 32GB Speicher frei?

    Autor: xmaniac 07.02.13 - 16:23

    rj.45 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Cool, da kann man neben der Creative Suite auch noch ein Spiel
    > draufschieben!

    Immerhin kann man die CS drauf installieren, und bei dem szenario würde ich einfach zur 128GB version raten. Da sind dann ca. 100GB leicht frei zumachen...

  6. Re: Huch, plötzlich sind doch 32GB Speicher frei?

    Autor: pythoneer 07.02.13 - 17:17

    Ja super, da fang ich jetzt an am System herum zu frickeln oder wie?

  7. Re: Huch, plötzlich sind doch 32GB Speicher frei?

    Autor: xmaniac 07.02.13 - 18:04

    pythoneer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ja super, da fang ich jetzt an am System herum zu frickeln oder wie?

    Es gibt einen Menüpunkt mit dem man die Recovery auf USB-Stick speicher kann. Manch einer ist natürlich nicht dazu in der Lage solche krassen aktionen auszuführen, denen würde ich aber auch dringend raten den Führerschein freiwillig abzugeben... weil Rückwärts einparken ist auch voll die Aktion die nicht jeder ausführen kann.

  8. Re: Huch, plötzlich sind doch 32GB Speicher frei?

    Autor: Hösch 07.02.13 - 20:03

    xmaniac schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Naja, aber schon immer wieder komisch was da im Vorfeld für unwahrheiten
    > lanciert werden können, damit die Apple und Android-Boys was zum schimpfen
    > haben. Das es jetzt doch 32GB speicher hat ist golem natürlich keine Fette
    > überschrift wert, und ich werde mir auch in einem Jahr anhören dürfen das
    > Surface Pro 64GB habe nur 23GB Speicher... die wahrheit bekommt mal wieder
    > keiner mit...

    Weisst du was? Es spielt keine Rolle ob 32 oder 23 GB, beides ist armselig für ein Gerät mit 64 GB.

  9. Re: Huch, plötzlich sind doch 32GB Speicher frei?

    Autor: der kleine boss 07.02.13 - 21:46

    Laptops werden auch mit 320 gn festplatte beworben, obwohl Windows auch da 10-20 gb wegnimmt, also? es steht dir doch frei einfach das OS zu löschen, fann hast du die volle Kapazität (:

  10. Re: Huch, plötzlich sind doch 32GB Speicher frei?

    Autor: pythoneer 08.02.13 - 16:28

    Was ändert ein Menüpunkt daran, dass ich das System erst reparieren muss? Aber gut mach dich nur über den Großteil der Benutzer des Systems lustig, die nicht an einem System rumdoktern , sondern es einfach nur benutzen wollen. Die meisten wird es einfach einen feuchten Kehricht interessieren wie sie ihr 1.000$ System nach dem Kauf reparieren müssen, weil sie es erst gar nicht kaufen werden. Wenn du damit klar kommst, ist es doch schön für dich, freu dich. Aber geh den Leuten nicht aufn Sack mit: "Ihr seid halt zu dumm, gebt lieber eurer Führerschein ab, weil ihr so dumm seid!"

  11. Re: Huch, plötzlich sind doch 32GB Speicher frei?

    Autor: David64Bit 09.02.13 - 00:10

    Ganz ehrlich, für solche Leute ist das Surface Pro sowieso das falsche. Für solche Leute ist das Surface RT da. Da kann man nichts falsch machen, nichts kaputt machen und/oder ähnliches.

    Solche Leute sollten auch niemals nen Admin-Konto bekommen...

  12. Re: Huch, plötzlich sind doch 32GB Speicher frei?

    Autor: Switchblade 09.02.13 - 00:19

    Halt du dich mal mit deiner Tonlage zurück.

    Das System muss überhaupt nicht "repariert" werden, denn es ist nichts kaputt. Setz bitte keine Unwahrheiten in die Welt. Danke.

    U.N. Special Department NERV - Allied with SEELE, SYNAPS and the JSSDF Armed Forces.

