Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Motorola-Klage: Apple…

Ähm....? IMAP Idle?

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ähm....? IMAP Idle?

    Autor: Casandro 24.02.12 - 12:17

    Wozu Push E-Mail. IMAP Idle funktioniert seit Jahren. Da wird einfach die Verbindung offen gehalten, und wenn eine e-Mail kommt, rührt sich der Server.

  2. Re: Ähm....? IMAP Idle?

    Autor: tingelchen 24.02.12 - 12:23

    Das wäre aber dann doch keine innovative Lösung ;)

  3. Re: Ähm....? IMAP Idle?

    Autor: kielrene 24.02.12 - 12:47

    Casandro schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wozu Push E-Mail. IMAP Idle funktioniert seit Jahren. Da wird einfach die
    > Verbindung offen gehalten, und wenn eine e-Mail kommt, rührt sich der
    > Server.

    Gibt es bei iOS nicht. Wäre auch reichlich dämlich (Akku!).

  4. Re: Ähm....? IMAP Idle?

    Autor: Geistesgegenwart 24.02.12 - 13:38

    Casandro schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wozu Push E-Mail. IMAP Idle funktioniert seit Jahren. Da wird einfach die
    > Verbindung offen gehalten, und wenn eine e-Mail kommt, rührt sich der
    > Server.

    eben: imap basiert darauf, dass du dauerhaft eine tcp verbindung offen hälst. Auf nem Desktoprechner kein Problem, auf nem Mobilgerät ist das nicht machbar ohne dass der AKku nach wenigen Stunden schlapp macht. Es müsste ja sonst permanent Sendeleistung auf dem WiFi oder UMTS Modul liegen.

  5. Re: Ähm....? IMAP Idle?

    Autor: ichundso 24.02.12 - 13:47

    Tztztz.. so ein quatsch..

    Wo liegt denn da der Unterschied zu den aktuell eingesetzten Push Diensten? Die machen das zwar über http und nicht imap aber funktionell ist das genau das selbe!

    Der einzige Anbieter der echtes Push Mail realisiert ist Blackberry..

  6. Re: Ähm....? IMAP Idle?

    Autor: Crass Spektakel 24.02.12 - 13:58

    kielrene schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Casandro schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Wozu Push E-Mail. IMAP Idle funktioniert seit Jahren. Da wird einfach
    > > die Verbindung offen gehalten, und wenn eine e-Mail kommt, rührt sich
    > > der Server.
    > Gibt es bei iOS nicht. Wäre auch reichlich dämlich (Akku!).

    Seit wann braucht eine offene IP-Verbindung mehr Strom als eine geschlossene?

    Appleuser haben teils ein putziges Technologieverständnis.

  7. Re: Ähm....? IMAP Idle?

    Autor: Hauptauge 24.02.12 - 14:02

    Crass Spektakel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > kielrene schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Casandro schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Wozu Push E-Mail. IMAP Idle funktioniert seit Jahren. Da wird einfach
    > > > die Verbindung offen gehalten, und wenn eine e-Mail kommt, rührt sich
    > > > der Server.
    > > Gibt es bei iOS nicht. Wäre auch reichlich dämlich (Akku!).
    >
    > Seit wann braucht eine offene IP-Verbindung mehr Strom als eine
    > geschlossene?
    >
    > Appleuser haben teils ein putziges Technologieverständnis.

    Das UMTS Modul saugt aber ganz schön...

  8. Re: Ähm....? IMAP Idle?

    Autor: ichundso 24.02.12 - 14:16

    Hier fehlt leider jegliches Wissen wie Push Mail von Apple realisiert wird.

  9. Re: Ähm....? IMAP Idle?

    Autor: evilchen 24.02.12 - 14:31

    also mein Android braucht mit Imap Idle genau soviel Akku wie mit zyklischem Abrufen der Mails.

    Da ich aber Mails schreibe statt sms und diese auch genau so bekommen möchte, läuft bei mir Imap Idle phantastisch :D

  10. Re: Ähm....? IMAP Idle?

    Autor: evilchen 24.02.12 - 14:32

    Kannst du uns erleuchten?

    Wenn ich jedoch schonmal tippen darf:
    Auf eine Activesyncähnliche oder Imap Idle ähnliche weise?

