Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Microsoft: Windows Phone 8…

Mein Problem mit den Kacheln

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Mein Problem mit den Kacheln

    Autor: JanZmus 21.06.12 - 12:14

    Ich glaube, mit WP8 geht es definitiv in die richtige Richtung. Mein Problem mit den WP-Kacheln ist die ständige Bewegung hier und da. Wenn ich auf einen WP-Homescreen gucke, kriege ich eine Macke, weil meine Augen unfreiwillig immer dahin springen, wo sich gerade eine Kachel dreht, blinkt, was-weiss-ich-was. Kann man das abstellen?

  2. Re: Mein Problem mit den Kacheln

    Autor: derKlaus 21.06.12 - 12:19

    Ehrliche Frage: Findest Du das so hektisch? Ich hab Android Telefone gesehen, da steht man kurz vor einer Epilepsie. Dagegen ist WP7 schon statisch :)
    Ich bezweifle, dass man das abstellen kann, das ist ja im Endeffekt mit eines der Hauptargumente von WP7, dass man ohne grosses zutun mit Infos versorgt wird.
    Die Option auf die Kacheln komplett zu verzichten, wäre möglich (habs noch nicht probiert), aber das macht dann ja auch keinen Spass.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 21.06.12 12:20 durch derKlaus.

  3. Re: Mein Problem mit den Kacheln

    Autor: Ambassador 21.06.12 - 12:21

    Bei Android kann man den Homescreen statisch gestalten, ohne Bewegung. Tile-Animationen zu deaktivieren ist ein wichtiges Feature, hoffentlich rüstet Windows Phone 8 das nach.

  4. Re: Mein Problem mit den Kacheln

    Autor: derKlaus 21.06.12 - 12:39

    Schön dass das geht (was ich auch nicht abgesprochen habe), das bedeutet aber nicht, dass das jeder macht. Es scheinen mehr Leute Interesse an Reizüberflutung zu haben.

  5. Re: Mein Problem mit den Kacheln

    Autor: Ambassador 21.06.12 - 13:08

    Ja das ist dann deren Sache, wobei eigentlich alle Homescreens in der Standardeinstellung nicht sonderlich animiert sind. Da ist bei WP deutlich mehr los. Mich stört es auch nicht besonders aber andere möchten eher unwichtige Animationen wie z.B. die der Kontakte ausstellen können, an dem Umstand sehe ich jetzt keine Probleme.

  6. Re: Mein Problem mit den Kacheln

    Autor: JanZmus 21.06.12 - 13:47

    derKlaus schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ehrliche Frage: Findest Du das so hektisch?

    Hektisch nicht direkt, aber sehr störend. Ich weiß auch nicht, wie ich das beschreiben kann. Jeder, der viel Shooter spielt, weiß bestimmt, was ich meine... man wird sensibel für die kleinste Bewegung und bei dem Video, als er den Homescreen gezeigt hat, sind meine Augen unbewusst immer hin- und hergesprungen. Ganz einfaches Beispiel noch... ein Outlook-Popup, der mir eine neue Mail signalisiert, soll meine Aufmerksamkeit erhaschen... tut es auch, weil ich die "Bewegung" wahrnehme und sofort hingucke. Bei den Tiles kann das Auge doch aufgrund der ständigen Bewegung nicht mehr zwischen "interessant, neu" und "uninteressant" unterscheiden.

    > Ich hab Android Telefone
    > gesehen, da steht man kurz vor einer Epilepsie. Dagegen ist WP7 schon
    > statisch :)

    Dann fände ich es bei Android genauso shice. Man kann doch auch Informationen darstellen, ohne dass ständig irgendwas rumflippt. Man kann sowieso immer nur auf eine Kachel zur Zeit gucken.

  7. Re: Mein Problem mit den Kacheln

    Autor: KleinerSchmerzAmRande 21.06.12 - 14:30

    Im Video ist es auch ganz furchtbar übertrieben, bzw. bewusst sehr lebendig gestaltet. Das einzige was sich bei meinem WP7 bewegt, sind Kontakte (eher dezent), zwei Personen-Tiles und XBox (welches aber ganz zu unterst ist und ich damit nicht immer sehe).
    Mein erster Gedanke beim Mango Update war genau der gleiche "Boa, viel Bewegung". Ist aber viel weniger schlimm bzw. nützlicher als man vom blossen zuschauen erkennen kann.

