1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Motorola: "Alle Smartwatches…

Anforderung an meine Uhr: 2-3 Jahre die Uhrzeit anzeigen

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Anforderung an meine Uhr: 2-3 Jahre die Uhrzeit anzeigen

    Autor: LCO 16.05.14 - 09:23

    Und wenn es geht, genau ...

  2. Re: Anforderung an meine Uhr: 2-3 Jahre die Uhrzeit anzeigen

    Autor: Jolla 16.05.14 - 09:56

    Vor 7 Jahren:

    Anforderung an ein Handy: Der Akku muss mind. eine Woche halten.

    Dann kam das erste Smartphone.

  3. Re: Anforderung an meine Uhr: 2-3 Jahre die Uhrzeit anzeigen

    Autor: phre4k 16.05.14 - 10:02

    Na ja, genau ist durch NTP ja schon mal gegeben. Reichen dir 0,2s Genauigkeit?

  4. Re: Anforderung an meine Uhr: 2-3 Jahre die Uhrzeit anzeigen

    Autor: fehlermelder 16.05.14 - 10:56

    Ähh, ich hätte es ehrlich gesagt gut gefunden, wenn die Hersteller diesen Anspruch beibehalten hätten. Ich mag viele Funktionen meines Smartphones, aber dass ich damit eigentlich nur von Haus zu Haus gehen kann, am besten aber noch unterwegs eine Steckdose habe ist schon verdammt schlecht.
    Auch hier habe ich nach der Überschrift eigentlich eine Ankündigung zur laufzeit erwartet, aber nein, offenbar ist das größte Problem der Smartwatches ja ihr Sexy-Faktor. Ich Dummerchen und meine irren Vorstellungen von Praktikabilität und Nutzen.

  5. Re: Anforderung an meine Uhr: 2-3 Jahre die Uhrzeit anzeigen

    Autor: Jolla 16.05.14 - 11:18

    fehlermelder schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ähh, ich hätte es ehrlich gesagt gut gefunden, wenn die Hersteller diesen
    > Anspruch beibehalten hätten. Ich mag viele Funktionen meines Smartphones,
    > aber dass ich damit eigentlich nur von Haus zu Haus gehen kann, am besten
    > aber noch unterwegs eine Steckdose habe ist schon verdammt schlecht.
    > Auch hier habe ich nach der Überschrift eigentlich eine Ankündigung zur
    > laufzeit erwartet, aber nein, offenbar ist das größte Problem der
    > Smartwatches ja ihr Sexy-Faktor. Ich Dummerchen und meine irren
    > Vorstellungen von Praktikabilität und Nutzen.

    Es zwingt dich ja niemand dazu eine zu kaufen. Du hättest dir auch kein Smartphone kaufen müssen. Du hast dich aber bewusst für die Vorteile eines Smartphones entschieden und den Nachteil, geringe Laufzeit, in Kauf genommen. So könnte man das auch bei einer Smartwatch machen...Wenn man denn möchte.

  6. Re: Anforderung an meine Uhr: 2-3 Jahre die Uhrzeit anzeigen

    Autor: fehlermelder 16.05.14 - 11:54

    Ist ja nur schade, wenn das Akku-Problem inzwischen solche Akzeptanz findet. natürlich wird an allen Ecken und Enden daran geforscht, aber Innovation wird dann doch eher mit neuen Apps, stabieleren Displays und Gehäusedesign gleichgesetzt.
    Und ehrlich gesagt, habe ich schon überlegt, ob es in Zukunft noch ein Smartphone sein muss. Eigentlich nutze ich es nur für Twitter (wenn ich mal wieder nur einen Stehplatz habe), Maps (wenn ich eine Adresse das erste mal suche) und Mails lesen.

  7. Re: Anforderung an meine Uhr: 2-3 Jahre die Uhrzeit anzeigen

    Autor: Jolla 16.05.14 - 12:08

    fehlermelder schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ist ja nur schade, wenn das Akku-Problem inzwischen solche Akzeptanz
    > findet.

    Vielleicht ist das Akkuproblem für die meisten Leute nicht mehr so ein riesen Thema weil der Akku eben doch einen Tag lang hält und man i.d.R. irgendwo ne USB Buchse findet wo man das Handy laden kann.

    >natürlich wird an allen Ecken und Enden daran geforscht, aber
    > Innovation wird dann doch eher mit neuen Apps, stabieleren Displays und
    > Gehäusedesign gleichgesetzt.

    Ich denke mal der Zug ist langsam fott. Ein aktuelles Smartphone ist doch in diesen Dingen schon top.

    > Und ehrlich gesagt, habe ich schon überlegt, ob es in Zukunft noch ein
    > Smartphone sein muss. Eigentlich nutze ich es nur für Twitter (wenn ich mal
    > wieder nur einen Stehplatz habe), Maps (wenn ich eine Adresse das erste mal
    > suche) und Mails lesen.

