Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Motorola-Klage: Apple…

Wie immer..

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wie immer..

    Autor: King Lui* 24.02.12 - 11:30

    wird der ganze Patentstreit zu lasten des Konsumenten ausgetragen -.- ich bin ja der Meinung die sollten langsam mal ihr geschütze alle wieder einfahren, und sich durch Produkte und nicht Patente kokurenz machen..

  2. schaffen sie nicht

    Autor: monkman2112 24.02.12 - 11:44

    Durch Produkte habe die "anderen" grade keine Chance an Apple ranzukommen. Daher auf diesem Weg...

  3. Re: schaffen sie nicht

    Autor: nive88 24.02.12 - 12:49

    monkman2112 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Durch Produkte habe die "anderen" grade keine Chance an Apple ranzukommen.
    > Daher auf diesem Weg...


    nicht dein ernst oder ?

  4. Re: schaffen sie nicht

    Autor: Hauptauge 24.02.12 - 13:00

    nive88 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > monkman2112 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Durch Produkte habe die "anderen" grade keine Chance an Apple
    > ranzukommen.
    > > Daher auf diesem Weg...
    >
    > nicht dein ernst oder ?

    Naja, überleg Dir mal, was das höchste Ziel eines börsennotierten Unternehmens ist...
    Und dann schau Dir mal die aktuellen Börsenwerte der Protagonisten an...
    Und dann kannste deine Frage nochmal stellen - oder es lieber sein lassen ,)

  5. Re: schaffen sie nicht

    Autor: TTX 24.02.12 - 13:23

    Sry aber genau deswegen schießt Apple mit jedem Patent das sie haben, reine Angst vor der Konkurrenz, Apple's Produkte sind nicht schlecht, aber auf der Schiene, auf der sie fahren, werden sie auf dauer absteigen und das weiß Herr Cook auch.

  6. Re: schaffen sie nicht

    Autor: katzenpisse 24.02.12 - 13:36

    Hauptauge schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > nive88 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > monkman2112 schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Durch Produkte habe die "anderen" grade keine Chance an Apple
    > > ranzukommen.
    > > > Daher auf diesem Weg...
    > >
    > >
    > > nicht dein ernst oder ?
    >
    > Naja, überleg Dir mal, was das höchste Ziel eines börsennotierten
    > Unternehmens ist...
    > Und dann schau Dir mal die aktuellen Börsenwerte der Protagonisten an...
    > Und dann kannste deine Frage nochmal stellen - oder es lieber sein lassen
    > ,)

    Der Börsenwert eines Unternehmens hatte noch nie etwas mit den Produkten zu tun.

  7. Re: schaffen sie nicht

    Autor: Hauptauge 24.02.12 - 13:52

    katzenpisse schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hauptauge schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > nive88 schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > monkman2112 schrieb:
    > > >
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > >
    > > > -----
    > > > > Durch Produkte habe die "anderen" grade keine Chance an Apple
    > > > ranzukommen.
    > > > > Daher auf diesem Weg...
    > > >
    > > >
    > > > nicht dein ernst oder ?
    > >
    > > Naja, überleg Dir mal, was das höchste Ziel eines börsennotierten
    > > Unternehmens ist...
    > > Und dann schau Dir mal die aktuellen Börsenwerte der Protagonisten an...
    > > Und dann kannste deine Frage nochmal stellen - oder es lieber sein
    > lassen
    > > ,)
    >
    > Der Börsenwert eines Unternehmens hatte noch nie etwas mit den Produkten zu
    > tun.

    Das habe ich auch nicht behauptet. Was ich gesagt habe, ist, dass alles, was börsennotierte Unternehmen tun, immer nur dazu dient, den Gewinn zu mehren.

  8. Re: schaffen sie nicht

    Autor: alwas 24.02.12 - 14:23

    Hauptauge schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > katzenpisse schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Hauptauge schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > nive88 schrieb:
    > > >
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > >
    > > > -----
    > > > > monkman2112 schrieb:
    > > > >
    > > >
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > >
    > > >
    > > > > -----
    > > > > > Durch Produkte habe die "anderen" grade keine Chance an Apple
    > > > > ranzukommen.
    > > > > > Daher auf diesem Weg...
    > > > >
    > > > >
    > > > > nicht dein ernst oder ?
    > > >
    > > > Naja, überleg Dir mal, was das höchste Ziel eines börsennotierten
    > > > Unternehmens ist...
    > > > Und dann schau Dir mal die aktuellen Börsenwerte der Protagonisten
    > an...
    > > > Und dann kannste deine Frage nochmal stellen - oder es lieber sein
    > > lassen
    > > > ,)
    > >
    > > Der Börsenwert eines Unternehmens hatte noch nie etwas mit den Produkten
    > zu
    > > tun.
    >
    > Das habe ich auch nicht behauptet. Was ich gesagt habe, ist, dass alles,
    > was börsennotierte Unternehmen tun, immer nur dazu dient, den Gewinn zu
    > mehren.