  8. Re: Mein Problem mit den Kacheln

    Autor: Ambassador 21.06.12 - 14:43

    Ja wie gesagt, lange Rede kurzer Sinn: Deaktivierbare Effekte sollten noch eingepflegt werden, einrichten kann es sich dann jeder so, wie er mag. :D

  9. Re: Mein Problem mit den Kacheln

    Autor: Der Supporter 21.06.12 - 20:13

    Mein Problem mit den Kacheln ist, dass sie reine Platzverschwendung sind und die Informationsdichte sehr niedrig ist. Auf der Email-Kachel wird lediglich die Anzahl der Emails angezeigt, der ganze restliche Platz der Kachel wird verschwendet.

    Bei Android habe ich ein Email-Widget auf dem Home-Screen, mit dem ich direkt im Posteingang scrollen kann. Die reine Anzahl der Emails ist mir total egal, ich will die Emails sehen.

  10. Re: Mein Problem mit den Kacheln

    Autor: Andreas_L 21.06.12 - 20:41

    Auch wieder Geschmackssache (wie oft ich diesen Satz hier lese =P). Ich finde die E-Mail-Widgets überhaupt nicht hilfreich und die sind meiner Meinung nach Platzverschwendung, weil sie extrem viel Platz verbrauchen. Wenn ich auf eine E-Mail klicke, wird sowieso die E-Mail-Anwendung gestartet und ich darf mich von der einen Darstellungsart auf die andere umgewöhnen und die Liste im Widget wird überflüssig. Das empfinde ich als störender. (Abgesehen davon, dass alle Widgets anders aussehen, sogar die Android-internen...)
    Auch halte ich die Informationsdichte bei Kacheln höher, da mehr verschiedene Informationen gleichzeitig angezeigt werden können. Bei Android darf ich zwischen Desktops wechseln, was ich auch ungern mache - darum versuch ich so viel wie möglich auf einen zu sammeln und die restlichen leer zu lassen. (oder für besondere Anwendungsszenarien zu verwenden). Aber.. ich hab irgendwie ein Problem mit dem Mehr-Desktop-Prinzip - war auch auf dem Desktop schon immer so..

  11. Re: Mein Problem mit den Kacheln

    Autor: redmord 21.06.12 - 21:09

    Sowas reizt mich ebenfalls nicht im geringsten: http://www.google.com/search?hl=en&client=firefox-a&hs=q4S&rls=org.mozilla:de:official&q=android+4+homescreen&bav=on.2,or.r_gc.r_pw.r_qf.,cf.osb&biw=1280&bih=667&um=1&ie=UTF-8&tbm=isch&source=og&sa=N&tab=wi&ei=Nm7jT5XzO833sgaRte3BBg#um=1&hl=en&client=firefox-a&hs=Gkn&rls=org.mozilla:de%3Aofficial&tbm=isch&sa=1&q=android+widgets&oq=android+widgets&aq=f&aqi=g1g-m4g-S5&aql=&gs_l=img.3..0j0i5l4j0i24l5.18796.21941.0.22278.10.10.0.0.0.0.181.982.6j4.10.0...0.0.HC_Bdb9WSJU&pbx=1&bav=on.2,or.r_gc.r_pw.r_qf.,cf.osb&fp=c33cc52b6b0817c9&biw=1280&bih=667

    Zu viel Patchwork. Zu viel ugly chrome.

    Und das hier ist ja wohl die Vollkatastrophe: http://androinica.com/wp-content/uploads/2010/08/top-10-free-android-widgets.jpg

    Wer es mag soll es nutzen. Doch um sich dann ernsthaft über Metro muckieren zu wollen, muss man schon 'ne schräge Type sein.

  12. Re: Mein Problem mit den Kacheln

    Autor: Andreas_L 21.06.12 - 21:23

    redmord schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Sowas reizt mich ebenfalls nicht im geringsten:
    > www.google.com#um=1&hl=en&client=firefox-a&hs=Gkn&rls=org.mozilla:de%3Aoffi
    > cial&tbm=isch&sa=1&q=android+widgets&oq=android+widgets&aq=f&aqi=g1g-m4g-S5
    > &aql=&gs_l=img.3..0j0i5l4j0i24l5.18796.21941.0.22278.10.10.0.0.0.0.181.982.
    > 6j4.10.0...0.0.HC_Bdb9WSJU&pbx=1&bav=on.2,or.r_gc.r_pw.r_qf.,cf.osb&fp=c33c
    > c52b6b0817c9&biw=1280&bih=667

