Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Neuer Kindle Oasis im Hands…

Viel zu teuer

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Viel zu teuer

    Autor: Jad 11.10.17 - 17:34

    Ich nutze meinen Paperwhite schon lange auch in der Badewanne und sollte er mir mal reinfallen, dann kann ich mir einen neuen Paperwhite kaufen - und bin immer noch unter dem Preis für einen neuen Oasis. Das Display ist genauso gut - und Audible? Wer hat bitte kein Smartphone, mit dem er Audible nutzen kann, kauft aber einen E-Reader? Ich habe viel von Amazon, Kindle, Echo(s) und bin Audible-Kunde, aber der Oasis ist vollkommen überflüssig.

  2. Re: Viel zu teuer

    Autor: Anonymer Nutzer 11.10.17 - 18:02

    Einfache Lösung: Nicht kaufen!

    Mir ist beispielsweise der Rand zum greifen beim Voyage etwas schmal, da wäre der Oasis besser. Nicht, dass ich den Voyage nun sofort ersetzen würde aber wenn er mal kaputt geht bzw. meine Eltern einen neuen brauchen da ihnen ihrer kaputt gegangen ist, würde ich eher zum Oasis statt zum Voyage greifen. Der Paperwhite ist einfach eine ganz andere Qualitätsstufe mit seiner Plastikhülle und das Display hat zwar ebenfalls 300 PPI aber das Display des Voyages ist nochmal ne ganze Ecke "weißer" (wir haben beide in der Familie, konnte sie also nebeneinander halten.
    Zudem ist das Umblättern am eh ständig fegehaltenem Rand angenehmer als erst aufs Display touchen zu müssen.

    Ernstgemeinte Frage, postetst du eigentlich auch bei jeder Autodiskusion, dass der Veyron zu teuer ist oder der Enzo??? Wenn einem etwas zu teuer ist kauft man es einfach nicht, heult aber nicht in Foren rum ...

  3. Re: Viel zu teuer

    Autor: divStar 11.10.17 - 23:16

    DAUVersteher schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ernstgemeinte Frage, postetst du eigentlich auch bei jeder Autodiskusion,
    > dass der Veyron zu teuer ist oder der Enzo??? Wenn einem etwas zu teuer ist
    > kauft man es einfach nicht, heult aber nicht in Foren rum ...

    Nicht angegriffen fühlen - er hat eine Meinung und du musst nicht darauf antworten (zwingt dich ja keiner - genau so wie ihn keiner zwingt zu kommentieren).
    Aber zum Vergleich: ein Bugatti Veyron ist ein Statussymbol - da kann man sagen was man will. Ein E-Book-Reader wird niemals ein Statussymbol sein (unabhängig davon, ob der eine andere Daseinsberechtigung hat oder nicht). Ergo hinkt der Vergleich sehr.

    Im Forum darf jeder "rumheulen" - auch du.

  4. Re: Viel zu teuer

    Autor: Anonymer Nutzer 11.10.17 - 23:31

    Ich lasse jedem seine Meinung, ich kanns nur die Meckergesellschaft nicht leiden. Sich wegen JEDEM scheiß äußern, dass Firma/Produkt X scheiße ist muss doch echt nicht sein.

    Und ja, ich mecker auch gerade, allerdings in meinen Augen nicht gegen eine bestimmte Person oder Meinung. Eher gegen das ständige ausgekotze in der heutigen Gesellschaft.


    Eine Firma wird es schon merken wenn ein Produkt nicht ankommt weils keiner kauft. Die werden das Produkt mit Sicherheit nicht einstampfen weil 2 Leute im Internet schreiben, das das Produkt doof/zu teuer ist ...

  5. Re: Viel zu teuer

    Autor: Jad 12.10.17 - 17:56

    DAUVersteher schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich lasse jedem seine Meinung, ich kanns nur die Meckergesellschaft nicht
    > leiden. Sich wegen JEDEM scheiß äußern...
    > Und ja, ich mecker auch gerade... Eher gegen das ständige ausgekotze in der
    > heutigen Gesellschaft.
    >

    Ich glaube, ich brauche dazu nichts sagen :)

  6. Re: Viel zu teuer

    Autor: Orius 12.10.17 - 21:25

    @Jad
    Ja, da ist echt nichts mehr zu sagen...