    Der Wert einer Aktie sagt aber leider nichts über den Gewinn eines Unternehmens aus! Nicht das Apple wenig Gewinn macht, nur der Zusammenhang den du anführst ist leider falsch!

    Apple is evil !

  9. Re: schaffen sie nicht

    Autor: lottikarotti 24.02.12 - 14:26

    ... :-D

    R.I.P. Fisch :-(

  10. Re: schaffen sie nicht

    Autor: Falkentavio 24.02.12 - 14:54

    monkman2112 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Durch Produkte habe die "anderen" grade keine Chance an Apple ranzukommen.
    > Daher auf diesem Weg...

    Achso, deswegen versucht Apple durch Trivialpatente jedes einzelne Samsungphone zu verbieten, mit den eigenen Produkten hat Apple einfach keine Chance an Samsung heran zu kommen. Daher auf diesem Weg.

  11. Re: schaffen sie nicht

    Autor: Abseus 24.02.12 - 14:57

    katzenpisse schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hauptauge schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > nive88 schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > monkman2112 schrieb:
    > > >
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > >
    > > > -----
    > > > > Durch Produkte habe die "anderen" grade keine Chance an Apple
    > > > ranzukommen.
    > > > > Daher auf diesem Weg...
    > > >
    > > >
    > > > nicht dein ernst oder ?
    > >
    > > Naja, überleg Dir mal, was das höchste Ziel eines börsennotierten
    > > Unternehmens ist...
    > > Und dann schau Dir mal die aktuellen Börsenwerte der Protagonisten an...
    > > Und dann kannste deine Frage nochmal stellen - oder es lieber sein
    > lassen
    > > ,)
    >
    > Der Börsenwert eines Unternehmens hatte noch nie etwas mit den Produkten zu
    > tun.

    Neinnnn! Natürlich nicht!

  12. Re: schaffen sie nicht

    Autor: SoWhy 24.02.12 - 17:26

    monkman2112 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Durch Produkte habe die "anderen" grade keine Chance an Apple ranzukommen.
    > Daher auf diesem Weg...

    Wenn die Produkte von Apple so überlegen sind, wieso verklagt dann Apple jeden der auch nur angeblich irgendeines ihrer Trivialpatente verletzt? Sollten sie sich nicht zurücklehnen können und zusehen wie das Geld rein rollt?

    Im Gegenteil, dieser Fall führt Apple nur vor Augen, was sie selbst versuchen gegen Samsung, Motorola, HTC etc. zu machen. Es bleibt nur ein Funken Hoffnung dass die Tatsache, dass sie ihre eigene Medizin schlucken mussten, sie vielleicht zum Umdenken bringt...

  13. Re: schaffen sie nicht

    Autor: serra.avatar 24.02.12 - 18:24

    es war doch gerade Apple der diesen Patentkrieg angefangen hat ... wer wind säht ... jetzt ernten sie Sturm ...

  14. Re: schaffen sie nicht

    Autor: gennaio.winger 24.02.12 - 22:50

    serra.avatar schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > es war doch gerade Apple der diesen Patentkrieg angefangen hat ... wer wind
    > säht ... jetzt ernten sie Sturm ...

    Belege? Diesen Part erzählt jeder anders. Ich wüsste zbs. nicht auf Anhieb wer angefangen hat. Und angefangen hat nicht automatisch die Partei, die es als erste damit in die Presse geschafft hat.

  15. Re: schaffen sie nicht

    Autor: SoWhy 24.02.12 - 22:59

    gennaio.winger schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > serra.avatar schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > es war doch gerade Apple der diesen Patentkrieg angefangen hat ... wer
    > wind
    > > säht ... jetzt ernten sie Sturm ...
    >
    > Belege? Diesen Part erzählt jeder anders. Ich wüsste zbs. nicht auf Anhieb
    > wer angefangen hat. Und angefangen hat nicht automatisch die Partei, die es
    > als erste damit in die Presse geschafft hat.