    Oh Gott, diese URL xD hier rentiert sich fast schon ein URL-Shortener

    Sind übrigens sehr nette Beispiele ;)

  13. Re: Mein Problem mit den Kacheln

    Autor: derKlaus 21.06.12 - 21:28

    JanZmus schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hektisch nicht direkt, aber sehr störend. Ich weiß auch nicht, wie ich das
    > beschreiben kann. Jeder, der viel Shooter spielt, weiß bestimmt, was ich
    > meine... man wird sensibel für die kleinste Bewegung und bei dem Video, als
    > er den Homescreen gezeigt hat, sind meine Augen unbewusst immer hin- und
    > hergesprungen.
    Angst, das jemand auf Dich ballert? ;) Sorry, den konnte ich nicht verkneifen. Das klingt für mich fast schon ernsthaft, siehe weiter unten.
    > Ganz einfaches Beispiel noch... ein Outlook-Popup, der mir
    > eine neue Mail signalisiert, soll meine Aufmerksamkeit erhaschen... tut es
    > auch, weil ich die "Bewegung" wahrnehme und sofort hingucke. Bei den Tiles
    > kann das Auge doch aufgrund der ständigen Bewegung nicht mehr zwischen
    > "interessant, neu" und "uninteressant" unterscheiden.
    Wie schon geschrieben, ist das in der Keynote übertrieben dargestellt. Es lässt sich allerdings nicht wegdiskutieren, das auf dem Startscreen ein bisserl was los ist. Das ist bei WP7 bislang aber auch App abhängig, da gibts einige, da tut sich gar nix, bzw. meine ich auch schon Apps ausprobiert zu haben, die eine statische Tile-Option bieten. Prinzipiell haben es die Entwickler in der Hand, ob die Dinger wie ein Kreisel rotieren oder nicht. Ich fände es gut, wenn die Funktion bei dynamischen Live-Tiles auch deaktivierbar sein muss.

    > > Ich hab Android Telefone
    > > gesehen, da steht man kurz vor einer Epilepsie. Dagegen ist WP7 schon
    > > statisch :)
    >
    > Dann fände ich es bei Android genauso shice. Man kann doch auch
    > Informationen darstellen, ohne dass ständig irgendwas rumflippt. Man kann
    > sowieso immer nur auf eine Kachel zur Zeit gucken.

  14. Re: Mein Problem mit den Kacheln

    Autor: derKlaus 21.06.12 - 21:33

    Der Supporter schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Mein Problem mit den Kacheln ist, dass sie reine Platzverschwendung sind
    > und die Informationsdichte sehr niedrig ist. Auf der Email-Kachel wird
    > lediglich die Anzahl der Emails angezeigt, der ganze restliche Platz der
    > Kachel wird verschwendet.
    Ist ja mit dem neuen Startscreen nicht mehr so schlimm.
    > Bei Android habe ich ein Email-Widget auf dem Home-Screen, mit dem ich
    > direkt im Posteingang scrollen kann. Die reine Anzahl der Emails ist mir
    > total egal, ich will die Emails sehen.
    Sehen kannst Du die durch einen Tipper aufs Live-Tile oder die Spracheingabe (ich weiß die gibts bei Android auch). Widgets sind gut und schön, aber machen die bei einem Display welches kleiner als 4 Zoll ist überhaupt Spaß? Mir wärs zu klein, mir war das 3.7 Display vom HTC Mozart schon zu klein.

    Aber wie gesagt, Geschmackssache.

  15. Re: Mein Problem mit den Kacheln

    Autor: JanZmus 22.06.12 - 09:34

    redmord schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und das hier ist ja wohl die Vollkatastrophe: androinica.com
    >
    > Wer es mag soll es nutzen. Doch um sich dann ernsthaft über Metro muckieren
    > zu wollen, muss man schon 'ne schräge Type sein.

    Danke, das ist ein super Beispiel. Wo soll man DA denn auf einen Blick erkennen, wo etwas Neues/Wichtige ist, und wo nicht? Man muss sich alle "Widgets" erst einmal angucken. Das finde ich persönlich bei iOS sehr einheitlich und einfach gelöst. Da, wo eine rote Badge-Nummer steht, gibt es etwas Neues und die Badge-Nummern springen einem sofort ins Auge. Da sehe ich sogar aus dem Augenwinkel, wenn da etwas rot leuchtet.

