1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Microsoft: Verkauf des…

Nur 11 1/2 Monate nach der Vorstellung des Produktes ;)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Nur 11 1/2 Monate nach der Vorstellung des Produktes ;)

    Autor: Cohaagen 16.05.13 - 12:34

    Mitte Juni 2012 vorgestellt und schon Ende Mai 2013 im Handel... sogar noch vor der Vorstellung des Nachfolge-Gerätes! ;)

  2. ja, irgendwie bescheuert :(

    Autor: schipplock 16.05.13 - 12:49

    Ich war bei der Vorstellung irgendwie in der "will ich jetzt sofort haben"-Stimmung, aber mittlerweile ist das vorbei. Vor allem sagt mir mittlerweile die Hardware nicht mehr zu. Bei Dell und Konsorten bekommt man Core i7, 8GB Ram, 256GB SSD und auf Wunsch auch einen _etwas_ groeßeren Screen. Klar kostet das alles auch mehr, aber bei MS habe ich ja nicht mal die Wahl.

    Und wenn sie jetzt auch noch ankuendigen, dass demnaechst ein neues Geraet auf den Markt kommen wird, dann ist der Wunsch nach sowas fuer mich nochmals geringer.

    Ach, ich weiß nicht so recht...

  3. Re: ja, irgendwie bescheuert :(

    Autor: wmayer 16.05.13 - 12:57

    Dann kauf dir doch einfach den Dell. Microsoft ist dann auch nicht böse auf dich.

  4. Re: ja, irgendwie bescheuert :(

    Autor: Gustaav 16.05.13 - 14:50

    Meinst du das Dell XPS 12 Ultrabook? Ist das denn wirklich vergleichbar mit dem Surface Pro?
    Ich sage nein. Es ist deutlich mehr ein Ultrabook (steckt ja auch im Namen) als ein Tablet. Das Surface Pro ist das momentan einzige Gerät was zumindest halbwegs den Spagat zwischen Ultrabook und Tablet schafft. Die Technik (mit großem Anteil Intel/AMD mit ihrer x86-CPU's) ist einfach noch nicht so weit. Apple hat das erkannt und hat aus dem älteren Tablet-Konzept ein übergroßes Smartphone gemacht, das lediglich Vorteile beim Betrachten hat aber sogar weniger Funktionen als ein Handy (Telefonie) und natürlich als ein Computer bietet. Microsoft will meiner Meinung nach mit dem Kopf durch die Wand, sie wollen als erster den Schritt vom Tablet als Ergänzung zum Tablet als PC-Ersatz schaffen, und überlegen gar nicht ob das praktikabel für den User ist und ob die Touch-Funktion in ihrem Produkt einen wirklichen Mehrwert bietet.

    900g schwer, 4 Std Akkulaufzeit und einen Screen, der genauso langsam reagiert wie der eines iPads, was es zum Zeichnen/Schreiben meiner Meinung nach fast unbrauchbar macht. Naja, mal gespannt wieviele das Teil doch nur als schwachbrüstiges Notebook verwenden.

  5. Re: ja, irgendwie bescheuert :(

    Autor: Endwickler 17.05.13 - 09:20

    Gustaav schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ... Das Surface Pro ist das momentan einzige Gerät was
    > zumindest halbwegs den Spagat zwischen Ultrabook und Tablet schafft.

    Naja, für so einen Anspruch hat Sony das recht akzeptable Vaio Duo 11.
    Ebenfalls geringe Akkulaufzeit und auch sonst gut vergleichbar mit dem Surface. :-)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. DAW SE, Ober-Ramstadt bei Darmstadt
  2. Bayerische Versorgungskammer, München
  3. RATIONAL Aktiengesellschaft, Landsberg am Lech
  4. Sikla GmbH, Villingen-Schwenningen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 29,99€
  2. (u. a. Train Sim World 2020 für 9,99€, Train Simulator 2021 für 12,75€, Fishing Sim World...
  3. 27,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de