Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Mobile Computing
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Neues iPad Pro im Test: Von…

@Glm Laptop Hardware = Laptop Leistung

Anzeige
  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. @Glm Laptop Hardware = Laptop Leistung

    Autor: t3st3rst3st 22.06.17 - 18:25

    Wie sieht es aus mit der Leistung des A10XF vs z.b i7-7500? Weil von der Hardware her ein Laptop heisst auch von der Leistung her konkurrenzfähig.

  2. Re: @Glm Laptop Hardware = Laptop Leistung

    Autor: tk (Golem.de) 22.06.17 - 18:55

    Hallo,

    Hier eine kleine Übersicht.

    http://browser.primatelabs.com/v4/cpu/search?utf8=✓&q=i7+7500

    Gruß,

    tk (Golem.de)



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 22.06.17 20:08 durch tk (Golem.de).

  3. Re: @Glm Laptop Hardware = Laptop Leistung

    Autor: t3st3rst3st 22.06.17 - 20:55

    Den Link habe ich vermisst, Danke.
    Aber ich frage nicht nach i7-7500 bench scores sondern nach einem Leistungsvergleich zwischen iPad Pro und dieser Ultrabook
    CPU.

    Ihr schreibt von der Leistung her ein Laptop. Meint ihr damit nicht die gesamte System Performance?

    tk (Golem.de) schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hallo,
    >
    > Hier eine kleine Übersicht.
    >
    > browser.primatelabs.com#10003;&q=i7+7500



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 22.06.17 20:56 durch t3st3rst3st.

  4. Re: @Glm Laptop Hardware = Laptop Leistung

    Autor: tk (Golem.de) 22.06.17 - 21:39

    Hallo!

    Was meinst du mit "Leistungsvergleich" genau?

  5. Re: @Glm Laptop Hardware = Laptop Leistung

    Autor: t3st3rst3st 22.06.17 - 23:04

    "Neues iPad Pro im Test: Von der Hardware her ein Laptop"

    Ich meine ob der A10XF in der Performance mit einem i7-7500 mithalten kann und wie es aussieht mit der System Leistung insgesamt im Vergleich.

    tk (Golem.de) schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hallo!
    >
    > Was meinst du mit "Leistungsvergleich" genau?



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 22.06.17 23:08 durch t3st3rst3st.

  6. Re: @Glm Laptop Hardware = Laptop Leistung

    Autor: neocron 23.06.17 - 10:21

    t3st3rst3st schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich meine ob der A10XF in der Performance mit einem i7-7500 mithalten kann
    > und wie es aussieht mit der System Leistung insgesamt im Vergleich.
    ja kann er
    die 10% Unterschied in einigen Benchmarks wuerde ich jetzt mal nicht als relevant ansehen ... zumal dies in unterschiedlichen Benchmarks auch unterschiedlich ausfaellt und die 7500U schon eins der schnellsten Modelle im Ultrabook laptop bereich sind ...
    ist ja zB. im Surface pro die hoechste Ausbaustufe!

  7. Re: @Glm Laptop Hardware = Laptop Leistung

    Autor: t3st3rst3st 23.06.17 - 15:30

    Was ich jetzt aus deinem Link und den comparison charts herauslese ist dass der A10XF mit 3 fetten Kernen (6 insgesamt ) doch noch ein Stück unter dem DualCore liegt.

    Dazu wäre mit zu berücksichtigen dass das Apple SOC nur ein abgespecktes mobile OS betreibt, dass es garantiert Flaschenhälse wie Bandbreite gibt, dass bei 4GB RAM schluss ist (was zum Beispiel ein Photoshop mit grossen Files unerträglich macht) etc.

    Darum war ich ja gespannt auf die tiefgehende SOC Analyse von Golem bei der das alles berücksichtigt wird statt einem nichtssagenden Satz wie: von der Leistung her ein Laptop (Atom?, oder eher ein Blade Pro?)

  8. Re: @Glm Laptop Hardware = Laptop Leistung

    Autor: Tet 23.06.17 - 18:45

    Ein Problem ist schon, dass gerade Geekbench nicht viel über die tatsächliche Leistungsfähigkeit sagt.

