Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Motorola-Klage: Apple…

Verbraucher sind die Lackierten

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Verbraucher sind die Lackierten

    Autor: doubleyoup 27.02.12 - 10:42

    Der Klage- und Abmahnwahn nervt gewaltig !

    Die Firmen sollten sich im klaren sein, dass vor allem die Verbraucher/Nutzer geschädigt werden, da deswegen Dienste abgeschaltet und Produkte kompromitiert werden. Am Ende kommen dann teure Produkte mit schlechterer Leistung auf den Markt, den Kunden wirds freuen...

    Danke dafür, neben Sony steht bei mir nun auch Motorola auf der Boykot Firmenliste, die sich offenbar nur noch mit Klagen anstatt guten Ideen über Wasser halten können.

  2. Re: Verbraucher sind die Lackierten

    Autor: harrycaine 27.02.12 - 12:02

    doubleyoup schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Der Klage- und Abmahnwahn nervt gewaltig !
    >
    > Die Firmen sollten sich im klaren sein, dass vor allem die
    > Verbraucher/Nutzer geschädigt werden, da deswegen Dienste abgeschaltet und
    > Produkte kompromitiert werden. Am Ende kommen dann teure Produkte mit
    > schlechterer Leistung auf den Markt, den Kunden wirds freuen...
    >
    > Danke dafür, neben Sony steht bei mir nun auch Motorola auf der Boykot
    > Firmenliste, die sich offenbar nur noch mit Klagen anstatt guten Ideen über
    > Wasser halten können.

    Schon richtig, das nervt inzwischen richtig. Hier geht ja inzwischen weniger um Innovationsschutz sondern darum, Wettbewerber vom Markt zu drängen. Das macht nur grundätzlich die Geräte teuerer und hält neue Player vom Markt.
    Ist ja auch schon irgendwie krank, das Microsoft z.B. durch Patenteinnahmen weitaus mehr Einnahmen hat als deren restliche Mobilsparte.
    Hoffe mal, das Du in deiner Firmenliste auch Apple aufgenommen hast, gibt ja inzwischen fast keine Unternehmen in der Branche mehr, die keine Klage von Apple am Hals haben.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. Pilz GmbH & Co. KG, Ostfildern bei Stuttgart
  2. Distec GmbH, Germering bei München, Landsberg am Lech oder Eisenach
  3. TenneT TSO GmbH, Lehrte
  4. Hays AG, Raum Frankfurt

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Resident Evil: Vendetta 14,99€, John Wick: Kapitel 2 9,99€, Fight Club 8,29€ und...
  2. 27,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Indiegames-Rundschau: Fantastische Fantasy und das Echo der Doppelgänger
Indiegames-Rundschau
Fantastische Fantasy und das Echo der Doppelgänger
  1. Verlag IGN übernimmt Indiegames-Anbieter Humble Bundle
  2. Indiegames-Rundschau Cyberpunk, Knetmännchen und Kampfsportkünstler
  3. Indiegames-Rundschau Fantasysport, Burgbelagerungen und ein amorpher Blob

Xperia Touch im Test: Sonys coolem Android-Projektor fehlt das Killerfeature
Xperia Touch im Test
Sonys coolem Android-Projektor fehlt das Killerfeature
  1. Roboter Sony lässt Aibo als Alexa-Konkurrenten wieder auferstehen
  2. Sony Xperia XZ1 Compact im Test Alternativlos für Freunde kleiner Smartphones
  3. Sony Xperia XZ1 und XZ1 Compact sind erhältlich

Arktika 1 im Test: Monster-verseuchte Eiszeitschönheit
Arktika 1 im Test
Monster-verseuchte Eiszeitschönheit
  1. TPCast Oculus Rift erhält Funkmodul
  2. Oculus Go Alleine lauffähiges VR-Headset für 200 US-Dollar vorgestellt
  3. Virtual Reality Update bindet Steam-Rift in Oculus Home ein

  1. Thunderobot ST-Plus im Praxistest: Da gehe ich doch lieber wieder draußen spielen!
    Thunderobot ST-Plus im Praxistest
    Da gehe ich doch lieber wieder draußen spielen!

    Wir wollten nur eine kleine LAN-Party machen. Doch das Thunderobot-ST-Plus-Notebook hat unser Vorhaben immer wieder sabotiert - mit schlechter Software, dunklem Display und Knarzgehäuse. Dafür hat es unsere Energy Drinks auf Kaffeetemperatur erhitzt.

  2. Fahrdienst: Alphabet investiert in Lyft
    Fahrdienst
    Alphabet investiert in Lyft

    Der Fahrdienst Lyft hat in einer Finanzierungsrunde eine Milliarde US-Dollar erhalten. Einer der Investoren ist die Google-Mutter Alphabet, die früher den Lyft-Konkurrenten Uber unterstützt hat.

  3. Virtuelles Haustier: Bandai kündigt "Classic Mini"-Version des Tamagotchi an
    Virtuelles Haustier
    Bandai kündigt "Classic Mini"-Version des Tamagotchi an

    Das Tamagotchi hat unser Verständnis von Elektronik in den 90ern mitgeprägt, jetzt kündigt Bandai zum Jubiläum eine neue Version an. Das neue Ei mit dem virtuellen Haustier soll so aussehen wie das Original und die gleichen Funktionen bieten, aber etwas kleiner sein.


  1. 12:22

  2. 11:46

  3. 11:01

  4. 10:28

  5. 10:06

  6. 09:43

  7. 07:28

  8. 07:13