Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Microsoft: Windows Phone 8…

Bitte lest zuerst den Artikel

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Bitte lest zuerst den Artikel

    Autor: schepa14 20.06.12 - 21:25

    Windows Phone 7 bekommt immer noch ein Update. Es wird die gleichen Funktionen, bis auf Nfc usw., besitzen nur nehnen sie es halt nicht Windows Phone 8.
    Einige nehnen das iphone 3gs als positives Beispiel für eine gute Update Politik, Es bekommt ja schließlich auch ios 6. Was viele (alle) vergessen ist, dass das Update nicht alle Funktionen besitz wie zum Beispiel das Iphone 4. Der einzige Unterschied ist, dass es Apple iOS 6 nennt.
    Manche behaupten bei Android wäre das nie passiert, da ja der Hersteller ein Update liefern würde ( da muss man schon sehr verzeifelt sein) oder man sich eine Custom Rom ziehen könnte und das bei Wp7 nicht möglich wär. Was aber zieht, da:
    1) Es gibt Custom Roms für Wp7zum Beispiel: http://forum.xda-developers.com/showthread.php?t=1205211
    2) Kein normaler User das macht. Vorschläge meinerseits wurde immer mit ist mit zu anstregend abgeschmetert wurden.

    Apps lohnt sich immer noch zu programieren, da alle windows Phone 8 smartphones auch wp7 apps ausführen können.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 20.06.12 21:27 durch schepa14.

  2. Re: Bitte lest zuerst den Artikel

    Autor: petergriffin 20.06.12 - 21:54

    die sache mit dem update könnte man ja noch verkraften, das WP8 Apps allerdings nicht auf WP7 laufen ist einfach beschissen. Und wieso sollte ich für eine handvoll User die App für WP7 schreiben und dann auf WP8 kompilieren? macht wenig sinn.

    fakt ist das Microsoft die WP7 Kunden da echt übel im regen stehen lässt, das sind ausgerechnet die die große Hoffnungen in WP7 gesteckt haben, mich eingeschlossen.

    das mit den Custom roms klingt interessant aber wie genau hilft das bei diesem sepziellen Problem?

  3. Re: Bitte lest zuerst den Artikel

    Autor: Lord Gamma 20.06.12 - 21:56

    schepa14 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    >
    > Apps lohnt sich immer noch zu programieren, da alle windows Phone 8
    > smartphones auch wp7 apps ausführen können.

    Apps lohnt sich immer noch nicht zu programmieren, da die Menge der Windows Phone Nutzer vernachlässigbar ist.

    /fixed



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 20.06.12 21:57 durch Lord Gamma.

  4. Re: Bitte lest zuerst den Artikel

    Autor: tomek 20.06.12 - 22:04

    Lord Gamma schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > schepa14 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > >
    > > Apps lohnt sich immer noch zu programieren, da alle windows Phone 8
    > > smartphones auch wp7 apps ausführen können.
    >
    > Apps lohnt sich immer noch nicht zu programmieren, da die Menge der Windows
    > Phone Nutzer vernachlässigbar ist.
    >
    > /fixed

    Deswegen befinden sich zur Zeit über 100.000 Apps im Marketplace und es kommen täglich mehr als 300 dazu. Für ein OS mit einer vernachlässigbaren Menge an Nutzern eine beachtliche Zahl wie ich finde.

  5. Re: Bitte lest zuerst den Artikel

    Autor: Lord Gamma 20.06.12 - 22:06

    Linux hat auf dem Desktop auch über 100.000 Apps usw. ...

  6. Re: Bitte lest zuerst den Artikel

    Autor: redmord 20.06.12 - 22:06

    petergriffin schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > die sache mit dem update könnte man ja noch verkraften, das WP8 Apps
    > allerdings nicht auf WP7 laufen ist einfach beschissen. Und wieso sollte
    > ich für eine handvoll User die App für WP7 schreiben und dann auf WP8
    > kompilieren? macht wenig sinn.

    Das hängt doch wohl viel mehr davon ab ob deine Anwedung Win8-Features unbedingt benötigt.

