Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Microsoft: Windows Phone 8…
  6. Thema

Der Beta-Test ist vorüber! WHOOO

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Der Beta-Test ist vorüber! WHOOO

    Autor: petergriffin 20.06.12 - 21:20

    wo wurden die App probleme aus der Welt geschafft?

  2. Re: Der Beta-Test ist vorüber! WHOOO

    Autor: Andreas_L 20.06.12 - 21:26

    @Trollversteher: Ein Android-Smartphone werde ich aus wohl bereits bekannten Gründen nicht kaufen. Ich hab mir ein Android-Tablet angetan, kenne die Plattform daher doch sehr wohl. Hier muss ich sagen, ist es schon sehr traurig, wie wenige Apps hier für Tablets optimiert wurden. Selbst von großen Firmen und Diensten, wo man es erwarten würde. Übrigens ist mir aufgefallen, dass nicht mal alle integrierten Mail-Widgets ein konsistentes Aussehen und Verhalten haben. Was soll man da schon vom Rest halten?

    Apple muss ich aber ebenfalls eine Abfuhr geben. Das hat aber den Grund, dass ich kein Freund der Firmenpolitik bin. Stichwort "Patente". Das sollte schon genügen. Bedienungstechnisch versteh ich den Sinn hinter diesem App-Wahn nicht. "Es gibt für alles ne App.". In WP ist alles Grundlegende bereits integriert, für was also Apps? (Ich nutze selbst einige, aber keine für Facebook, Twitter, Hotmail, GMail oder all sowas... Ist einfach unnötig). Dann: was soll ich mit den ganzen Icons aufm Startscreen, die mir absolut 0 Informationen geben. Ich muss jede kleine Anwendung öffnen, um zu sehen, ob sich was getan hat. Und da liegt der große Vorteil von Windows Phone: Ein Blick auf den Startscreen reicht aus, um zu sehen, ob sich was Bewegendes getan hat. Sorry, aber wieso sollte ich darauf verzichten wollen? Hier stellt ein Wechsel von WP nach iOS für mich einen riesen Rückschritt dar.
    </meinung>

  3. Re: Der Beta-Test ist vorüber! WHOOO

    Autor: redmord 20.06.12 - 21:26

    Die Specs sind vielleicht nicht "state of the art". Doch leistungstechnisch muss sich mein HTC Mozart nicht verstecken.

  4. Re: Der Beta-Test ist vorüber! WHOOO

    Autor: Andreas_L 20.06.12 - 21:28

    @petergriffin ...ok, vergiss es, ich hab das "not" überlesen ;)

  5. Re: Der Beta-Test ist vorüber! WHOOO

    Autor: Hilmy 20.06.12 - 21:31

    anhpod schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Okay, das stimmt. Der Entwickler müsste nur zwei OS-Versionen in Betracht
    > ziehen. Ist immer noch besser als bei Android.

    Bei Android können die Entwickler selber entscheidem, ab welcher Version ihre App laufen soll. Werden neue APIs genutzt, welche das Gerät auf Grund alter Solftware nicht unterstütz, bedeutet dies nicht, dass die ganze App nicht funktioniert. Es funktioniert halt einfach diese Funktion nicht. Der Entwickler kann selber entscheiden ob diese Funktion für seine App so wichtig ist, dass er darauf besteht die App nur an Geräte zu liefern, die diese Funktion bietet.

    Ein kleines Beispiel. Die App Llama kann standortabhängige Profile einstellen. Ausserdem bietet sie auch Funktionen über NFC und solche welche Root Rechte benötigen. Der Entwickler könnte nun ein stellen, seine App nur für Geräte mit NFC zur verfügung zu stellen. In diesem Fall hat er aber entschieden, dass diese Funktion für seine App zwar cool, aber nicht nötig ist. Llama kann also auch von Geräten ohne NFC und Root genutzt werden.

    Lange Reede kurzer Sinn. Diese Möglichkeit haben Windows Phone App Entwickler nicht. Sie müssen sich zwischen WP7 und WP8 acht entscheiden. Möchten sie beides, müssen sie die App zwei mal schreiben. Dies werden die meisten nicht tun, da WP7 nun offiziell keine Zukunft mehr hat.

