1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Microsoft Surface Pro…
  6. The…

Immer der gleiche Stuss...

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Immer der gleiche Stuss...

    Autor: TheShortOfIt 07.02.13 - 19:25

    Ach her jee... Jede Surface Pro News immer das gleiche dumme Gelaber von irgendwelchen Leuten die das Gerät null Einschätzen können...

    Davon gibts halt leider genug..... Nüchtern betrachtet und ohne Ahnung auf dem Ultrabook Segment mag einem das Surface Pro wirklich scheisse anmuten...

    Einige haben wohl wirklich gedacht, dass MS aus vorhandener Stromfressender Hardware ein Laufzeitwunder schaffen kann... Wie soll das gehen?

    Dann die ewige scheiss Leier von wegen es kostet zuviel Geld! Dann kaufts euch halt ein Macbook Air 11 welches noch mehr wiegt und noch weniger Laufzeit hat... Touch hat es auch nicht.. Pen hat es nicht... FullHD darf man auch nicht erwarten... Kostet dafür nochmal nen Hunni mehr... Andre Ultrabooks wie das Asus Zenbook mit ähnlicher Ausstattung fangen auch bei 1000 EUR an. z.B. das UX31A-R4005H. Touch und Pen gibts hier aber auch nicht... Dafür läuft das Teil länger - wiegt aber auch 400 Gramm mehr.

    Aber ja.. das fucking Surface ist arschteuer und sollte für 500 EUR verkauft werden. Mimimi... Wie mich diese Unwissenheit vieler echt nervt.. Ich würde schätzen, dass 90% der Leute die sich über Laufzeit und Preis beim Surface Pro beschweren auch so kein Ultrabook kaufen würden. Sonst würde man nicht auf solche dummen Aussagen kommen.

    Die Tests sind leider auch recht bescheiden. Mich als potentieller Käufer würde auch Laufzeittests unter diversen Bedingungen interessieren. Ich habe fast alle US Reviews jetzt gelesen.

    Das brauchbarste liefert hier noch Anandtech. Die seltsamerweise auch noch die längsten Laufzeiten messen. Dort wird das Surface Pro z.B. mit 6 Stunden beim "Web Browsing" und mit 5,28h bei 720p Playback angegeben.. Solche Werte fehlen bei andren Reviews. Was soll ich denn mit sowas wie "ja hab video angemacht und geguckt wie lange es läuft" anfangen? Was für ein Video, gestreamt/lokal, Displayhelligkeit, WLAN aktiv usw. usw. usw.

    Golem nimmt natürlich den absoluten Killerwert von 3-4h (3h hat glaube ich garkeiner gemessen) damit die Flameboys noch mehr Zündholz fürs Feuer haben.

    Sorry ich bin echt genervt, weil ich seit Monaten nur diesen Müll lesen muss. Das Surface Pro ist ein Gerät mit Licht und Schatten. Es ist kein Gerät für jeder Mann. Ich weiß auch nicht ob es ein Gerät für mich ist - ich werde es aber dennoch testen. Auch wenn ich z.B. mit dem Ständer und unter anderem auch mit der Akkulaufzeit nicht wirklich zufrieden bin. Dennoch hoffe ich, dass es einfach der aktuell beste KOMPROMISS!!! für mich ist. Mehr ist mit aktueller Hardware einfach nicht drin.

    Achja gerade der Businesssektor hat auf sowas gewartet.. Viel Spass mit Android oder Apple in einem MS Firmen Netz. Domänen, Laufwerkshares, Zertifikate, serverseitige Profile, Startscripte, Gruppenrichtlinien etc.

    So sorry.. musste mal raus ^^



    4 mal bearbeitet, zuletzt am 07.02.13 19:40 durch TheShortOfIt.