  9. Re: @Glm Laptop Hardware = Laptop Leistung

    Autor: JensM 23.06.17 - 23:52

    Tet schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ein Problem ist schon, dass gerade Geekbench nicht viel über die
    > tatsächliche Leistungsfähigkeit sagt.

    Eigentlich kann man ja auch so unterschiedliche Prozessoren kaum vergleichen.
    Wenn man künstlich einfach eine Rechenoperation millionenfach durchführen lässt ist das wenig Praxisrelevant. Wenn der RISC Prozessor dann doppeltsoviele Befehle in der gleichen Zeit ausführt, kann er trotzdem ein Problem haben, wenn ein Programm Befehle benötigt, die ein CISC hat, ein RISC aber nicht. Dann muss er vielleicht vier Befehle als Ersatz durchführen und ist dann plötzlich halbsoschnell statt doppelt.

    Wenn man dann überlegt, mann könnte ein Programm suchen, das es auf beiden Plattformen gibt und damit vergleichen, bringts auch nicht, weil der Hersteller des Programms vielleicht eine Plattform besser optimiert hat als die andere.

  10. Re: @Glm Laptop Hardware = Laptop Leistung

    Autor: t3st3rst3st 24.06.17 - 00:46

    Apfelmännchen mit identischen Code sollte doch immerhin schon mal die Rechenwerke stressen und für die Systemleistung nimmt man halt was Bandbreiten fressendes dazu, da fällt einem sicher noch was ein.

    Von Golem kommt da anscheinend auch nicht mehr viel an Infos @glm ;) dabei ist das eine reine Fachfrage *Kopfschüttel

  11. Re: @Glm Laptop Hardware = Laptop Leistung

    Autor: neocron 26.06.17 - 11:19

    t3st3rst3st schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Was ich jetzt aus deinem Link und den comparison charts herauslese ist dass
    > der A10XF mit 3 fetten Kernen (6 insgesamt ) doch noch ein Stück unter dem
    > DualCore liegt.
    was an den Kernen "fett" sein soll, weiss ich nicht, du vermutlich auch nicht.
    Die Frage war ein Vergleich zwischen den Proz. die Zahl der Kerne ist fuer die Betrachtung voellig egal ...
    Es handelt sich um unterschiedliche Architekturen, demnach braucht man diesen Punkt nicht zu betrachten.

    > Dazu wäre mit zu berücksichtigen dass das Apple SOC nur ein abgespecktes
    > mobile OS betreibt, dass es garantiert Flaschenhälse wie Bandbreite gibt,
    > dass bei 4GB RAM schluss ist (was zum Beispiel ein Photoshop mit grossen
    > Files unerträglich macht) etc.
    nein, das ist nicht zu beruecksichtigen ...
    es gibt verschiedene Aufgaben, die die Benchmarks auf den Systemen angehen ...
    auf dieser Basis besteht Vergleichbarkeit, nach der du gefragt hattest!
    Das OS ist dafuer irrelevant, auch die Bandbreite beim Ram ist dafuer irrelevant ...
    die frage war generell "kann der Proz mit der Leistung des Surface mithalten".
    Es wurde keine Aufgabe spezifiziert, keine besonderen Bereiche, nichts!
    jetzt brauchst du damit also auch nicht erst anfangen ...


    > Darum war ich ja gespannt auf die tiefgehende SOC Analyse von Golem bei der
    > das alles berücksichtigt wird
    das alles muss nicht beruecksichtigt werden ... Vergleichbarkeit geschieht auf Basis der Aufgabe und NICHT auf basis von RAM Bandbreite oder anderem Quark!

    > statt einem nichtssagenden Satz wie: von der
    > Leistung her ein Laptop (Atom?, oder eher ein Blade Pro?)
    dass der Satz "nichtssagend" sein soll ist dein Problem ...
    er sagt das, was er sagt, und das ist korrekt!