    Diese Situation ist mit jener von Android nicht ansatzweise vergleichbar. Ob eine App verfügbar ist, liegt einzig und aleine am Entwickler. Bei Windows Phone liegt dies einzig und aleine am Microsoft und ihrem Entschluss bei der Wahl des Kernels.

  6. Re: Der Beta-Test ist vorüber! WHOOO

    Autor: Trollversteher 20.06.12 - 21:33

    >@Trollversteher: Ein Android-Smartphone werde ich aus wohl bereits bekannten Gründen nicht kaufen. Ich hab mir ein Android-Tablet angetan, kenne die Plattform daher doch sehr wohl. Hier muss ich sagen, ist es schon sehr traurig, wie wenige Apps hier für Tablets optimiert wurden. Selbst von großen Firmen und Diensten, wo man es erwarten würde. Übrigens ist mir aufgefallen, dass nicht mal alle integrierten Mail-Widgets ein konsistentes Aussehen und Verhalten haben. Was soll man da schon vom Rest halten?

    Kann ich nachvollziehen, beim letzten Handykauf kam Android auch nicht in Frage, WP7 habe ich zumindest in Erwägung gezogen - wie ich jetzt sehe war allerdings das iPhone 4S, was es dann geworden ist, eindeutig die bessere Wahl.

    >Apple muss ich aber ebenfalls eine Abfuhr geben. Das hat aber den Grund, dass ich kein Freund der Firmenpolitik bin. Stichwort "Patente". Das sollte schon genügen.

    Da haben bei mir die egoistischen eigenen Bedürfnisse über ideologische (nicht negativ gemeint!) Erwägungen gesiegt. Wobei ich durchaus nichts gegen Apples Patente habe, nur die Geschmacksmusterei ging mir durchaus schon auf den Senkel.

    >Bedienungstechnisch versteh ich den Sinn hinter diesem App-Wahn nicht. "Es gibt für alles ne App.". In WP ist alles Grundlegende bereits integriert, für was also Apps? (Ich nutze selbst einige, aber keine für Facebook, Twitter, Hotmail, GMail oder all sowas... Ist einfach unnötig).

    Hat auch seine Vorteile: App-Updates sind viel einfacher zu handhaben und kommen daher sehr viel regelmässiger, als wenn sie nur über ein komplettes System-Update erfolgen können.

    >Dann: was soll ich mit den ganzen Icons aufm Startscreen, die mir absolut 0 Informationen geben. Ich muss jede kleine Anwendung öffnen, um zu sehen, ob sich was getan hat.

    Ganz so ist es ja auch nicht - ob sich etwas getan hat, sehe ich am kleinen roten Icon. Weitergehende Informationen habe ich schön gesammelt und zeitlich sortiert im Benachrichtigungsfenster. Ist wohl eher Geschmackssache - für mich zumindest kein K.O. Kriterium.

    >Und da liegt der große Vorteil von Windows Phone: Ein Blick auf den Startscreen reicht aus, um zu sehen, ob sich was Bewegendes getan hat. Sorry, aber wieso sollte ich darauf verzichten wollen? Hier stellt ein Wechsel von WP nach iOS für mich einen riesen Rückschritt dar.

    s.O., ein Fingerwisch von oben nach unten und ich sehe deatilliert, was sich alles getan hat, ohne die App zu öffnen. und wenn es mehr als eine Veränderung pro App gab, sehe ich das auch sofort.

  7. Re: Der Beta-Test ist vorüber! WHOOO

    Autor: Trollversteher 20.06.12 - 21:35

    >Die Specs sind vielleicht nicht "state of the art". Doch leistungstechnisch muss sich mein HTC Mozart nicht verstecken.

    Das liegt an dem flinken, nativ implementierten OS, nicht an der darunterliegenden Hardware ;) Es gibt doch z.B. immer noch kein Multicore, oder? Und die Auflösung ist auch fest vorgeschrieben und nicht mehr ganz up-to-date. Wie steht's um die GPU? Da kenne ich mich bei den WP7 GEräten nicht so aus....