  2. IMHO

    Autor: Fuchs 07.02.13 - 20:40

    TheShortOfIt schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dann die ewige scheiss Leier von wegen es kostet zuviel Geld! Dann kaufts
    > euch halt ein Macbook Air 11 welches noch mehr wiegt und noch weniger
    > Laufzeit hat...

    Ich finde den Preis in Ordnung. 11" würde ich mir aber auch nicht kaufen. Evlt. für Studenten die nur mal kurz was mitschreiben müssen interessant. Zum arbeiten sind 11" oder darunter doch ein Witz.

    > Touch hat es auch nicht..

    IMHO Spielerei die die Meisten nicht brauchen werden. Meine Eltern haben sich ein Touch PC mit Windows 8 gekauft. Ein paarmal wurde auf dem Bildschirm lustig rumgetatscht und danach wieder die Maus benutzt und der Touch-Bildschirm nie wieder angefasst. Ich kann mir nicht vorstellen, dass es bei den Meisten Leuten anders ist, aber warten wir ab was der Markt sagt.

    > Pen hat es nicht...

    Ganz nett, aber um etwas zu zeichnen nehme ich doch lieber mein Wacom-Tablet.

    > FullHD darf man auch nicht erwarten...

    Gottseidank hat Apple bei den MBAs kein 16:9 Format. Mir hat nie eingeleuchtet, weshalb ich ein TV-Format auf meinem Arbeitsgerät brauche. Ein Freund hat das Serie 5 von Samsung mit einem 13"-Bildschirm. Obwohl es in der Diagonalen auf dem Papier gleichviel misst wie mein MBA wirkt der Bildschirm durch die längliche Form winzig dagegen.

    So sehr ich Microsoft dafür loben möchte, dass Sie mit dem Surface mal etwas wagen und nicht wie andere OEM-Hersteller sklavisch Apple nachmachen - und doch befürchte ich, dass das Surface auf dem breiten Markt floppen wird. Die Idee ist nicht schlecht, aber die Umsetzung ist (vielleicht auch weil die Technik noch nicht soweit ist) einfach nicht gelungen. Für ein Tablet ist es zu schwer, zu klobig, hat zu wenig Akkulaufzeit und 16:9 ist im Hochformat IMHO eine Qual. Für ein Ultrabook ist hingegen die Tastatur zum arbeiten zu schlecht, es ist mit dem einen Standfuss zu unflexibel und der Speicherplatz ist zu klein.

    Meiner bescheidenen Meinung nach möchte das Surface vieles sein und kann doch nichts richtig gut. Ich sehe es zurzeit als eine Ergänzung für Leute, die Windows mögen und überall einsetzen möchten und in Nischenbereichen bei Firmen. Ob das Microsoft für einen Nachfolger reicht wird sich zeigen.

    Gruss

  3. Re: Immer der gleiche Stuss...

    Autor: Fuchs 07.02.13 - 20:53

    marvster schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das was Microsoft derzeit fabriziert und auf die Beine stellt, gepaart mit
    > der Marketingexpertise von Apple und die würden Geräte und Software wie
    > geschnitten Brot verkaufen....

    Kaum. Apple hat, laut eigener Aussage, Hybrid-Geräte schon vor Jahren getestet und als untauglich befunden. Das ganze wird, wenn überhaupt, erst in ein paar Jahren mit ausgereifter Technik interessant werden.

  4. Re: Immer der gleiche Stuss...

    Autor: Schnapsbrenner 07.02.13 - 22:10

    TheShortOfIt schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Dann die ewige scheiss Leier von wegen es kostet zuviel Geld! Dann kaufts
    > euch halt ein Macbook Air 11 welches noch mehr wiegt und noch weniger
    > Laufzeit hat... Touch hat es auch nicht.. Pen hat es nicht... FullHD darf
    > man auch nicht erwarten... Kostet dafür nochmal nen Hunni mehr...
    Danke, hast mir viel Schreibarbeit erspart! :)
    War wieder ein Golem-greift-ins-Klo Artikel...Da muss schon was faul sein, da dein Kommentar schon ein besserer Artikel ist, als der eigentliche Artikel :D