  13. Re: Huch, plötzlich sind doch 32GB Speicher frei?

    Autor: redmord 09.02.13 - 06:29

    Wenn man MS dem Explorer noch beibringen würde Hard Links richtig zu handhaben würde der Ordner WinSxS min. 5 GB weniger schlucken.

    Das finde ich etwas schwach von MS. Nicht nur, dass sie seit Vista mit dem Problem nicht umgehen können, nein, sie planen sogar ein eigenes Gerät mit nur 64 GB und achten dann nicht auf so einen Hebel mit riesen Nutzen.

  14. Re: Huch, plötzlich sind doch 32GB Speicher frei?

    Autor: redmord 09.02.13 - 06:48

    Was heißt reparieren? Recovery-Partitionen gibt es aus einem guten Grund. Wenn du mal in irgendwo auf 'nem Konrgess bist oder so und dein System wider erwarten plätten musst, ist es Gold wert. Und auch Lieschen Müller wird sich freuen, wenn sie nur zwei Knöpfe drücken muss.
    Diese Partition auf einen USB-Stick zu schicken ist ein Feature, welches man nutzen kann, wenn man will. Das hat nix mit "reparieren" zu tun. Das System ist out of the box nutzbar.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. rhenag Rheinische Energie Aktiengesellschaft, Siegburg
  2. Deutsche Telekom AG, Bonn, Münster
  3. via Harvey Nash GmbH, München oder Frankfurt
  4. Computacenter AG & Co. oHG, verschiedene Standorte

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 14,99€ (ohne Prime bzw. unter 29€ Einkauf + 3€ Versand)
  2. 23,99€
  3. ab 59,00€ (Vorbesteller-Preisgarantie)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Indiegames Rundschau: Meisterdiebe, Anti- und Arcadehelden
Indiegames Rundschau
Meisterdiebe, Anti- und Arcadehelden
  1. Jump So was wie Netflix für Indiegames
  2. Indiegames-Rundschau Weltraumabenteuer und Strandurlaub
  3. Indiegames-Rundschau Familienflüche, Albträume und Nostalgie

Poets One im Test: Kleiner Preamp, großer Sound
Poets One im Test
Kleiner Preamp, großer Sound
  1. Dunkirk Interstellar-Regisseur setzt weiter auf 70mm statt 4K
  2. Umfrage Viele wollen weg von DVB-T2
  3. DVB-T2 Freenet TV will wohl auch über Astra ausstrahlen

Shipito: Mit wenigen Mausklicks zur US-Postadresse
Shipito
Mit wenigen Mausklicks zur US-Postadresse
  1. Kartellamt Mundt kritisiert individuelle Preise im Onlinehandel
  2. Automatisierte Lagerhäuser Ein riesiger Nerd-Traum
  3. Onlineshopping Ebay bringt bedingte Tiefpreisgarantie nach Deutschland

  1. Quartalsbericht: Amazons Gewinn bricht stark ein
    Quartalsbericht
    Amazons Gewinn bricht stark ein

    Amazons Gewinn ging um 77 Prozent zurück. Der Konzern hat erneut viel investiert. Jeff Bezos war nur kurz reichster Mann der Welt.

  2. Sicherheitslücke: Caches von CDN-Netzwerken führen zu Datenleck
    Sicherheitslücke
    Caches von CDN-Netzwerken führen zu Datenleck

    Black Hat 2017 Mittels Caches von Content-Delivery-Netzwerken und Loadbalancern lassen sich geheime Daten aus Webservices extrahieren. Dafür müssen jedoch zwei Fehler zusammenkommen. Unter anderem Paypal war davon betroffen.

  3. Open Source: Microsoft tritt Cloud Native Computing Foundation bei
    Open Source
    Microsoft tritt Cloud Native Computing Foundation bei

    Nach Google, IBM und Docker tritt jetzt Microsoft der CNCF bei und setzt damit ein weiteres Zeichen für seinen Fokus auf Open Source. Das Unternehmen bringt gleichtzeitig auch Azure-Container-Instanzen heraus.


  1. 22:47

  2. 18:56

  3. 17:35

  4. 16:44

  5. 16:27

  6. 15:00

  7. 15:00

  8. 14:45