  8. Re: Der Beta-Test ist vorüber! WHOOO

    Autor: anhpod 20.06.12 - 21:39

    Diese "Facebook und Twitter und Alles" in das OS zu integrieren ist fürchterlich. Am Anfang habe ich mir da auch gedacht, dass es ein Vorteil wäre, aber das hat sich leider nicht bewahrheitet.

    Stell dir mal vor Facebook (Beispiel) veröffentlicht ein neues Feature und du musst am Ende auf ein Update seitens Microsoft warten, bis du das Feature benutzen kannst. Das dauert ewig.

    Beim iPhone oder Android musst du nur warten bis Facebook eine neue App pusht, was um Lichtjahre schneller ist, als ein OS-Update.

    Okay, beim Windows Phone 7 könntest du natürlich auch die Facebook-App herunterladen. Aber die war zu der Zeit, als ich das Problem bemerkte, sehr bescheiden.

  9. Re: Der Beta-Test ist vorüber! WHOOO

    Autor: redmord 20.06.12 - 21:40

    Geht so. Denn der Verzicht einer Funktion muss auch bei Android grundliegend bei der Entwicklung bedacht werden. Eine verzichtbare Funktion kann nicht zum Kern gehörn und muss durch Fallbacks abgefangen werden.
    Damit ist das bei Android zwar dennoch anscheinend smart gelöst, macht aber zur Entwicklung für WP7 und WP8 letzendlich auch keinen riesen Unterschied.

    Letztendlich sind jedoch zur Entwicklung für WP8 nur sehr wenige Details bekannt. Was wir hier betreiben ist doch Kaffeesatzleserei. ;-)

  10. Re: Der Beta-Test ist vorüber! WHOOO

    Autor: motzerator 20.06.12 - 21:43

    > Lange Reede kurzer Sinn. Diese Möglichkeit haben Windows
    > Phone App Entwickler nicht. Sie müssen sich zwischen WP7
    > und WP8 acht entscheiden.

    Laufen denn die Windows Phone 7 Apps nicht auf WP8?

    > Möchten sie beides, müssen sie die App zwei mal schreiben.

    Sind die API so verschieden?

    > Dies werden die meisten nicht tun, da WP7 nun offiziell keine
    > Zukunft mehr hat.

    Wenn man keine speziellen WP8 Funktionen nutzen tut,
    kann man dann keine App für WP7 schreiben, die dann
    auf allen Geräten läuft?

  11. Re: Der Beta-Test ist vorüber! WHOOO

    Autor: anhpod 20.06.12 - 21:47

    Wie ich verstanden hab, können WP7 Apps auf WP8 laufen, man muss die nur neu kompilieren, was aber Microsoft beim Einreichen in den App-Store für die Entwickler übernimmt.

  12. Re: Der Beta-Test ist vorüber! WHOOO

    Autor: redmord 20.06.12 - 21:49

    Ich zocke auf meinem Telefon nicht. >.<

    Ja, das meinte doch mit Specs, mensch. ;-)
    Auflösungen ... klar. Mehr ist immer super. Doch ganz ehrlich: die 3,5" des Mozarts empfand ich bisher als ausreichend. Pixel sehe ich da nicht wirklich.

    WP8 hat für mich allerdings einige Gründe, um ein neues Telefon zu kaufen. SD-Card Support war schon immer nett. Hoffe, dass damit eine gewisse Unabhängigkeit von Zune einher geht.

  13. Re: Der Beta-Test ist vorüber! WHOOO

    Autor: Trollversteher 20.06.12 - 22:09

    >Ich zocke auf meinem Telefon nicht. >.<

    Die GPU ist fast alleine für die flüssige GUI verantwortlich, und die nutzt Du doch, oder? ;)

    >Ja, das meinte doch mit Specs, mensch. ;-)

    Aber "Specs" sind doch Hardware-Specs und nicht die Firmware-Implementierung...

    >Auflösungen ... klar. Mehr ist immer super. Doch ganz ehrlich: die 3,5" des Mozarts empfand ich bisher als ausreichend. Pixel sehe ich da nicht wirklich.

    Aber ist WP8 nicht grundsärtlich für höhere Auflösungen ausgelegt?

