1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Motorola Xoom: Honeycomb…

schade...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. schade...

    Autor: Anonymer Nutzer 16.02.12 - 13:36

    dass die Hersteller sich derart Zeit lassen. Die sollten doch ein Interesse daran haben, ihre Geräte stets mit neuester Software auszustatten, sollte man meinen.

    Liegt das womöglich daran, dass die Hersteller zu tief ins OS eingreifen, und deswegen Updates/Upgrades so lange dauern, oder hat das auch andere Gründe?

  2. Re: schade...

    Autor: schwar2ss 16.02.12 - 13:46

    azeu schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > dass die Hersteller sich derart Zeit lassen. Die sollten doch ein Interesse
    > daran haben, ihre Geräte stets mit neuester Software auszustatten, sollte
    > man meinen.

    Hmm, man könnte den Kunden aber suggerieren, dass er jetzt ein neues Gerät braucht. Für den vollen Preis, versteht sich ;)

    > Liegt das womöglich daran, dass die Hersteller zu tief ins OS eingreifen,
    > und deswegen Updates/Upgrades so lange dauern, oder hat das auch andere
    > Gründe?

    Anpassen der eigenen Software/Launcher. Anpassen der eigenen Treiber. Und o.g. Grund.

    Dieser Forums-Account kann gelöscht werden.

  3. Re: schade...

    Autor: jbruenig 16.02.12 - 13:51

    Das Xoom ist so ziemlich unangetastet und in den USA sogar ein Google Experience Gerät. Daran sollte es also nicht liegen.

    Und Treiber, na ja, das Xoom ist kein Gerät, das irgendwie aus der Masse heraussticht. Tegra 2 und die Chips für WLAN etc. dürften auch recht üblich sein. Vielleicht patzt NVIDIA hier ja vielleicht, kann es mir aber irgendwie nicht so recht vorstellen - schließlich soll das ASUS Eee Pad auch schon im Februar ein Update bekommen

    Und da es von Motorola auch noch kein ICS-Tablet gibt, ist so eine verspätete Update-Belieferung auch nicht wirklich ein Grund ... (ASUS hätte ja z.B. einen Grund).

    Motorola hat da einfach scheinbar zu wenig Ressourcen, oder einfach nur einen scheiß Betriebsablauf...

  4. Re: schade...

    Autor: AndyMt 16.02.12 - 14:02

    azeu schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > dass die Hersteller sich derart Zeit lassen. Die sollten doch ein Interesse
    > daran haben, ihre Geräte stets mit neuester Software auszustatten, sollte
    > man meinen.
    >
    > Liegt das womöglich daran, dass die Hersteller zu tief ins OS eingreifen,
    > und deswegen Updates/Upgrades so lange dauern, oder hat das auch andere
    > Gründe?
    Dazu empfehle ich immer diesen Blog-Eintrag von SonyEricsson:
    Link

    Demnach können allein schon die Durchlaufzeiten bei staatlichen Zulassungs- und Zertifizierungsstellen Monate in Anspruch nehmen, je nachdem für welche Märkte man antreten möchte...

    Und mit einem einfachen "gcc compile all" ;) ist es auch nicht getan. Dann noch die ganzen Übersetzungen, Anpassungen an den Manuals, Testen des ganzen... Am Schluss muss der Hersteller für das Gerät INKLUSIVE Software ja Garantie und Gewährleistung geben...

  5. Re: schade...

    Autor: schwar2ss 16.02.12 - 14:04

    jbruenig schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das Xoom ist so ziemlich unangetastet und in den USA sogar ein Google
    > Experience Gerät. Daran sollte es also nicht liegen.

    OK, nochmal für alle: lediglich das Wi-Fi Xoom (wingray) ist ein GED. Alle anderen sind ganz "normale" Androidgeräte. Was genau meinst Du mit "unangetastet"? Hier in .de ist übrigens die Telekom für die Auslieferung der Updates für ALLE 3G Xooms (everest) verantwortlich, "unangetastet" ist somit relativ.

    > Und Treiber, na ja, das Xoom ist kein Gerät, das irgendwie aus der Masse
    > heraussticht. Tegra 2 und die Chips für WLAN etc. dürften auch recht üblich
    > sein. Vielleicht patzt NVIDIA hier ja vielleicht, kann es mir aber
    > irgendwie nicht so recht vorstellen - schließlich soll das ASUS Eee Pad
    > auch schon im Februar ein Update bekommen

    Hardware ist in der Tat recht "normal", lediglich das Barometer sticht heraus.

    > Motorola hat da einfach scheinbar zu wenig Ressourcen, oder einfach nur
    > einen scheiß Betriebsablauf...

    Jein. Das (alte?) Management kümmert sich schlichtweg nicht um Nachhaltigkeit sondern möchte, dass der Kunde ein neues Gerät kauft. Macht sich im Jahresabschluß einfach besser ;)

    Dieser Forums-Account kann gelöscht werden.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ISTEC Industrielle Software-Technik GmbH, Leinfelden-Echterdingen
  2. DRÄXLMAIER Group, Garching
  3. über duerenhoff GmbH, Raum Ober-Ramstadt
  4. Wildeboer Bauteile GmbH, Weener

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. KFA2 GeForc® RTX 3090 SG OC 24GB für 1.790,56€)
  2. (u. a. Gigabyte Radeon RX 6800 Gaming OC 16G für 878,87€)
  3. (u. a. Ryzen 5 5600X für 359€, Ryzen 7 5800X für 489€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Quereinsteiger: Mit dem Master in die IT
Quereinsteiger
Mit dem Master in die IT

Bachelorabsolventen von Fachhochschulen gehen überwiegend sofort in den Job. Einen Master machen sie später und dann gerne in IT. Studienangebote für Quereinsteiger gibt es immer mehr.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. IT-Arbeit Es geht auch ohne Chefs
  2. 42 Wolfsburg Programmieren lernen ohne Abi, Lehrer und Gebühren
  3. Betriebsräte in der Tech-Branche Freunde sein reicht manchmal nicht

Star Wars und Star Trek: Was The Mandalorian besser macht als Discovery
Star Wars und Star Trek
Was The Mandalorian besser macht als Discovery

Unabhängig von der Story und davon, ob man Star Trek oder Star Wars lieber mag - nach den jüngsten Staffeln wird deutlich: Discovery kann handwerklich nicht mit The Mandalorian mithalten. Achtung, Spoiler!
Ein IMHO von Tobias Költzsch

  1. Lucasfilm Games Ubisoft entwickelt Open World mit Star Wars
  2. Krieg der Sterne Star Wars spielt unter dem Logo von Lucasfilm Games
  3. Star Wars chronologisch Über 150 Stunden Krieg der Sterne

Blackwidow V3 im Test: Razers Tastaturklassiker mit dem Ping
Blackwidow V3 im Test
Razers Tastaturklassiker mit dem Ping

Die neue Version der Blackwidow mit Razers eigenen Klickschaltern ist eine grundsolide Tastatur mit tollen Keycaps - der metallische Nachhall der Switches ist allerdings gewöhnungsbedürftig.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Gaming-Notebook Razer Blade 15 mit Geforce RTX 3080 und gestecktem RAM
  2. Project Brooklyn Razer zeigt skurrilen Gaming-Stuhl mit ausrollbarem OLED
  3. Tomahawk Gaming Desktop Razers winziger Gaming-PC erhält Geforce RTX 3080