Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Navigationsgeräte von Navigon…

Streckensperrungen

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Streckensperrungen

    Autor: Navigator 09.09.09 - 13:51

    Hallo,

    ich suche ein Navi, wo man vor dem Routing eine größere Anzahl von Straßen einzeln ausschließen kann. Um Alternativen im Baustellenchaos zu finden.

    Welche Navis können das?

  2. Re: Streckensperrungen

    Autor: Wombat 09.09.09 - 14:14

    TomTom bietet seit ein paar Jahren sein MapShare an.

    Damit kann man Straßen sperren, freigeben, umbenennen und die Fahrtrichtung von Einbahnstraßen ändern.

    Das wars dann aber auch. Straßen / Kreisverkehre hinzufügen oder gar ähnlich weitreichende Änderungen wie bei OpenStreetmaps sind darüber nicht möglich.

    Diese Änderungen können auch über einen "Pool" von anderen TomTom Usern übernommen werden, müssen aber nicht. :-)

    Soweit ich weiß ist das Feature auch in den günstigsten Geräten von TomTom verfügbar. (Anders, als z.B. IQ-Routes)

    (Bei PDAs, glaube ich ab TomTom 6)

    Hersteller-Propaganda dazu:
    http://www.tomtom.com/page/mapshare

  3. Re: Streckensperrungen

    Autor: Navigator 10.09.09 - 10:07

    ich will so etwas eher als eine spontane Funktion. Für Fragestellungen der Art "Was mache ich, wenn ich nicht über die Straße A und B und C fahren will, jetzt in diesem Moment" einfach weil ich etwas vermeiden will. eine unangenehme Strecke eben.

    Eine gefährliche Funktion, die dem Anwender vermutlich zu viel Freiheit läßt. Dass man Massenanstürme auf die Wohngebiete befürchten muss, wenn es Stau auf der Umgehungsstraße gibt?

    Ich finde das alternative Routing sogar noch wichtiger als das normale. Die meisten seiner Wege kennt man ja auswendig.

    Viele und vor allem gute Routingoptionen in Verbindung mit einer guten Datenbasis bis hin zu einer länger Liste konkreter No-Go-Strassen gehören zu den wichtigsten Funktionen guter Navis überhaupt.

    Die neuesten grafischen Spielerreien sind dagegen nur bedingt von Nutzen.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Lidl Digital, Neckarsulm
  2. BWI GmbH, München
  3. terranets bw GmbH, Lindorf bei Wendlingen/Kirchheim
  4. BWI GmbH, Bonn

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (Monitore ab 147,99€ und Laptops ab 279,00€)
  2. 99,99€(Bestpreis!)
  3. 122,89€
  4. GRATIS


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


P30 Pro im Kameratest: Huawei baut die vielseitigste Smartphone-Kamera
P30 Pro im Kameratest
Huawei baut die vielseitigste Smartphone-Kamera

Huawei will mit dem P30 Pro seinen Vorsprung vor den Smartphone-Kameras der Konkurrenez ausbauen - und schafft es mit einigen grundlegenden Veränderungen.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. CIA-Vorwürfe Huawei soll von chinesischer Regierung finanziert werden
  2. Huawei-Gründer "Warte auf Medikament von Google gegen Sterblichkeit"
  3. 5G-Ausbau Sicherheitskriterien führen nicht zu Ausschluss von Huawei

Elektromobilität: Was hat ein Kanu mit Autos zu tun?
Elektromobilität
Was hat ein Kanu mit Autos zu tun?

Veteranen der deutschen Autoindustrie wollen mit Canoo den Fahrzeugbau und den Vertrieb revolutionieren. Zunächst scheitern die großen Köpfe aber an den kleinen Hürden der Startupwelt.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. EU Unfall-Fahrtenschreiber in Autos ab 2022 Pflicht
  2. Verkehrssenatorin Fahrverbot für Autos in Berlin gefordert
  3. Ventomobil Mit dem Windrad auf Rekordjagd

Urheberrechtsreform: Was das Internet nicht vergessen sollte
Urheberrechtsreform
Was das Internet nicht vergessen sollte

Die Reform des europäischen Urheberrechts ist eine Niederlage für viele Netzaktivisten. Zwar sind die Folgen der Richtlinie derzeit kaum absehbar. Doch es sollten die richtigen Lehren aus der jahrelangen Debatte mit den Internetgegnern gezogen werden.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Leistungsschutzrecht VG Media will Milliarden von Google
  2. Urheberrecht Uploadfilter und Leistungsschutzrecht endgültig beschlossen
  3. Urheberrecht Merkel bekräftigt Zustimmung zu Uploadfiltern

  1. Reno: Oppos Smartphone mit 10x-Vergrößerung kostet 800 Euro
    Reno
    Oppos Smartphone mit 10x-Vergrößerung kostet 800 Euro

    Nach dem Start in China hat Oppo auch Preise in Euro für seine neuen Reno-Smartphones bekanntgegeben: Das Modell mit digital optimiertem Zehnfach-Teleobjektiv soll 800 Euro kosten. Das ist etwas weniger als der aktuelle Straßenpreis für Huaweis P30 Pro.

  2. Produktionsverlagerung: Kein Made in Korea mehr bei LGs Smartphones
    Produktionsverlagerung
    Kein Made in Korea mehr bei LGs Smartphones

    Wegen anhaltender Verluste soll sich LG dazu entschlossen haben, seine verbliebene Smartphone-Produktion nach Vietnam auszulagern. Auf die Anzahl der produzierten Geräte dürfte dies keine Auswirkungen haben, für das Unternehmen ist das allerdings ein Bruch.

  3. Virtualisierung: Qemu 4.0 bringt maximale Geschwindigkeit für PCIe 4.0
    Virtualisierung
    Qemu 4.0 bringt maximale Geschwindigkeit für PCIe 4.0

    Die aktuelle Version 4.0 des VM-Werkzeuges Qemu unterstützt PCIe 4.0 bei maximaler Geschwindigkeit. Die Entwickler haben außerdem den CPU-Support erweitert, was vor allem Architekturen jenseits von x86 betrifft.


  1. 16:52

  2. 16:15

  3. 15:58

  4. 15:44

  5. 15:34

  6. 15:25

  7. 15:00

  8. 14:45