    >WP8 hat für mich allerdings einige Gründe, um ein neues Telefon zu kaufen. SD-Card Support war schon immer nett. Hoffe, dass damit eine gewisse Unabhängigkeit von Zune einher geht.

    Ich bin auch gespannt auf WP8, und die Synergien zwischen WP8 und Win8 - die waren bei WP7 und Win7 ja nicht sooo groß, Bleibt spannend, vielleicht wird mein nächstes Tablet ja ein Surface und mein nächstes Smartphone ein WP8 Gerät, mal sehen ;)

  14. Re: Der Beta-Test ist vorüber! WHOOO

    Autor: Hilmy 20.06.12 - 22:16

    motzerator schrieb:

    > Laufen denn die Windows Phone 7 Apps nicht auf WP8?


    Doch Windows Phone Apps laufen auch auf Windows Phone 8. Anders rum aber nicht. Da WP8 Apps aber recht einfach auch auf Win8 RT und full Win8 laufen, werden sich die entwickler entscheiden müssen ob sie auf WP7 oder WP8 entwickeln wollen.

    Die kompabilität wird also für Besitzer von WP8 Smartphones kein grosses Problem sein. Für jene 4% der Smartphone Besitzer, die sich nun ein WP7 Gerät gekauft haben, ist dies aber eine grössere Katastrophe. Das App Angebot war zwar bisher bescheiden, jedoch immer mit Aussicht auf besserung. Damit ist es jetzt wohl endgültig vorbei....

    Dies wird vermutlich auch das Todesurteil für Nokia sein. Die haben die verbleibenden ressourcen voll auf WP7 gesetzt. Microsoft hat nun für diese, wen auch wenigen, die sich ein Lumia gekauft haben recht viel kaputt gemacht. Nokia wird dies ab bekommen. Ob Nokia es sich leisten kann, ihre wenigen verbleibenden Kunden im Smartphone Markt so zu verärgern sei mal dahin gestellt. Microsoft wird dies vermutlich aussitzen können. Nokia aber vermutlich nicht.

  15. Re: Der Beta-Test ist vorüber! WHOOO

    Autor: anhpod 20.06.12 - 22:16

    > Die GPU ist fast alleine für die flüssige GUI verantwortlich
    Das hat zwar jetzt nichts mit Windows Phone zu tun, aber diese Aussage ist nicht immer zu 100% korrekt. Nichts gegen dich, aber nur für die Allgemeinheit, die sich immer gefragt haben, warum Android erst nach starker Hardware recht flüssige Animationen darstellen kann: https://plus.google.com/105051985738280261832/posts/XAZ4CeVP6DC

  16. Re: Der Beta-Test ist vorüber! WHOOO

    Autor: petergriffin 20.06.12 - 22:17

    sehr guter Kommentar!

  17. Re: Der Beta-Test ist vorüber! WHOOO

    Autor: schepa14 20.06.12 - 22:17

    motzerator schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > Lange Reede kurzer Sinn. Diese Möglichkeit haben Windows
    > > Phone App Entwickler nicht. Sie müssen sich zwischen WP7
    > > und WP8 acht entscheiden.
    >
    > Laufen denn die Windows Phone 7 Apps nicht auf WP8?
    >
    > > Möchten sie beides, müssen sie die App zwei mal schreiben.
    >
    > Sind die API so verschieden?
    >
    > > Dies werden die meisten nicht tun, da WP7 nun offiziell keine
    > > Zukunft mehr hat.
    >
    > Wenn man keine speziellen WP8 Funktionen nutzen tut,
    > kann man dann keine App für WP7 schreiben, die dann
    > auf allen Geräten läuft?

    Su hast nartürlich recht. Wp7 apps laufen unter Windows phone 8. Man muss sich aber nicht wundern wen zum Beispiel Trollversteher schreibt, dass immer noch kein multicore unterstürtzt wird, obwohl es im Artikel steht.
    Wenn man sich mal den Artikel zurchliest, spart man sich 95% der Diskussionen.