    Wenn's dir das nicht wert ist...why not :-)

  8. Re: Anforderung an meine Uhr: 2-3 Jahre die Uhrzeit anzeigen

    Autor: Alashazz 16.05.14 - 12:11

    Die Akkus werden aber auch immer besser und größer. Problem ist nur, dass die Einsteiger- und Mittelklassegeräte dann eher schlechte, kleine oder veraltete Akkus verbaut haben und die Highendgeräte mit ihren 16K Displays, 20Kernen und 3000 Sensoren, BT, LTE und so weiter einfach noch mehr Saft ziehen. Dann das Android selbst + evlt die tollen UIs wie Touchwiz und co und das Teil hält keinen Tag mehr

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Bielefeld
  2. Team GmbH, Paderborn
  3. Qvest Media GmbH, Halle (Saale)
  4. ING-DiBa AG, Nürnberg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 89,00€
  2. 71,71€
  3. (u. a. Asus Zenbook 14 für 1.049,00€, Lenovo Ideapad 330 für 439,00€, MSI Trident 3 für 759...
  4. (u. a. Foscam Outdoor Netzwerk-Kamera für 69,90€, HP 15s Power Notebook für 629,00€, LG 27...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Razer Blade Stealth 13 im Test: Sieg auf ganzer Linie
Razer Blade Stealth 13 im Test
Sieg auf ganzer Linie

Gute Spieleleistung, gute Akkulaufzeit, helles Display und eine exzellente Tastatur: Mit dem Razer Blade Stealth 13 machen Käufer eigentlich kaum einen Fehler - es sei denn, sie kaufen die 4K-Version.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Naga Left-Handed Edition Razer will seine Linkshändermaus wieder anbieten
  2. Junglecat Razer-Controller macht das Smartphone zur Switch
  3. Tartarus Pro Razers Tastenpad hat zwei einstellbare Schaltpunkte

Staupilot: Der Zulassungsstau löst sich langsam auf
Staupilot
Der Zulassungsstau löst sich langsam auf

Nach jahrelangen Verhandlungen soll es demnächst internationale Zulassungskriterien für hochautomatisierte Autos geben. Bei höheren Automatisierungsgraden strebt die Bundesregierung aber einen nationalen Alleingang an.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Autonomes Fahren Ermittler geben Testfahrerin Hauptschuld an Uber-Unfall
  2. Ermittlungsberichte Wie die Uber-Software den tödlichen Unfall begünstigte
  3. Firmentochter gegründet VW will in fünf Jahren autonom fahren

Mikrocontroller: Sensordaten mit Micro Python und ESP8266 auslesen
Mikrocontroller
Sensordaten mit Micro Python und ESP8266 auslesen

Python gilt als relativ einfach und ist die Sprache der Wahl in der Data Science und beim maschinellen Lernen. Aber die Sprache kann auch anders. Mithilfe von Micro Python können zum Beispiel Sensordaten ausgelesen werden. Ein kleines Elektronikprojekt ganz ohne Löten.
Eine Anleitung von Dirk Koller

  1. Programmiersprache Python verkürzt Release-Zyklus auf ein Jahr
  2. Programmiersprache Anfang 2020 ist endgültig Schluss für Python 2
  3. Micropython Das Pyboard D ist ein Steckbausatz für IoT-Bastler

  1. Gemeinschaftsunternehmen: Telekom und EWE stehen zur Öffnung der Netze
    Gemeinschaftsunternehmen
    Telekom und EWE stehen zur Öffnung der Netze

    Die beiden Netzbetreiber Telekom und EWE beteuern, dass man beim Gemeinschaftsunternehmen Glasfaser Nordwest zu Open Access und den Auflagen des Bundeskartellamts stehe. Ausgebaut werden darf nur in nicht geförderten Gebieten, Konzentration auf städtische Gebiete ist nicht zugelassen.

  2. Office 365: Smartphone-Gewohnheiten erfordern Umdenken bei Microsoft
    Office 365
    Smartphone-Gewohnheiten erfordern Umdenken bei Microsoft

    Microsoft möchte seine mobile Office-365-Suite auch auf dem Smartphone möglichst produktiv machen. Die Herausforderung ist es, sinnvolle Funktionen für vergleichsweise kurze Sitzungen an Smartphones zu entwickeln. Die Entwickler erklären, wie sie das schaffen wollen.

  3. Arbeitsklima: Schlangengrube Razer
    Arbeitsklima
    Schlangengrube Razer

    Der Gaming-Zubehörspezialist Razer pflegt ein besonders cooles Image - aber Firmengründer und Chef Tan Min-Liang soll ein von Sexismus und Rassismus geprägtes Arbeitsklima geschaffen haben. Nach Informationen von Golem.de werden Frauen auch in Europa systematisch benachteiligt.


  1. 14:06

  2. 13:39

  3. 12:14

  4. 12:07

  5. 11:38

  6. 11:20

  7. 10:58

  8. 10:41