Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Navigon zeigt…

Navigon zeigt vor allem eins

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Navigon zeigt vor allem eins

    Autor: Strunzow 09.09.09 - 08:23

    Unausgereifte Geräte mit Bananensoftware, die auch nach X Softwareupdate massive Fehler enthält.

    Support, der den Namen nicht verdient ("Schalten Sie mal alle Virenscanner und Firewalls ab, damit unsere Updatesoftware funktioniert") da er ausnahmslos blöde Antworten liefert.

    Beispiel 8110: Die Bluetooth Freisprecheinrichtung ist nicht benutzbar, die Lautstärke schwankt derart, das einen der Gegenüber nicht versteht.
    Nach dem Update auf die 8310 Software funktioniert plötzlich die Umkreissuche nicht mehr aus den Menu, sondern nur noch, wenn man umständlich auf der Karte den aktuellen Standort antippt und dann auf Umkreissuche geht.
    Die Geräte bleiben auch im ausgeschalteten Zustand aktiv, so das die Batterie nach einem Tag leergesaugt ist, wenn man nicht vorher die Navigation verlässt oder in einer Konfigurationsdatei auf der SD Karte das Abschaltverhalten ändert, dann allerdings kommt das abschalten jedes mal einem Reset gleich mit deutlich länger dauerndem SAT-Fix gleich. Die Geräte schalten sich erst dann wieder ein, wenn sie einige Minuten am Strom gehangen haben. Ein Kartenupdate auf die mitgelieferte SD Karte kann man gleich vergessen, da nur eine 2 GB Karte geliefert wird, aber bereits der erste Update grösser ist als 2 GB - heisst erstmal neue Karte (4GB min) kaufen.

  2. Strunzow zeigt Inkompetenz

    Autor: kirsche40 09.09.09 - 09:18

    Strunzow schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Unausgereifte Geräte mit Bananensoftware, die auch nach X Softwareupdate
    > massive Fehler enthält.
    >
    Um welche Fehler geht es denn bitte konkret?

    > Support, der den Namen nicht verdient ("Schalten Sie mal alle
    > Virenscanner und Firewalls ab, damit unsere Updatesoftware
    > funktioniert") da er ausnahmslos blöde Antworten liefert.
    >
    Dieser Hinweis ist korrekt. Was soll also daran blöd sein?

    > Beispiel 8110: Die Bluetooth Freisprecheinrichtung ist nicht benutzbar,
    > die Lautstärke schwankt derart, das einen der Gegenüber nicht versteht.
    > Nach dem Update auf die 8310 Software funktioniert plötzlich die
    > Umkreissuche nicht mehr aus den Menu, sondern nur noch, wenn man
    > umständlich auf der Karte den aktuellen Standort antippt und dann auf
    > Umkreissuche geht.
    >
    Oh Gott, ein Feature wurde neu in die GUI integriert. Das ist natürlich ein wirklich schrecklicher Fehler.

    > Die Geräte bleiben auch im ausgeschalteten Zustand aktiv, so das die
    > Batterie nach einem Tag leergesaugt ist, wenn man nicht vorher die
    > Navigation verlässt oder in einer Konfigurationsdatei auf der SD Karte
    > das Abschaltverhalten ändert, dann allerdings kommt das abschalten jedes
    > mal einem Reset gleich mit deutlich länger dauerndem SAT-Fix gleich.
    >
    Der Unterschied zwischen 2sec lang gedrücktem Ausknopf und 10sec lang gedrücktem Ausknopf ist Dir scheinbar unbekannt. Genauso die Tatsache, dass das Navi grundsätzlich nach einem Kaltstart einen Sat-Fix macht. Bei TomTom muß man ein SatFix online via Update machen.

    > Die Geräte schalten sich erst dann wieder ein, wenn sie einige Minuten
    > am Strom gehangen haben.
    :-) Wie soll das auch sonst ohne Strom im Akku gehen?

    > Ein Kartenupdate auf die mitgelieferte SD Karte kann man gleich
    > vergessen, da nur eine 2 GB Karte geliefert wird, aber bereits der
    > erste Update grösser ist als 2 GB - heisst erstmal neue Karte (4GB min)
    > kaufen.
    Wow, Du hast noch nicht mal ne Ahnung, wie groß das Kartenmaterial für Europa ist.

