Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Mini-Y2K: Per GPS in die…

2038-01-19T03:14:07UTC wird viel gefährlicher

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. 2038-01-19T03:14:07UTC wird viel gefährlicher

    Autor: Quantium40 14.02.19 - 16:18

    2038-01-19T03:14:07UTC wird viel gefährlicher, sofern die Menschheit noch so lange existiert.

    siehe auch
    https://de.wikipedia.org/wiki/Jahr-2038-Problem

  2. Re: 2038-01-19T03:14:07UTC wird viel gefährlicher

    Autor: caldeum 14.02.19 - 16:56

    Quantium40 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > 2038-01-19T03:14:07UTC wird viel gefährlicher, sofern die Menschheit noch
    > so lange existiert.
    >
    > siehe auch
    > de.wikipedia.org
    Ist/war schon relevant für alle, die z.B. self-signed Zertifikate auf Maschinen mit einem 32-bit time_t erstellen und das System nach dem Erstellen plötzlich meint "ehh das Cert ist schon abgelaufen".



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 14.02.19 17:02 durch caldeum.

  3. Re: 2038-01-19T03:14:07UTC wird viel gefährlicher

    Autor: DebugErr 14.02.19 - 17:55

    Quantium40 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > sofern die Menschheit noch so lange existiert.

    Die Menschheit schon, die Menschlichkeit wohl weniger.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 14.02.19 17:55 durch DebugErr.

  4. Re: 2038-01-19T03:14:07UTC wird viel gefährlicher

    Autor: kaldewej 15.02.19 - 12:13

    Quantium40 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > 2038-01-19T03:14:07UTC wird viel gefährlicher, sofern die Menschheit noch
    > so lange existiert.
    >
    > siehe auch
    > de.wikipedia.org


    Warum sollte es bis da hin noch ein Problem sein? Eigentlich alle modernen Systeme laufen schon auf 64 Bit und sind überhaupt nicht betroffen. Der Rest der 32 Bit Systeme sollte bis 2038 auch ausgetauscht sein.
    Wer es in 19 Jahren nicht schafft, sein System auszutauschen, ist selbst schuld.

  5. Re: 2038-01-19T03:14:07UTC wird viel gefährlicher

    Autor: caldeum 15.02.19 - 15:52

    kaldewej schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Quantium40 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > 2038-01-19T03:14:07UTC wird viel gefährlicher, sofern die Menschheit
    > noch
    > > so lange existiert.
    > >
    > > siehe auch
    > > de.wikipedia.org
    >
    > Warum sollte es bis da hin noch ein Problem sein? Eigentlich alle modernen
    > Systeme laufen schon auf 64 Bit und sind überhaupt nicht betroffen. Der
    > Rest der 32 Bit Systeme sollte bis 2038 auch ausgetauscht sein.
    > Wer es in 19 Jahren nicht schafft, sein System auszutauschen, ist selbst
    > schuld.
    Was für ein Unsinn.

    Es gibt auf der Welt mehr als nur Desktop-Computer und Desktop-CPUs. Ausgerechnet die Desktop-Systeme werden nicht in dieses Problem laufen. Ganz anders sieht es im Bereich Embedded aus, wo schonmal z.B. aus Kostengründen eine 8-bit CPU mit wenigen KHz und 1 KByte RAM eingesetzt wird und die Variablengröße eine Rolle spielt.

    Außerdem betrifft das Problem nicht nur die aktuelle Systemzeit sondern alle Datumsangaben, die in time_t, struct sysinfo oder einen integer abgelegt werden. Und es ist auch egal wievielbittig die Maschine ist. Wichtig ist nur die Länge der Variable, die den Zeitstempel speichert.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 15.02.19 15:53 durch caldeum.