  5. Re: Immer der gleiche Stuss...

    Autor: Schnapsbrenner 07.02.13 - 22:17

    Fuchs schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > marvster schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > ----->
    > Kaum. Apple hat, laut eigener Aussage, Hybrid-Geräte schon vor Jahren
    > getestet und als untauglich befunden. Das ganze wird, wenn überhaupt, erst
    > in ein paar Jahren mit ausgereifter Technik interessant werden.
    Apple hat auch Displays mit mehr als 3,irgendwas Zoll als untauglich befunden, da die Durchschnittshand nich größer is.

    Trotzdem sehe ich im Fernsehn eine Werbung in der mir eine große Männerhand am IPhone5 zeigt von wo bis wo sein Daumen reicht und versucht mir weis zu machen, dass das jetzt DIE neue perfekte Displaygröße ist.

    Hybrid Geräte sind vll. noch nicht Massentrottel tauglich, aber durchaus ein Weg den man jetzt schon gehen sollte. (meine Meinung)

  6. Re: Immer der gleiche Stuss...

    Autor: Fuchs 07.02.13 - 22:54

    Schnapsbrenner schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Apple hat auch Displays mit mehr als 3,irgendwas Zoll als untauglich
    > befunden, da die Durchschnittshand nich größer is.

    3.5". Ich erinnere mich nicht, dass sie grössere Displays ausgeschlossen haben. Quelle? Ich find die Grösse übrigens immer noch gut. 4" lässt sich aber auch noch bequem bedienen.

    > Trotzdem sehe ich im Fernsehn eine Werbung in der mir eine große Männerhand
    > am IPhone5 zeigt von wo bis wo sein Daumen reicht und versucht mir weis zu
    > machen, dass das jetzt DIE neue perfekte Displaygröße ist.

    Von perfekt ist in der Werbung AFAIK nicht die Rede. Ich meine die augenzwinkernde Aussage war, dass die neue Grösse entweder Zufall oder wohl bedacht ist. Fand ich ganz charmant. Adressatengerecht. Apple eben.

    > Hybrid Geräte sind vll. noch nicht Massentrottel tauglich, aber durchaus
    > ein Weg den man jetzt schon gehen sollte. (meine Meinung)

    Tjo danke für den Seitenhieb, viel Spass mit deinem Hybridgerät, ich versuchs solange mit bedarfsgerechten trotteligen Geräten :-)

  7. Re: Immer der gleiche Stuss...

    Autor: cemetry 07.02.13 - 23:11

    @David: Wie wär's mit Surface RT, kleinen Desktop-Rechner und VPN? Die Kombi sehe ich immer noch als am Sinnvollsten an... An der Uni solltet ihr ja eh Wlan haben. Für mich hat das Pro ehrlich gesagt am wenigsten Sinn für Normalos und Studenten. Firmen, OK, die brauchen Domänenzugang.

    Weil ich vorher was von ftp gelesen Hab: Windows Explorer. Der kann das, recht gut sogar wie ich finde.

    Außerdem, wollt ihr mit so nem kleinen Teil tatsächlich mit Visual Studio und Hyper-V oder VMWare arbeiten? Das würd ich mir auf die Dauer nicht antun wollen.. Photoshop und dergleichen erst recht nicht.

    Übrigens Hab ich das Rt und setz es sogar zum Teil in der Firma ein. Einer unserer Redakteurinnen Hab ich das Teil heute auch mal ausgeliehen fürn Außendienst, seitdem will Sie irgendwie ihren Laptop nicht mehr...
    Den einzigen wirklich großen Fehler den MS gemacht hat, ist das fehlende HSDPA Modul.