    > fakt ist das Microsoft die WP7 Kunden da echt übel im regen stehen lässt,
    > das sind ausgerechnet die die große Hoffnungen in WP7 gesteckt haben, mich
    > eingeschlossen.

    Das wird man erst wirklich beurteilen können, wenn man die Grenzen im Alltag spürt. WP7 wird durch WP8 ja nicht schlechter. Bis dahin sinds noch n paar Monde. ;-)

  7. Re: Bitte lest zuerst den Artikel

    Autor: redmord 20.06.12 - 22:10

    Linux ist auch ein gutes System.

  8. Re: Bitte lest zuerst den Artikel

    Autor: petergriffin 20.06.12 - 22:15

    redmord schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das hängt doch wohl viel mehr davon ab ob deine Anwedung Win8-Features
    > unbedingt benötigt.

    ich befürchte das es eher davon abhängen wird wieviele Entwickler diesen Mehraufwand betreiben. Schließlich kann man ja für WP7 programmieren und dann in WP8 kompilieren. Man könnte aber auch einfach für WP8 entwickeln und das ist nun mal der einfachere Weg... Den ganzen zusatzkram den es bei WP8 geben wird brauch ich natürlich nicht aber ein Smartphone ohne App updates & kaum (noch weniger als jetzt schon) Neuerscheinungen ist schon bisschen traurig.

    > Das wird man erst wirklich beurteilen können, wenn man die Grenzen im
    > Alltag spürt. WP7 wird durch WP8 ja nicht schlechter. Bis dahin sinds noch
    > n paar Monde. ;-)

    schlechter wirds nicht, aber besser eben auch nicht. Über das Betriebssystem hinaus gibt es jede Menge Anwendungen die fehlen oder nicht gut Programmiert sind... wär einfach schade wenn das so bleiben würde.

  9. Re: Bitte lest zuerst den Artikel

    Autor: Lord Gamma 20.06.12 - 22:22

    Ja, finde ich auch. Ich nutze es auch sehr gerne. Leider klappt es trotzdem nicht mit dem Durchbruch auf dem Desktop, weil es eben zu viele Firmen gibt, die nicht dafür programmieren, auch wenn es viele sehr gute und sehr effiziente (nach Einarbeitung!) Alternativen zu den meisten Programmen gibt. Und genau das erleidet MS momentan im Mobile-Bereich. Wenn nicht sogar noch schlimmer, denn wenn die neueste hippe App (Instagram und wie sie nicht alle heißen) nicht verfügbar ist, dann schaut der eine oder andere halt doch neidisch zu den zehn Bekannten, die ein Gerät haben, wo es geht.
    Ich denke, dank des Surface-Pro könnte sich die Situation dank breiterer Nutzerbasis für MS ändern, wenn wirklich viele es statt eines Windows-Laptops kaufen. Aber allein durch die RT-Only ARM-Geräte wird das so schnell erstmal nix.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 20.06.12 22:34 durch Lord Gamma.

  10. Re: Bitte lest zuerst den Artikel

    Autor: schepa14 20.06.12 - 22:35

    petergriffin schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > die sache mit dem update könnte man ja noch verkraften, das WP8 Apps
    > allerdings nicht auf WP7 laufen ist einfach beschissen. Und wieso sollte
    > ich für eine handvoll User die App für WP7 schreiben und dann auf WP8
    > kompilieren? macht wenig sinn.
    >

    Ich bin mir nicht 100% sicher, aber ich denke, dass das Microsoft macht

    > fakt ist das Microsoft die WP7 Kunden da echt übel im regen stehen lässt,
    > das sind ausgerechnet die die große Hoffnungen in WP7 gesteckt haben, mich
    > eingeschlossen.
    >
    > das mit den Custom roms klingt interessant aber wie genau hilft das bei
    > diesem sepziellen Problem?

    Damit bekommst du sicher Funktionen von wp8 als Homebrew app nachgereicht, brauchst du aber nicht. Man bekommt doch eh die gleichen Funktionen.

