1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Mobilbetriebssystem: Weniger…

Und wem kann man dafür danken???

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Und wem kann man dafür danken???

    Autor: Udo 06.07.10 - 15:29

    Nicht Google oder den Herstellern, nein nur der Community die auch 2.1 auf Geräten portiert wo Hersteller lange kein Interesse zeigen.
    40% der 2.1 Geräte sind Neuanschaffungen wobei Geräte die nur 1.6 haben, einfach in einer Schublade geworfen werden.
    Dank an denen,die das Stück Android auch auf Geräten portiert, wo Hersteller kein Interesse mehr zeigen.Leider bekommen die nichts von den Millarden ab die vom "Kunden" abgeschöpft werden.
    Gruß

  2. Re: Und wem kann man dafür danken???

    Autor: iDroid 07.07.10 - 09:32

    Linux ist ein Community-Projekt. Ich finde es daher nicht so schlimm, dass ich mir ROMs von der Community organisiseren muss / kann. Denn meistens sind die nicht nur aktueller, sondern auch besser.

    Was mich persönlich nervt, ist wenn der Hersteller die Installation solcher Custom ROMs unterbindet (z.B. beim Milestone), um den Providern zusichern zu können, dass auf Ihren Geräten niemals Tethering laufen wird und um eine sog. built-in-obsolescence zu erwirken, die den Kunden nach 2 Jahren zum Kauf des neuen Gerätes bewegen soll. So wird es auch mich nach 2 Jahren zum Kauf eines neuen Gerätes bewegen, aber sicher kein Motorola mehr. Schade nur, dass es den meisten USern egal zu sein scheint...

  3. Re: Und wem kann man dafür danken???

    Autor: tether 07.07.10 - 09:48

    iDroid schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Linux ist ein Community-Projekt. Ich finde es daher nicht so schlimm, dass
    > ich mir ROMs von der Community organisiseren muss / kann. Denn meistens
    > sind die nicht nur aktueller, sondern auch besser.
    >
    > Was mich persönlich nervt, ist wenn der Hersteller die Installation solcher
    > Custom ROMs unterbindet (z.B. beim Milestone), um den Providern zusichern
    > zu können, dass auf Ihren Geräten niemals Tethering laufen wird und um eine
    > sog. built-in-obsolescence zu erwirken, die den Kunden nach 2 Jahren zum
    > Kauf des neuen Gerätes bewegen soll. So wird es auch mich nach 2 Jahren zum
    > Kauf eines neuen Gerätes bewegen, aber sicher kein Motorola mehr. Schade
    > nur, dass es den meisten USern egal zu sein scheint...


    Schonmal Wireless Tether probiert? Läuft super auf dem Milestone (gerooted).

  4. Re: Und wem kann man dafür danken???

    Autor: iDroid 07.07.10 - 10:08

    Hast recht, Tethering war kein gutes Beispiel. Es ging viel mehr darum, dass der HErsteller die Community aussperrt (auf Druck der Provider) sich aber selbst auch nicht mehr um "alte" Produkte kümmern möchte. Bin auch gespannt, wie lange es wieder mal dauern wird, bis Motorola 2.2 fürs Milestone bereitstellt. Und wie lange O2 dann wiedere brauchen wird um es zu kastrieren.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. GIRA Giersiepen GmbH & Co. KG, Radevormwald
  2. afb Application Services AG, Dresden
  3. CompuGroup Medical SE & Co. KGaA, Oberessendorf
  4. Universitätsklinikum Tübingen, Tübingen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Mobile-Angebote
  1. 599€ (mit Rabattcode "PRIMA10" - Bestpreis!)
  2. 599€
  3. 749€ (mit Rabattcode "PERFECTEBAY10" - Bestpreis!)
  4. 350,10€ (mit Rabattcode "PERFECTEBAY10" - Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Vivo X51 im Test: Vivos gelungener Deutschland-Start hat eine Gimbal-Kamera
Vivo X51 im Test
Vivos gelungener Deutschland-Start hat eine Gimbal-Kamera

Das Vivo X51 hat eine gute Kamera mit starker Bildstabilisierung und eine vorbildlich zurückhaltende Android-Oberfläche. Der Startpreis in Deutschland könnte aber eine Herausforderung für den Hersteller sein.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Software-Entwicklung Google veröffentlicht Android Studio 4.1
  2. Jetpack Compose Android bekommt neues UI-Framework
  3. Google Android bekommt lokale Sharing-Funktion

The Secret of Monkey Island: Ich bin ein übelriechender, groggurgelnder Pirat!
The Secret of Monkey Island
"Ich bin ein übelriechender, groggurgelnder Pirat!"

Das wunderbare The Secret of Monkey Island feiert seinen 30. Geburtstag. Golem.de hat einen neuen Durchgang gewagt - und wüst geschimpft.
Von Benedikt Plass-Fleßenkämper


    5G: Nokias und Ericssons enge Bindungen zu Chinas Führung
    5G
    Nokias und Ericssons enge Bindungen zu Chinas Führung

    Nokia und Ericsson betreiben viel Forschung und Entwicklung zu 5G in China. Ein enger Partner Ericssons liefert an das chinesische Militär.
    Eine Recherche von Achim Sawall

    1. Quartalsbericht Ericsson mit Topergebnis durch 5G in China
    2. Cradlepoint Ericsson gibt 1,1 Milliarden Dollar für Routerhersteller aus
    3. Neben Huawei Telekom wählt Ericsson als zweiten 5G-Ausrüster