    Sie waren zumindest die ersten die es in einem so großen Rahmen gemacht haben, dass es auffiel. Ich kann nicht belegen, dass Apple angefangen hat, aber sie haben es am schlimmsten gemacht - soweit, dass sie sich sogar weigern, sich zu einigen wenn wirklich Patent-Verletzungen vorliegen (http://www.pcgameshardware.de/aid,847876/Apple-gegen-Samsung-iPhone-Hersteller-verweigert-Patent-Einigung-in-Australien/Tablet-PC/News/). Patente sind nicht ein Übel an sich, aber was Apple damit veranstaltet schon - was dazu geführt hat, dass die anderen Hersteller das Gleiche machen, um Apple eins auszuwischen.

    Die sollten sich alle an einen Tisch setzen und einigen und das Ganze nicht auf dem Rücken der Verbraucher austragen...

  16. Was du nicht willst das man dir tut, das füge auch keinem anderen zu.

    Autor: divStar 25.02.12 - 02:42

    Da Apple ja auch munter verklagt und auch noch Beweismittel "anpasst" (z.B. die Vorlage des Samsung Galaxy Tabs 10 in der Abmessung), habe ich mit Apple absolut gar kein Mitleid. Geschieht denen vollkommen Recht und wer sich dadurch gestört fühlt, sollte halt woanders hin gehen.
    Apple verklagt ja Anbieter wegen etwas noch banalerem - nämlich dem viereckigen Aussehen. Das wäre ja so als würde jemand die Form von Tabletten patentieren - klar gibt es auch andere Formen - aber wenn gerade diese sich als effektiv erwiesen hat?

    Solange Apple so bleibt wie es ist (im Hinblick auf Patente), hat es vollkommen verdient von anderen Firmen Patentklagen zu fressen. Ich hoffe ja immer noch, dass die sich mal einig werden (alle), damit die Kunden nicht drunter leiden müssen .. aber derzeit geht's halt nicht anders.

  17. Re: Wie immer..

    Autor: Robokopp 25.02.12 - 03:33

    King Lui* schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > wird der ganze Patentstreit zu lasten des Konsumenten ausgetragen -.- ich
    > bin ja der Meinung die sollten langsam mal ihr geschütze alle wieder
    > einfahren, und sich durch Produkte und nicht Patente kokurenz machen..


    Ich würde für Produkte gerne etwas mehr zahlen, wenn mein Geld dann sinnvoll in Anwälte investiert wird die Apple an den Kragen gehen ;)

  18. Re: schaffen sie nicht

    Autor: Private Paula 25.02.12 - 10:19

    Hauptauge schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das habe ich auch nicht behauptet. Was ich gesagt habe, ist, dass alles,
    > was börsennotierte Unternehmen tun, immer nur dazu dient, den Gewinn zu
    > mehren.

    Das ist Unsinn. Schon mit einer simplen Meldung in den Nachrichten kann sich der Böersenkurs eines Unternehmens verdoppeln - oder halbieren. Das geht innerhalb von Stunden. Verbreite das Gerücht, dass ein Unternehmen ein Konkursverfahren eingeleitet hat, und der Kurs wird erst einmal in den Keller stürzen.

    Börsenkurse stehen in keinen echten Zusammenhang mit den Umsätzen/Gewinnen.

    Was Apple Samsung, HTC, Motorola und Co vorraus haben, ist ein gutes Marketing (welches der Welt erklaert, dass "Copy und Paste" nun ein bahnbrechendes Feature ist und "Retina Displays" einzigartig sind, ungeachtet der Tatsache, das C&P schon lange auf Android Geräten funktionierte, und andere Smartphones ähnlich hohe Auflösungen haben) und Kultfaktor.

    Und diese beiden Punkte spiegeln sich im Börsenkurs wieder. Zugegeben, satte Gewinne fahren die auch ein...

    --
    Warum UNIX/Linux schaedlich ist:
    'kill' macht Menschen zu brutalen, blutruenstigen Bestien,
    'killall' zuechtet regelrecht Massenmoerder,
    'whoami' loest bei psychisch labilen Personen Existenzkrisen aus!

  19. Re: schaffen sie nicht

    Autor: Private Paula 25.02.12 - 10:21

    Falkentavio schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Achso, deswegen versucht Apple durch Trivialpatente jedes einzelne
    > Samsungphone zu verbieten, mit den eigenen Produkten hat Apple einfach
    > keine Chance an Samsung heran zu kommen. Daher auf diesem Weg.

    So viel besser sind die Samsung Produkte auch nicht.

    --
    Warum UNIX/Linux schaedlich ist:
    'kill' macht Menschen zu brutalen, blutruenstigen Bestien,
    'killall' zuechtet regelrecht Massenmoerder,
    'whoami' loest bei psychisch labilen Personen Existenzkrisen aus!