  18. Re: Der Beta-Test ist vorüber! WHOOO

    Autor: Andreas_L 20.06.12 - 22:17

    @Trollversteher: ok, die Dinge bezüglich Statusinfos in iOS sind mir neu. Dennoch ist mir das noch etwas zu indirekt. Und es ist auch immer noch nicht der einzige Grund, warum ich gegen ein Apple-Gerät bin.

    @anhpod: grundlegende Funktionen werden sich nicht ändern: auf Twitter wirst du immer tweeten, retweeten und auf Tweets antworten können. Ähnlich ist es bei Facebook. Wenn beispielsweise Facebook meint "wir schmeißen unser komplettes Konzept übern Haufen und machen alles von Grund auf neu und vollkommen anders", dann ist das was anderes ;) Aber das halte ich für recht unwahrscheinlich. Und bisher war keine Änderung an den Funktionen notwendig. Also ist das weitaus weniger tragisch als du denkst.

    @motzerator: richtig, man kann eine App für WP7 schreiben und die wird dann auf beiden Versionen laufen. Sofern man keine WP8-exklusiven Funktionen braucht, kann man ruhig weiterhin für WP7 programmieren. Auch alle bestehenden Apps werden von Microsoft automatisch für WP8 rekompiliert.

    @redmord: noch nicht ;)
    3,5" ist keine Auflösung - aber hast dich sicher nur unglücklich ausgedrückt ;) Pixel sieht man eigentlich schon. Der Rahmen des Akku-Symbols besteht z. B. aus einem 1-Pixel-Rahmen.
    SD-Karten machen dich mit Sicherheit von Zune unabhängig, da sogar Apps damit installiert werden können sollen. Ich versteh zwar nicht, wieso sie dies explizit erlauben oder als Funktion darstellen (wegen der Verbreitung illegaler Kopien von Apps...), aber es sollte auch die Tore für homebrew Apps öffnen, was sicher einige Entwickler wahnsinnig freuen wird, oder auch Firmen für firmeninterne Apps.

  19. Re: Der Beta-Test ist vorüber! WHOOO

    Autor: schepa14 20.06.12 - 22:18

    ------------------------------------



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 20.06.12 22:21 durch schepa14.

  20. Re: Der Beta-Test ist vorüber! WHOOO

    Autor: redmord 20.06.12 - 22:25

    Trollversteher schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Aber ist WP8 nicht grundsärtlich für höhere Auflösungen ausgelegt?

    Wird ja dann wahlweise in größere Darstellung resp. höhere PPI einfließen. Dann sind Geräte mit >4" schicker. Durchaus angebracht.

    > Ich bin auch gespannt auf WP8, und die Synergien zwischen WP8 und Win8 -
    > die waren bei WP7 und Win7 ja nicht sooo groß, Bleibt spannend, vielleicht
    > wird mein nächstes Tablet ja ein Surface und mein nächstes Smartphone ein
    > WP8 Gerät, mal sehen ;)

    MS macht mit seinem Windows 8 etwas ganz wichtiges. Sie sorgen auf der einen Seite für eine große Diversifikation der Formfaktoren und gleichzeit wird das, was dahinter steht zunehmend vereinheitlicht. Das ist ein riesen Schritt und es wird nicht sehr lange dauern, dann gibt es x86 Smartphones, die alternativ via Dock oder Adapter ein Desktop-PC werden ohne, dass sich die UX entscheidend verändert.
    Deswegen ist mir das Palaber um Metro ziemlich schnuppe. Denn das Ziel von Win8 ist der Weg. Und wenn es eben bis Win9 dauert bis das ganze richtig rund wird, soll es eben so sein. Die Möglichkeiten, die Win8 vorbereitet sind jedenfalls sowohl in der Entwicklung als auch für den User schier grenzenlos. Dabei finde ich die erstmalige Reduktion auf das Wesentliche strategisch sehr klug. Denn nur so lässt sich eine neue Plattform entwickeln, die hohen Ansprüchen in UX und Design gerecht werden kann.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. THD - Technische Hochschule Deggendorf, Pfarrkirchen
  2. DLR Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V., Berlin, Braunschweig
  3. GKV-Spitzenverband, Berlin
  4. Energiedienst Holding AG, Rheinfelden (Baden)