  16. Re: Mein Problem mit den Kacheln

    Autor: JanZmus 22.06.12 - 09:38

    Der Supporter schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bei Android habe ich ein Email-Widget auf dem Home-Screen, mit dem ich
    > direkt im Posteingang scrollen kann. Die reine Anzahl der Emails ist mir
    > total egal, ich will die Emails sehen.

    Ich persönlich finde, der Platz auf einem Smartphone-Display ist schon so begrenzt, dass jede Art von Information diesen möglichst gut verwenden sollte, um ein angenehmes Arbeiten zu ermöglichen. Dazu gehört dann auch, dass ich mir Emails in einer Email-App angucke, da kann sie optimal angezeigt werden und nicht in einem kleinen Fenster auf dem Homescreen. Aber das ist nur IMHO.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. PSI AG Produkte und Systeme der Informationstechnologie, Berlin, Wil (Schweiz)
  2. ERGO Group AG, Düsseldorf
  3. SAPCORDA SERVICE GmbH, Hannover
  4. ITEOS, verschiedene Standorte

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 3,99€
  2. (-47%) 17,99€
  3. 2,99€
  4. 4,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Faire IT: Die grüne Challenge
Faire IT
Die grüne Challenge

Kann man IT-Produkte nachhaltig gestalten? Drei Startups zeigen, dass es nicht so einfach ist, die grüne Maus oder das faire Smartphone auf den Markt zu bringen.
Von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Smartphones Samsung und Xiaomi profitieren in Europa von Huawei-Boykott
  2. Smartphones Xiaomi ist kurz davor, Apple zu überholen
  3. Niederlande Notrufnummer fällt für mehrere Stunden aus

Arbeit: Hilfe für frustrierte ITler
Arbeit
Hilfe für frustrierte ITler

Viele ITler sind frustriert, weil ihre Führungskraft nichts vom Fach versteht und sie mit Ideen gegen Wände laufen. Doch nicht immer ist an der Situation nur die Führungskraft schuld. Denn oft verkaufen die ITler ihre Ideen einfach nicht gut genug.
Von Robert Meyer

  1. IT-Forensikerin Beweise sichern im Faradayschen Käfig
  2. Homeoffice Wenn der Arbeitsplatz so anonym ist wie das Internet selbst
  3. Bundesagentur für Arbeit Informatikjobs bleiben 132 Tage unbesetzt

Schienenverkehr: Die Bahn hat wieder eine Vision
Schienenverkehr
Die Bahn hat wieder eine Vision

Alle halbe Stunde von einer Stadt in die andere, keine langen Umsteigezeiten zur Regionalbahn mehr: Das verspricht der Deutschlandtakt der Deutschen Bahn. Zu schön, um wahr zu werden?
Eine Analyse von Caspar Schwietering

  1. DB Navigator Deutsche Bahn lädt iOS-Nutzer in Betaphase ein
  2. One Fiber EWE will Bahn mit bundesweitem Glasfasernetz ausstatten
  3. VVS S-Bahn-Netz der Region Stuttgart bietet vollständig WLAN

  1. Routerfreiheit: Vodafone will noch keine eigenen Glasfasermodems zulassen
    Routerfreiheit
    Vodafone will noch keine eigenen Glasfasermodems zulassen

    Vodafone streitet sich mit der Bundesnetzagentur, ob die Routerfreiheit in Glasfasernetzen auch für das Glasfasermodem (ONT) gilt. Ein Nutzer argumentiert dagegen, das öffentliche Glasfasernetz ende an der Glasfaser-Teilnehmeranschlussdose, wo man als Endkunde sein ONT verbinden kann.

  2. Mercedes EQV: Daimler zeigt elektrische Großraumlimousine
    Mercedes EQV
    Daimler zeigt elektrische Großraumlimousine

    Stilvoll elektrisch shuttlen: Daimler hat für die IAA die serienreife Version des Mercedes EQC angekündigt. In dem Elektro-Van haben sechs bis acht Insassen Platz.

  3. Fogcam: Älteste bestehende Webcam wird nach 25 Jahren abgeschaltet
    Fogcam
    Älteste bestehende Webcam wird nach 25 Jahren abgeschaltet

    Die Webcam Fogcam nimmt seit 1994 Bilder vom Gelände der San Francisco State University aus auf. Nach 25 Jahren wird die Kamera nun abgeschaltet, laut den Machern unter anderem wegen fehlender guter Aussicht.


  1. 18:01

  2. 17:40

  3. 17:03

  4. 16:41

  5. 16:04

  6. 15:01

  7. 15:00

  8. 14:42