  11. Re: Bitte lest zuerst den Artikel

    Autor: Andreas_L 21.06.12 - 01:03

    schepa14 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich bin mir nicht 100% sicher, aber ich denke, dass das Microsoft macht

    richtig, das passiert automatisch. Hier hat der Entwickler keinen Mehraufwand.

  12. Re: Bitte lest zuerst den Artikel

    Autor: derKlaus 21.06.12 - 08:13

    schepa14 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Einige nehnen das iphone 3gs als positives Beispiel für eine gute Update
    > Politik, Es bekommt ja schließlich auch ios 6. Was viele (alle) vergessen
    > ist, dass das Update nicht alle Funktionen besitz wie zum Beispiel das
    > Iphone 4. Der einzige Unterschied ist, dass es Apple iOS 6 nennt.
    Ich weiss nicht, ob das Iphone 3G mit iOS 4 oder 5 so massive Probleme hatte, die letzte dafür erschienene Version hat jedenfalls die Hardware so an die Grenzen gebracht, dass es keinen Spass mehr machte, irgendwas damit zu tun. Mir ist es lieber, auf dem Smartphone ein System zu haben, dass sauber und flott funktioniert, als dass es das neueste ist und ruckelt wie Sau.

    > Manche behaupten bei Android wäre das nie passiert, da ja der Hersteller
    > ein Update liefern würde ( da muss man schon sehr verzeifelt sein)
    Der ist richtig gut. Beispielsweise sind das Desire HD und Desire Z etwa so alt die die ersten WP7 Geräte, die Krebsen immer noch mit Android 2.3 rum. Mir wäre das prinzipiell egal, solang es funktioniert, nur hat mir Android einfach nicht zugesagt (nicht dass es schlecht wäre, mir taugts einfach nicht).
    > oder man sich eine Custom Rom ziehen könnte und das bei Wp7 nicht möglich wär.
    > Was aber zieht, da:
    > 1) Es gibt Custom Roms für Wp7zum Beispiel: forum.xda-developers.com
    > 2) Kein normaler User das macht. Vorschläge meinerseits wurde immer mit ist
    > mit zu anstregend abgeschmetert wurden.
    Was Smartphones betrifft, bin ich auch normaler User. Ich hab schlichtweg keine Lust, an einem Telefon so herumzueiern wie an einem Computer, irgendwas gepatchtes/modifiziertes/gehacktes am Smartphone rumzufrickeln ist mir tatsächlich auch zu anstrengend.

  13. Re: Bitte lest zuerst den Artikel

    Autor: Mario Hana 21.06.12 - 08:49

    tomek schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Deswegen befinden sich zur Zeit über 100.000 Apps im Marketplace und es
    > kommen täglich mehr als 300 dazu. Für ein OS mit einer vernachlässigbaren
    > Menge an Nutzern eine beachtliche Zahl wie ich finde.


    Das sind alles Copy&Paste Apps aus iOS und/oder Android. So wie viele der Android Anwendungen Copy&Paste Apps aus iOS sind.

    iOS und Android legen in Summe schneller zu als WP.

  14. Re: Bitte lest zuerst den Artikel

    Autor: Der Supporter 21.06.12 - 08:55

    Nein, du liegst falsch. Es wird nur 3 Funktionen von WP 8 in WP 7.8 geben.
    1. Startbilfschirm
    2. Neue Kacheln
    3. Windows Update

  15. Re: Bitte lest zuerst den Artikel

    Autor: thirteen 21.06.12 - 09:05

    Der Supporter schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nein, du liegst falsch. Es wird nur 3 Funktionen von WP 8 in WP 7.8 geben.
    > 1. Startbilfschirm
    > 2. Neue Kacheln
    > 3. Windows Update

    Viel mehr ist von WP8 auch noch nicht bekannt das nicht Hardware abhänig ist. Man muss sehen was sie WP8 noch alles kann wenn es dann richtig vorgestellt wird. Das sollte ja nur ein kleiner einblick sein. Vondaher kann man auch noch nicht garnicht genau sagen wie das Update auf WP7.8 ausehen wird.