    Fazit: Alles in allem motzt Du über Sachen rum, die Du einfach nicht verstehst. Das ist ja im Grunde in Ordnung. Nur solltest Du Navigon nicht dafür verantwortlich machen. Navigon hat genügend andere, echte Probleme mit den Navis und der Software.

  3. Re: Strunzow zeigt Inkompetenz

    Autor: Strunzow 09.09.09 - 09:49

    kirsche40 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Strunzow schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Unausgereifte Geräte mit Bananensoftware, die auch nach X Softwareupdate
    > > massive Fehler enthält.
    > >
    > Um welche Fehler geht es denn bitte konkret?

    Siehe unten. Die Umkreissuche ist als Menupunkt beim auswählen eines neuen Ziels noch vorhanden, funktioniert aber nicht.
    Die Bluetootheinrichtung ist nach wie vor unbenutzbar. Die Bluetootheinrichtung ist nach dem ersten mal Aussschalten zwar im Menu aktiviert, die blaue Lampe unten am Gerät geht aber trotzdem nicht an - nur nach einem Reset.


    >
    > > Support, der den Namen nicht verdient ("Schalten Sie mal alle
    > > Virenscanner und Firewalls ab, damit unsere Updatesoftware
    > > funktioniert") da er ausnahmslos blöde Antworten liefert.
    > >
    > Dieser Hinweis ist korrekt. Was soll also daran blöd sein?

    Was soll daran korrekt sein ? Navigon Fresh lädt einen kompletten Kartenupdate per ftp herunter und meldet anschliessend einen Fehler, der besagt das das Kartenupdate fehlerhaft heruntergeladen wurde (Prüfsumme falsch). Im Temp Verzeichnis findet sich der komplette 2 GB Download und eine XML Datei mit der Prüfsumme. Die Prüfsumme ist nach Überprüfung der Downloaddatei mit einem MD5 Tool korrekt. Das Kartenupdate funktioniert nach manuellem Entpacken auf die SD Karte einwandfrei.
    Ein Windows-System mit ausgeschalteter Firewall und Virenscanner ins Internet hängen und Sie finden das völlig richtig - arbeiten Sie bei Navigon in der Hotline ??

    >
    > > Beispiel 8110: Die Bluetooth Freisprecheinrichtung ist nicht benutzbar,
    > > die Lautstärke schwankt derart, das einen der Gegenüber nicht versteht.
    > > Nach dem Update auf die 8310 Software funktioniert plötzlich die
    > > Umkreissuche nicht mehr aus den Menu, sondern nur noch, wenn man
    > > umständlich auf der Karte den aktuellen Standort antippt und dann auf
    > > Umkreissuche geht.
    > >
    > Oh Gott, ein Feature wurde neu in die GUI integriert. Das ist natürlich ein
    > wirklich schrecklicher Fehler.

    Richtig, denn wenn ein Menupunkt im Navigationsmenu vorhanden ist, sollte auch die bisher darunter liegende Funktion weiterhin funktionieren und nicht erst hinter 3 Funktionen im Kartengui.

    >
    > > Die Geräte bleiben auch im ausgeschalteten Zustand aktiv, so das die
    > > Batterie nach einem Tag leergesaugt ist, wenn man nicht vorher die
    > > Navigation verlässt oder in einer Konfigurationsdatei auf der SD Karte
    > > das Abschaltverhalten ändert, dann allerdings kommt das abschalten jedes
    >
    > > mal einem Reset gleich mit deutlich länger dauerndem SAT-Fix gleich.
    > >
    > Der Unterschied zwischen 2sec lang gedrücktem Ausknopf und 10sec lang
    > gedrücktem Ausknopf ist Dir scheinbar unbekannt.

    Ist es, es macht nämlich keinerlei Unterschied. Ist man noch in der Navigation ist der Akku so oder so am nächsten Tag leer.
    Im Benutzermanual steht dazu im übrigen auch nichts. Im übrigen ist ein vollständiger Geräte-Aus nur mit dem gleichzeitigen Drücken von Aus-Knopf oben am Gerät und Resetknopf unten zu haben. Soviel zum Auskennen.