    Gibt einen interessanten Spruch, "wenn jemand mit den Finger auf einen anderen zeigt, zeigen gleichzeitig 3 eigene zu einem selbst".

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. MSA Technologies and Enterprise Services GmbH, Berlin
  2. Wacker Chemie AG, München
  3. Hella Gutmann Solutions GmbH, Ihringen bei Freiburg im Breisgau
  4. Universität Konstanz, Konstanz

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)
  2. 9,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Urheberrrecht: Etappensieg für Leistungsschutzrecht und Uploadfilter
Urheberrrecht
Etappensieg für Leistungsschutzrecht und Uploadfilter

Trotz aller Proteste: Der Rechtsausschuss des Europaparlaments votiert für ein Leistungsschutzrecht und Uploadfilter. Nun könnte das Plenum sich noch dagegenstellen.

  1. Leistungsschutzrecht Nur Einschränkungen oder auch Chancen?
  2. Vor Abstimmung 100 EU-Abgeordnete lehnen Leistungsschutzrecht ab
  3. Urheberrecht EU-Staaten für Leistungsschutzrecht und Uploadfilter

Kreuzschifffahrt: Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen
Kreuzschifffahrt
Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen

Die Schifffahrtsbranche ist nicht gerade umweltfreundlich: Auf hoher See werden die Maschinen der großen Schiffe mit Schweröl befeuert, im Hafen verschmutzen Dieselabgase die Luft. Das sollen Brennstoffzellen ändern - wenigstens in der Kreuzschifffahrt.
Von Werner Pluta

  1. Hyseas III Schottische Werft baut Hochseefähre mit Brennstoffzelle
  2. Roboat MIT-Forscher drucken autonom fahrende Boote
  3. Elektromobilität Norwegen baut mehr Elektrofähren

IT-Jobs: Fünf neue Mitarbeiter in fünf Wochen?
IT-Jobs
Fünf neue Mitarbeiter in fünf Wochen?

Startups müssen oft kurzfristig viele Stellen besetzen. Wir waren bei dem Berliner Unternehmen Next Big Thing dabei, als es auf einen Schlag Bewerber für fünf Jobs suchte.
Ein Bericht von Juliane Gringer

  1. Frauen in IT-Berufen Programmierte Klischees
  2. Bitkom Research Höherer Frauenanteil in der deutschen IT-Branche
  3. Recruiting IT-Experten brauchen harte Fakten

  1. Funklöcher: Vodafone nimmt 120 neue LTE-Stationen in Betrieb
    Funklöcher
    Vodafone nimmt 120 neue LTE-Stationen in Betrieb

    Nach der Telekom hat auch Vodafone seine LTE-Erfolge gelobt. Funklöcher soll es demnach bald nicht mehr geben.

  2. Measure: Googles Maß-App funktioniert ohne Project Tango
    Measure
    Googles Maß-App funktioniert ohne Project Tango

    Bisher konnten nur Nutzer eines Project-Tango-Smartphones Googles Maß-App Measure verwenden - nach dem Aus der Plattform funktioniert die Anwendung jetzt auch mit ARCore-unterstützten Geräten. In manchen Situationen tut sich die App aber schwer.

  3. Just Cause 4 und Rage 2: Physik und Psychopathen
    Just Cause 4 und Rage 2
    Physik und Psychopathen

    E3 2018 Das Entwicklerstudio Avalanche arbeitet gleichzeitig an Just Cause 4 und an Rage 2. Auf den ersten Blick ähneln sich die in offenen Welten angelegten Actionspiele - dabei setzen sie auf jeweils eigene interessante Ideen.


  1. 17:15

  2. 16:45

  3. 16:20

  4. 15:50

  5. 15:20

  6. 14:49

  7. 14:26

  8. 13:30