  16. Re: Bitte lest zuerst den Artikel

    Autor: Dragos 21.06.12 - 09:38

    derKlaus schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > schepa14 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    >
    > > Einige nehnen das iphone 3gs als positives Beispiel für eine gute Update
    > > Politik, Es bekommt ja schließlich auch ios 6. Was viele (alle)
    > vergessen
    > > ist, dass das Update nicht alle Funktionen besitz wie zum Beispiel das
    > > Iphone 4. Der einzige Unterschied ist, dass es Apple iOS 6 nennt.
    > Ich weiss nicht, ob das Iphone 3G mit iOS 4 oder 5 so massive Probleme
    > hatte, die letzte dafür erschienene Version hat jedenfalls die Hardware so
    > an die Grenzen gebracht, dass es keinen Spass mehr machte, irgendwas damit
    > zu tun. Mir ist es lieber, auf dem Smartphone ein System zu haben, dass
    > sauber und flott funktioniert, als dass es das neueste ist und ruckelt wie
    > Sau.
    >
    > > Manche behaupten bei Android wäre das nie passiert, da ja der Hersteller
    > > ein Update liefern würde ( da muss man schon sehr verzeifelt sein)
    > Der ist richtig gut. Beispielsweise sind das Desire HD und Desire Z etwa so
    > alt die die ersten WP7 Geräte, die Krebsen immer noch mit Android 2.3 rum.
    > Mir wäre das prinzipiell egal, solang es funktioniert, nur hat mir Android
    > einfach nicht zugesagt (nicht dass es schlecht wäre, mir taugts einfach
    > nicht).

    Nun ziehe bitte nicht das DHD mit in die diskussion. Es wird ein Update auf Android 4.x bekommen und zwar ab August - Oktober. Aber dann ist auch schluss.

    > > oder man sich eine Custom Rom ziehen könnte und das bei Wp7 nicht möglich
    > wär.
    > > Was aber zieht, da:
    > > 1) Es gibt Custom Roms für Wp7zum Beispiel: forum.xda-developers.com
    > > 2) Kein normaler User das macht. Vorschläge meinerseits wurde immer mit
    > ist
    > > mit zu anstregend abgeschmetert wurden.
    > Was Smartphones betrifft, bin ich auch normaler User. Ich hab schlichtweg
    > keine Lust, an einem Telefon so herumzueiern wie an einem Computer,
    > irgendwas gepatchtes/modifiziertes/gehacktes am Smartphone rumzufrickeln
    > ist mir tatsächlich auch zu anstrengend.

    Ja mir auch.

  17. Re: Bitte lest zuerst den Artikel

    Autor: fratze123 21.06.12 - 09:55

    Andreas_L schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > schepa14 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ich bin mir nicht 100% sicher, aber ich denke, dass das Microsoft macht
    >
    > richtig, das passiert automatisch. Hier hat der Entwickler keinen
    > Mehraufwand.

    es kompiliert sich automatisch? wtf?

  18. was ist daran anstrengender als an 'nem normalen update?

    Autor: fratze123 21.06.12 - 10:19

    ob man nun mit kies (samsungs lösung) oder per odin ein upgrade durchführt, ist doch eigentlich völlig ladde.

  19. Re: Bitte lest zuerst den Artikel

    Autor: derKlaus 21.06.12 - 10:44

    Dragos schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nun ziehe bitte nicht das DHD mit in die diskussion. Es wird ein Update auf
    > Android 4.x bekommen und zwar ab August - Oktober. Aber dann ist auch
    > schluss.
    Das wusste ich nicht, und das finde ich richtig gut. Versteh mich nicht falsch, das DHD ist immer noch ein tolles Gerät (unabhängig von der Android Version), und war jetzt nur exemplarisch erwähnt. Ich hätte genausogut Sony oder Motorola. Ich finde es halt nicht fair, wenn mit 2 verschiedenen Massstäben beurteilt wird.

