Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Microsoft: Windows Phone 8…

wo bleiben die Killer-Argumente ?

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. wo bleiben die Killer-Argumente ?

    Autor: jack-jack-jack 20.06.12 - 19:56

    ein recht gutes Android Handy gibt es ab 200 Euro

    ja, Nokia hat früher mal recht moderne Handys gebaut

    und Windows Phone 8 hat jetzt nen besseren Start-Screen?


    also irgendwie bin ich alleine dadurch noch nicht begeistert

    da sollte Microsoft mehr liefern

  2. Re: wo bleiben die Killer-Argumente ?

    Autor: umnothankyou 20.06.12 - 20:04

    Du hast den Artikel nicht zuende gelesen, stimmts?

  3. Re: wo bleiben die Killer-Argumente ?

    Autor: koflor 20.06.12 - 20:07

    Oder den Stream nicht gesehen. Ich find das schon extrem geil, was dort vorgestellt wird.

  4. Re: wo bleiben die Killer-Argumente ?

    Autor: jbruenig 20.06.12 - 20:09

    Ich finde, WP8 ist eine gute Weiterentwicklung.

    Man muss auch immer sehen: So ein Stück Software wird von Menschen programmiert, die nur eine gewisse Anzahl an Zeilen/Arbeitstag schreiben können - dazu noch mit einzurechnen: Ideen sammeln, Konzepte ausarbeiten, Konsistenz etc.

    Da kann man innerhalb eines halben Jahres keine massiv großen Sprünge erwarten, zumal nebenbei noch an WP7.8 gearbeitet werden musste.

    Das wichtigste an WP8 finde ich, dass es endlich Background Multitasking gibt. Auch die nun anstehende größere Gerätevielfalt ist doch schön (preiswerte Smartphones mit geringerer Auflösung, Highend-Geräte mit "HD"-Auflösung.

    Und 18 Monate Update-Garantie ist doch schön. Das macht dann maximal 3 Updates.

    Und wenn sich WP so weiterentwickelt (in der Geschwindigkeit), sehe ich keinen Grund, warum es nicht in gewisser Weise erfolgreich sein kann.

    Jan

  5. Re: wo bleiben die Killer-Argumente ?

    Autor: kmork 20.06.12 - 20:28

    jbruenig schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das wichtigste an WP8 finde ich, dass es endlich Background Multitasking
    > gibt. Auch die nun anstehende größere Gerätevielfalt ist doch schön
    > (preiswerte Smartphones mit geringerer Auflösung, Highend-Geräte mit
    > "HD"-Auflösung.

    Wow, das sind ja wirklich Hammerfeatures, jetzt müssen Android/iOS/Bada/Symbian/Windows95/BBX/.../... wirklich einpacken

    > Und 18 Monate Update-Garantie ist doch schön. Das macht dann maximal 3
    > Updates.

    jawohl, 18 Monate entsprechen immerhin einem Anderthalb Jahr. Und danach ist nix mit Custom Roms, wo kämen wir denn hin, wenn unser geliebter Weltmarktführer solche Unsitten zulassen würde?

  6. Re: wo bleiben die Killer-Argumente ?

    Autor: schepa14 20.06.12 - 20:28

    jack-jack-jack schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ein recht gutes Android Handy gibt es ab 200 Euro
    >
    > ja, Nokia hat früher mal recht moderne Handys gebaut
    >
    > und Windows Phone 8 hat jetzt nen besseren Start-Screen?
    >
    > also irgendwie bin ich alleine dadurch noch nicht begeistert
    >
    > da sollte Microsoft mehr liefern

    Sie haben doch selbst gesagt, dass heute nicht alle Features gezeigt werden. Heute gings es mehr um die Developer.

  7. Re: wo bleiben die Killer-Argumente ?

    Autor: TW1920 20.06.12 - 20:39

    jack-jack-jack schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ein recht gutes Android Handy gibt es ab 200 Euro
    Wenn man instabile Billig-Plastikgeräte, die lahm sind hat, kann man nicht mehr von recht gut reden...
    z.B. das Nokia 710 bekommt man ab ca 180¤ und das läuft flüssiger und stabiler...