    > Genauso die Tatsache, dass
    > das Navi grundsätzlich nach einem Kaltstart einen Sat-Fix macht. Bei TomTom
    > muß man ein SatFix online via Update machen.

    Natürlich muss ein ausgeschaltetes Gerät einen Sat-Fix machen. Ein Garmin CS60 schafft das mit SIRF III Chip innerhalb weniger Sekunden. Mein altes GPSMap 76 schafft das innerhalb 1-2 Minuten, mein Foretrex 201 ebenfalls. Das Navigon braucht dazu wahlweise zwischen 10 Sekunden und 10 Minuten.
    Die Modifikation an der ApplicationSettings.xml sorgt dafür, das das Navigon jedes mal mehrere Minuten braucht.

    >
    > > Die Geräte schalten sich erst dann wieder ein, wenn sie einige Minuten
    > > am Strom gehangen haben.
    > :-) Wie soll das auch sonst ohne Strom im Akku gehen?

    Indem der Stromstecker im Gerät steckt und das Gerät mit dem daraus gelieferten Strom sofort losläuft ? So wie ein Becker, ein TomTom, ein Medion ?

    >
    > > Ein Kartenupdate auf die mitgelieferte SD Karte kann man gleich
    > > vergessen, da nur eine 2 GB Karte geliefert wird, aber bereits der
    > > erste Update grösser ist als 2 GB - heisst erstmal neue Karte (4GB min)
    > > kaufen.
    > Wow, Du hast noch nicht mal ne Ahnung, wie groß das Kartenmaterial für
    > Europa ist.

    Nein, muss ich auch nicht. Wenn ich ein Gerät kaufe, das 2 Jahre Kartenupdates beinhaltet, hat die Firma eine ausreichend dimensioniert SD-Karte dazuzuliefern (BGB) oder auf der Verpackung zu vermerken, das die kostenlosen Kartenupdates nur mit einer zusätzlich zu erwerbenden 4 GB Karte funktionieren.

    >
    > Fazit: Alles in allem motzt Du über Sachen rum, die Du einfach nicht
    > verstehst. Das ist ja im Grunde in Ordnung. Nur solltest Du Navigon nicht
    > dafür verantwortlich machen. Navigon hat genügend andere, echte Probleme
    > mit den Navis und der Software.

    Fazit: Alles in allem haben Sie keine Ahnung von den Geräten, keine Ahnung vom BGB und sind auch sonst ein recht simpel gestrickter Kunde ohne jeden Anspruch an ein Navi für 300 €, der hier anscheinend nur mal eine Runde klugscheissern wollte.

  4. Re: Strunzow zeigt Inkompetenz

    Autor: Hans H. 09.09.09 - 13:21

    Also erlich Strunzow geh in den Keller und Heul ne Runde.
    Dieses Gejammer ohne Grund sagt mir dass Du einfach nicht mit Navigon zurechtkommst, weil Du nicht willst. Was soll's, oder ein notorischer Nörgler ohne Ahnung. Also ich les das so von Kirsche und sag nur er hat recht. Ich hab auch nen 8110 mit Update auf 8310 und bin zufrieden, besser gesagt ich hab anscheinen das Handbuch gelesen und denk ab und an ein wenig nach.

    Strunzow schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > kirsche40 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Strunzow schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Unausgereifte Geräte mit Bananensoftware, die auch nach X
    > Softwareupdate
    > > > massive Fehler enthält.
    > > >
    > > Um welche Fehler geht es denn bitte konkret?

    Wenn dies nun die Fehler für die Aussage Bananensoftware sind, dann "lass es stecken".


    >
    > Siehe unten. Die Umkreissuche ist als Menupunkt beim auswählen eines neuen
    > Ziels noch vorhanden, funktioniert aber nicht.
    Bei mir schon, ein bisschen anders aber es geht.

    > Die Bluetootheinrichtung ist nach wie vor unbenutzbar. Die
    > Bluetootheinrichtung ist nach dem ersten mal Aussschalten zwar im Menu
    > aktiviert, die blaue Lampe unten am Gerät geht aber trotzdem nicht an - nur
    > nach einem Reset.
    >
    Auch das geht bei mir ohne Probleme. Ab und an spinnt es, das gebe ich zu, aber im Großen und Ganzen sind keine Probleme festzustellen.

