Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Microsoft-Tablet: Surface Pro…

Ist das nicht eigentlich logisch?

Anzeige
  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ist das nicht eigentlich logisch?

    Autor: Huetti 30.01.13 - 08:18

    Ist das nicht eigentlich logisch?

    Bei nem "normalen" Tablet hat man ja auch nicht den kompletten Speicher frei zur Verfügung. Bei meinem iPad mit 16GB sind es z.B. "Nur" 13,x GB. Da ist aber auch ein Betriebssystem drauf, das speziell für mobile Geräte entwickelt und entsprechend verschlankt wurde...

    Ich gehe davon aus, dass auf den Surface-Tablets aber ein "ganz normales" Windows 8 läuft, das 1:1 auch so auf nem Desktop installiert wäre. Joa... und das braucht natürlich mehr Speicherplatz. Auch auf meinem Notebook mit 128 GB SSD sind nach der OS X-Installation und der Installation diverser Applikationen lediglich noch ca. 100 GB frei. Und auch vor 20 Jahren hatte ein Rechner mit ner 80 MB Platte nach der Installation von DOS, ggf. noch Windows + ein paar Tools nur noch 60 MB für eigene Daten frei...

    Ärgerlich ist natürlich, daß sich das relativ große OS bei nem 32/64 GB-Surface schon extrem breit macht, aber neu ist doch der gesamte Umstand nicht, dass Betriebssystem und Anwendungen nun mal Speicher brauchen, oder?

  2. Re: Ist das nicht eigentlich logisch?

    Autor: IchBinFanboyVonMirSelbst 30.01.13 - 08:31

    dito

  3. Re: Ist das nicht eigentlich logisch?

    Autor: Puppenspieler 30.01.13 - 08:39

    Für IT-Profis mag das logisch sein, aber der durchschnittliche Konsument wundert sich/fühlt sich aus's Kreuz gelegt?

  4. Re: Ist das nicht eigentlich logisch?

    Autor: Senf 30.01.13 - 08:43

    Puppenspieler schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Für IT-Profis mag das logisch sein, aber der durchschnittliche Konsument
    > wundert sich/fühlt sich aus's Kreuz gelegt?

    Wieso sollte er? Hat sich der durchschnittliche Konsument in den letzten 10 Jahren auch aufs Kreuz gelegt gefühlt, wenn er einen Laptop gekauft hat und von der Festplatte war ein Bereich von Windows belegt?

    Gruß,
    Senf

  5. Re: Ist das nicht eigentlich logisch?

    Autor: flasherle 30.01.13 - 08:47

    Da fühlt man sich wohl eher aufs kreuzgelegt wenn man ne 1TB paltte kauft und nur echte 930 bekommt...

  6. Re: Ist das nicht eigentlich logisch?

    Autor: Puppenspieler 30.01.13 - 08:47

    Wenn der von Windows belegte Bereich 60% der Gesamtkapazität überstiegen hat, klar.

  7. Re: Ist das nicht eigentlich logisch?

    Autor: ZeRoWaR 30.01.13 - 09:11

    Nunja, die Sache ist die, dass es ein Tablet darstellt.
    Die breite Masse an Konsumenten ist es gewohnt (z.B. wegen Android Tablets), dass wenn da 32GB dasteht, auch 32 GB drin sind. Das liegt daran weil das OS auf seperatem Speicher abgelegt ist.
    Beim Surface aber nimmt das OS auf der SSD Platz, die auch für alles andere verwendet wird.

  8. Re: Ist das nicht eigentlich logisch?

    Autor: hypron 30.01.13 - 09:19

    Puppenspieler schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn der von Windows belegte Bereich 60% der Gesamtkapazität überstiegen
    > hat, klar.

    Ist ja unfassbar. Windows nimmt auf kleinen Festplatten 60% der Kapazität ein und auf 500GB Platten nicht!!! Skandal!

  9. Re: Ist das nicht eigentlich logisch?

    Autor: ikso 30.01.13 - 09:19

    Was soll bitte daran logisch sein?

    Die verkaufen ein 64GB Tablet was dann nur 23 GB zur Verfügung hat...

    23 GB sind auch bei einem normalen Tablet relativ schnell voll, geschweige den bei diesem Pro Gerät wo man auch normale Software installieren kann.