  12. Re: @Glm Laptop Hardware = Laptop Leistung

    Autor: neocron 26.06.17 - 11:22

    t3st3rst3st schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Apfelmännchen mit identischen Code sollte doch immerhin schon mal die
    > Rechenwerke stressen und für die Systemleistung nimmt man halt was
    > Bandbreiten fressendes dazu, da fällt einem sicher noch was ein.
    und dann ist der Compiler der einen Architektur besser fuer dieses Problem optimiert ...
    es ist voellig widerspruechlich eine Aufgabe zum Vergleich arbitraer zu bestimmen (wie eben Apfelmaennchen) gleichzeitig aber eine Aufgabe, die von anderer Stelle bestimmt wurde (benchmarks) als nichtssagend oder nicht vergleichbar oder untershciedlich optimiert darzustellen ...
    na was denn nun?
    Es gibt keine absolute Vergleichbarkeit ...
    ich wette dir passt nur der eine Benchmark, der das Surface am besten darstellen laesst!

    > Von Golem kommt da anscheinend auch nicht mehr viel an Infos @glm ;) dabei
    > ist das eine reine Fachfrage *Kopfschüttel
    Die Frage wurde beantwortet, dir passt nur die Antwort nicht ... *Kopfschuettel

  13. Re: @Glm Laptop Hardware = Laptop Leistung

    Autor: Trollversteher 26.06.17 - 11:33

    >Eigentlich kann man ja auch so unterschiedliche Prozessoren kaum vergleichen. Wenn man künstlich einfach eine Rechenoperation millionenfach durchführen lässt ist das wenig Praxisrelevant. Wenn der RISC Prozessor dann doppeltsoviele Befehle in der gleichen Zeit ausführt, kann er trotzdem ein Problem haben, wenn ein Programm Befehle benötigt, die ein CISC hat, ein RISC aber nicht. Dann muss er vielleicht vier Befehle als Ersatz durchführen und ist dann plötzlich halbsoschnell statt doppelt.

    So funktionieren aber Low-Level Benchmarks wie Geekbench nicht. Es werden nicht einfach "simple Befehle" wie Add oder Mul millionenfach hintereinander ausgeführt, was ja auch Unsinn wäre. Es werden bekannte Algorithmen in der Standard-Implementierung ausgeführt - also Dinge wie Apfelmännchen, Software Video Codecs oder Verschlüsselungsalgorithmen etc - und dann verglichen.

  14. Re: @Glm Laptop Hardware = Laptop Leistung

    Autor: t3st3rst3st 26.06.17 - 16:07

    Big/Little SOC Design, 6Kerne, 3x Big, dass sind die 3 fetten Kerne.

    Ich habe kein Surface, danke, ich wusste auch nicht das Benchmarks bei denen es um die Architektur geht Markenschweine sind.

    Golem schreibt das Apple SOC brächte Performance auf Laptop Niveau. Auf dem Laptop habe ich eine ganze Reihe an fetter, Bandbreiten fressender Software im Einsatz die es so nicht ansatzweise für mobile OS Varianten gibt. Für mich ist diese Verknüpfung nach der ich hier Suche selbstverständlich, insbesondere wenn die Hardware Redakteure von Golem den Leistungsvergleich in die Headline setzen.

  15. Re: @Glm Laptop Hardware = Laptop Leistung

    Autor: Trollversteher 26.06.17 - 16:14

    >Big/Little SOC Design, 6Kerne, 3x Big, dass sind die 3 fetten Kerne.

    >Ich habe kein Surface, danke, ich wusste auch nicht das Benchmarks bei denen es um die Architektur geht Markenschweine sind.

    >Golem schreibt das Apple SOC brächte Performance auf Laptop Niveau. Auf dem Laptop habe ich eine ganze Reihe an fetter, Bandbreiten fressender Software im Einsatz die es so nicht ansatzweise für mobile OS Varianten gibt. Für mich ist diese Verknüpfung nach der ich hier Suche selbstverständlich, insbesondere wenn die Hardware Redakteure von Golem den Leistungsvergleich in die Headline setzen.

    Das hat jetzt aber nichts mit meinem Beitrag zu tun...
    Ich vermute mal, Du hast Dich beim Antworten verklickt, bzw. nicht die Baumansicht aktiviert?