  6. Re: 2038-01-19T03:14:07UTC wird viel gefährlicher

    Autor: Usernäme 15.02.19 - 16:06

    Im schlimmsten Fall wird dein cronjob einmal zu oft ausgeführt

  7. Re: 2038-01-19T03:14:07UTC wird viel gefährlicher

    Autor: webbanger 15.02.19 - 16:37

    Der chmod 777 * -R, damit alles funktioniert

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. GBA Professional e. Kfr., Ahrensfelde-Lindenberg
  2. NÜRNBERGER Versicherung, Nürnberg
  3. ifp - Institut für Managementdiagnostik, Großraum München
  4. Technische Informationsbibliothek (TIB), Hannover

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 69,99€ (Release am 21. Februar 2020, mit Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. (-75%) 9,99€
  3. 17,99€
  4. 4,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Vision 5 und Epos 2 im Hands on: Tolinos neue E-Book-Reader-Oberklasse ist gelungen
Vision 5 und Epos 2 im Hands on
Tolinos neue E-Book-Reader-Oberklasse ist gelungen

Die Tolino-Allianz bringt zwei neue E-Book-Reader der Oberklasse auf den Markt. Der Vision 5 hat ein 7 Zoll großes Display, beim besonders dünnen Epos 2 ist es ein 8-Zoll-Display. Es gibt typische Oberklasse-Ausstattung - und noch etwas mehr.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. Tolino Page 2 Günstiger E-Book-Reader erhält Displaybeleuchtung

Rabbids Coding angespielt: Hasenprogrammierung für Einsteiger
Rabbids Coding angespielt
Hasenprogrammierung für Einsteiger

Erst ein paar einfache Anweisungen, dann folgen Optimierungen: Mit dem kostenlos erhältlichen PC-Lernspiel Rabbids Coding von Ubisoft können Jugendliche und Erwachsene ein bisschen über Programmierung lernen und viel Spaß haben.
Von Peter Steinlechner

  1. Transport Fever 2 angespielt Wachstum ist doch nicht alles
  2. Mordhau angespielt Die mit dem Schwertknauf zuschlagen
  3. Bus Simulator angespielt Zwischen Bodenschwelle und Haltestelle

Funkstandards: Womit funkt das smarte Heim?
Funkstandards
Womit funkt das smarte Heim?

Ob Wohnung oder Haus: Smart soll es bitte sein. Und wenn das nicht von Anfang an klappt, soll die Nachrüstung zum Smart Home so wenig aufwendig wie möglich sein. Dafür kommen vor allem Funklösungen infrage, wir stellen die gebräuchlichsten vor.
Von Jan Rähm

  1. Local Home SDK Google bietet SDK für Smarthomesteuerung im lokalen Netzwerk
  2. GE Smarte Lampe mit 11- bis 13-stufigem Resetverfahren
  3. IoT Smart Homes ohne Internet, geht das? Ja!

  1. Arbeit im Amt: Wichtig ist ein Talent zum Zeittotschlagen
    Arbeit im Amt
    Wichtig ist ein Talent zum Zeittotschlagen

    Ämter als Arbeitgeber haben einen schlechten Ruf. Zu Recht oder ist das ein Vorurteil? Ein junger Fachinformatiker erzählt von seinem Arbeitsalltag in Unternehmen und einer Behörde.

  2. Lime: Appell für mehr Verständnis für E-Scooter
    Lime
    Appell für mehr Verständnis für E-Scooter

    Laut dem Lime-Chef werden sich die anderen Verkehrsteilnehmer an E-Scooter gewöhnen. Doch nach ausgiebigen Tests von Golem.de sind nicht die E-Scooter an den Spannungen schuld.

  3. Semmi: Deutsche Bahn will Spracherkennung ab 2021 einsetzen
    Semmi
    Deutsche Bahn will Spracherkennung ab 2021 einsetzen

    Die Deutsche Bahn will ihre Reisenden besser mit aktuellen Informationen versorgen. Dabei soll ein KI-basiertes Chatprogramm helfen, das mit den Kunden per App oder Roboterkopf spricht.


  1. 12:03

  2. 11:31

  3. 11:16

  4. 11:01

  5. 10:37

  6. 10:10

  7. 09:51

  8. 09:33