  20. Re: schaffen sie nicht

    Autor: Pablo 25.02.12 - 10:50

    alwas schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Der Wert einer Aktie sagt aber leider nichts über den Gewinn eines
    > Unternehmens aus! Nicht das Apple wenig Gewinn macht, nur der Zusammenhang
    > den du anführst ist leider falsch!

    Stimmt. Von der Seite her betrachtet müßte die Apple-Aktie noch viel teurer sein. Vergleiche mal AAPLs PE-Ratio mit der, die man als "normal" ansieht und erst Recht der die Amazon hat. Dir wird schwindelig.

  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. DR. JOHANNES HEIDENHAIN GmbH, Traunreut
  2. IMD Institut für Medizinische Diagnostik GmbH, Berlin-Steglitz
  3. EWM AG, Mündersbach
  4. andagon Holding GmbH, Köln

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. für 99€ auf otto.de
  2. 88,99€ (Bestpreis!)
  3. 56,99€ (Top-Produkt PCGH 12/2017)
  4. 65,99€ + Versand oder Marktabholung


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Verschlüsselung: Die meisten Nutzer brauchen kein VPN
Verschlüsselung
Die meisten Nutzer brauchen kein VPN

VPN-Anbieter werben aggressiv und preisen ihre Produkte als Allheilmittel in Sachen Sicherheit an. Doch im modernen Internet nützen sie wenig und bringen oft sogar Gefahren mit sich.
Eine Analyse von Hanno Böck

  1. Security Wireguard-VPN für MacOS erschienen
  2. Security Wireguard-VPN für iOS verfügbar
  3. Outline Digitalocean und Alphabet-Tochter bieten individuelles VPN

Fido-Sticks im Test: Endlich schlechte Passwörter
Fido-Sticks im Test
Endlich schlechte Passwörter

Sicher mit nur einer PIN oder einem schlechten Passwort: Fido-Sticks sollen auf Tastendruck Zwei-Faktor-Authentifizierung oder passwortloses Anmelden ermöglichen. Golem.de hat getestet, ob sie halten, was sie versprechen.
Ein Test von Moritz Tremmel

  1. Datenschutz Facebook speicherte Millionen Passwörter im Klartext
  2. E-Mail-Marketing Datenbank mit 800 Millionen E-Mail-Adressen online
  3. Webauthn Standard für passwortloses Anmelden verabschiedet

Gesetzesinitiative des Bundesrates: Neuer Straftatbestand Handelsplattform-Betreiber im Darknet
Gesetzesinitiative des Bundesrates
Neuer Straftatbestand Handelsplattform-Betreiber im Darknet

Eine Gesetzesinitiative des Bundesrates soll den Betrieb von Handelsplattformen im Darknet unter Strafe stellen, wenn sie Illegales fördern. Das war auch bisher schon strafbar, das Gesetz könnte jedoch vor allem der Überwachung dienen, kritisieren Juristen.
Von Moritz Tremmel

  1. Security Onionshare 2 ermöglicht einfachen Dateiaustausch per Tor
  2. Tor-Netzwerk Britischer Kleinstprovider testet Tor-SIM-Karte
  3. Tor-Netzwerk Sicherheitslücke für Tor Browser 7 veröffentlicht

  1. Quake 2 RTX: Nvidia entwickelt überarbeitetes Quake
    Quake 2 RTX
    Nvidia entwickelt überarbeitetes Quake

    GTC 2019 In wenigen Wochen von Pathtracing zu RTX: Nvidia hat basierend auf der Quake-2-Version eines deutschen Studenten eine neue erstellt, welche HDR sowie God Rays und gläserne Oberflächen in den Shooter integriert.

  2. Boundless XR: Qualcomms Headset funktioniert mit und ohne PC
    Boundless XR
    Qualcomms Headset funktioniert mit und ohne PC

    GDC 2019 Die Kombination aus 60-GHz-WLAN und Snapdragon-basiertem Headset soll für eine drahtlose VR-Erfahrung sorgen: Qualcomm nennt das Boundless XR, erste Hersteller wie Pico arbeiten bereits mit der Technik.

  3. Ice Lake U: Intel erläutert Architektur der Gen11-Grafik
    Ice Lake U
    Intel erläutert Architektur der Gen11-Grafik

    Ende 2019 erscheinen die Ice Lake genannten Intel-Chips für Ultrabooks. Deren Gen11-Grafikeinheit weist viele Neuerungen auf, etwa bei den Shadern, beim L3-Cache oder beim Speicherinterface.


  1. 14:53

  2. 13:44

  3. 13:20

  4. 12:51

  5. 00:00

  6. 18:05

  7. 16:39

  8. 13:45