  8. Re: Immer der gleiche Stuss...

    Autor: David64Bit 07.02.13 - 23:41

    TheShortOfIt schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ach her jee... Jede Surface Pro News immer das gleiche dumme Gelaber von
    > irgendwelchen Leuten die das Gerät null Einschätzen können...
    >
    > Davon gibts halt leider genug..... Nüchtern betrachtet und ohne Ahnung auf
    > dem Ultrabook Segment mag einem das Surface Pro wirklich scheisse
    > anmuten...
    >
    > Einige haben wohl wirklich gedacht, dass MS aus vorhandener Stromfressender
    > Hardware ein Laufzeitwunder schaffen kann... Wie soll das gehen?
    >
    > Dann die ewige scheiss Leier von wegen es kostet zuviel Geld! Dann kaufts
    > euch halt ein Macbook Air 11 welches noch mehr wiegt und noch weniger
    > Laufzeit hat... Touch hat es auch nicht.. Pen hat es nicht... FullHD darf
    > man auch nicht erwarten... Kostet dafür nochmal nen Hunni mehr... Andre
    > Ultrabooks wie das Asus Zenbook mit ähnlicher Ausstattung fangen auch bei
    > 1000 EUR an. z.B. das UX31A-R4005H. Touch und Pen gibts hier aber auch
    > nicht... Dafür läuft das Teil länger - wiegt aber auch 400 Gramm mehr.
    >
    > Aber ja.. das fucking Surface ist arschteuer und sollte für 500 EUR
    > verkauft werden. Mimimi... Wie mich diese Unwissenheit vieler echt nervt..
    > Ich würde schätzen, dass 90% der Leute die sich über Laufzeit und Preis
    > beim Surface Pro beschweren auch so kein Ultrabook kaufen würden. Sonst
    > würde man nicht auf solche dummen Aussagen kommen.
    >
    > Die Tests sind leider auch recht bescheiden. Mich als potentieller Käufer
    > würde auch Laufzeittests unter diversen Bedingungen interessieren. Ich habe
    > fast alle US Reviews jetzt gelesen.
    >
    > Das brauchbarste liefert hier noch Anandtech. Die seltsamerweise auch noch
    > die längsten Laufzeiten messen. Dort wird das Surface Pro z.B. mit 6
    > Stunden beim "Web Browsing" und mit 5,28h bei 720p Playback angegeben..
    > Solche Werte fehlen bei andren Reviews. Was soll ich denn mit sowas wie "ja
    > hab video angemacht und geguckt wie lange es läuft" anfangen? Was für ein
    > Video, gestreamt/lokal, Displayhelligkeit, WLAN aktiv usw. usw. usw.
    >
    > Golem nimmt natürlich den absoluten Killerwert von 3-4h (3h hat glaube ich
    > garkeiner gemessen) damit die Flameboys noch mehr Zündholz fürs Feuer
    > haben.
    >
    > Sorry ich bin echt genervt, weil ich seit Monaten nur diesen Müll lesen
    > muss. Das Surface Pro ist ein Gerät mit Licht und Schatten. Es ist kein
    > Gerät für jeder Mann. Ich weiß auch nicht ob es ein Gerät für mich ist -
    > ich werde es aber dennoch testen. Auch wenn ich z.B. mit dem Ständer und
    > unter anderem auch mit der Akkulaufzeit nicht wirklich zufrieden bin.
    > Dennoch hoffe ich, dass es einfach der aktuell beste KOMPROMISS!!! für mich
    > ist. Mehr ist mit aktueller Hardware einfach nicht drin.
    >
    > Achja gerade der Businesssektor hat auf sowas gewartet.. Viel Spass mit
    > Android oder Apple in einem MS Firmen Netz. Domänen, Laufwerkshares,
    > Zertifikate, serverseitige Profile, Startscripte, Gruppenrichtlinien etc.
    >
    > So sorry.. musste mal raus ^^

    DANKE!