    > ja, Nokia hat früher mal recht moderne Handys gebaut
    Machen sie eigentlich immer noch - Von speziellen Kamera-Handys (Nachfolger vom N8, dem 808 PureView) bis hin zu schlanken smartphones wie dem Nokia 900, 800 und dem N9 - natürlich gibts auch von all diesen eine günstige Variante...

    > und Windows Phone 8 hat jetzt nen besseren Start-Screen?
    Das ist jetzt Ansichts- & Geschmackssache

    > also irgendwie bin ich alleine dadurch noch nicht begeistert
    Was hast du genau erwartet?

    > da sollte Microsoft mehr liefern
    z.B.??

  8. Re: wo bleiben die Killer-Argumente ?

    Autor: sowasauchnoch 20.06.12 - 22:05

    Sorry, aber wer von Euch, die hier so fasziniert von WP8 sind, hat ein WP7-Gerät im Alltag im Gebrauch und nutzt es täglich mehr als 4 Stunden? Wer von denen kennt neben iOS auch BBOS und WM6 sehr genau und hat mehr als eine Woche damit gearbeitet?

    WP7-Anwender wissen, warum sie so enttäuscht sind. Vor allem, wenn sie das System schon mehr als 18 Monate kennen und sich massiv für dessen Nutzungsmöglichkeit und Verbesserungen einsetzen.
    Vor HTC ist MS der Anbieter, der das meiste Knowhow bei Smartphones hat und mit WM6 auch zu Zeiten des ersten und zu Beginn des zweiten iPhones mal Marktführer war.

    So jetzt darf der Shitstorm weiter gehen. Feste drauf auf mich.

  9. Re: wo bleiben die Killer-Argumente ?

    Autor: PrivateJoker 21.06.12 - 00:03

    Ich z. B. Und ich liebe mein Omnia 7 der ersten Stunde nach wie vor.

    Davor hatte ich je 1 Jahr ein iPhone 3GS, und ein Galaxy S. Aus gutem Grund beides abgelehnt bzw. wieder verkauft.

    Warum sollte ich bei diesen heute vorgestellten Features enttaeuscht sein? Da ist mehr dabei als ich mir erhofft hatte. Und das war eine Vorstellung fuer Developer und nicht die komplette Feature-Palette. Hoert sich jetzt schon klasse an und es wird mehr kommen.

  10. Re: wo bleiben die Killer-Argumente ?

    Autor: Mace 21.06.12 - 00:15

    jack-jack-jack schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ein recht gutes Android Handy gibt es ab 200 Euro
    >
    > ja, Nokia hat früher mal recht moderne Handys gebaut
    >
    > und Windows Phone 8 hat jetzt nen besseren Start-Screen?
    >
    > also irgendwie bin ich alleine dadurch noch nicht begeistert
    >
    > da sollte Microsoft mehr liefern


    Noch so ein Blinder, der den Artikel nicht gelesen hat.

    "Microsoft will erst in den kommenden Monaten weitere Details zu den Neuerungen von Windows Phone 8 vorstellen. Neben dem veränderten Startbildschirm können also weitere Neuerungen erwartet werden."

    Lest doch mal den Artikel bevor ihr Kommentare dazu verfasst. Lächerlich.

  11. Re: wo bleiben die Killer-Argumente ?

    Autor: irgendwersonst 21.06.12 - 00:29

    jack-jack-jack schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ein recht gutes Android Handy gibt es ab 200 Euro
    >
    > ja, Nokia hat früher mal recht moderne Handys gebaut
    >
    > und Windows Phone 8 hat jetzt nen besseren Start-Screen?
    >
    > also irgendwie bin ich alleine dadurch noch nicht begeistert
    >
    > da sollte Microsoft mehr liefern

