1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Motorola: Moto G mit LTE…

Hoffentlich kann man den Akku auch einzeln nachkaufen...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Hoffentlich kann man den Akku auch einzeln nachkaufen...

    Autor: Zwangsangemeldet 11.03.15 - 13:39

    Und in ein Moto G 2014 3G Modell (DualSIM) einlöten. Das wäre eigentlich das Wichtigste daran. Dass das Gerät sich relativ leicht/gut öffnen lässt für solche Reparaturen, ist ja glaube ich bereits bekannt (oder?)..,

  2. Re: Hoffentlich kann man den Akku auch einzeln nachkaufen...

    Autor: Jasmin26 11.03.15 - 21:22

    Wenn der akkutausch das wichtigste für dich ist, ist moto g das falsche Geräte für dich !!!

  3. Re: Hoffentlich kann man den Akku auch einzeln nachkaufen...

    Autor: Zwangsangemeldet 11.03.15 - 21:48

    Der Akku*Tausch* ist nicht das wichtigste, ganz im Gegenteil: Das ist ne einmalige Sache. Der Akku im Moto G 2014 3G DualSIM Modell ist halt nur für DualSIM und riesen-Display zu klein, es ist dieselbe Größe, wie im 1st Gen Moto G. Wenn man also einen Akku aus der LTE-Version da reinbauen kann, wäre das perfekt. Und ich würde das Handy nie wieder öffnen, um den Akku zu tauschen, solange dieser nicht kaputt geht.

    Hmmm, evtl. mal schauen, ob man so eins bei Amazon bestellen, die Akkus vertauschen und das Bestellte SingleSIM Gerät zurückschicken kann? ;-) NEIN, das würde ich natürlich nicht machen, ist ja illegal.

  4. Re: Hoffentlich kann man den Akku auch einzeln nachkaufen...

    Autor: Jasmin26 11.03.15 - 22:14

    wenn der Akku zu klein ist, welches Hirnn auch immer zu der Erkenntnisse gekommen ist, wieso kaufst du es dir dann ?

  5. Re: Hoffentlich kann man den Akku auch einzeln nachkaufen...

    Autor: Zwangsangemeldet 11.03.15 - 22:45

    Es war eben immernoch das beste Gesamtpaket.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Go-to-Market Experte "New Work Produkte" (m/w/d)
    Haufe Group, Freiburg im Breisgau, Sankt Gallen (Home-Office möglich)
  2. SAP-Produktmanagerin/SAP-Pro- duktmanager (w/m/d)
    Berliner Verkehrsbetriebe (BVG), Berlin
  3. Leiter*in der Gruppe IT-Service Center
    Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH, Eschborn
  4. Bioinformatiker (m/w/d) für die Projektleitung »Whole Genome Sequencing«
    MVZ Martinsried GmbH, Planegg-Martinsried

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Gears 5 für 9,99€, Forza Horizon 4 für 29,99€)
  2. 13,49
  3. 21,99


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Dragonbox-Pyra-Macher im Interview: Die Linux-Spielekonsole aus Deutschland
Dragonbox-Pyra-Macher im Interview
Die Linux-Spielekonsole aus Deutschland

Mit viel Verspätung ist die Dragonbox Pyra erschienen. Entwickler Michael Mrozek musste ganz schön kämpfen, damit es überhaupt dazu kam. Wir haben ihn in Ingolstadt zum Gespräch getroffen.
Ein Interview von Martin Wolf


    Ratchet & Clank Rift Apart im Test: Der fast perfekte Sommer-Shooter
    Ratchet & Clank Rift Apart im Test
    Der fast perfekte Sommer-Shooter

    Gute Laune mit großkalibrigen Waffen: Das nur für PS5 erhältliche Ratchet & Clank - Rift Apart schickt uns in knallige Feuergefechte.
    Von Peter Steinlechner

    1. Ratchet & Clank "Auf der PS4 würde man zwei Minuten lang Ladebalken sehen"
    2. Ratchet & Clank Rift Apart Detailreichtum trifft Dimensionssprünge

    Software-Projekte: Meine Erfahrungen mit einer externen Entwicklerfirma
    Software-Projekte
    Meine Erfahrungen mit einer externen Entwicklerfirma

    Ich versprach mir Hilfe für meine App-Entwicklung. Die externe Entwicklerfirma lieferte aber vor allem Fehler und Ausreden. Was ich daraus gelernt habe.
    Von Rajiv Prabhakar

    1. Feature-Branches Apple versteckt neue iOS-Funktionen vor seinen eigenen Leuten
    2. Entwicklungscommunity Finanzinvestor kauft Stack Overflow für 1,8 Milliarden
    3. Demoszene Von gecrackten Spielen zum Welterbe-Brauchtum