  9. Re: Immer der gleiche Stuss...

    Autor: David64Bit 07.02.13 - 23:47

    cemetry schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > @David: Wie wär's mit Surface RT, kleinen Desktop-Rechner und VPN? Die
    > Kombi sehe ich immer noch als am Sinnvollsten an... An der Uni solltet ihr
    > ja eh Wlan haben. Für mich hat das Pro ehrlich gesagt am wenigsten Sinn für
    > Normalos und Studenten. Firmen, OK, die brauchen Domänenzugang.

    Surface RT macht für mich Absolut keinen Sinn. Aus einigen Gründen, die ich schon oben gepostet habe. Ich hab momentan nen HP TC4200 und nen HP 8510p, das Convertible hat einige Nachteile. Er hat zu wenig Leistung, ist zu Schwer und der Wacom Digitizer der 1. Generation ist doch etwas ungenau. Momentan bleibt mir oft nix anderes übrig beides mit zu nehmen.

    Der Witz is: Das HP TC4200 hat nen Centrino M mit 1,8 Ghz und hat damit mehr Roh-Leistung als die neuen Dualcore Atoms. MATLAB muss ich trotzdem aufm großen Laptop laufen lassen, Catia läuft auch aufm Großen nich besonders toll. Photoshop geht aufm großen, aufm Convertible isses ne Katastrophe.

    Das Surface RT ist für mich, wie gesagt, völlig Sinnfrei. Viele vergessen wohl das es ausser BWL noch Studiengänge gibt, die Computer mit Leistung benötigen...

    > Weil ich vorher was von ftp gelesen Hab: Windows Explorer. Der kann das,
    > recht gut sogar wie ich finde.
    >
    > Außerdem, wollt ihr mit so nem kleinen Teil tatsächlich mit Visual Studio
    > und Hyper-V oder VMWare arbeiten? Das würd ich mir auf die Dauer nicht
    > antun wollen.. Photoshop und dergleichen erst recht nicht.

    Du nicht, ich schon.

    > Übrigens Hab ich das Rt und setz es sogar zum Teil in der Firma ein. Einer
    > unserer Redakteurinnen Hab ich das Teil heute auch mal ausgeliehen fürn
    > Außendienst, seitdem will Sie irgendwie ihren Laptop nicht mehr...
    > Den einzigen wirklich großen Fehler den MS gemacht hat, ist das fehlende
    > HSDPA Modul.

    Versteh ich nicht, hab das RT selbst nen paar mal in der Hand gehabt und habs innerhalb weniger Minuten wieder weggelegt.

    Weil hier jemand das Sony Duo 11 erwähnt hat: Das Teil hätte ich am liebsten mitgenomen, allerdings sind mir die Tasten leider zu klein und die Abstände zwischen den Tasten zu groß. Den Mechanismus find ich absolut genial.

  10. Re: Immer der gleiche Stuss...

    Autor: redmord 09.02.13 - 05:14

    lalalalalalala schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Zu teuer? Es kostet genau so viel wie mein Macbook Air. Also was ist daran
    > zu teuer? 50¤ im Monat kann man wohl verkraften.

    Subjektiv.

    > Kein Photoshop, kein Visual Studio, kein Chrome/Firefox, keine Spiele,
    > keine richtigen FTP Clients, keine Tools (local php/mysql). Ganz zu
    > schweigen von keinen VM's für Linux/WinXP.

    Der Umfang wie mit RT gearbeitet werden kann beschränkt sich halt derzeit auf Office.

    > GERADE ein Student braucht so ein Ding nicht nur für die Vorlesung sondern
    > eben auch noch zum programmieren, designen, surfen usw.

    Hängt vom Studiengang ab. ;-)

    > Und haben die Dinger eigentlich 3G? Ich bin eigentlich standardmäßig davon
    > ausgegangen. Mein Surface RT hat es nicht. Ein RIESEN Kritikpunkt. Als
    > Student, Consumer und Pro-User.