  10. Re: Ist das nicht eigentlich logisch?

    Autor: hypron 30.01.13 - 09:22

    ikso schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Was soll bitte daran logisch sein?
    >
    > Die verkaufen ein 64GB Tablet was dann nur 23 GB zur Verfügung hat...

    Was erwartest du denn? Ein 64GB Tablet mit vollwertigem Win8, das dann noch 63GB frei hat?

  11. Re: Ist das nicht eigentlich logisch?

    Autor: wmayer 30.01.13 - 09:25

    Es sind ja auch 128 GB drin, nur eben teilweise belegt.
    Auf keinem Gerät hat kein Betriebssystem und keine vorinstallierten Apps.
    Dann noch den Teilbereich der vom der SSD nicht freigegeben ist, sondern gesichert wird um ausgefallene Zellen zu ersetzen und das GiB/GB Umrechnungs"problem".
    Von meiner 2 TB Platte sind selbst bei einer komplett "frischen" Platte nie 2 TB frei.
    Ganz ganz komisch.

  12. Re: Ist das nicht eigentlich logisch?

    Autor: r-h-t 30.01.13 - 09:25

    hypron schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Was erwartest du denn?

    Ein schlankeres Windows 8.

  13. Re: Ist das nicht eigentlich logisch?

    Autor: wmayer 30.01.13 - 09:25

    Dann kauf die 128GB Version wenn du viel Speicher brauchst ober Pack eine MicroSDXC Karte mit 64+ GB rein.

  14. Re: Ist das nicht eigentlich logisch?

    Autor: Klausens 30.01.13 - 09:27

    Wart mal, bis dann noch die ersten 3 Servicepacks kommen, dann sind die restlichen 23 gig auch noch weg. Dann darfst wahrscheinlich irgendwelche Cleanup-tools installieren, damit das Ding überhaupt noch hochfährt.

  15. Re: Ist das nicht eigentlich logisch?

    Autor: wmayer 30.01.13 - 09:27

    Dann programmier es. Ist kinderleicht.

  16. Re: Ist das nicht eigentlich logisch?

    Autor: My2Cents 30.01.13 - 09:29

    flasherle schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Da fühlt man sich wohl eher aufs kreuzgelegt wenn man ne 1TB paltte kauft
    > und nur echte 930 bekommt...


    Nachdem es eine 1TB Platte ist und keine 1TiB, die 933GiB enthält ist das doch ok. Was kann der Hersteller dafür, dass die Plattengröße in 10er-Potenzen, der Dateimanager aber in 2er-Potenzen arbeitet? Der Unterschied zwischen 1000 und 1024 fällt mit zunehmender Potenzierung eben immer mehr ins Gewicht.
    http://en.wikipedia.org/wiki/Binary_prefix#Inconsistent_use_of_units

    Zum Thema: bei 64GB erwarte ich zumindest, dass das OS maximal 10-15GB belegt und zumindest 50GB frei sind. Weniger als die Hälfte zur freien Verfügung zu haben ist Verarsche. Das wäre wie ein Nexus 4 mit 16GB, auf dem noch 7GB frei sind.

  17. Re: Ist das nicht eigentlich logisch?

    Autor: fuzzy 30.01.13 - 09:34

    Sicherlich ist das in gewissem Umfang logisch. Aber überleg doch mal, was in 45 GB reinpasst! Selbst wenn man noch die 5-6 GB für die lokalen Installationsquellen von Windows abzieht, muss da extrem viel mehr als nur Windows und Office installiert sein. Windows belegt ja nur so ~20 GB.

    Baumansicht oder Zitieren oder nicht Posten - die Wahl ist eure!

  18. Re: Ist das nicht eigentlich logisch?

    Autor: _2xs 30.01.13 - 09:35

    ikso schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Was soll bitte daran logisch sein?
    >
    > Die verkaufen ein 64GB Tablet was dann nur 23 GB zur Verfügung hat...
    >
    > 23 GB sind auch bei einem normalen Tablet relativ schnell voll, geschweige
    > den bei diesem Pro Gerät wo man auch normale Software installieren kann.