  16. Re: @Glm Laptop Hardware = Laptop Leistung

    Autor: neocron 26.06.17 - 16:29

    t3st3rst3st schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Big/Little SOC Design, 6Kerne, 3x Big, dass sind die 3 fetten Kerne.
    das beschreibt immer noch nicht, was an den kernen "fett" sein soll ...
    sie sind Kerne ... fertig!

    > Ich habe kein Surface,
    hat das jemand behauptet?

    > danke,
    bitte!

    > ich wusste auch nicht das Benchmarks bei
    > denen es um die Architektur geht Markenschweine sind.
    sind sie nicht ... hat auch niemand behauptet ...


    > Golem schreibt das Apple SOC brächte Performance auf Laptop Niveau.
    richtig

    > Auf dem
    > Laptop habe ich eine ganze Reihe an fetter, Bandbreiten fressender Software
    > im Einsatz die es so nicht ansatzweise für mobile OS Varianten gibt.
    was ein Problem mit der Softwareverfuegbarkeit ist ...

    > Für
    > mich ist diese Verknüpfung nach der ich hier Suche selbstverständlich,
    > insbesondere wenn die Hardware Redakteure von Golem den Leistungsvergleich
    > in die Headline setzen.
    und du erwartest, dass Golem dich fragt, bevor sie einen Artikel schreiben, oder was willst du nun damit sagen?
    Wenn du derart spezielle Vorstellungen und Erwartungen hast, musst du wohl woanders suchen, oder selbst einen derartigen Benchmark schreiben ...
    fuer das, wofuer die Mehrheit derzeit wohl einen Laptop benutzt, scheint ein iPad wohl durchaus auch zu reichen ... gehoerst du nicht zu dieser Mehrheit, sondern hast spezielle Anforderungen, so ist das Fazit wohl nichts fuer dich ...
    nur eine Ueberschrift lesen reicht da aber auch nicht!

  17. Re: @Glm Laptop Hardware = Laptop Leistung

    Autor: t3st3rst3st 26.06.17 - 21:29

    @Trollversteher das wäre möglich, sry für die Umstände ;)

    @Neocron exakt das bezweifle ich stark: "was ein Problem mit der Softwareverfuegbarkeit ist ... " . Beziehungsweise guckst du von der falschen Seite. Es wird schon Gründe dafür geben weshalb eine App und damit das gesamte mobile OS nicht die Funktionalität bietet die man eben am PC gewohnt ist. Und ich lande da bei der Analyse in der gesamtSystemLeistung wo ich die ARM SOCs als nicht konkurrenzfähig ansehe.

    "das beschreibt immer noch nicht, was an den kernen "fett" sein soll ...
    sie sind Kerne ... fertig!"

    Wie gesagt, 3 grosse und 3 kleine Kerne. Wenn dich das Wort fett stört, dann muss ich dir leider mitteilen, dass ist gerade, fachlich gesehen, dein geringstes Problem.

    Übrigens sollte Golem Behauptungen halt auch Begründen können im Zweifelsfall und ich verweise dafür jetzt zum letzten Mal auf die Headline und ich sehe diesen Gottesbeweis (Keks?) einfach momentan nicht als erbracht an. Wenn Sie das aber nicht können, wie kommt dann die Headline zustande? Woran ist das festgezurrt? Was gilt da als Referenz etc pp.

  18. Re: @Glm Laptop Hardware = Laptop Leistung

    Autor: neocron 27.06.17 - 09:26

    t3st3rst3st schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > @Neocron exakt das bezweifle ich stark: "was ein Problem mit der
    > Softwareverfuegbarkeit ist ... " . Beziehungsweise guckst du von der
    > falschen Seite. Es wird schon Gründe dafür geben weshalb eine App und damit
    > das gesamte mobile OS nicht die Funktionalität bietet die man eben am PC
    > gewohnt ist.
    Gruende gibt es fuer alles. Nur ob es der Grund ist, den du siehst, das ist die relevante Frage! Du spekulierst da lediglich ...

    > Und ich lande da bei der Analyse in der gesamtSystemLeistung
    > wo ich die ARM SOCs als nicht konkurrenzfähig ansehe.
    musst du auch nicht. besagte benchmarks zeigen etwas anderes ... waehrend deine Annahme rein auf Spekulation basiert ...