    Die erste Version hat kein 3G, weil Tablets mit 3G kaum gekauft werden und in den meisten Fällen zuhause auf Couch zum Surfen, Facebook und Mailen benutzt werden.

  11. Re: Immer der gleiche Stuss...

    Autor: smeexs 09.02.13 - 05:15

    David64Bit schrieb:

    > Ein Atom hat keine Leistung, es dauert ewig irgendwas Produktives zu machen
    > (sofern sich etwaige Anwendungen überhaupt starten lassen) und selbst ein
    > Centrino M hat mehr Leistung.

    jo aber nur bei windows , mein atom (2.generation )netbook mit xubuntu läuft wirklich sehr gut , für büroanwendungen und das alltägliche absolut ausreichend , startet alles recht flott und das obwohl ich noch nicht einmal die festplatte gegen eine ssd getauscht habe ,die 2,5 zoll platten bei netbooks/laptops stellen ja fast immer einen flaschenhals dar und das merkst viel mehr beim starten von programmen.

  12. Re: Immer der gleiche Stuss...

    Autor: redmord 09.02.13 - 05:33

    Totaler Quatsch-Dialog. "Sinnfrei, blablabla" ...

    Für mich ist Xampp auch keine Alternative. Aber es gibt verdammt viele Leute, die das Teil benutzen ... So von wegen "PHP/MySQL auf Surface RT".

    Produkte werden für Zielgruppen entwickelt. Wenn ihr da nicht reinpasst, dann eben nicht! Es wird noch sehr sehr viele sehr unterschiedliche Tablets und Convertibles mit Windows 8 geben. Darauf könnt ihr Wetten. Und es wird auch irgendwann ein Gerät kommen, das zu euch mehr oder weniger passt.
    Es ist doch klar, dass die ersten Geräte auf User mit ganz einfachen Anforderungen abzielen.

    Ich persönlich warte für meine Eltern auf ein Tablet mit 12-14" und LTE. Surface und Co. sind nach meinem Geschmack einfach zu winzig.

    Ich finde die Idee mit der Workstation zuhause via RDP für Rechenpower ziemlich intelligent. Dann schleppe ich nur ein O/I-Device mit mir rum. Auf 10-11" lässt sich sowieso nur sehr beschissen arbeiten.

    Im großen und ganzen finde ich das RT für Consumer, Studenten und auch Unternehmen ziemlich gut geeignet. Man muss halt nur sehen wo die Anforderungen liegen und was das Gerät abdeckt. Einige passen rein, andere eben nicht. Es soll ja auch Privatleute geben, die Photoshop und Outlook brauchen.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 09.02.13 05:51 durch redmord.

  13. ++

    Autor: redmord 09.02.13 - 05:50

    Doppelplusgut!

    Endlich eine differenzierte Sichtweise.

    Zu vielen Kommentaren denk ich mir immer "Naja ... im IT-Bereich gibt es halt sehr viele ichbezogene Hardliner ohne Sinn für Empathie." Was natürlich auch grober Unfug ist. ;-)

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. VDI/VDE Innovation + Technik GmbH, Berlin
  2. thyssenkrupp AG, Oberhausen
  3. Stadtverwaltung Bretten, Bretten
  4. Madsack Market Solutions GmbH, Hannover

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 68,12€ (Bestpreis!)
  2. (u. a. 49 Zoll UHD 489,00€, 55 Zoll UHD für 539,00€, 3.1 Soundbar für 489,00€)
  3. (aktuell u. a.Transcend ESD230C 960 GB SSD für 132,90€)
  4. (u. a. LG OLED55E97LA für 1.599 (inkl. 200€ Direktabzug, versandkostenfrei), Samsung...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Magenta-TV-Stick im Test: Android-TV-Stick gleicht Magenta-TV-Schwächen nicht aus
Magenta-TV-Stick im Test
Android-TV-Stick gleicht Magenta-TV-Schwächen nicht aus