  20. Re: Bitte lest zuerst den Artikel

    Autor: Trollversteher 21.06.12 - 10:54

    >ich befürchte das es eher davon abhängen wird wieviele Entwickler diesen Mehraufwand betreiben. Schließlich kann man ja für WP7 programmieren und dann in WP8 kompilieren.

    Seit wann muss man managed .Net Code "kompilieren"??
    Es geht hier nicht um binärkompatibilität, sondern das offensichtlich die APIs anders aufgebaut sind. Das könnte man evtl. mit einem Wrapper lösen, aber schön ist das auch nicht....

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. OEDIV KG, Bielefeld
  2. OEDIV KG, Oldenburg
  3. Kraftwerke Mainz-Wiesbaden AG, Mainz
  4. Scheugenpflug AG, Neustadtan der Donau

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 24,99€
  2. (-76%) 9,50€
  3. (-60%) 23,99€
  4. 4,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Hyundai Kona Elektro: Der Ausdauerläufer
Hyundai Kona Elektro
Der Ausdauerläufer

Der Hyundai Kona Elektro begeistert mit Energieeffizienz, Genauigkeit bei der Reichweitenberechnung und umfangreicher technischer Ausstattung. Nur in Sachen Emotionalität und Temperament könnte er etwas nachlegen.
Ein Praxistest von Dirk Kunde

  1. Elektroauto Porsches Elektroauto Taycan im 24-Stunden-Dauertest
  2. Be emobil Berliner Ladesäulen auf Verbrauchsabrechnung umgestellt
  3. ACM City Miniauto soll als Kleintransporter und Mietwagen Furore machen

Google Maps: Karten brauchen Menschen statt Maschinen
Google Maps
Karten brauchen Menschen statt Maschinen

Wenn Karten nicht mehr von Menschen, sondern allein von Maschinen erstellt werden, erfinden diese U-Bahn-Linien, Hochhäuser im Nationalpark und unmögliche Routen. Ein kurze Liste zu den Grenzen der Automatisierung.
Von Sebastian Grüner

  1. Kartendienst Google bringt AR-Navigation und Reiseinformationen in Maps
  2. Maps Duckduckgo mit Kartendienst von Apple
  3. Google Maps zeigt Bikesharing in Berlin, Hamburg, Wien und Zürich

Smarte Wecker im Test: Unter den Blinden ist der Einäugige König
Smarte Wecker im Test
Unter den Blinden ist der Einäugige König

Einen guten smarten Wecker zu bauen, ist offenbar gar nicht so einfach. Bei Amazons Echo Show 5 und Lenovos Smart Clock fehlen uns viele Basisfunktionen. Dafür ist einer der beiden ein besonders preisgünstiges und leistungsfähiges smartes Display.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Nest Hub im Test Google vermasselt es 1A

  1. Telekom: 30 Millionen Haushalte mit Vectoring und FTTH erreicht
    Telekom
    30 Millionen Haushalte mit Vectoring und FTTH erreicht

    30 Millionen Haushalte können von der Telekom schnelles Internet bekommen. 1,1 Millionen davon sind für den Anschluss an das Glasfaser-Netz der Telekom vorbereitet.

  2. Google: Android Q heißt einfach Android 10
    Google
    Android Q heißt einfach Android 10

    Schluss mit den Süßigkeiten: Google bricht mit der zehn Jahre alten Tradition, seine Android-Versionen nach Naschwaren zu benennen. Aus Android Q wird dementsprechend einfach Android 10, dessen finaler Release in den kommenden Wochen erscheinen soll.

  3. Keine Gigafactory: Tesla will offenbar Autos in Niedersachsen bauen
    Keine Gigafactory
    Tesla will offenbar Autos in Niedersachsen bauen

    Der Elektroautohersteller Tesla erwägt den Bau einer Fabrik in Niedersachsen. Eine Giga-Fabrik für Akkuzellen und Batterien ist allerdings nicht geplant.


  1. 17:32

  2. 17:10

  3. 16:32

  4. 15:47

  5. 15:23

  6. 14:39

  7. 14:12

  8. 13:45