    Es gibt keine recht guten Android Handys um 200 Euro, die liegen bei ca 400 Euro.
    Meiner Meinung nach tut sich bei den ganzen Mobilbetriebssystemen erstmal nicht so viel wenn es um wirkliche Killer-Argumente gibt.
    JEDES System sei es nun iOS, Android, Bada/Tiezen oder WP haben ihre Vor- und Nachteile.
    Momentan haben iOS und Android noch mehr Apps, das dürfte so ziemlich der einzige "echte" Vorteil sein. Vielleicht spielt demnächst auch Blackberry wieder mit, mal sehen was sich da tut.
    Das iPhone wird von Leuten gekauft die unbedingt Apple haben wollen und GLAUBEN daß es das A und O unter den Smartphones ist, dieser Glaube ist allerdings kaum durch Vergleiche mit anderen Systemen belegt.
    Android wird als "einzige" erträgliche Alternative zu iOS gehyped, was einfach nicht der Realität entspricht und hier muss man wieder sagen, daß sich die Verbraucher nicht informieren oder so Unsinniges sagen "ich will das Galaxy S3 weil da WhatsApp drauf läuft und ich dann sparen kann". Gerade von Android usern höre ich oft, "mein Akku ist schon wieder leer" oder "ach schon wieder abgestürzt", allerdings habe ich die Sache mit dem Akku auch schon von einigen iPhone Usern gehört, genauso wie "wie kann man denn UMTS auf dem iPhone abstellen um Strom zu sparen?" <- soviel zur einfachen Bedienbarkeit von iOS

    Die wichtigsten Apps (oder ihre gleichwertigen Alternativen) gibt es inzwischen für fast jedes System, von daher wird das App Argument immer dünner.

    Microsoft versucht mit einem einheitlichen Look&Feel und einfachen Datenaustausch zwischen dem PC und den mobilen Geräten in den Markt zu drängen und ich denke das wird durchaus erfolgreich sein, nicht sofort, aber sicherlich in 1-2 Jahren.

    https://ssl.facebook.com/help/contact.php?show_form=delete_account

  12. Re: wo bleiben die Killer-Argumente ?

    Autor: Andreas_L 21.06.12 - 00:45

    sowasauchnoch schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Sorry, aber wer von Euch, die hier so fasziniert von WP8 sind, hat ein
    > WP7-Gerät im Alltag im Gebrauch und nutzt es täglich mehr als 4 Stunden?
    > Wer von denen kennt neben iOS auch BBOS und WM6 sehr genau und hat mehr als
    > eine Woche damit gearbeitet?

    Fassziniert von WP8? Ja!
    WP7 im Alltagsgebrauch? Ja!
    Mehr als 4 Stunden? Is das nich etwas arg viel für ein Smartphone?
    iOS? Bedingt. Darf auf nem iPad Webseiten testen.
    BBOS? Nie gehört.. vielleicht kenn ich aber auch nur die Abkürzung nicht. (...ach BlackBerry. Nein)
    WM6? 6.1 in 2 verschiedenen Ausführungen um genau zu sein. Hatte mehrere Monate je ein XDA und ein Smartphone von Samsung ohne Touchscreen (bei ersterem sogar SPB Shell gekauft) und danach ganz kurz ein Symbian (LG Arena. DAS System war vielleicht schlimm!).

    > WP7-Anwender wissen, warum sie so enttäuscht sind. Vor allem, wenn sie das
    > System schon mehr als 18 Monate kennen und sich massiv für dessen
    > Nutzungsmöglichkeit und Verbesserungen einsetzen.
    > Vor HTC ist MS der Anbieter, der das meiste Knowhow bei Smartphones hat und
    > mit WM6 auch zu Zeiten des ersten und zu Beginn des zweiten iPhones mal
    > Marktführer war.

    Enttäuscht? Ich bin eher begeistert nach meinen mehr als 18 Monaten Nutzungszeit. Und seit der Vorstellung von WP8 weiß ich auch wieso.

  13. Re: wo bleiben die Killer-Argumente ?

    Autor: burzum 21.06.12 - 02:17

    kmork schrieb:
    ------------------
    > jawohl, 18 Monate entsprechen immerhin einem Anderthalb Jahr. Und danach
    > ist nix mit Custom Roms, wo kämen wir denn hin, wenn unser geliebter
    > Weltmarktführer solche Unsitten zulassen würde?

    Wann haben Deine Erzeuger das letzte mal ein Custom ROM aufgespielt? Aha...