  11. Re: Ähm....? IMAP Idle?

    Autor: bstea 24.02.12 - 14:57

    Also, ich hab' bei meinem immer ein Intervall einstellen müssen, wann der Kram vom Server auf meinem IPod gepusht werden sollte. Wie eine dauerhafte Datenverbindung klingt das jedenfalls nicht.

    --
    Erst wenn der letzte Baum gefällt, der letzte Fluss gestaut und der letzte Fisch gefangen ist, werdet ihr feststellen, dass man Biber nicht essen kann!

  12. Re: Ähm....? IMAP Idle?

    Autor: nomnomnom 24.02.12 - 15:02

    Wenn du einen Intervall einstellen musst, dann ist's kein Push :D

  13. Re: Ähm....? IMAP Idle?

    Autor: geeky 24.02.12 - 15:11

    Apple benutzt wie IMAP Idle eine dauerhaft offene Verbindung:
    "It uses push technology through a constantly-open IP connection to forward notifications from the servers of third party applications to the Apple devices" (wikipedia)

    Apps wie whatsapp, facebook und icq machen das genauso.

    Allerdings können bei Apple Push halt mehrere Apps die gleiche TCP-Verbindung für Push-Benachrichtigungen nutzen, dadurch hat man weniger Keep-Alive-Pakete die man zwischendurch mal senden muss um festzustellen ob die Verbindung noch steht.
    Allerdings würde ich sehr sehr stark vermuten, dass das in Sachen Akku überhaupt nicht bemerkbar ist.

  14. Re: Ähm....? IMAP Idle?

    Autor: Augenwurst 24.02.12 - 15:13

    Crass Spektakel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Seit wann braucht eine offene IP-Verbindung mehr Strom als eine
    > geschlossene?

    Das Protokoll verlangt aber eine gewisse Kommunikation, auch wenn keine Nutzdaten übertragen werden.
    Dazu kommt, dass beim Apple-Push alles über einen sparsamen Kanal geleitet wird, statt x Verbindungen pro laufender Anwendung.
    Hast du z.B. mehrere IMAP-Konten, müsstest du zu jedem eine IDLE-Verbindung offen halten mit gelegentlichen KeepAlives und sonstigem Protokolloverhead.

  15. Re: Ähm....? IMAP Idle?

    Autor: bstea 24.02.12 - 15:14

    Hast recht, der Infotext gilt nur für deaktivierten Push.

    --
    Erst wenn der letzte Baum gefällt, der letzte Fluss gestaut und der letzte Fisch gefangen ist, werdet ihr feststellen, dass man Biber nicht essen kann!

  16. Re: Ähm....? IMAP Idle?

    Autor: geeky 24.02.12 - 16:16

    Geistesgegenwart schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > nicht machbar ohne dass der AKku nach wenigen Stunden schlapp macht. Es
    > müsste ja sonst permanent Sendeleistung auf dem WiFi oder UMTS Modul
    > liegen.
    TCP-Verbindungen über die gerade keine Daten laufen verursachen keine Sendeleistung (außer bei den Push-Sachen periodisch kurz für Keep-Alives)

  17. Re: Ähm....? IMAP Idle?

    Autor: neocron 24.02.12 - 17:46

    Crass Spektakel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > kielrene schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Casandro schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Wozu Push E-Mail. IMAP Idle funktioniert seit Jahren. Da wird einfach
    > > > die Verbindung offen gehalten, und wenn eine e-Mail kommt, rührt sich
    > > > der Server.
    > > Gibt es bei iOS nicht. Wäre auch reichlich dämlich (Akku!).
    >
    > Seit wann braucht eine offene IP-Verbindung mehr Strom als eine
    > geschlossene?
    >
    > Appleuser haben teils ein putziges Technologieverständnis.
    nicht-apple nutzer haben gar keins ...

  18. Re: Ähm....? IMAP Idle?

    Autor: Jesper 24.02.12 - 19:17

    neocron schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > nicht-apple nutzer haben gar keins ...


    iLol'd.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 24.02.12 19:18 durch Jesper.

  19. Re: Ähm....? IMAP Idle?

    Autor: ichundso 24.02.12 - 21:57

    Das ist durchaus bemerkbar. Und wird genau deshalb von Microsoft bei Windows Phone genauso implementiert. Jedoch ist diese Art Push Verfahren dem Blackberry Push meilenweit unterlegen.
    Bleibt dass Applepush oder Microsoftpush oder Imap Idle konzeptionell gesehen vollkommen identische Technologien sind.