Eine bequeme Nutzung von Magenta TV verspricht die Telekom mit dem Magenta-TV-Stick. Wir haben uns die Hardware angeschaut und dabei auch einen Blick auf Magenta TV geworfen. Der Dienst hat uns derzeit noch zu viele Schwächen.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Peacock NBC Universal setzt gegen Netflix auf Gratis-Streaming
  2. Joyn Plus+ Probleme bei der Kündigung
  3. Android TV Magenta-TV-Stick mit USB-Anschluss vergünstigt erhältlich

Digitalisierung: Aber das Faxgerät muss bleiben!
Digitalisierung
Aber das Faxgerät muss bleiben!

"Auf digitale Prozesse umstellen" ist leicht gesagt, aber in vielen Firmen ein komplexes Unterfangen. Viele Mitarbeiter und Chefs lieben ihre analogen Arbeitsmethoden und fürchten Veränderungen. Andere wiederum digitalisieren ohne Sinn und Verstand und blasen ihre Prozesse unnötig auf.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel

  1. Arbeitswelt SAP-Chef kritisiert fehlende Digitalisierung und Angst
  2. Deutscher Städte- und Gemeindebund "Raus aus der analogen Komfortzone"
  3. Digitalisierungs-Tarifvertrag Regelungen für Erreichbarkeit, Homeoffice und KI kommen

Amazon, Netflix und Sky: Disney bringt 2020 den großen Umbruch beim Videostreaming
Amazon, Netflix und Sky
Disney bringt 2020 den großen Umbruch beim Videostreaming

In diesem Jahr wird sich der Video-Streaming-Markt in Deutschland stark verändern. Der Start von Disney+ setzt Netflix, Amazon und Sky gehörig unter Druck. Die ganz großen Umwälzungen geschehen vorerst aber woanders.
Eine Analyse von Ingo Pakalski

  1. Disney+ Deutsche wollen maximal 23 Euro für Streaming ausgeben
  2. Unterhaltung Plex startet kostenloses Streaming von Filmen und Serien
  3. Generalstaatsanwaltschaft Dresden Zwei mutmaßliche Betreiber von Movie2k.to verhaftet

  1. European Processor Initiative: Supercomputer-Chip entsteht mit 6 nm EUV
    European Processor Initiative
    Supercomputer-Chip entsteht mit 6 nm EUV

    Die European Processor Initiative (EPI) arbeitet an einem Prototyp für den geplanten Exascale-Supercomputer. Das Design umfasst ARM-Kerne und RISC-V-basierte Vector-Beschleuniger, überdies nutzt es HBM2-Stapelspeicher und die moderne 6-nm-EUV-Halbleiterfertigung von TSMC.

  2. Sentry Mode: Ist Teslas Wächtermodus illegal?
    Sentry Mode
    Ist Teslas Wächtermodus illegal?

    Die US-Firma Tesla sieht den Wächtermodus seiner Fahrzeuge als Schutz vor Dieben und Vandalismus an. Die Frage ist jedoch, ob die damit verbundene Umgebungsüberwachung hierzulande mit dem Datenschutz vereinbar ist.

  3. Hack-and-Slash: Torchlight 3 wird Diablo-Klon statt Free-to-Play-Kram
    Hack-and-Slash
    Torchlight 3 wird Diablo-Klon statt Free-to-Play-Kram

    Diablo-Miterfinder Max Schaefer kehrt zurück zu seinen Wurzeln: Das Hack-and-Slash Torchlight 3 soll auf Windows-PCs klassisches Sammeln und Kämpfen bieten. Zuvor war der Titel als persistente Free-to-Play-Welt angekündigt worden.


  1. 12:58

  2. 12:00

  3. 11:50

  4. 11:38

  5. 11:23

  6. 10:49

  7. 10:32

  8. 09:52