Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Navigationsgeräte von Navigon…

Kompass

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Kompass

    Autor: Cheru 09.09.09 - 12:50

    Hat das nicht sowieso jedes Navi?
    Ich kenne keins wo keine Nadel drauf wäre die nach Norden zeigt.

  2. Re: Kompass

    Autor: wombat 09.09.09 - 13:44

    "Elektronischer Kompass" ist weit auslegbar.

    Aber normale Navis haben "nur" GPS. Damit kann man die Richtung grob gesagt nur bestimmen, wenn man eine Strecke von ein paar Metern in "endlicher" Zeit zurücklegt.

    Alles andere braucht einen magnetischen Kompass oder andere, z.B. auf Beschleunigungssensoren / Kreiseln basierende Sensoren.

    Das findet sich in GPS Geräten mit der Zielrichtung Wandern / Fahrrad (Garmin & Co) sowie in ein paar neueren Mobiltelefonen.

  3. Re: Kompass

    Autor: ME_Fire 09.09.09 - 15:39

    GPS Geräte kennen die Richtung nur solange man sich schnell genug bewegt.
    Das ist als Fussgänger nicht immer gewährleistet und deshalb wird der Kompass speziell für Fussgängernavigation eingesetzt.

    Eine andere ganz coole Einsatzart sieht man auf dem iPhone unter dem Stichwort "Augmented Reality".
    Das iPhone erkennt anhand des Standortes und der Blickrichtung wo man grade steht und kann anhand dessen die Dinge beschreiben welche man durch die Kamera sieht. Dazu ist aber immer ein Kompass nötig.

  4. Re: Kompass

    Autor: Siga9876 09.09.09 - 19:54

    Kompass unterstellt auch, das man weiss, wie das Gerät ausgerichtet ist.
    Bei GPS-Mäusen ist das nicht der Fall. Daher ist das auf Handies/Laptops wohl nicht sooo sehr verbreitet.

    Beim IPHone müsste man wohl auch wissen, wie man es hält wenn es einen "normalen" Kompass hätte.
    Die meisten Geräte gehen halt über Bewegung. Bei Fußgängern wie schon geschrieben ist das unpassend.
    Und am Fahrrad wäre es auch nett.

  5. Re: Kompass

    Autor: KleinerFreak 09.09.09 - 21:49

    ME_Fire schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > GPS Geräte kennen die Richtung nur solange man sich schnell genug bewegt.
    > Das ist als Fussgänger nicht immer gewährleistet und deshalb wird der
    > Kompass speziell für Fussgängernavigation eingesetzt.

    Nicht nur... wenn ich das Gerät zu Hause einfach mal einschalte, dann kann ich es als Kompass verwenden, ohne Bewegung aber halt auch ohne GPS-Empfang.

  6. Re: Kompass

    Autor: bifi 09.09.09 - 23:37

    Das iPhone Lagesensoren. Es weiß wie es gehalten wird.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Universitätsmedizin Göttingen, Göttingen
  2. GBA Professional e. Kfr., Ahrensfelde-Lindenberg
  3. BG-Phoenics GmbH, München
  4. Stadtverwaltung Kaiserslautern, Kaiserslautern

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 3,99€
  2. (-78%) 2,20€
  3. 4,99€
  4. 69,99€ (Release am 25. Oktober)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mädchen und IT: Fehler im System
Mädchen und IT
Fehler im System

Bis zu einem gewissen Alter sind Jungen und Mädchen gleichermaßen an Technik interessiert. Wenn es dann aber um die Berufswahl geht, entscheiden sich immer noch viel mehr junge Männer als Frauen für die IT. Ein wichtiger Grund dafür ist in der Schule zu suchen.
Von Valerie Lux

  1. IT an Schulen Intelligenter Stift zeichnet Handschrift von Schülern auf
  2. 5G Milliardenlücke beim Digitalpakt Schule droht
  3. Medienkompetenz Was, Ihr Kind kann nicht programmieren?

Gemini Man: Überflüssiges Klonexperiment
Gemini Man
Überflüssiges Klonexperiment

Am 3. Oktober kommt mit Gemini Man ein ambitioniertes Projekt in die deutschen Kinos: Mit HFR-Projektion in 60 Bildern pro Sekunde und Will Smith, der gegen sein digital verjüngtes Ebenbild kämpft, betreibt der Actionfilm technisch viel Aufwand. Das Seherlebnis ist jedoch bestenfalls komisch.
Von Daniel Pook

  1. Filmkritik Apollo 11 Echte Mondlandung als packende Kinozeitreise

Atari Portfolio im Retrotest: Endlich können wir unterwegs arbeiten!
Atari Portfolio im Retrotest
Endlich können wir unterwegs arbeiten!

Ende der 1980er Jahre waren tragbare PCs nicht gerade handlich, der Portfolio von Atari war eine willkommene Ausnahme: Der erste Palmtop-Computer der Welt war klein, leicht und weitestgehend DOS-kompatibel - ideal für Geschäftsreisende aus dem Jahr 1989 und Nerds aus dem Jahr 2019.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Retrokonsole Hauptverantwortlicher des Atari VCS schmeißt hin

  1. Streaming: Apple und Netflix aus Auktion um South Park ausgestiegen
    Streaming
    Apple und Netflix aus Auktion um South Park ausgestiegen

    Insidern zufolge könnte der Bieterwettstreit um die Streaming-Rechte der Zeichentrickserie South Park bis zu 500 Millionen US-Dollar erreichen. Netflix soll sein Angebot bereits zurückgezogen haben. Auch Apple will wohl nicht mitbieten - was am jüngsten Verbot der Sendung in China liegen soll.

  2. Google: Vorabwiderspruch bei Street View wird überprüft
    Google
    Vorabwiderspruch bei Street View wird überprüft

    Googles Street View ist in Deutschland bisher kaum verfügbar, das Bildmaterial ist veraltet und Häuser sind oft verpixelt. Grund ist der Vorabwiderspruch gegen die Anzeige von Häusern, den viele Besitzer in Anspruch nahmen. Google lässt nun prüfen, ob neue Aufnahmen ohne Vorabwiderspruch möglich sind.

  3. Datenschutz: Zahl der Behördenzugriffe auf Konten steigt
    Datenschutz
    Zahl der Behördenzugriffe auf Konten steigt

    Behörden in Deutschland haben im bisherigen Jahresverlauf häufiger auf Konten von Bürgern zugegriffen als im Vorjahreszeitraum. Dem Bundesdatenschutzbeauftragten gefällt das nicht - er fordert eine Überprüfung der rechtlichen Grundlage.


  1. 15:12

  2. 14:18

  3. 13:21

  4. 12:56

  5. 11:20

  6. 14:43

  7. 13:45

  8. 12:49