    > Wie gesagt, 3 grosse und 3 kleine Kerne. Wenn dich das Wort fett stört,
    > dann muss ich dir leider mitteilen, dass ist gerade, fachlich gesehen, dein
    > geringstes Problem.
    wenn du doch nur in der Lage waerst, das zu beurteilen ... ich wuensche es dir ...
    warum diese Kerne nun "fett" sein sollen, weiss ich immer noch nicht. Was du mit dieser Uebertreibung sagen moechtest, weisst du vermutlich selbst nicht ... aber sei es drum.


    > Übrigens sollte Golem Behauptungen halt auch Begründen können im
    > Zweifelsfall und ich verweise dafür jetzt zum letzten Mal auf die Headline
    > und ich sehe diesen Gottesbeweis (Keks?) einfach momentan nicht als
    > erbracht an.
    Die Benchmarks, die ich hier benannte, gaben einen Hinweis ueber die Leistung in verschiedenen Aufgaben. Die Darstellung von Golem, zeigt darueber hinaus, dass fuer benannte Anwendungen die Leistung des Systems auch auf aehnlichem Niveau liegt!
    Fuer die AUssage in der Ueberschrift wurde die Basis im Artikel gelegt (Anwendunegn wie Surfen, VideoEditing, Bildbearbeitung, Office, ...) und diese auch getestet!
    Du moechtest anderes sehen? dann wirst du wohl woanders suchen muessen ...

    > Wenn Sie das aber nicht können, wie kommt dann die Headline
    > zustande? Woran ist das festgezurrt? Was gilt da als Referenz etc pp.
    steht im Artikel ...
    kleiner Hinweis "Leistung" muss nicht grundlegend die technische Leistungsfaehigkeit bezeichnen. Es kann auch generell als "Nutzen" angesehen werden, siehe Preis/Leistungsverhaeltnis! (was auch kein Leistung im physikalischen Sinne meint)
    Die Leistung ist fuer deine Anwendungen deiner Spekulation nach nicht auf einer Ebene? Schreib einen eigenen Artikel ...

  19. Re: @Glm Laptop Hardware = Laptop Leistung

    Autor: t3st3rst3st 27.06.17 - 12:36

    Neocron es gibt exakt 2 Möglichkeiten weshalb es selbst heute immer noch keine einzige grosse Desktop Software auf iOS gibt. Entweder die Systemleistung reicht nicht oder es gibt keine Idee für die Bedienung mit Touchscreen. Letzteres wäre mit einer Maus lösbar, macht aber nur Sinn wenn sie auch gebraucht würde, wird sie aber nicht da es keine Software gibt. Ich tippe nach wie vor auf die Systemleistung.

  20. Re: @Glm Laptop Hardware = Laptop Leistung

    Autor: neocron 27.06.17 - 13:34

    t3st3rst3st schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Neocron es gibt exakt 2 Möglichkeiten weshalb es selbst heute immer noch
    > keine einzige grosse Desktop Software auf iOS gibt.
    nein, es gibt nicht nur 2 Moeglichkeiten ... die gibt es nur, wenn man sich nicht die Muehe macht entsprechend weiter zu denken!

    > Entweder die
    > Systemleistung reicht nicht oder es gibt keine Idee für die Bedienung mit
    > Touchscreen.
    oder es macht sich kein Unternehmen die Muehe die eigene Desktopsoftware fuer iOS umzubauen, weil man nicht der Meinung ist, dass die Leute diese kaufen wuerden ...
    Die Zielgruppen sind gaenzlich andere ... kein Mensch der ernsthaft die gesamte Adobe Suite kauft, hat nur ein iPad daheim ... wem wollen sie das bitte verkaufen?
    Genau so, wie wohl kaum jemand diese Suite auf einem laecherlichen 7200U mit 4 GB RAM laufen lassen wird.
    Allein diese Software durch den Verifikationsprozess des Apple Stores zu bekommen ist vermutlich eine Qual!
    Sich bei solch einer Investition von einem Drittanbieter abhaengig zu machen koennte zu riskant sein, genau so wie es evtl. nicht gewollt ist 30 % der Einnahmen dafuer an Apple abzutreten!
    Es gibt viele Gruende neben der Leistung, die genau so plausibel sind.
    Fakt ist, benannte Benchmarks zeigen, dass man mit gaengiger Laptophardware durchaus mithalten kann in bestimmten Aufgaben.


