Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Motorola Xoom: Händler nennen…

Bei dem Preis... naja...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Bei dem Preis... naja...

    Autor: Mbit0815 16.03.11 - 12:52

    Bei dem Preise wage ich mal zu behaupten, dass das Ding ein Ladenhüter wird... Noch dazu wenn Android 3.0 noch so eine Baustelle ist...

    Ich bin wahrlich kein Apple Fan, aber die können auf Erfahrung und bewährtes aufbauen und Kampfpreise etablieren.

    Von daher, Hut ab Apple... Android 3.0 Tablets können mit der Preis/Leistung eines IPad 2 nicht mithalten.

  2. Re: Bei dem Preis... naja...

    Autor: burzum 16.03.11 - 13:31

    Mbit0815 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bei dem Preise wage ich mal zu behaupten, dass das Ding ein Ladenhüter
    > wird... Noch dazu wenn Android 3.0 noch so eine Baustelle ist...

    Was konkret ist eine Baustelle daran?

    > Ich bin wahrlich kein Apple Fan, aber die können auf Erfahrung und
    > bewährtes aufbauen und Kampfpreise etablieren.

    Leider wahr.

    > Von daher, Hut ab Apple... Android 3.0 Tablets können mit der
    > Preis/Leistung eines IPad 2 nicht mithalten.

    Ja, leider. :( Für ~500,- Eu würde ich das Xoom mit UMTS sofort kaufen, aber sicher nicht für 700,-.

  3. Re: Bei dem Preis... naja...

    Autor: paulmuaddib 16.03.11 - 13:39

    burzum schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Was konkret ist eine Baustelle daran?

    Naja, wie man so hört funktioniert derzeit das, worin es sich vom iPad massiv unterscheiden soll, wohl noch nicht so richtig, bzw. gar nicht: USB-Unterstützung, SD-Karten & Flash. Die machen einem die Entscheidung echt schwer.

  4. Re: Bei dem Preis... naja...

    Autor: WhyLee 16.03.11 - 14:36

    Mbit0815 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bei dem Preise wage ich mal zu behaupten, dass das Ding ein Ladenhüter
    > wird... Noch dazu wenn Android 3.0 noch so eine Baustelle ist...

    Ich denke, daß das Gerät eher noch eine Developmentversion darstellt.
    Also interessant für alle Softwareentwickler, die auf jeden Fall JETZT schon sowas in der Hand haben wollen um damit was anfangen zu können.
    In einem halben Jahr wirds vermutlich ein Softwareupdate geben das dann die ersten Schwächen beheben wird.

    Irgendwann müssen sie ja damit raus kommen und je früher desto besser für die Entwickler und Motorola hat auch schon ein wenig Kohle in der Hand die Entwicklungsabteilung weiter zu finanzieren.

  5. Re: Bei dem Preis... naja...

    Autor: gisu 17.03.11 - 07:12

    Naja es wird ja auch noch günstiger weil der Preis nach ein paar Monaten fällt, ist halt nur schlecht wenn man das Tablett nach einem Jahr wieder verkaufen will (zwecks umstieg) dann bekommt man nur den Bruchteil des Kaufpreises zurück. Bei Apple Hardware ist der Preisverfall nicht so drastisch.

    Für mich sind 500 Euro Schmerzgrenze bei Tablet (kommen ja noch ein paar Hundert Euros oben drauf für Zusatzequipment und Apps).

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. MVV Trading GmbH, Mannheim
  2. Technische Universität Darmstadt, Darmstadt
  3. OSRAM Opto Semiconductors Gesellschaft mit beschränkter Haftung, Regensburg
  4. Universität der Bundeswehr München, Neubiberg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Overwatch GOTY XBO für 15€ und Blu-ray-Angebote)
  2. 99,90€ + Versand (Vergleichspreis 129,85€ + Versand)
  3. (u. a. Hell Let Loose für 15,99€, Hitman 2 für 15,49€ und PSN Card 25 Euro [DE] für 21,99€)
  4. (u. a. SanDisk SSD Plus 1 TB für 88€ + Versand oder kostenlose Marktabholung)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Elektromobilität: Die Rohstoffe reichen, aber ...
Elektromobilität
Die Rohstoffe reichen, aber ...