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (Gutscheincode MSPC50) Alternate.de
  2. (u. a. Seagate Backup Plus Hub 8 TB für 149,00€, Toshiba 240-GB-SSD für 29,00€, Sandisk...
  3. 135,00€ (Bestpreis!)
  4. (u. a. The Elder Scrolls Online: Elsweyr für 15,99€, Diablo 3 Battlechest für 17,49€, Iratus...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


WEG-Gesetz: Bundesländer preschen bei Anspruch auf Ladestellen vor
WEG-Gesetz
Bundesländer preschen bei Anspruch auf Ladestellen vor

Können Elektroauto-Besitzer demnächst den Einbau einer Ladestelle in Tiefgaragen verlangen? Zwei Bundesländer haben entsprechende Ergebnisse einer Arbeitsgruppe schon in einem eigenen Gesetzentwurf aufgegriffen.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Elektroautos Mehr als 7.000 neue Ladepunkte in einem Jahr
  2. Elektroautos GM und Volkswagen verabschieden sich vom klassischen Hybrid
  3. Elektroauto BMW meldet Zehntausende E-Mini-Interessenten

Google Maps: Karten brauchen Menschen statt Maschinen
Google Maps
Karten brauchen Menschen statt Maschinen

Wenn Karten nicht mehr von Menschen, sondern allein von Maschinen erstellt werden, erfinden diese U-Bahn-Linien, Hochhäuser im Nationalpark und unmögliche Routen. Ein kurze Liste zu den Grenzen der Automatisierung.
Von Sebastian Grüner

  1. Kartendienst Google bringt AR-Navigation und Reiseinformationen in Maps
  2. Maps Duckduckgo mit Kartendienst von Apple
  3. Google Maps zeigt Bikesharing in Berlin, Hamburg, Wien und Zürich

Raspberry Pi 4B im Test: Nummer 4 lebt!
Raspberry Pi 4B im Test
Nummer 4 lebt!

Das Raspberry Pi kann endlich zur Konkurrenz aufschließen, aber richtig glücklich werden wir mit dem neuen Modell des Bastelrechners trotz bemerkenswerter Merkmale nicht.
Ein Test von Alexander Merz

  1. Eben Upton Raspberry-Pi-Initiator spielt USB-C-Fehler herunter
  2. 52PI Ice Tower Turmkühler für Raspberry Pi 4B halbiert Temperatur
  3. Kickstarter Lyra ist ein Gameboy Advance mit integriertem Raspberry Pi

  1. Spielestreaming: Cyberpunk 2077 erscheint für Stadia
    Spielestreaming
    Cyberpunk 2077 erscheint für Stadia

    Gamescom 2019 Google hat das Rollenspiel Cyberpunk 2077 für Stadia eingekauft - leider ohne zu verraten, ob die Raytracing-Version gestreamt wird. Auch der Landwirtschaft-Simulator 2019 und Borderlands 3 sollen über die neue Plattform erscheinen.

  2. Magentagaming: Auch die Telekom startet einen Cloud-Gaming-Dienst
    Magentagaming
    Auch die Telekom startet einen Cloud-Gaming-Dienst

    Google Stadia, Blade Shadow und jetzt Magentagaming: Die Deutsche Telekom macht beim derzeit viel diskutierten Cloud-Gaming-Geschäft mit. Das Angebot der Telekom umfasst zum Beginn 100 Spiele und soll in Full-HD und später in 4K funktionieren. Die Beta startet noch auf der Gamescom 2019.

  3. Streaming: Disney+ kommt zunächst nicht für Amazon-Geräte
    Streaming
    Disney+ kommt zunächst nicht für Amazon-Geräte

    Disneys Streamingdienst Disney+ wird auf einer Reihe von Geräten als App verfügbar sein - nicht jedoch auf Amazons Tablets und TV-Sticks. Außerdem hat Disney die ersten Länder bekanntgegeben, in denen der Dienst im November 2019 starten wird.


  1. 20:01

  2. 17:39

  3. 16:45

  4. 15:43

  5. 13:30

  6. 13:00

  7. 12:30

  8. 12:02