    Was hindert Dich dort ne externe Festplatte and das Quasi-Laptop ranzuhängen? Mein Gott, ich hab zu Hause auf meinem Desktop PC auch nur eine kleine SSD fürs System. Der Rest ist halt auf der 2. HDD und auf extrernen Festplatten verteilt. Auf kleinen 2,5" externen HDDs sind mittlerweile auch schon 1TB drauf... Der Platz reicht doch wohl für ne Reise Videosammlung. Ansonsten nutz halt das Geräte für die Sache für die es konzipiert ist und guck halt gratis Filme über Myvideo & Co und hol Dir den Rest auch aus dem Netz (soviel zu Mobil und Tabletwahn...).
    Und wer mir jetzt erzählen will, daß seine Officedaten so viel Platz wegnehmen, den halt ich eh für nen Idioten (bzw. unglaubwürdig).

  19. Re: Ist das nicht eigentlich logisch?

    Autor: Bujin 30.01.13 - 09:36

    ZeRoWaR schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nunja, die Sache ist die, dass es ein Tablet darstellt.
    > Die breite Masse an Konsumenten ist es gewohnt (z.B. wegen Android
    > Tablets), dass wenn da 32GB dasteht, auch 32 GB drin sind. Das liegt daran
    > weil das OS auf seperatem Speicher abgelegt ist.
    > Beim Surface aber nimmt das OS auf der SSD Platz, die auch für alles andere
    > verwendet wird.

    Falsch, zumindest bei Android ist das genauso wie beim Surface. Ich denke dass das bei allen Geräte der Fall sein wird zumal man doch mit dem größtmöglichen Speicher werben will.

  20. Re: Ist das nicht eigentlich logisch?

    Autor: flasherle 30.01.13 - 09:38

    mir ist das schon klar woran es liegt, aber es war immer das 64 mb = 64 mib waren. und nur weil irgendwann irgendein dau / standardisiserungsstelle meint das sei nicht logisch und nicht richtig muss man alle unausgesprochenen übereinkünfte übern haufen werfen und ne neue einheit einführen...

  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. T-Systems International GmbH, verschiedene Standorte
  2. BG-Phoenics GmbH, München
  3. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt am Main, Berlin, Dresden
  4. Groz-Beckert KG, Albstadt

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. ab 232,90€ bei Alternate gelistet
  2. (Core i5-7600K + Asus GTX 1060 Dual OC)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Elektromobilität: Wie kommt der Strom in die Tiefgarage?
Elektromobilität
Wie kommt der Strom in die Tiefgarage?
  1. e.GO Life Elektroauto aus Deutschland für 15.900 Euro
  2. Elektroauto VW testet E-Trucks
  3. Elektroauto Opel Ampera-E kostet inklusive Prämie ab 34.950 Euro

In eigener Sache: Die Quanten kommen!
In eigener Sache
Die Quanten kommen!
  1. In eigener Sache Golem.de führt kostenpflichtige Links ein
  2. In eigener Sache Golem.de sucht Marketing Manager (w/m)
  3. In eigener Sache Golem.de geht auf Jobmessen

Snap Spectacles im Test: Das Brillen-Spektakel für Snapchat-Fans
Snap Spectacles im Test
Das Brillen-Spektakel für Snapchat-Fans
  1. Kamera Facebook macht schicke Bilder und löscht sie dann wieder
  2. Snap Spectacles Snap verkauft Sonnenbrille mit Kamera für 130 US-Dollar
  3. Soziales Netzwerk Snapchat geht an die Börse - und Google profitiert

  1. Hauptversammlung: Rocket Internet will eine Bank sein
    Hauptversammlung
    Rocket Internet will eine Bank sein

    Die Klonfabrik Rocket Internet will in neue Bereiche vordringen und wird Anfang Juni ihre Satzung ändern. Dann sind auch Finanzgeschäfte möglich.

  2. Alphabet: Google-Chef verdient 200 Millionen US-Dollar
    Alphabet
    Google-Chef verdient 200 Millionen US-Dollar

    Der relativ unbekannte Sundar Pichai ist der bestbezahlte Mitarbeiter von Alphabet. Pichai führt Google erst seit dem Konzernumbau.

  3. Analysepapier: Facebook berichtet offiziell von staatlicher Desinformation
    Analysepapier
    Facebook berichtet offiziell von staatlicher Desinformation

    Auf Facebook versuchen verschiedene Regierungen, auf die öffentliche Meinung Einfluss zu nehmen - das hat das soziale Netzwerk nun erstmals in einem Bericht eingeräumt. Gleichzeitig betont Facebook, dass es gegen derartige Machenschaften konsequent vorgehe.


  1. 13:08

  2. 12:21

  3. 15:07

  4. 14:32

  5. 13:35

  6. 12:56

  7. 12:15

  8. 09:01