Brennstoffzellenautos und Elektroautos sollen künftig die Autos mit Verbrennungsantrieb ersetzen und so den Straßenverkehr umweltfreundlicher machen. Dafür sind andere Rohstoffe nötig. Kritiker mahnen, dass es nicht genug davon gebe. Die Verfügbarkeit ist aber nur ein Aspekt.
Eine Analyse von Werner Pluta

  1. Himo C16 Xiaomi bringt E-Mofa mit zwei Sitzplätzen für rund 330 Euro
  2. ADAC-Test Hohe Zusatzkosten bei teuren Wallboxen möglich
  3. Elektroroller E-Scooter sollen in Berlin nicht mehr auf Gehwegen parken

Hyundai Kona Elektro: Der Ausdauerläufer
Hyundai Kona Elektro
Der Ausdauerläufer

Der Hyundai Kona Elektro begeistert mit Energieeffizienz, Genauigkeit bei der Reichweitenberechnung und umfangreicher technischer Ausstattung. Nur in Sachen Emotionalität und Temperament könnte er etwas nachlegen.
Ein Praxistest von Dirk Kunde

  1. Carver Elektro-Kabinenroller als Dreirad mit Neigetechnik
  2. Elektroauto Neuer Chevrolet Bolt fährt 34 km weiter
  3. Elektroauto Porsches Elektroauto Taycan im 24-Stunden-Dauertest

Schienenverkehr: Die Bahn hat wieder eine Vision
Schienenverkehr
Die Bahn hat wieder eine Vision

Alle halbe Stunde von einer Stadt in die andere, keine langen Umsteigezeiten zur Regionalbahn mehr: Das verspricht der Deutschlandtakt der Deutschen Bahn. Zu schön, um wahr zu werden?
Eine Analyse von Caspar Schwietering

  1. DB Navigator Deutsche Bahn lädt iOS-Nutzer in Betaphase ein
  2. One Fiber EWE will Bahn mit bundesweitem Glasfasernetz ausstatten
  3. VVS S-Bahn-Netz der Region Stuttgart bietet vollständig WLAN

  1. Disney: 4K kostet bei Disney+ keinen Aufpreis
    Disney
    4K kostet bei Disney+ keinen Aufpreis

    Ohne Aufpreis für 4K-Streaming will sich Disney zum Start von Disney+ von Konkurrenten wie Netflix abheben. Außerdem wird auf der Plattform Binge-Watching weniger populär sein, denn neue Episoden sollen nacheinander wöchentlich erscheinen.

  2. Kickstarter: Retrostone 2 ist ein Game Boy mit LC-Display und Ethernet
    Kickstarter
    Retrostone 2 ist ein Game Boy mit LC-Display und Ethernet

    Er sieht aus wie eine Mischung aus SNES-Controller und Game Boy: Der Retrostone 2 ist eine mobile Spielekonsole, auf der Gamer ihre alten Spiele als Emulation spielen können. Ungewöhnlich: Mit USB, HDMI und Ethernet eignet sich das System auch als Standkonsole am Fernseher.

  3. Taleworlds: Mount and Blade 2 ist 2020 nach acht Jahren spielbar
    Taleworlds
    Mount and Blade 2 ist 2020 nach acht Jahren spielbar

    Mit dem Schwert und dem Pferd können Fans der Mittelaltersimulation Mount and Blade den langersehnten zweiten Teil spielen. Diese Version wird allerdings im Early Access erscheinen und von daher nicht fertig sein. Zumindest geht es voran.


  1. 13:13

  2. 12:34

  3. 11:35

  4. 10:51

  5. 10:27

  6. 18:00

  7. 18:00

  8. 17:41