    Die überragende Mehrheit will Geräte einfach nur benutzen und nicht damit rumfrickeln. Wenn Du das willst kauf Dir doch eins der zig Geräte mit denen Du Cyanogen benutzen kannst...

    Ash nazg durbatulûk, ash nazg gimbatul, ash nazg thrakatulûk agh burzum-ishi krimpatul.

  14. Re: wo bleiben die Killer-Argumente ?

    Autor: debattierer 21.06.12 - 09:15

    Nokia Maps für ALLE WP8 Geräte ist doch was tolles. Offline navigieren in mehr als 100 Ländern der Welt.
    Stell dir vor du bist irgendwo in China auf dem dorf. Da kannst du dein Iphone/Android vergessen, da die Netzwerkgeschwindigkeit nicht für Google Maps (online) ausreicht.

  15. Re: wo bleiben die Killer-Argumente ?

    Autor: Komischer_Phreak 21.06.12 - 09:35

    sowasauchnoch schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Sorry, aber wer von Euch, die hier so fasziniert von WP8 sind, hat ein
    > WP7-Gerät im Alltag im Gebrauch und nutzt es täglich mehr als 4 Stunden?

    Ich nicht. Aber zwei Kumpels von mir nutzen es und die wollen sich nix anderes mehr holen (ich habe auch draufgeschaut und finde es saucool). WP7 ist geil, WP8 auch. Android ist letztlich lediglich ein Nachbau von IOS, da gibt es keine echte Innovation. WP7 war etwas komplett neues und innovatives. Würde ich nicht ein HTC geschenkt bekommen, würde ich mir sicherlich auch ein WP holen.

  16. Re: wo bleiben die Killer-Argumente ?

    Autor: Bankai 21.06.12 - 12:31

    kmork schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > jawohl, 18 Monate entsprechen immerhin einem Anderthalb Jahr. Und danach
    > ist nix mit Custom Roms, wo kämen wir denn hin, wenn unser geliebter
    > Weltmarktführer solche Unsitten zulassen würde?

    Und wieder erzählst du Unsinn.

    Es gibt CustomROMS, einfach mal bei den XDA Developers suchen...

  17. Re: wo bleiben die Killer-Argumente ?

    Autor: .radde. 21.06.12 - 14:28

    Soweit ich informiert bin, kann man mit der Google Maps Variante auf Android, als auch iPhone, Kartenmaterial vorladen um es offline nutzen zu können.

    Schlagt mich, wenn ich lüge, aber ich meine das gelesen zu haben.

  18. Re: wo bleiben die Killer-Argumente ?

    Autor: Switchblade 21.06.12 - 15:25

    Ich habe seit Ende Dezember 2010 ein HTC HD7 im Einsatz. Die Konkurrenz Android (sowohl Smartphone als auch Tablet) und iOS kenne ich nur aus dem Freundeskreis. Aber die Abneigung gegenüber dem jeweiligen OS kommt auch ein stückweit vom Hersteller.

    Bin kein Apple-Fan, weil deren User sich häufig für "1337" halten und so viele eines haben, dass es zum Einheitsbrei verkommt.

    Google mag ich aufgrund der Datensammelei nicht (darüber lässt sich streiten). Aber Freunden, die gerne basteln, denen empfehle ich normalerweise ein Android-System.

    Für mich selbst kommt nur noch ein Windows Phone Gerät in Frage. Und bei Erscheinen von WP8 werde ich mir ein neues Smartphone holen, bekomme ich durch meinen Handyvertrag sowieso bezahlt. =D

    U.N. Special Department NERV - Allied with SEELE, SYNAPS and the JSSDF Armed Forces.

  19. Re: wo bleiben die Killer-Argumente ?

    Autor: Andreas2k 21.06.12 - 15:37

    jack-jack-jack schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ein recht gutes Android Handy gibt es ab 200 Euro
    >
    > ja, Nokia hat früher mal recht moderne Handys gebaut
    >
    > und Windows Phone 8 hat jetzt nen besseren Start-Screen?
    >
    > also irgendwie bin ich alleine dadurch noch nicht begeistert
    >
    > da sollte Microsoft mehr liefern

    Der Startbildschirm sieht jetzt aus wie Tetris - reicht das nicht? :-P

  20. Re: wo bleiben die Killer-Argumente ?

    Autor: rz70 21.06.12 - 17:44

    burzum schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die überragende Mehrheit will Geräte einfach nur benutzen und nicht damit
    > rumfrickeln

    und genau die kaufen doch schon ein iPhone. Also wenn will MS den noch als Kunden bekommen? Den China-Reisender der sich in der Pampa mit seinem tollen Nokia Maps den Weg in die Zivilisation zurück kämpft?