    >
    > >
    > > > Support, der den Namen nicht verdient ("Schalten Sie mal alle
    > > > Virenscanner und Firewalls ab, damit unsere Updatesoftware
    > > > funktioniert") da er ausnahmslos blöde Antworten liefert.
    > > >
    > > Dieser Hinweis ist korrekt. Was soll also daran blöd sein?
    >
    > Was soll daran korrekt sein ? Navigon Fresh lädt einen kompletten
    > Kartenupdate per ftp herunter und meldet anschliessend einen Fehler, der
    > besagt das das Kartenupdate fehlerhaft heruntergeladen wurde (Prüfsumme
    > falsch). Im Temp Verzeichnis findet sich der komplette 2 GB Download und
    > eine XML Datei mit der Prüfsumme. Die Prüfsumme ist nach Überprüfung der
    > Downloaddatei mit einem MD5 Tool korrekt. Das Kartenupdate funktioniert
    > nach manuellem Entpacken auf die SD Karte einwandfrei.
    > Ein Windows-System mit ausgeschalteter Firewall und Virenscanner ins
    > Internet hängen und Sie finden das völlig richtig - arbeiten Sie bei
    > Navigon in der Hotline ??

    Das ist blöd, deckt sich aber nicht mit der ersten Aussage.
    Ja, auch ich hab am Anfang Probleme mit Fresh gehabt, aber jetzt geht es.
    >
    > >
    > > > Beispiel 8110: Die Bluetooth Freisprecheinrichtung ist nicht benutzbar,
    >
    > > > die Lautstärke schwankt derart, das einen der Gegenüber nicht
    > versteht.
    > > > Nach dem Update auf die 8310 Software funktioniert plötzlich die
    > > > Umkreissuche nicht mehr aus den Menu, sondern nur noch, wenn man
    > > > umständlich auf der Karte den aktuellen Standort antippt und dann auf
    > > > Umkreissuche geht.
    > > >
    > > Oh Gott, ein Feature wurde neu in die GUI integriert. Das ist natürlich
    > ein
    > > wirklich schrecklicher Fehler.
    >
    > Richtig, denn wenn ein Menupunkt im Navigationsmenu vorhanden ist, sollte
    > auch die bisher darunter liegende Funktion weiterhin funktionieren und
    > nicht erst hinter 3 Funktionen im Kartengui.

    Ach ja, wer sagt denn, dass man keine Änderungen vornehmen darf, Sie?

    >
    > >
    > > > Die Geräte bleiben auch im ausgeschalteten Zustand aktiv, so das die
    > > > Batterie nach einem Tag leergesaugt ist, wenn man nicht vorher die
    > > > Navigation verlässt oder in einer Konfigurationsdatei auf der SD Karte
    >
    > > > das Abschaltverhalten ändert, dann allerdings kommt das abschalten
    > jedes
    > >
    > > > mal einem Reset gleich mit deutlich länger dauerndem SAT-Fix gleich.
    > > >
    > > Der Unterschied zwischen 2sec lang gedrücktem Ausknopf und 10sec lang
    > > gedrücktem Ausknopf ist Dir scheinbar unbekannt.
    >
    > Ist es, es macht nämlich keinerlei Unterschied. Ist man noch in der
    > Navigation ist der Akku so oder so am nächsten Tag leer.
    > Im Benutzermanual steht dazu im übrigen auch nichts. Im übrigen ist ein
    > vollständiger Geräte-Aus nur mit dem gleichzeitigen Drücken von Aus-Knopf
    > oben am Gerät und Resetknopf unten zu haben. Soviel zum Auskennen.

    Nein, also anscheinend nur Bei Ihnen, schon mal in einem Forum gewesen, die können da vielleicht bei sturem Verhalten helfen.

    >
    > > Genauso die Tatsache, dass
    > > das Navi grundsätzlich nach einem Kaltstart einen Sat-Fix macht. Bei
    > TomTom
    > > muß man ein SatFix online via Update machen.
    >
    > Natürlich muss ein ausgeschaltetes Gerät einen Sat-Fix machen. Ein Garmin
    > CS60 schafft das mit SIRF III Chip innerhalb weniger Sekunden. Mein altes
    > GPSMap 76 schafft das innerhalb 1-2 Minuten, mein Foretrex 201 ebenfalls.
    > Das Navigon braucht dazu wahlweise zwischen 10 Sekunden und 10 Minuten.
    Ach da kennt sich einer anscheinend aus oder auch nicht.