  20. Re: Ähm....? IMAP Idle?

    Autor: TTX 24.02.12 - 22:26

    Das liegt daran das iOS kein IMAP-Idle kann :), wenn du also nicht die iCloud nutzt, hast du nur die Möglichkeit über ActiveSync-Push.

  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Eurowings Aviation GmbH, Köln
  2. mobilcom-debitel GmbH, Büdelsdorf
  3. McService GmbH, München
  4. Beckhoff Automation GmbH & Co. KG, Verl

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. 1.299,00€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Gaming-Tastaturen im Test: Neue Switches für Gamer und Tipper
Gaming-Tastaturen im Test
Neue Switches für Gamer und Tipper

Corsair und Roccat haben neue Gaming-Tastaturen auf den Markt gebracht, die sich vor allem durch ihre Switches auszeichnen. Im Test zeigt sich, dass Roccats Titan Switch besser zum normalen Tippen geeignet ist, aber nicht an die Geschwindigkeit des Corsair-exklusiven Cherry-Switches herankommt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Azio RCK Retrotastatur wechselt zwischen Mac und Windows-Layout
  2. OLKB Planck im Test Winzig, gerade, programmierbar - gut!
  3. Alte gegen neue Model M Wenn die Knickfedern wohlig klackern

IMHO: Valves Ka-Ching mit der Brechstange
IMHO
Valves "Ka-Ching" mit der Brechstange

Es klingelt seit Jahren in den Kassen des Unternehmens von Gabe Newell. Dabei ist die Firma tief verschuldet - und zwar in den Herzen der Gamer.
Ein IMHO von Michael Wieczorek

  1. Artifact im Test Zusammengewürfelt und potenziell teuer
  2. Artifact Erste Kritik an Kosten von Valves Sammelkartenspiel
  3. Virtual Reality Valve arbeitet an VR-Headset und Half-Life-Titel

Need for Speed 3 Hot Pursuit (1998): El Nino, Polizeifunk und Lichtgewitter in Rot-Blau
Need for Speed 3 Hot Pursuit (1998)
El Nino, Polizeifunk und Lichtgewitter in Rot-Blau

Golem retro_ Electronic Arts ist berühmt und berüchtigt für jährliche Updates und Neuveröffentlichungen. Was der Publisher aber 1998 für digitale Raser auffuhr, ist in puncto Dramatik bei Verfolgungsjagden bis heute unerreicht.
Von Michael Wieczorek

  1. Playstation Classic im Test Sony schlampt, aber Rettung naht

  1. Nissan: Luxusmarke Infiniti plant Elektro-Crossover
    Nissan
    Luxusmarke Infiniti plant Elektro-Crossover

    Die Luxusmarke Infiniti baut Verbrennerfahrzeuge, ein vollelektrisches Auto gibt es von diesem Hersteller noch nicht. Angesichts der Pionierarbeit der Muttergesellschaft Nissan ist das verwunderlich. Nun wurden erste Bilder eines Elektro-Infinitis veröffentlicht.

  2. Kalifornien: Ab 2029 müssen Stadtbusse elektrisch fahren
    Kalifornien
    Ab 2029 müssen Stadtbusse elektrisch fahren

    Im US-Bundesstaat Kalifornien ist eine der härtesten Regelung des Westens im Hinblick auf Elektromobilität verabschiedet worden. Ab 2029 muss jeder neu zugelassene Stadtbus elektrisch fahren.

  3. Mainboard: Intels B365-Chip ist ein alter 22-nm-Bekannter
    Mainboard
    Intels B365-Chip ist ein alter 22-nm-Bekannter

    Mit dem B365 hat Intel einen weiteren Chipsatz für Sockel-LGA-1151-v2-Mainboards aufgelegt. Auch wenn der Name suggeriert, es sei der B360-Nachfolger, ist der Chip ein älteres 22-nm-Modell. So kann Intel seine 14-nm-Fabs für CPUs entlasten, denn 10 nm lässt weiter auf sich warten.


  1. 15:00

  2. 13:00

  3. 11:30

  4. 11:00

  5. 10:30

  6. 10:02

  7. 08:00

  8. 23:36