    Nee, auch WP8 wird KEINE Rolle auf dem mobilen Markt spielen. Alleine den WP7 Usern mit 7.8 abzuspeisen ist schon Hammer. Aber lauft den alten MS ruhig noch hinterher. Es werden ja immer weniger und das ist gut so.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Therapon 24, Nauheim
  2. OEDIV KG, Bielefeld
  3. CompuSafe Data Systems AG, Bonn, Köln, München, Nürnberg
  4. A. Menarini Research & Business Service GmbH, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-91%) 1,10€
  2. 3,99€
  3. 2,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Nachhaltigkeit: Jute im Plastik
Nachhaltigkeit
Jute im Plastik

Baustoff- und Autohersteller nutzen sie zunehmend, doch etabliert sind Verbundwerkstoffe mit Naturfasern noch lange nicht. Dabei gibt es gute Gründe, sie einzusetzen, Umweltschutz ist nur einer von vielen.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Nachhaltigkeit Bauen fürs Klima
  2. Autos Elektro, Brennstoffzelle oder Diesel?
  3. Energie Wo die Wasserstoffqualität getestet wird

Faire IT: Die grüne Challenge
Faire IT
Die grüne Challenge

Kann man IT-Produkte nachhaltig gestalten? Drei Startups zeigen, dass es nicht so einfach ist, die grüne Maus oder das faire Smartphone auf den Markt zu bringen.
Von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Smartphones Samsung und Xiaomi profitieren in Europa von Huawei-Boykott
  2. Smartphones Xiaomi ist kurz davor, Apple zu überholen
  3. Niederlande Notrufnummer fällt für mehrere Stunden aus

Schienenverkehr: Die Bahn hat wieder eine Vision
Schienenverkehr
Die Bahn hat wieder eine Vision

Alle halbe Stunde von einer Stadt in die andere, keine langen Umsteigezeiten zur Regionalbahn mehr: Das verspricht der Deutschlandtakt der Deutschen Bahn. Zu schön, um wahr zu werden?
Eine Analyse von Caspar Schwietering

  1. DB Navigator Deutsche Bahn lädt iOS-Nutzer in Betaphase ein
  2. One Fiber EWE will Bahn mit bundesweitem Glasfasernetz ausstatten
  3. VVS S-Bahn-Netz der Region Stuttgart bietet vollständig WLAN

  1. Telekom: 30 Millionen Haushalte mit Vectoring und FTTH erreicht
    Telekom
    30 Millionen Haushalte mit Vectoring und FTTH erreicht

    30 Millionen Haushalte können von der Telekom schnelles Internet bekommen. 1,1 Millionen davon sind für den Anschluss an das Glasfaser-Netz der Telekom vorbereitet.

  2. Google: Android Q heißt einfach Android 10
    Google
    Android Q heißt einfach Android 10

    Schluss mit den Süßigkeiten: Google bricht mit der zehn Jahre alten Tradition, seine Android-Versionen nach Naschwaren zu benennen. Aus Android Q wird dementsprechend einfach Android 10, dessen finaler Release in den kommenden Wochen erscheinen soll.

  3. Keine Gigafactory: Tesla will offenbar Autos in Niedersachsen bauen
    Keine Gigafactory
    Tesla will offenbar Autos in Niedersachsen bauen

    Der Elektroautohersteller Tesla erwägt den Bau einer Fabrik in Niedersachsen. Eine Giga-Fabrik für Akkuzellen und Batterien ist allerdings nicht geplant.


  1. 17:32

  2. 17:10

  3. 16:32

  4. 15:47

  5. 15:23

  6. 14:39

  7. 14:12

  8. 13:45