    > Letzteres wäre mit einer Maus lösbar, macht aber nur Sinn wenn
    > sie auch gebraucht würde, wird sie aber nicht da es keine Software gibt.
    > Ich tippe nach wie vor auf die Systemleistung.
    darfst du doch drauf tippen, ich habe ja nur gesagt, dass benannte Benchmarks ersteinmal diese Theorie nicht unterstreichen ...
    und mehr als die Spekulation hast du bisher auch nicht geboten!
    Du musst es nicht akzeptieren, du kannst weiter verzweifelt versuchen Szenarien zu benennen wo du glaubst es sei stark benachteiligt, nur aendert das nichts daran, dass genau das hier in dem Artikel keine Rolle spielte ...
    Diese Betrachtungen und spezifischen Aufgabenstellungen waren schlicht nicht von Belang.

  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. GK Software AG, Schöneck/Vogtland
  2. Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH, Eschborn
  3. Bosch Software Innovations GmbH, Berlin
  4. PiSA sales GmbH, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals
  2. 59,90€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Kingdom Come Deliverance angespielt: Und täglich grüßt das Mittelalter
Kingdom Come Deliverance angespielt
Und täglich grüßt das Mittelalter

E-Golf auf Tour: Reichweitenangst oder: Wie wir lernten, Lidl zu lieben
E-Golf auf Tour
Reichweitenangst oder: Wie wir lernten, Lidl zu lieben
  1. Fuso eCanter Daimler liefert erste Elektro-Lkw aus
  2. Sattelschlepper Thor ET-One soll Teslas Elektro-Lkw Konkurrenz machen
  3. Einkaufen und Laden Kostenlose Elektroauto-Ladesäulen mit 50 kW bei Kaufland

Alexa-Geräte und ihre Konkurrenz im Test: Der perfekte smarte Lautsprecher ist nicht dabei
Alexa-Geräte und ihre Konkurrenz im Test
Der perfekte smarte Lautsprecher ist nicht dabei
  1. Alexa und Co. Wirtschaftsverband sieht Megatrend zu smarten Lautsprechern
  2. Smarte Lautsprecher Google unterstützt indirekt Bau von Alexa-Geräten
  3. UE Blast und Megablast Alexa-Lautsprecher sind wasserfest und haben einen Akku

  1. GTA 5: Goldener Revolver für Red Dead Redemption 2 versteckt
    GTA 5
    Goldener Revolver für Red Dead Redemption 2 versteckt

    Es gibt die erste Extrawaffe für Red Dead Redemption 2: Nicht Vorbesteller, sondern findige Konsolenspieler können einen goldenen Revolver im Onlinemodus von GTA 5 freispielen und ihn dann später auch im Wild-West-Spektakel von Rockstar Games verwenden.

  2. Geldwäsche: EU will den Bitcoin weniger anonym machen
    Geldwäsche
    EU will den Bitcoin weniger anonym machen

    Mit dem Kampf gegen Terrorismusfinanzierung begründet die EU neue Maßnahmen, durch die etwa Bitcoin-Verkaufsplattformen die Identität ihrer Kunden besser überprüfen müssen.

  3. Soziale Medien: Facebook-Forscher finden Facebook problematisch
    Soziale Medien
    Facebook-Forscher finden Facebook problematisch

    Schlechte Laune, aber auch ernsthafte Erkrankungen wie Depressionen: Forscher von Facebook haben sich zu den Risiken des Netzwerks für die geistige Gesundheit geäußert. Wer den Gefahren entgehen möchte, müsse ihrer Meinung nach nicht abschalten - sondern besonders aktiv sein.


  1. 14:17

  2. 13:34

  3. 12:33

  4. 11:38

  5. 10:34

  6. 08:00

  7. 12:47

  8. 11:39