1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Neuer Kindle Oasis im Hands…

Ohne Alexa?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ohne Alexa?

    Autor: Dwalinn 11.10.17 - 16:05

    Okay eigentlich wollte ich erst ein Scherz machen da ja Alexa in letzter Zeit in wirklich alles verbaut wurde.... aber so unpassend wäre das gar nicht.
    Als Kind fand ich das immer Toll Bücher auf einen Glastisch zu legen und dann ganz bequem darunter zu liegen.... Das Umblättern alle paar Minuten ist dann natürlich eher Nervig.
    Natürlich wäre die Funktion für nur wenige interessant und würde wahrscheinlich auch den Akku ziemlich auslaugen, aber die Idee finde ich ganz gut... besonders wenn man den Kindle in eine art Echo verwandeln könnte.

  2. Re: Ohne Alexa?

    Autor: Vollstrecker 11.10.17 - 16:22

    Alexa!

    ...


    *Pling*


    ...

    Seite weiterblättern


    ....


    "OK"

  3. Re: Ohne Alexa?

    Autor: Dwalinn 11.10.17 - 16:30

    Ich habe nicht gesagt das meine Idee perfekt ist. ^^

    BTW gibt Alexa zumindest bei Songs kein Feedback.

    Also einfach nur "Alexa weiter" und fertig (man muss nicht mal zwischen den Wörtern Luft holen). Auch für Querschnittgelähmte wäre das nett.

  4. Re: Ohne Alexa?

    Autor: Anonymer Nutzer 11.10.17 - 18:12

    Und dann schön im Zug schreien "Alexa, springe auf die letzte Seite".

    Kindles sind aber seltenst mit dem Internet verbunden. Die loggen sich erst ein, wenn man im Shop stöbert, das gilt sowohl für WLAN als auch für 3G. Bei aktivierter Alexa würde die WLAN oder 3G-Verbindung aber dauerhaft aufrecht erhalten was bei 3G natürlich die Kosten in die Höhe treibt und beide Versionen sehr schnell leer saugen würden, wie du ja auchschon schriebst.

    Selbst wenn man es optional machen würde, würden es einige nutzen und dann vermutlich meckern, weshalb der Akku soschnell leer ist. Da hat Amazon wohl einfach Angst, dass die negative Publicity mehr kostet als die Funktion an neuen Verkäufen bringt.

  5. Re: Ohne Alexa?

    Autor: Bouncy 11.10.17 - 19:40

    Dwalinn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Okay eigentlich wollte ich erst ein Scherz machen da ja Alexa in letzter
    > Zeit in wirklich alles verbaut wurde.... aber so unpassend wäre das gar
    > nicht.
    Mit Audible wäre es sogar sehr clever, "Alexa, Spiel Buch XYZ ab" und es würde an der aktuellen Stelle anfangen das Hörbuch von den Amazonservern zu streamen. Der Reader muss dann nur noch synchronisieren, nichts redundant vorhalten und per Bluetooth Strom verbrauchen. Einfache Szenarien werden irgendwie nie bedacht, echt schade...

  6. Re: Ohne Alexa?

    Autor: DerDy 11.10.17 - 23:31

    Ich finde das super, dass Amazon Alexa nicht überall verbaut. Überall diese Abhörwanze dabei haben, das will ich nicht. Zudem benötigt Alexa auch deutlich mehr Rechenleistung als ein eBookreader und damit auch höheren Akkuverbrauch und eine Netzwerkverbindung.

    Damit würde Amazon das Produkt nur schlecht machen.

  7. Re: Ohne Alexa?

    Autor: Jakelandiar 12.10.17 - 01:08

    Vollstrecker schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Alexa!
    >
    > ...
    >
    > *Pling*
    >
    > ...
    >
    > Seite weiterblättern
    >
    > ....
    >
    > "OK"

    Du solltest anfangen zu lernen das korrekt zu bedienen. Das warten auf das *pling* ist absolut unnötig. Hab ich mittlerweile wieder abgeschaltet. Einfach direkt sagen was man will. In deinem Beispiel also "Alexa Seite weiterblättern" und fertig. Keine Warterei oder so.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Vitakraft pet care GmbH & Co. KG, Bremen
  2. SONAX GmbH, Neuburg a.d. Donau
  3. Bildungszentrum für informationsverarbeitende Berufe e. V., Paderborn
  4. Qualitus GmbH, Köln

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. GTA 5 für 16,99€, Dark Souls 3 - Deluxe Edition für 19,12€, Bioshock: Infinite für 7...
  2. 15,49€
  3. 41,99€
  4. gratis


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Radeon RX 6800 (XT) im Test: Die Rückkehr der Radeon-Ritter
Radeon RX 6800 (XT) im Test
Die Rückkehr der Radeon-Ritter

Lange hatte AMD bei Highend-Grafikkarten nichts zu melden, mit den Radeon RX 6800 (XT) kehrt die Gaming-Konkurrenz zurück.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Radeon RX 6800 (XT) Das Unboxing als Gelegenheit
  2. Radeon RX 6000 AMD sieht sich in Benchmarks vor Nvidia
  3. Big Navi (RDNA2) Radeon RX 6900 XT holt Geforce RTX 3090 ein

Futuristische Schwebebahn im Testbetrieb: Verkehrsmittel der Zukunft für die dritte Dimension
Futuristische Schwebebahn im Testbetrieb
Verkehrsmittel der Zukunft für die dritte Dimension

Eine Schwebebahn für die Stadt, die jeden Passagier zum Wunschziel bringt - bequem, grün, ohne Stau und vielleicht sogar kostenlos. Ist das realistisch?
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. ÖPNV Infraserv Höchst baut Wasserstofftankstelle für Züge

iPhone 12 Pro Max im Test: Das Display macht den Hauptunterschied
iPhone 12 Pro Max im Test
Das Display macht den Hauptunterschied

Das iPhone 12 Pro Max ist größer als das 12 Pro und hat eine etwas bessere Kamera - grundsätzlich liegen die beiden Topmodelle von Apple aber nah beieinander, wie unser Test zeigt. Käufer des iPhone 12 Pro müssen keine Angst haben, etwas zu verpassen.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Apple Bauteile des iPhone 12 kosten 313 Euro
  2. Touchscreen und Hörgeräte iOS 14.2.1 beseitigt iPhone-12-Fehler
  3. iPhone Magsafe ist nicht gleich Magsafe