Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Motorola: Android 3.2 für das…

Hach, wie schön ...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Hach, wie schön ...

    Autor: Neoz 18.10.11 - 12:03

    ... dass ich ein Asus Eee Pad Transformer habe.

    Die Xoom-Besitzer warten auf Android 3.2? Ha Ha, wir haben schon seit Wochen 3.2.1!

    Heute Nacht wird Android 4.0 vorgestellt. Schön, Dank Asus habe ich es wohl in spätestens 4 oder 6 Wochen.

    Asus ist echt der Hammer, wenn es um Updates geht. Danke, Asus!

  2. Re: Hach, wie schön ...

    Autor: RazorHail 18.10.11 - 12:23

    finds ziemlich komisch
    vor allem weil das Xoom als Vanilla-Android-Experience device angepriesen wurde, ähnlich wie die Nexus phones....


    eigenartig dass die updates so lange auf sich warten lassen..

  3. Re: Hach, wie schön ...

    Autor: mwi 18.10.11 - 12:26

    Hey, nicht so viel Schadenfreude! (gnihihihi)
    Ich bin ebenfalls Besitzer eines TF101 und bin sehr froh über die Updatepolitik von Asus. Das war ja letztendlich ein Pokerspiel, da Asus neu auf dem Gebiet war.
    Ich finde die Begründung von Motorola sehr interessant. Es wäre kein "Google Experience Device"...Das ist doch kein Grund, oder doch? Das TF101 ist auch keins.
    Gibt es hier Besitzer von Xooms? Was sind denn die Sonderfunktionen, die Motorola eingebaut hat? Rechtfertigen die ein späteres Release?

  4. Re: Hach, wie schön ...

    Autor: Neoz 18.10.11 - 12:30

    Naja, so, wie ich das verstanden habe, ist das Xoom nur in den USA ein Art Nexus Device. Im Rest der Welt kommen die Updates nicht von Google, sondern von Motorola.

    Dennoch dürfte es nicht so lange dauern, da das Xoom meiner Meinung nach keine Modifikationen, auch nicht außerhalb der USA, an der UI hat.

  5. Re: Hach, wie schön ...

    Autor: Vollpfosten 18.10.11 - 12:32

    RazorHail schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > finds ziemlich komisch
    > vor allem weil das Xoom als Vanilla-Android-Experience device angepriesen
    > wurde, ähnlich wie die Nexus phones....
    >
    > eigenartig dass die updates so lange auf sich warten lassen..

    Wenn du den Artikel gelesen hast, betraf das nur die US-Modelle. Auf den Modellen ausserhalb der USA sind von Motorola scheinbar ein paar Anpassungen enthalten, die erst in die neue Android-Version eingearbeitet werden müssen. Das kostet Geld und benötigt Software-Entwickler, was die Hardwarehersteller scheinbar nicht haben.

  6. Re: Hach, wie schön ...

    Autor: rabatz 18.10.11 - 12:33

    Ich hab auch ein Transformer und bin vollauf zufrieden damit. Die Update-Geschwindigkeit von Asus ist echt vorbildlich!

  7. Re: Hach, wie schön ...

    Autor: chrulri 18.10.11 - 13:41

    Na dann hoffe ich, dass ich mir zu Neujahr ein TF201 holen kann :)

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ODU GmbH & Co. KG. Otto Dunkel GmbH, Mühldorf am Inn
  2. Dataport, verschiedene Standorte
  3. über HSH+S Management und Personalberatung GmbH, deutschlandweit (Home-Office)
  4. MHP Management- und IT-Beratung GmbH, Ludwigsburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 119,90€
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


15 Jahre Extreme Edition: Als Intel noch AMD zuvorkommen musste
15 Jahre Extreme Edition
Als Intel noch AMD zuvorkommen musste

Seit 2003 verkauft Intel seine CPU-Topmodelle für Spieler und Enthusiasten als Extreme Edition. Wir blicken zurück auf 15 Jahre voller zweckentfremdeter Xeon-Chips, Mainboards mit Totenschädeln und extremer Prozessoren, die mit Phasenkühlung demonstriert wurden.
Von Marc Sauter

  1. Quartalszahlen Intel legt 19-Milliarden-USD-Rekord vor
  2. Ryan Shrout US-Journalist wird Chief Performance Strategist bei Intel
  3. Iris GPU Intel baut neuen und schnelleren Grafiktreiber unter Linux

Coachingbuch: Metapher mit Mängeln
Coachingbuch
Metapher mit Mängeln

Der Persönlichkeitscoach Thomas Hohensee plädiert in seinem neuen Buch dafür, problematische Kindheitsmuster zu behandeln wie schadhafte Programme auf einem Rechner: mit Reset, Updates und Neustart. Ein origineller Ansatz - aber hält er dem Thema stand?
Von Cornelia Birr

  1. Elektronisch Arzneimittelrezept kommt auf Smartphone
  2. Relayr Rückstandsglaube als Startup-Vorteil
  3. Liberty Global Ericsson übernimmt Netzwerkbetrieb bei Unitymedia

Dark Rock Pro TR4 im Test: Be Quiet macht den Threadripper still
Dark Rock Pro TR4 im Test
Be Quiet macht den Threadripper still

Mit dem Dark Rock Pro TR4 hat Be Quiet einen tiefschwarzen CPU-Kühler für AMDs Threadripper im Angebot. Er überzeugt durch Leistung und den leisen Betrieb, bei Montage und Speicherkompatiblität liegt die Konkurrenz vorne. Die ist aber optisch teils deutlich weniger zurückhaltend.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Dark Rock Pro TR4 Be Quiets schwarzer Doppelturm kühlt 32 Threadripper-Kerne

  1. Electronic Arts: Remaster für Command & Conquer und Alarmstufe Rot geplant
    Electronic Arts
    Remaster für Command & Conquer und Alarmstufe Rot geplant

    Das erste Command & Conquer sowie der erste Ableger Alarmstufe Rot werden mitsamt allen Erweiterungen neu aufgelegt. Bei der Entwicklung will EA mit einem Studio namens Petroglyph kooperieren, bei dem viele ehemalige Mitarbeiter von Westwood beschäftigt sind.

  2. Facebook-Anhörung: Wie Facebook seine Kritiker bekämpfte
    Facebook-Anhörung
    Wie Facebook seine Kritiker bekämpfte

    Den Facebook-Chefs Mark Zuckerberg und Sheryl Sandberg scheint die Kontrolle über ihr Unternehmen zu entgleiten. Recherchen der New York Times zeigen, wie sie Skandale unterschätzten und mit aggressivem Lobbying reagierten.

  3. Unkalkulierbares Risiko: Netzbetreiber drohen mit Klage gegen 5G-Auflagen
    Unkalkulierbares Risiko
    Netzbetreiber drohen mit Klage gegen 5G-Auflagen

    Machtprobe zwischen der Koalition und den Telekom-Konzernen. Während Bundeskanzlerin Merkel einen flächendeckenden 5G-Ausbau fordert, drohen Telekom, Vodafone und Telefónica mit Klagen. Das könnte den Ausbau stark verzögern.


  1. 21:40

  2. 18:40

  3. 15:45

  4. 15:18

  5. 15:00

  6. 14:47

  7. 14:23

  8. 14:08