    > Die Modifikation an der ApplicationSettings.xml sorgt dafür, das das
    > Navigon jedes mal mehrere Minuten braucht.
    Modifikationen von was? Verstehe ich Sie richtig, sie verändern was an der Software? Wenn ja, warum beschweren Sie sich dass das Gerät dann nicht geht.

    >
    > >
    > > > Die Geräte schalten sich erst dann wieder ein, wenn sie einige Minuten
    >
    > > > am Strom gehangen haben.
    > > :-) Wie soll das auch sonst ohne Strom im Akku gehen?
    >
    > Indem der Stromstecker im Gerät steckt und das Gerät mit dem daraus
    > gelieferten Strom sofort losläuft ? So wie ein Becker, ein TomTom, ein
    > Medion ?
    Wenn der Akku ganz leer ist dann verhält sich auch mein alter TomTom so. So what?
    >
    > >
    > > > Ein Kartenupdate auf die mitgelieferte SD Karte kann man gleich
    > > > vergessen, da nur eine 2 GB Karte geliefert wird, aber bereits der
    > > > erste Update grösser ist als 2 GB - heisst erstmal neue Karte (4GB
    > min)
    > > > kaufen.
    > > Wow, Du hast noch nicht mal ne Ahnung, wie groß das Kartenmaterial für
    > > Europa ist.
    >
    > Nein, muss ich auch nicht. Wenn ich ein Gerät kaufe, das 2 Jahre
    > Kartenupdates beinhaltet, hat die Firma eine ausreichend dimensioniert
    > SD-Karte dazuzuliefern (BGB) oder auf der Verpackung zu vermerken, das die
    > kostenlosen Kartenupdates nur mit einer zusätzlich zu erwerbenden 4 GB
    > Karte funktionieren.
    Also ich krieg alles für mich wichtige auf die originale 2 GB drauf, hab halt nicht alles andere mit in Verwendung, warum geht das bei Ihnen nicht?
    >
    > >
    > > Fazit: Alles in allem motzt Du über Sachen rum, die Du einfach nicht
    > > verstehst. Das ist ja im Grunde in Ordnung. Nur solltest Du Navigon
    > nicht
    > > dafür verantwortlich machen. Navigon hat genügend andere, echte Probleme
    > > mit den Navis und der Software.
    >
    > Fazit: Alles in allem haben Sie keine Ahnung von den Geräten, keine Ahnung
    > vom BGB und sind auch sonst ein recht simpel gestrickter Kunde ohne jeden
    > Anspruch an ein Navi für 300 €, der hier anscheinend nur mal eine Runde
    > klugscheissern wollte.

    Ok, da ist jemand angefressen, was hat aber das BGB damit zu tun?
    Und Anspruch auf ein Navi für 300 €, also mein erster TT hat über 700 € gekostet und der war im Vergleich zu dem 8110 mit update um welten schlechter und bis jetzt hat sich nichts bei TT als wirkliche Verbesserung getan, das ist heiße Luft oder besser gesagt gutes Marketing. Ich denke, Sie sollten einen TT kaufen.
    Alles in allem keine richtigen Fehler.

  5. Re: Strunzow zeigt Inkompetenz

    Autor: Stefan Gockel 22.10.09 - 10:38

    Viel zu viele Sätze mit noch mehr Worten. Da sieht man schnell unglaubwürdig aus und provoziert Antworten von Personen, die sich mit dem reklamierten Gerät nicht einmal auskennen.

    Zum Abschalten ohne Stromverbrauch - das geschieht einfach über den Touchscreen! Dort wird einem Standby oder Ausschalten angeboten.

    Zur Navigon-Hotline: Komplett überfordert! Ich habe (wie viele andere) im Online-Shop Software gekauft und sofort bezahlt. Nun warte ich seit einem Monat (!) auf die Software. Abhilfe ist nicht möglich, nur Ausreden am Telefon und per Mail.

    Noch besser: Mein neu gekaufter 7310 entpuppt sich nach wenigen Monaten als Auslaufmodell. Frühjahr 2009 geliefert, kostet er im Oktober 2009 über 100 Euro weniger und wird im Sortiment nicht mehr geführt. Wegen massiven Problemen und einem komplett spiegelndem Monitor wird er durch das 6310 ersetzt. Auf Software-Updates werde ich dann wohl vergeblich hoffen.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, Nürnberg, München, deutschlandweit
  2. alanta health group GmbH, Hamburg
  3. DKV MOBILITY SERVICES Business Center, Ratingen
  4. Lachmann & Rink GmbH, Freudenberg und Dortmund

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 119,90€
  2. 99,90€
  3. 169,90€ + Versand


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Adblock Plus: Adblock-Filterregeln können Code ausführen
Adblock Plus
Adblock-Filterregeln können Code ausführen

Unter bestimmten Voraussetzungen können Filterregeln für Adblocker mit einer neuen Funktion Javascript-Code in Webseiten einfügen. Adblock Plus will reagieren und die entsprechende Funktion wieder entfernen. Ublock Origin ist nicht betroffen.
Von Hanno Böck


    Swobbee: Der Wechselakku kommt wieder
    Swobbee
    Der Wechselakku kommt wieder

    Mieten statt kaufen, wechseln statt laden: Das Berliner Startup Swobbee baut eine Infrastruktur mit Lade- und Tauschstationen für Akkus auf. Ein ähnliches Geschäftsmodell ist schon einmal gescheitert. Dieses kann jedoch aufgehen.
    Eine Analyse von Werner Pluta

    1. Elektromobilität Seoul will Zweirad-Kraftfahrzeuge und Minibusse austauschen
    2. Rechtsanspruch auf Wallboxen Wohnungswirtschaft warnt vor "Schnellschuss" bei WEG-Reform
    3. Innolith Energy Battery Schweizer Unternehmen entwickelt sehr leistungsfähigen Akku

    Passwort-Richtlinien: Schlechte Passwörter vermeiden
    Passwort-Richtlinien
    Schlechte Passwörter vermeiden

    Groß- und Kleinbuchstaben, mindestens ein Sonderzeichen, aber nicht irgendeins? Viele Passwort-Richtlinien führen dazu, dass Nutzer genervt oder verwirrt sind, aber nicht unbedingt zu sichereren Passwörtern. Wir geben Tipps, wie Entwickler es besser machen können.
    Von Hanno Böck

    1. Acutherm Mit Wärmebildkamera und Mikrofon das Passwort erraten
    2. Datenschutz Facebook speicherte Millionen Passwörter im Klartext
    3. Fido-Sticks im Test Endlich schlechte Passwörter

    1. Faltbares Smartphone: Samsung sagt Start des Galaxy Fold ab
      Faltbares Smartphone
      Samsung sagt Start des Galaxy Fold ab

      Samsung steht vor einem Foldgate: Der südkoreanische Hersteller hat den Marktstart des faltbaren Smartphones Galaxy Fold vorerst abgesagt. Nachdem die Testgeräte einiger Journalisten auch ohne ihr Zutun kaputt gegangen sind, soll das Gerät noch einmal gründlich untersucht werden.

    2. Joe Armstrong: Der Erlang-Erfinder ist gestorben
      Joe Armstrong
      Der Erlang-Erfinder ist gestorben

      Der Informatiker Joe Armstrong gilt als Erfinder der Programmiersprache Erlang und war Experte für verteilte und fehlertolerante Systeme. Armstrong erlag nun den Folgen einer Lungenerkrankung.

    3. Tchap: Forscher gelingt Anmeldung im Regierungschat Frankreichs
      Tchap
      Forscher gelingt Anmeldung im Regierungschat Frankreichs

      Kurz nach dem Start ist es einem Sicherheitsforscher gelungen, sich unberechtigt bei der Whatsapp-Alternative der französischen Regierung anzumelden. Der Forscher fand weitere vermeintliche Fehler, die laut den Entwicklern der Matrix-Software aber keine sind.


    1. 21:11

    2. 12:06

    3. 11:32

    4. 11:08

    5. 12:55

    6. 11:14

    7. 10:58

    8. 16:00